weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:24
@Keysibuna

Du hattest es etwa überspitzt in die Moderne übersetzt. Aber der Sinn ist bei Alt wie Neu halt der gleiche. Es geht darum, den wachen Verstand einzudämmen, damit keine Kritik am Glauben aufkommt. Sozusagen eine Glaubensdiktatur.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:24
@Gwyddion

Wenn es allein um den Inhalt ginge, wäre das auch kein Problem.

Dann hätte er aber auch etwas anmerken sollen, wie:,,Für mich bedeutet der Text XY...".

Und nicht so tun sollen, als hätte er da den Originaltext unverfälscht verwendet.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:24
@Gwyddion
er darfs dann nicht als Zitat mit Buch kapitel vers der Bibel angeben


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:25
@Gwyddion
Um nochmal auf das Zitat zurück zu kommen:
Es gab viele Prediger, Wahrsager usw., Geldwechsler in den Tempeln, Ausgestoßene, Steinigungen, etc. Viele Misstände eben. Das gemeine Volk wurde durch die "Gelehrten" unterdrückt, weil nur diese die Schrift lesen und deuten konnten/durften.
Aber vor Gott sind alle Menschen gleichwertig.
Die Weisheit und Erkenntnis dessen ist in Paulus' Augen mehr wert, als die weltlichen Wissenschaften.

Habs nicht mehr so im Kopf, könnt mich gerne verbessern.
Gwyddion schrieb:Nun.. es ist @Keysibuna Lesart des Verses. Natürlich für den Gläubigen Menschen ein Affront und schwer nachzuempfinden. Für den Glaubenskritischen Menschen .. naja.. muß man die selbe Lesart sein eigen nennen.

Im Inhalt ist es im Original wie in @Keysibuna Text der selbe Fakt.

Gott nimmt den Menschen die Erkenntnis, Kritikfähigkeit.
Gott nimmt GAR nichts. Das steht da nirgends drin. Gott hat die Weisheit zur Torheit gemacht, indem er sie als ultimativ sinnlos enttarnt hat. Da steht nichts von Glaubensdiktatur oder Kritikfähigkeit, sorry.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:25
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Du hattest es etwa überspitzt in die Moderne übersetzt.
Und damit haben sie eben ihre kleine Probleme und zeigen ihre "wahre" Menschenfreundlichkeit :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:26
@Kc

Ist ja auch richtig, aber ich denke, das Thema haben wir jetzt gelutscht. Es geht dennoch immer noch um den Kern des Verses. Über den läßt sich wohl nun besser diskutieren denke ich.
Immerhin habe ich meine Lesart nach meinem Verständnis, auch gepostet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:27
@Gwyddion

Klar. Das ist in Ordnung.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:27
@shauwang

Nu wissen wir alle, nachdem uns @Nesca aufgeklärt hat, das wir alles mit Links legalisieren müssen.
Brauchen wir auch nicht mehr weiter auszulutschen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:27
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Lesart nach meinem Verständnis, auch gepostet.
Ja, nach deinem Verständnis. Dein Verständnis ist nicht Fakt, genausowenig wie meines. Auch wenn du es ignorierst :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:29
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Nu wissen wir alle, nachdem uns @Nesca aufgeklärt hat, d
Moment , moment ... das hatte heute Merlina geschrieben , steht ja auch so in den Regeln .)

Dat iss keine Regel von mir ..... mir wäre das wurscht ob mit oder ohne Quellenangabe :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:31
@Ahiru
Ahiru schrieb:Gott nimmt GAR nichts. Das steht da nirgends drin. Gott hat die Weisheit zur Torheit gemacht, indem er sie als ultimativ sinnlos enttarnt hat. Da steht nichts von Glaubensdiktatur oder Kritikfähigkeit, sorry.
Ähem.. dann lese Dir bitte noch mal den Korinther durch.. 1, 19-20.

Das es vielerart Menschen gab, die nicht rechtens gehandelt hatten, ist unbestritten. Dennoch gibt Gott die Parole aus, allen "Weisen" die "Weisheit" zu nehmen.. z.B.
Warum?
Der Weise ansich, ist nicht immer Gottes Meinung. Ein Freidenker, Weiterdenker und Hinterfrager. Einer mit Mut zur Kritik oder gar einer anderen Lebens- u. Glaubenslösung. Das schien ihm nicht gefallen zu haben und da hat er gegengesteuert. Das nennt man Diktatur.. Freidenker werden geächtet.. verfolgt. Sie sind nicht Systemkompatibel.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:32
Ich finde es echt interessant wie hier wieder seitenweise über die richtige Interpretation von Bibelzitaten gestritten wird, ist absolut bezeichnend für dieses Wunschkonzert. Müssten diese heiligen Schriften, als wichtigstes Zeugnis einer göttlichen Offenbarung, nicht absolut eindeutig sein? Unmissverständlich, unabhängig von Interpretation und Auslegung? sozusagen universell mit eingebautem Übersetzer für den jeweiligen Zeitgeist? ;)

Whateva, die Frage ist doch von welcher Wahrheit wir sprechen die man angeblich in der Bibel findet, denn die Wahrheit über Kosmologie, Evolution, Geologie und Geschichte ist es ganz sicher nicht. Und spätestens hier sollte jeder einigermassen kritisch denkende Mensch mal einen Schritt zurück treten und sich fragen: "Moment, in wie fern ist dieses Werk authentisch?" Aber nein stattdessen wird weiterhin munter Rätselraten über die Botschaft zwischen den Zeilen betrieben.

Die Wahrheit über das was uns nach dem Tod erwartet? Ziemlich vermessen, so etwas den mythischen Priestern prähistorischer Völker zuzutrauen wie ich finde.

Die Wahrheit über Gut und Böse, und den richtigen Weg? Wenn es das sein sollte, dann finde ich diese Wahrheit in zahlreichen großen Werken der Weltliteratur, ganz ohne den ganzen Hokus Pokus drum herum. Sinngebend.. erfüllend.. inspirierend... frei..


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:33
@Ahiru
Ahiru schrieb:Ja, nach deinem Verständnis. Dein Verständnis ist nicht Fakt, genausowenig wie meines. Auch wenn du es ignoriers
Nein.. mein Verständnis ist definitiv MEIN Verständins.. Ob Fakt oder nicht wird die Zeit bzw. der Tod zeigen. Dennoch bin ich Gegner derartiger Aussagen wie in diesem Vers.

Liegt vlt. daran, das ich ein Freigeist bin..


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

27.07.2012 um 23:33
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ähem.. dann lese Dir bitte noch mal den Korinther durch.. 1, 19-20.
Ich kenne den ganzen Brief :) Deswegen habs ich dir oben in nem Posting nochmal interpretiert.
Es geht erstmal darum, dass nicht mit Worten, sondern mit Taten gepredigt werden soll, weil Worte gehen verloren und sind die "Torheit." Man soll den Glauben leben.

Weiter geht es dann mit dem Thema, dass nicht nur die Reichen oder bestimmte Mächtige oder Gelehrte erwählt sind, den Glauben zu leben, sondern alle, auch die, die in der Welt verachtet werden. Sie sind vor Gott gleichwertig.

Einfach mal den ganzen Brief lesen :)


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hallo an alle67 Beiträge
Anzeigen ausblenden