weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:34
@Dr.Shrimp
Die gibt es ,es ist das Resultat der Regelverstöße, die kommt aber erst NACHHER


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:36
@shauwang

Das ist eine Form von Gewalt. :)

Man kann nicht gegen seine Regeln verstoßen, ohne der Hölle zu entgehen. Das ist Gewalt!
Du kannst dir natürlich gern das Gegenteil einbilden.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:37
@shauwang
shauwang schrieb:wo denn,ich sehe nicht wo er Gewalt anwendet ...
http://brights-rhein-main.de/handout/Gottes_Todesstatistik.html


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:38
@Kayla
Kayla schrieb:Falls sich die Wahrheit verbirgt
Das ist gut ausgedrückt. Die Wahrheit liegt ja bekanntlich oft in der Mitte... mangelns einer gemeinsamen Mitte in dem Wust an verschiedenen Religionen, nehm ich daher meine Mitte. Ich tendiere auch mehr zum Agnostizismus. Ich muß Gott nicht beweisen, kann es auch nicht, kann aber auch seine Nichtexistenz nicht beweisen. Von daher sehe ich die Welt etwas offener ohne einen Ballast an religiösen Pflichten. Ich erfreue mich an der Natur... fühle mich in dunklen Wäldern pudelwohl, geschützt, behütet. Vlt. habe ich etwas Naturreligion in meiner Weltanschauung weil diese Natur in meinen Augen eine Seele besitzt. Jeder Baum.. jede Pflanze. Jedes Getier. Alles hat eine Lebensberechtigung und kann sogar in halbwegs friedlicher Koexistenz leben. Nunja.. Das fressen und gefressen werden gehört wohl dazu. Hmja.. schwerer Stoff um diese Uhrzeit.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:39
@der-Ferengi

Das außerdem, zumal es auch nicht auf die Taten im Leben ankommt.

Es geht ja nur darum "Jesus" als seinen Erlöser zu akzeptieren.
Man kann den größten Scheiß gemacht haben, Jesus zu akzeptieren reicht aus, um in den Himmel zu kommen. Da fehlt mir das Verständnis für diese Logik.

Diesem Gott geht es also nicht darum, gute Menschen zu belohnen, sondern darum, gehorsame Menschen zu belohnen.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:39
@Dr.Shrimp
Ja richtig wie bei Verkehrsverstößen wo du NACHHER Zahlen mußt man kann sich das auch ersparen so wie man möchte


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:40
@shauwang

Gott hat aber nicht das Recht irgendwelche Verkehrsregeln aufzustellen, keine Ahnung, ob du das begreifst.

Daher hinkt dein Vergleich mächtig.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:42
@shauwang
Liebe ist ein Gefühl, ein Sinneszustand. Kein Evangelium.

Aber wenn dein Gott nur Liebe ist, dann glaube ich dir. Allerdings bezweifle ich das er dann in irgendeinerweise in unser Leben eingreifen kann und tut. Das mach ihn irrelevant.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:42
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:weil diese Natur in meinen Augen eine Seele besitzt. Jeder Baum.. jede Pflanze. Jedes Getier. Alles hat eine Lebensberechtigung und kann sogar in halbwegs friedlicher Koexistenz leben. Nunja.. Das fressen und gefressen werden gehört wohl dazu. Hmja.. schwerer Stoff um diese Uhrzeit.
Das empfinde ich auch so und Fressen und gefressen werden ist ein Naturgesetz, welches zum Erhalt des Lebens notwendig ist. Allerdings dabei übertreiben oder Völlerei praktizieren ist kein Naturgesetz, sondern Respektlosigkeit der Natur gegenüber, genau wir deren ungebremste Ausbeutung.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:42
@Dr.Shrimp
Der deutsche Staat hat das Recht, weil du in seinem Bereich lebst, so auch Gott,R echt gibt es da wo es souveränität gibt


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:44
@shauwang

Nein, der Staat sind wir, wir alle. Wir alle wählen Repräsentanten und wir machen unsere Gesetze selbst und können die Richtlinien für unser Leben selbst festlegen.

Ein Gott würde einfach von außen über unsere Köpfe hinwegdiktieren.

Hast du jetzt begriffen, warum dein Vergleich hinkt?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:44
@shauwang
shauwang schrieb:Nein sie liegen alle richtig wenn sie das Evangelium leben, die Liebe.
Korrigiere mich wenn ich falsch liege. Evangelium ist ein christlicher Ausdruck.

Die Liebe ist ein tiefes menschliches Gefühl. Sie ist universell.. aber nicht jede Religion beinhaltet die Liebe/Nächsenliebe als oberstes Gut. Die heiligen Schriften/Bücher.. die mit Gewalt gegen andere diese Liebe einfordern, können in meinen Augen nicht die richtigen sein.

Ich habe immer Ghandis Gewaltlosigkeit vor Augen. Allerdings sind durch sein Auftauchen auf der Weltbühne viele Menschen bei Aufständen gestorben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:45
@Kayla
Kayla schrieb:Das empfinde ich auch so und Fressen und gefressen werden ist ein Naturgesetz, welches zum Erhalt des Lebens notwendig ist. Allerdings dabei übertreiben oder Völlerei praktizieren ist kein Naturgesetz, sondern Respektlosigkeit der Natur gegenüber, genau wir deren ungebremste Ausbeutung.
Da kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Ich denke, wir glauben auf der selben Wellenlänge..


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:46
@Dr.Shrimp
der Staat ist die Obriglkeit,ich bezweifle ,daß du irgendein Gesetz mißachten kannst ohne bestraft zu werden.

@Gwyddion

Evangelium ist die frohe Botschaft der Liebe, welch alle Religionen vetkünden.


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:47
@shauwang

Ja, aber wir alle können politisch aktiv werden, unsere Interessen vertreten und die Änderung von Gesetzen bezwecken.

Ich bezweifle, dass du das mit Gottes "Verkehrsregeln" auch kannst. :)

Jetzt verstanden?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:48
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Da kann ich nur uneingeschränkt zustimmen. Ich denke, wir glauben auf der selben Wellenlänge..
Das denke ich auch.:)


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:49
@shauwang

Den Unterschied zwischen Diktatur und Demokratie kennst du schon, oder?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:52
@Dr.Shrimp
Warum sollte ich Gottes Verkehrsregeln ändern wollen wenn sie für alle gut sind,würde auch kein Sinn machen gute deutsche Gesetze zu ändern


melden
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:53
@shauwang

Ach so, Homosexuelle und Frauen zu diskriminieren ist für alle gut?

Hältst du Homosexualität für eine Krankheit?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

17.07.2012 um 23:57
@Kayla

Die Natur ist für uns wichtig. Nicht nur für Nahrung oder Rohstoffe.
Mit offenen Sinnen kann man unglaublich viel Kraft aus der Natur ziehen. Die Sonne wärmt unsern Körper, ein Rauschen im Wald oder das plätschern eines Baches kann uns beruhigen. Die Dichte und Fülle eines Waldes kann uns Geborgenheit geben.. Landschaften von eiskalt, bis karg oder auch eine Meeresbrandung können uns inspirieren...

Wenn Gott sich den Menschen offenbart... dann über die Schönheiten der Natur, deren Lebensessenz
wir erkennen und aufnehmen können...

( war ja fast schon philosophisch... o_o )


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt