weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:17
@Reigam

Mit "Seele" meine ich halt eine Art Bewußtsein. Die der Pflanzen kann sich uns nicht erschließen. Auch nicht die von Muscheln ect. Aber man kann schon bei Tieren erkennen, das sie Bewußtsein entwickelt haben. Von daher sollten wir Tieren und Pflanzen auch Respekt zollen und nicht damit umgehen, als wäre es ..."Dinge".


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:17
Nein habe ich nicht, aber das
Niselprim schrieb:Aber eigentlich ist es ja auch egal.
sprang mir doch sehr ins Auge ;)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:19
psreturns schrieb:Die da wäre? Hab wohl was verpasst.
Hab keine Lust @psreturns kannst ja selber nachblättern.
Ansonsten solltest halt erst Deinen Senf dazu geben, wennst weißt worums geht. Oder nicht?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:19
@Kayla
Kayla schrieb:Wie man in den Wald hineinruft....
Dann beherzige es bitte

Dein erste Post heute Abend an mich;

Beitrag von Kayla, Seite 555


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:20
Hätte aber das 'Oder?' auch ins Auge springen sollen @Nesca


Aber, lass es gut sein.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:21
@Niselprim
Niselprim schrieb:Hab keine Lust @psreturns kannst ja selber nachblättern.
Ansonsten solltest halt erst Deinen Senf dazu geben, wennst weißt worums geht. Oder nicht?
Also war gar nichts und Du drehst Dich jetzt raus?

Hab nichts gefunden! ;)


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:21
Wie stehen eigentlich Christen (laut Bibel) zur Tier und Pflanzenwelt? Einmal hört man, dass sie keine Seele haben, dann aber wieder doch.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:22
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Dein erste Post heute Abend an mich;
Komm mir bloß nicht so. Soll ich jetzt alle Post´s von Dir an mich und diverse, diesbezügliche an andere User raus suchen und durchkauen ? Nein danke, habe Wichtigeres zu tun.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:22
Kayla schrieb:Genau, darin bist gerade Du anscheinend unschlagbar. Mal sehen, wie lange Du damit noch durchkommst.
Tja siehste doch ;) er schlägt sich sogar bei einem Mod durch ... :D nicht wahr @Keysibuna ?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:23
@Nesca

Man versucht nur das ich die Beherrschung verliere damit sie ein Grund haben :}


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:24
@Gwyddion
Respekt gehört einfach dazu. Genau so würde ich mich verhalten, wenn sich das mit Gott bewahrheiten würde.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:24
@all

Können wir nun das Kriegsbeil wieder begraben??


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:25
@Gwyddion
Habe keins ausgepackt ... :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:25
Reigam schrieb:Wie stehen eigentlich Christen (laut Bibel) zur Tier und Pflanzenwelt?
Das Flusspferd wurde mit den Menschen gemacht, also kann man davon ausgehen, dass jedenfalls andere Säugetiere auch eine Seele haben. Aber auch andere Tiere finden im Kontext Erwähnung, wie das Krokodil und die Vögel, also kann man davon ausgehen, dass auch diese Tiere eine Seele haben werden @Reigam


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:25
@Gwyddion

hab kein Beil :}

Bin nicht nachtragend :D

War ne nette Versuch, wie immer :D


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:25
@Gwyddion

Einen Moment noch! ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:25
@Reigam
Reigam schrieb:Wie stehen eigentlich Christen (laut Bibel) zur Tier und Pflanzenwelt? Einmal hört man, dass sie keine Seele haben, dann aber wieder doch.





Prophetenworte gegen biblische Tieropfer und das Essen von Fleisch
Jesus von Nazareth sprach gegen Tieropfer
Die Apostel waren Vegetarier
Auch Kirchenväter warnten vor Fleischkonsum
Erst die Sünde des Menschen hat die Tiere "böse" gemacht!
Das Ende des Inneren Christentums
Das Evangelium des vollkommenen Lebens
"Das ist Mein Wort" – Christusworte für die Tiere
Vision des Jesaja (Jesaja 11,6-9)
Einstimmung (Genesis 1,29-31)

„Dann sprach Gott:
Hiermit übergebe ich euch alle Pflanzen auf der ganzen Erde,
die Samen tragen, und alle Bäume mit samenhaltigen Früchten.
Euch sollen sie zur Nahrung dienen.

Allen Tieren des Feldes, allen Vögeln des Himmels und allem,
was sich auf der Erde regt, was Lebensatem in sich hat,
gebe ich alle grünen Pflanzen zur Nahrung.
So geschah es.

Gott sah alles an, was er gemacht hatte:
Es war sehr gut.“

Genesis 1, 29-31
Vorwort

Die Texte der Bibel sind im Laufe von Jahrhunderten entstanden. Menschen schrieben auf, was überliefert wurde und was ihren eigenen Vorstellungen entsprach, die oft mit Gott wenig vereinbar waren. Das gilt z.B. für die blutrünstigen Tierleichenfleddereien, die Mose angeblich vor den Opferaltären veranstalten ließ. Dasselbe gilt für viele „Anweisungen Gottes“ zu Kindsmord, Raubmord und sogar Völkermord im Alten Testament, so dass sich sogar Diktatoren für ihre Taten und Luther für seine Hinrichtungsforderungen problemlos auf die Bibel berufen konnten.

Auch das Neue Testament ist Menschenwerk, eine Sammlung von Texten, deren Zusammenstellung als „Heilige Schrift“ durch kirchliche Dekrete erfolgte. Vieles, was ebenso „heilig“ gewesen wäre, fand keine Aufnahme. Von dem, was Jesus von Nazareth lehrte, blieb vieles in apokryphen Schriften verborgen und wurde nicht in die Bibel aufgenommen, von der die Kirchen sagen, in ihr wäre jeder Satz „Gottes Wort“.

Als Kirchenvater Hieronymus vor ca. 1600 Jahren im Auftrag des Papstes die erste autorisierte Fassung der Bibel erstellte, stand er unter dem großen Druck der entstehenden Machtkirche und der politischen Kräfte. Themen wie die Wiedergeburt und die Lehren des Nazareners über einen friedfertigen Umgang des Menschen mit den Tieren fanden in der Kirchenbibel keinen Platz.

„Der Genuss des Tierfleisches war bis zur Sintflut unbekannt,
aber seit der Sintflut hat man uns die Fasern und
die stinkenden Säfte des Tierfleisches in den Mund gestopft ...
Jesus Christus, welcher erschien, als die Zeit erfüllt war,
hat das Ende wieder mit dem Anfang verknüpft,
so dass es uns jetzt nicht mehr erlaubt ist, Tierfleisch zu Essen.“
Hieronymus (331-420) (Adversus Jovinianum I,18)
Prophetenworte gegen
biblische Tieropfer und das Essen von Fleisch

Seitenweise wird dem Bibelleser in den fünf Mosebüchern vorgegaukelt, Gott wolle, dass Tiere gefoltert und für Ihn getötet werden. Schlau wurden diese Texte so manipuliert, dass die Gläubigen glauben sollen, Gott sei ein perverses, brutales, liebloses und jähzorniges Wesen, das seine Freude an brutalem und sinnlosem Gemetzel an Tieren habe. Wer glaubt, das sei Gottes Wort, so wie es einem die großen Institutionen weismachen wollen, der ist der Verdunkelung der Wahrheit auf den Leim gegangen. Wer jedoch bei den Propheten forscht, findet sogar in der Bibel noch so manch wahres Wort Gottes, das den „Correctores“ und Schriftfälschern offensichtlich entgangen ist:

Amos
„Ich bin euren Feiertagen gram und verachte sie und mag eure Versammlungen nicht riechen. Und wenn ihr mir auch Brandopfer und Speisopfer opfert, so habe ich kein Gefallen daran und mag auch eure fetten Dankopfer nicht ansehen.
Tu weg von mir das Geplärr deiner Lieder; denn ich mag dein Harfenspiel nicht hören! Es ströme aber das Recht wie Wasser und die Gerechtigkeit wie ein nie versiegender Bach.“
Amos 5, 21-24

Jesaja
„Wer einen Stier schlachtet, gleicht dem, der einen Mann erschlägt; wer ein Schaf opfert, gleicht dem, der einem Hund das Genick bricht; wer ein Speisopfer bringt, gleicht dem, der Schweineblut spendet; wer Weihrauch anzündet, gleicht dem, der Götzen verehrt.“
Jesaja 66, 3-4

„Was soll mir die Menge eurer Opfer?, spricht der HERR. Ich bin satt der Brandopfer von Widdern und des Fettes von Mastkälbern und habe kein Gefallen am Blut der Stiere, der Lämmer und Böcke. Wenn ihr kommt, zu erscheinen vor mir - wer fordert denn von euch, dass ihr meinen Vorhof zertretet? Bringt nicht mehr dar so vergebliche Speisopfer! ... Und wenn ihr auch eure Hände ausbreitet, verberge ich doch meine Augen vor euch; und wenn ihr auch viel betet, höre ich euch doch nicht; denn eure Hände sind voll Blut. Wascht euch, reinigt euch, tut eure bösen Taten aus meinen Augen; lasst ab vom Bösen! Lernt Gutes tun, trachtet nach Recht, helft den Unterdrückten, schafft den Waisen Recht, führt der Witwen Sache!“
Jesaja 1, 11-13.15-17

Habakuk
„Denn dich erdrückt dein Verbrechen gegen den Libanonwald und die Vernichtung des Großwilds lastet auf dir.“
Habakuk 2, 17

http://www.universelles-leben.org/cms/tiere-bitten-lasst-uns-leben/die-verheimlichte-tierliebe-jesu.html


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:27
@Kayla
also 4 -5 Sätze hätten es auch getan *lol* :)


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:28
Niselprim schrieb:Das Flusspferd wurde mit den Menschen gemacht, also kann man davon ausgehen, dass jedenfalls andere Säugetiere auch eine Seele haben. Aber auch andere Tiere finden im Kontext Erwähnung, wie das Krokodil und die Vögel, also kann man davon ausgehen, dass auch diese Tiere eine Seele haben werden
Und Hunde ? :(
@Niselprim
:)


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.07.2012 um 23:29
Die Sowieso :D @Nesca


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden