weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:04
@Barbelo

im speziellen fall hier über die apokalypse.
Text Dieser Mist von Apokalypse (Weltuntergang) darf keinen Nährboden finden.
wär doch schön für die diskussion ,wenn du die verwendeten begriffe mal genauer betrachtest, vll. lösen sich da einige kritiken bereits in luft auf ;)


melden
Anzeige
jayjaypg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:06
@pere_ubu
Wenn ich nicht ganz irre, ist die Apokalypse doch in der Offenbarung des Johannes und im Buch Daniel beschrieben?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:08
@pere_ubu
Um das zu Stützen müsstest erst mal die Echtheit der Bibel beweisen.

Wir können uns dann gerne über die genaue Defintion des Wortes Apokalypse beraten.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:08
@jayjaypg

ich machs mir mal einfach und kopiere:

*** w86 15. 2. S. 3-4 Was ist die Apokalypse? ***
Was ist die Apokalypse?
„APOKALYPSE!“ Was verbindest du mit diesem Ausdruck? Das Jüngste Gericht? Einen Holocaust? Einen dritten Weltkrieg? Das Ende der Welt? Mit solchen Vorstellungen stündest du nicht allein. Die Wissenschaft und die Nachrichtenmedien zeichnen ein düsteres Bild von der Zukunft des Menschen. Daher ist es kein Wunder, daß viele die Apokalypse mit der Ausrottung des Menschengeschlechts durch eine Katastrophe in Verbindung bringen.
„Die Apokalypse ist heute nicht nur eine biblische Schilderung, sondern sie ist zu einer sehr realen Möglichkeit geworden“, warnte Javier Pérez de Cuéllar, der Generalsekretär der Vereinten Nationen, in seiner Antrittsrede vor der UN-Generalversammlung. „Nie zuvor in der Menschheitsgeschichte befanden wir uns an der Grenze zwischen Katastrophe und Überleben.“ Wovon sprach er? Von einer atomaren Konfrontation als Folge des beschleunigten Rüstungswettlaufs. Er untermauerte seine an die Vereinten Nationen gerichtete Warnung mit dem Hinweis, daß „weltweit etwa 500 000 Wissenschaftler ihr Wissen auf die Höherentwicklung von immer tödlicheren Waffen verwenden“.
Auch andere sind sich der gegenwärtigen Situation bewußt. Hans Jonas, emeritierter Professor der Philosophie an der New School for Social Research, sagte, er habe in erster Linie Furcht vor einer „Apokalypse, die uns durch die Natur der unbeabsichtigten Dynamik der technisierten Zivilisation droht“. Er verband mit der Apokalypse sowohl die Erschöpfung, Verschmutzung und Verödung des Planeten als auch die Gefahr einer plötzlichen Vernichtung durch die Atombombe.
Der Historiker Golo Mann erklärte in einem Interview: „Der große Krieg kann nicht mehr sein — ,Krieg‘ wäre auch ein falsches Wort; ich würde . . . den Ausdruck ‚Dritter Weltkrieg‘ verbieten.“ Auf die Frage, was er statt dessen sagen würde, erwiderte er: „Apokalypse oder Holocaust“ (Die Zeit, 30. August 1985).
Ja, der Mensch erkennt, daß er kurz vor der Selbstvernichtung steht. Wird er die Apokalypse auslösen? Die Bibel verneint dies. Sie zeigt, daß ‘Jehova Gott, der Allmächtige’ — nicht Menschen —, ‘die verderben wird, die die Erde verderben’ (Offenbarung 11:17, 18). Ein Verständnis dessen, was die Apokalypse aus biblischer Sicht ist, kann dir daher neue, wunderbare Aussichten eröffnen.
Was die Apokalypse wirklich ist
Der Apostel Paulus beschrieb die Apokalypse in seinem zweiten Brief an die Thessalonicher. Er erklärte: „Es [ist] von seiten Gottes gerecht . . ., denen, die euch Drangsal bereiten, mit Drangsal zu vergelten, euch aber, die ihr Drangsal erleidet, mit Erleichterung zusammen mit uns bei der Offenbarung [oder Apokalypse] des Herrn Jesus vom Himmel her mit den Engeln seiner Macht in flammendem Feuer, wenn er an denen Rache übt, die Gott nicht kennen, und an denen, die der guten Botschaft über unseren Herrn Jesus nicht gehorchen. Gerade diese werden die richterliche Strafe ewiger Vernichtung erleiden“ (2. Thessalonicher 1:6-10).
Demgemäß handelt es sich bei der Apokalypse um die Offenbarung Jesu Christi während einer Zeit „großer Drangsal“ (Matthäus 24:21). W. E. Vine sagt in seinem Werk An Expository Dictionary of New Testament Words, das griechische Wort apokálypsis beziehe sich auf „den Herrn Jesus Christus, wenn Er als Urteilsvollstrecker Gottes kommt“. An anderer Stelle spricht die Bibel von dieser Offenbarung oder Apokalypse als von Harmagedon, dem „Krieg des großen Tages Gottes, des Allmächtigen“ (Offenbarung 16:14, 16; 19:11-21).
Wie wir gesehen haben, ist in der Bibel in Verbindung mit der Apokalypse von „Drangsal“, „Rache“ und „Strafe“ die Rede. Sie spricht aber auch von „Erleichterung“ für diejenigen, die unschuldigerweise Drangsal erleiden. Gottes Wort verheißt uns: „Nur noch eine kleine Weile, und der Böse wird nicht mehr sein“ (Psalm 37:10). Somit wird die Menschheit durch die Apokalypse von allen bösen Einflüssen befreit werden. Für aufrichtige Menschen wird sie keineswegs ein Ereignis sein, vor dem sie sich fürchten müßten, sondern ein Wendepunkt zum Besseren.
Die Apokalypse wird keine völlige Vernichtung oder Ausrottung sein, sondern die gerechte Lösung für alle Probleme der Menschheit. Würde dir und deiner Familie der Gedanke nicht zusagen, einmal in einem neuen Zeitalter der Gerechtigkeit, des Friedens und der Wohlfahrt zu leben?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:09
@pere_ubu-Jeder sucht sich etwas aus der Bibel heraus. Und jeder macht sich andere Bilder wenn er zu keiner Religion gehört. Ansonsten übernehmen die Religionsführer das Denken. Glücklich sind die Mildgesinnten, da sie die Erde erben werden. Na ja wenn sie die anderen Menschen dann ohne Bestrafungen daran teihaben lassen, ist dies ein guter Ansatz.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:13
@Barbelo
Barbelo schrieb:Na ja wenn sie die anderen Menschen dann ohne Bestrafungen daran teihaben lassen, ist dies ein guter Ansatz
ich fürchte du betreibst da wunschdenken. für die "anderen" ist dann da schicht im schacht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:31
pere_ubu schrieb:ich fürchte du betreibst da wunschdenken. für die "anderen" ist dann da schicht im schacht.
Aha und du gehörst zu dem Auserwählten? Ich befürchte du betreibst da eine radikale, religiöse -christliche Denkweise. Dein Wunschdenken formiert sich mit Wunschtriebe einer unbekannten Macht. Kommen dann Raumschiffe nur für die Guten? Die Hauptsache dein Wunschdenken bleibt auf Erden friedlich, kann ich da nur sagen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 17:40
@Barbelo
Barbelo schrieb: Die Hauptsache dein Wunschdenken bleibt auf Erden friedlich, kann ich da nur sagen.
da kannst von ausgehen, denn im gegensatz zu militanten fundamintalisten bin ich mir bewusst darüber, dass:

(Hebräer 10:30) . . .Denn wir kennen den, der gesagt hat: „Mein ist die Rache; ich will vergelten. . .


(Römer 12:19) . . .Rächt euch nicht selbst, Geliebte, sondern gebt dem Zorn Raum; denn es steht geschrieben: „Mein ist die Rache; ich will vergelten, spricht Jehova. . .
Barbelo schrieb:Aha und du gehörst zu dem Auserwählten?
liegt nicht in meiner hand das zu entscheiden ,kann nur mein bestes versuchen.hab ich im übrigen auch nicht behauptet, bin da weniger vermessen als der herr @shauwang :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:18
shauwang schrieb:Komisch, was du selber lebst verurteilst du bei anderen,anders ist doch deine Dresche auf Gott und Gläubige kaum zu verstehen
Was ich selber lebe??

Und das soll darauf;
Menschen nach einem alten Märchenbuch zu Verurteilen ohne diese zu kennen!

Diese Vorverurteilungen sollen DIR dabei helfen dich von anderen abzuheben, DU verfolgst wie dieser Gott nur egoistische Ziele!
ein Antwort sein oder was hast du dir dabei gedacht? .}
pere_ubu schrieb:Gottes Wort verheißt uns: „Nur noch eine kleine Weile,
Worauf wartet dieser allmächtige Wesen?? Auf bessere Zeiten??

Oder will Er sich noch an allen Elend und Zwietracht, die Er verursacht hat, unter dem die menschen leiden müssen ergötzen?

Oder wartet Er darauf das Er darum gebeten wird das er die Menschen von all diesem Elend und Zwietracht, die Er verursacht hat, zu erretten? :}

Oder will Er so lange warten bis die Menschen die Ungläubigern gar aus gemacht haben oder das Er alle Menschen verführt oder erzwungen hat ihn zu lieben und anzubeten? :}


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:31
*am Kopf kratz*

Apokalypse?

Die Anti-Römische Schrift wird immer noch als Prophezeiung von Leuten gewertet?

Die Welt befindet sich in keiner End-Zeit. Sowas haben die Leute eh immer geglaubt und ich wüsste nach wie vor nicht warum das ausgerechnet jetzt statt finden sollte.

Klar, wenn man wohl diese Art von Gerechtigkeit als einzige Hoffnung hat...

Irgendwie Lustig...das hier Menschen so wenig vertrauen in sich und andere Menschen haben, dass sie ein unsichtbares Wesen dafür brauchen.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:34
@Freakazoid
Man muss nur Star Trek als Beispiel nehmen. Da gab es auch keine Apokalypse (ok schon, aber sowas kann ja eine Zeitreise korrigieren). :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:37
Vielleicht ist mit Apokalypse folgendes gemeint:

images

Ist für mich auf jeden Fall schlüssiger als ein Raumschiff voller Götter oder gar anderes göttliches Eingreifen.

Aber für @shauwang habe ich noch mal einen Wegweiser.. er mag die ja so gerne..

images


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:38
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Aber für @shauwang habe ich noch mal einen Wegweiser.. er mag die ja so gerne..
Du aber auch, nicht wahr ? ;)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:38
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Die Welt befindet sich in keiner End-Zeit. Sowas haben die Leute eh immer geglaubt
So wie damals die Sekte Essener haben auch Täglich ja sogar Stündlich auf diese Zeit gewartet ^.^

@Reigam

Danke für die wunderschönen Bilder :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:38
@Freakazoid
Freakazoid schrieb:Irgendwie Lustig...das hier Menschen so wenig vertrauen in sich und andere Menschen haben, dass sie ein unsichtbares Wesen dafür brauchen.
Naja.. Vertrauen in mich habe ich durchaus, aber ich habe schon oft Menschen vertraut, die dieses dann mißbraucht haben. Also da bin ich eher vorsichtig. Auch wenn man den Wahnsinn auf der Welt sieht, kann man nicht unbedingtes Vertrauen in die vielen Menschen setzen. Da bleibe ich lieber vorsichtig...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:39
@Nesca
Nesca schrieb:Du aber auch, nicht wahr ?
Nein, nicht wirklich. ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:41
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Nein, nicht wirklich.
Nein ? Ich dachte , da du so gerne Schilder hier einträgst . :D ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:42
@Nesca

Na ich muß doch auf die Sinnlosigkeit von Wegweisern hinweisen. Wenn meine Posts schon mißinterpretiert werden, agiere ich mit Bildchen. Da bin ich gnadenlos.. ausserdem bin ich gerade im Inet über das Bildchen gestolpert... ich konnte nicht anders :D


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:44
Was mich so wundert, das dieser "Allwissender" Wesen, der es sogar für nötig hält alle Tierarten, die er erschaffen haben will, in sein Märchenbuch erwähnt, aber die Dinos vergisst.

Aber noch mehr wundert es mich das Er vergas uns Menschen von Kontinentalverschiebung zu berichten :}

Pangea animation 03

Wie kann man so was wichtiges in seinen angeblichen Erzählungen vergessen? :}


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

22.07.2012 um 19:45
@Reigam

Man kann es als Beispiel nehmen, weil Star Trek ohne Christliche oder andere Irdische Religion, ein positives Bild und interessante Moralische Botschaften hatte. :)

Die Katastrophen die zum Weltuntergang führten, waren ja alle Machbar :D

@Keysibuna

Jap, es gibt seit einer langen Zeit Leute, die denken das die Welt gleich in der nächsten Minute untergeht.

:D

@Gwyddion

Ich glaube stark an das Gute in den Menschen, allerdings sollte man Menschen nur so weit vertrauen, wie man sie Werfen kann, aber wenn man von ihnen sowas nicht verlangt und sich nicht ausnutzen lässt, kann man viel mit dem machen, was da ist.

:)


melden
364 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden