weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:49
@MrUncut
MrUncut schrieb:Fakt ist doch, dass Gläubige nur an Gott glauben, weil man es ihnen reingeprügelt hat...von sich aus käme keiner ohne den äußerlichen Input auf die Idee, dass soetwas wie Gott überhaupt existiert!
Fakt ist, dass all das, woran du glaubst, auch nur einem 'äußerlichen Input' entstammt.
MrUncut schrieb:Subjektiv glauben sie jetzt dran und lassen sich davon nicht abbringen, obwohl sie noch nie einen Beweis für Gott gesehen haben...da muss man doch am menschlichen Verstand zweifeln, oder etwa nicht?
Und diese Aussage ist wiederum genauso ein Produkt DEINES subjektiven Glaubens ;)
MrUncut schrieb:Nein, aber sie glauben dann auch nur dran, weil andere es auch tun! Hättest du noch nie was von Gott gehört, kämst du auch nicht auf die Idee, ein "göttliches" Wesen anzubeten, oder? Du würdest auch nichts wahrnehmen!
Und hättest du noch nie was davon gehört, dass die Welt eine Kugel ist, kämst du auch nicht auf die Idee, die Welt für eine Kugel zu halten. Ja, du wüsstest noch nichtmal was von Planeten oder Sternen und würdest die Welt wohl gänzlich anders wahrnehmen, als jetzt.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:50
@Kayla

So, kann mans ausdrücken! Religion ist für mich aber nicht ein reales System, sondern lediglich ein erfundenes machtorientiertes manipulierndes System!


melden
Templariusz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:50
@Snowman_one

Es gibt keine wissenschaftlichen Ergebnisse, die eine Existenz von Feen bezeuegn. Zweitens habe ich keine Feen und dergleichen wahrgenommen und erkannt. Also lehne ich die Existenz solcher Wesen ab. Wenn es sie gibt, ich sie nicht erkennen kann, ist es eine unzulänglichkeit meiner seits.


@Malthael

Lerne dich zu artikulieren. Wenn du etwas meinst, dann schreib es auch so. Blindheit ist ein Zustand des Nicht-Sehens. Deiner Definition nach sehen Blinde nicht, weil sie es nicht wollen.

Ich weiß was ich anbete, aber wenn du meinst, ich liege falsch, dann bitte, kläre mich auf. Wie ist Gott wirklich?

Woher willst du wissen, dass es Selbstbetrug ist, wenn du es nie ausprobiert hast? Wenn du es aber ausprobiert hast, deine Seele erkannt hast, dann bitte, teile dich doch mit.

@Marcandas
Marcandas schrieb:deine Begegnung mit seinem Monster erzeugt deinen Glauben an das Moster
So rum ist es richtig. Kannst du etwa durch balnken glauben eine Tasse entstehen lassen?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:53
@Marcandas

Klar tut es das, aber der Unterschied ist, dass ich den Input selektiere nach Schwachsinn und Tatsachen. Klar ist diese Selektierung subjektiv, aber zumindest lass ich mich so nicht von irgendwelchen Märchen beeinflussen, die niemand beweisen kann! ;)


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:55
Templariusz schrieb:Lerne dich zu artikulieren. Wenn du etwas meinst, dann schreib es auch so. Blindheit ist ein Zustand des Nicht-Sehens. Deiner Definition nach sehen Blinde nicht, weil sie es nicht wollen.
lerne zu lesen. jeder halbwegs inteligente mensche, weiss was ich meine, wenn ich sage: du bist blind dem und dem gegenüber.
du hast wieder nur das gelesen, was du lesen wolltest nur um deinen glauben zu bestätigen.
Templariusz schrieb:Ich weiß was ich anbete, aber wenn du meinst, ich liege falsch, dann bitte, kläre mich auf
etwas "anbeten" tun schonmal nur satanisten. weil es wahren gottesfürchtigen menschen untersagt ist, etwas anzubeten.
Templariusz schrieb:Wie ist Gott wirklich?
gott ist nur ein synonym für die schöpfung in der gesamtheit. gott ist die summe "aller" entdecketen und noch zu entdeckenden, teile.
GOTT ist nichts und alles
Templariusz schrieb:Woher willst du wissen, dass es Selbstbetrug ist, wenn du es nie ausprobiert hast? Wenn du es aber ausprobiert hast, deine Seele erkannt hast, dann bitte, teile dich doch mit.
ich habe es ausprobiert. ich war vor 10 jahren noch theist. und selbst da habe ich nicht die sachen erlebt, die mich an ihn hätten glaube lassen.


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:55
@MrUncut
MrUncut schrieb:Bringen wirs mal auf den Punkt: Glauben ist nichts anderes als eine Massenpsychose, die sich hochgeschaukelt hat, der Glauben an etwas, was niemand erfassen kann, aber scheinbar laut millionen von Menschen real ist! Damit will ich nicht sagen, dass Gläubige irgendwie bekloppt sind, aber die Definition stimmt überein!
Das ist einfach nur undifferenziert. Was du meinst, ist nicht Glauben per se, sondern einen ganz bestimmten Glauben, nämlich den an einen Gott. Du hängst nämlich nicht minder dieser "Massenpsychose", die du Glauben nennst, an. Du glaubst nicht weniger, als jeder andere Mensch auch. Worüber du dich echauffierst, das sind bestimmte Glaubensinhalte, die dir nicht einleuchten - nicht zu vergessen, dass du deine Glaubensinhalte, aus denen heraus du andere als falsch oder fehlgeleitet zu erkennen meinst, für absolut wahr und gültig hältst. Nichts anderes machen jene Gläubige, denen du das ankreidest.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:57
@Marcandas
da gebe ich dir recht. da sollte man differenzieren.
glauben zu können ist nicht das selbe wie an etwas zu glauben.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:59
@Marcandas

Mal nicht den religiösen Glauben und den Glauben als allgemeinen Prozess verwechseln! Gemeint ist der Glauben an ein höheres Wesen und den damit zusammenhängenden persöhnlichen Erfahrungen, die die Gläubigen als Beweise ansehen!


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 15:59
@MrUncut
MrUncut schrieb:Klar tut es das, aber der Unterschied ist, dass ich den Input selektiere nach Schwachsinn und Tatsachen. Klar ist diese Selektierung subjektiv, aber zumindest lass ich mich so nicht von irgendwelchen Märchen beeinflussen, die niemand beweisen kann! ;)
Aber da begibst du dich bereits auf Glatteis, denn das, was du als Märchen erkennst, ist bereits Produkt deiner subjektiven Wahrnehmung, die von dem gelenkt wird, was du glaubst. Was dir als Märchen erscheint, ist für andere Wahrheit und was für dich Wahrheit ist, mag für andere Märchen sein. Das ist genau das zentrum jeglicher Glaubenskonflikte, nämlich dass jeder seine Wahrheit für die absolut gültige hält und alle anderen, die dieser nicht anhängen, sind entweder dumm, sehen alles nur falsch, sind Träumer, Märchengläubige, Fantasten, Ungläubige, Sünder, Schwachköpfe, Ignoranten, böse... usw. usw. usw. usw.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:00
Marcandas schrieb:Aber da begibst du dich bereits auf Glatteis, denn das, was du als Märchen erkennst, ist bereits Produkt deiner subjektiven Wahrnehmung, die von dem gelenkt wird, was du glaubst. Was dir als Märchen erscheint, ist für andere Wahrheit und was für dich Wahrheit ist, mag für andere Märchen sein.
jetzt wird es hier langsam interessant :troll:


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:01
@Templariusz
Es gibt keine wissenschaftlichen Ergebnisse, die eine Existenz von Feen bezeuegen.
Ebenso für deinen Gott. Über den willst du aber dann keine Beweise die wissenschaftlich sind. Wie kommt das?

Hast du nicht gemerkt das wir nun plötzlich genau die Argumente des anderen verwenden? Falls nicht..
Templariusz schrieb:Dann müsstest du doch beweisen können, dass es keinen Gott gibt. Kann man das?
Dein Zitat von Heute.

Du willst mir nicht einfach glauben oder? Du willst von mir alle Schritte wissen, Belege sehen.
Du willst meinem "Zwischenschritt" verstehen. Genau wie ich deinen.
Wieso verstehst du hier das ein "Zwschritt" fehlt?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:02
Snowman_one schrieb:Ebenso für deinen Gott. Über den willst du aber dann keine Beweise die wissenschaftlich sind. Wie kommt das?
gute frage...
Snowman_one schrieb:Hast du nicht gemerkt das wir nun plötzlich genau die Argumente des anderen verwenden? Falls nicht..
deswegen habe ich auch angefangen von meine glauben an das spaghettimonster zu erzählen :troll:
genau das wollte ich provozieren....
@Templariusz
ist schon übel, wenn die menschen einem ein spiegel vor halten. dann kann man nämlich nur sich selbst sehen und nicht dein gott.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:04
@Malthael
Es lebe der Pastafarianismus, sag ich nur. :)


melden
Marcandas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:04
@MrUncut
MrUncut schrieb:Gemeint ist der Glauben an ein höheres Wesen und den damit zusammenhängenden persöhnlichen Erfahrungen, die die Gläubigen als Beweise ansehen!
ok, das solltest du aber dazusagen. Da gebe ich aber noch zu bedenken, dass die persönliche Erfahrung bei JEDEM Menschen die einzige Grundlage der Wahrnehmung von Wahrheit darstellt. Wenn jemand persönliche Erfahrungen mit einem Gott gemacht hat, dann zieht er daraus seine Wahrheit. Wenn jemand diese Erfahrung nicht macht, dann zieht er ebenso daraus seine Wahrheit. Der problematische Punkt ist nur jener, dass jeder der beiden 'glaubt', seine persönliche Erfahrung wäre 'DIE Wahrheit' schlechthin, die für alle Gültigkeit hat.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:08
@Marcandas
Marcandas schrieb:Aber da begibst du dich bereits auf Glatteis, denn das, was du als Märchen erkennst, ist bereits Produkt deiner subjektiven Wahrnehmung, die von dem gelenkt wird, was du glaubst. Was dir als Märchen erscheint, ist für andere Wahrheit und was für dich Wahrheit ist, mag für andere Märchen sein.
Hatte ich doch geschrieben, dass das subjektiv ist! Ich selektiere nach richtigen Fakten (der Begriff "Fakt" dürfte wohl jedem bekannt sein) und angebliche Begebenheiten...letztere sind für mich uninterssant, da sie auch erfunden sein können! Wie kann man aber einen Glauben auf etwas aufbauen, dessen Basis nur aus Geschichten besteht, die nie jemand "Außenstehendes" je bestätigt hat? Da kann ich auch ans fliegende Spaghettimonster glauben, dessen Basis ist nämlich die Gleiche wie bei göttlichen Wesen!


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:09
für mich ist einzig und allein das motiv wichtig, warum die leute an einen gott glauben.
wenn die motive selbstlos sind, dann find ich das sogar gut, aber wenn sie egoistischer natur sind, dann wird es zu einem problem.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:10
MrUncut schrieb:Da kann ich auch ans fliegende Spaghettimonster glauben, dessen Basis ist nämlich die Gleiche wie bei göttlichen Wesen!
ja wir haben noch einen glaubensbruder bekehrt :troll:
@Snowman_one guck mal :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:10
@Marcandas
Marcandas schrieb:Der problematische Punkt ist nur jener, dass jeder der beiden 'glaubt', seine persönliche Erfahrung wäre 'DIE Wahrheit' schlechthin, die für alle Gültigkeit hat
Natürlich ist das so, sonst gäbe es hier ja keine Diskussion! ;)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

20.07.2012 um 16:11
@MrUncut
MrUncut schrieb:Religion ist für mich aber nicht ein reales System, sondern lediglich ein erfundenes machtorientiertes manipulierndes System!
Also real ist es schon, denn Religion existiert ja. Der Kapitalismus, die Monarchie, der Kommunismus, der Soziailsmus, die Demokratie usw. sind ebenfalls erfundene Systeme, sind sie deshalb nicht real ? Dienen sie nicht der Machtausübung, wie z.B. auch die Finanzsysteme ? Es geht immer um Macht. Doch Machtanspruch ist eine Naturgegebene Eigenschaft des Lebendigen, der, das Stärkere setzt sich durch. Oder z.B. der Kampf um Nahrung und Terrain in der Tierwelt. In der Pflanzenwelt strebt alles zum Licht, wird dieses durch andere Pflanzen weggenommen, klettern andere an den größeren hinauf um zum Licht zu gelangen. Alles existiert auf Kosten eines jeweils anderen.

Kommen wir auf die Religion zurück. Religionen waren ursprünglich dazu da die Ansprüche von sogenannten Höhergestellten durchzusetzen, man versuchte Ungebildete, durch deren Vorherrschaft, welche Gott als von gegeben betrachtet unter diese Vorherrschaft zu zwingen. Daraus resultiert auch heute noch jedwede Autoritätshörigkeit.

Fazit daraus ist, man kann Spiritualität nicht unbedingt mit Religion gleichsetzen, sondern mit persönlichen oder kollektiven Erfahrungen unterschiedlicher Epochen.

Wenn nun Atheismus gepredigt wird, sei er wahr oder nicht wahr, das sei dahingestellt, dann handelt es sich hierbei lediglich um einen Paradigmenwechsel, der wiederum auch nur eines anstrebt, nämlich die Vorherrschaft.

Lassen wir aber dogmatische, religiöse, Regeln beiseite und den atheistischen Anspruch auf alleinige Wahrheit, dann darf und kann jedes Individuum seinen eigenen philosophischen, spirituellen oder realen Lebenshintergrund- und Sinn leben ohne sich jeweils vor dem anderen permanent rechtfertigen zu müssen.


melden
92 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden