weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 00:04
@shauwang
shauwang schrieb:Zu der Zeit regiert en Richter das Volk, aber sie die Israeliten waren mit dem halten der Gebote nicht besonders eifrig,Gott half ihnen aber trotzdem noch begrenzt, allerdings hatten sie zu der Zeit zu wenig Glauben um die Feinde in der Ebene zu besiegen,später leisteten die Feinde allerdings Abgaben an die Israeliten,deshalb war Gott da nicht mit ihnen.
Gott handelte bei den Israeliten nach ihrem Glauben.
das ist der Sinn dieses Verses
Das du die Bibel nicht verstanden hast, zeigt, das du denkst, das Gott den Menschen geholfen hat oder immer noch tut...

Du hättest jeden anderen beliebigen Text aufzeigen können, trotzdem wäre sie nur ein Ausdruck deiner Unwissenheit...


melden
Anzeige
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 09:45
@dergeistlose
Dein Beitrag ist Ausdruck deiner Trollfähigkeiten


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 16:02
@shauwang


Dann zeig mir auf wo Gott hilft...dann wirst du erkennen, das der einzige troll der existieren kann sich in deinen Vorstellungen befindet...

Zeig mir Gottes Gnade...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 16:19
Für den Fall das es hier Ungereimtheiten gibt, die meisten Atheisten glauben nicht an Reinkarnation, eine Seele oder das eine Hölle existiert.

Was ich denke und fühle und wie ich mit dem Universum interagiere, definiert was ‚Ich‘ bin. Wenn das aufhört, bin ich nicht mehr ‚Ich‘.
Also höre ‚Ich‘ auf zu existieren.

Falls das jemanden „Angst“ macht, denkt an all die Millionen von Jahren die schon vorbeigingen bevor Ihr geboren wurdet. Erinnert ihr euch daran? Ist das Beängstigend?
Manche würden wohl so Argumentieren: „Das erste Gesetz der Thermodynamik besagt das Energie und Materie weder erschaffen noch zerstört werden kann. Die Energie des Körpers muss also, nach dem Tod, auch irgendwo hin.“
Quelle:
Wikipedia: Thermodynamik

Ich sehe das Leben nicht als unabhängige Energiequelle (geschlossenes System). Es ist mehr ein Prozess durch den die Energie und Materie hindurchgeht.

Mancher mag das verstörend finden und würde am liebsten für immer da sein. Wir alle würden das wohl wollen.

Ich habe aber realisiert das ich nicht für immer da sein werde. Das Leben das ich habe erscheint mir dadurch irgendwie wertvoller. Denn ich habe nur diesen einen „Versuch“.
Da ist es wichtig das Beste zu Versuchen, glücklich zu werden und andere ebenfalls Glücklich zu machen bevor ich sterbe.

Wenn ich also Sterbe, werde ich wohl nicht in der Hölle landen als Atheist, den dieses Leben ist das eizige das ich habe.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 20:35
@Snowman_one
Sich dem zu stellen erfordert Mut. Ich denke, viele Menschen würden vor lauter Angst zerbrechen, wenn sie sich ihrer Sterblichkeit bewusst werden würden. Kein Himmel, keine Wiedergeburt, einfach keine Existenz mehr. Für mich ist dies auch die realistischste Vorstellung, da sich alles andere (Energie lebt weiter, Gott usw.) sich nach reinem Wunschdenken anhört. Dies ist wohl die "schwerste" Entscheidung, die man treffen kann. Wenn es dann doch irgendwie weitergehen sollte...erfreulich wäre es allemal. ^^

Kann sich jemand, der an Gott/Wiedergeburt/Energie glaubt, sich dem stellen? Oder würde er verzweifeln?

Kommt aber auch auf die jeweilige Stimmung an (wenn z.B. ich darüber nachdenke). Mal habe ich Angst, mal ist es mir egal. Aber ich akzeptiere es einfach, dass es nur dieses eine Leben gibt. Klar habe ich etwas Hoffnung (1%), aber realistisch gesehen, gehe ich davon aus, dass ich nur dieses eine Leben habe.

Andererseits ist es schön, wenn alles einfach ein Ende hat. Egal wie arm, reich, krank, gesund, glücklich, depressiv usw. man ist. Im tote sind alle gleich und wir können einfach alles zurücklassen, es hat keine Bedeutung mehr.

Einen gewissen Horror hat es auch, wenn das "Leben" bis in alle Ewigkeit weitergehen würde. Egal ob Wiedergeburt, als Energie, Geist usw., es würde ewig weiter gehen. Ein gewisser Schauer läuft mir da auch über den Rücken.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 21:47
Snowman_one schrieb:Was ich denke und fühle und wie ich mit dem Universum interagiere, definiert was ‚Ich‘ bin. Wenn das aufhört, bin ich nicht mehr ‚Ich‘.
Also höre ‚Ich‘ auf zu existieren.
Ja @Snowman_one aber das große ICH BIN, das Universum ;) hört nie auf zu existieren.
Wenn nun also unser Ziel sein könnte, diesem großen ICH BIN möglichst nahe zu kommen,
dann könnte doch für uns in etwa das Selbe gelten - nie zu enden - wie prophezeit - ewig leben?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:11
@Reigam
Leider habe ich nichts was auf ein Leben nach dem Tod hinweist.
Die Menschen haben wohl Angst, ja. Man kann sich wohl in kleinen Schritten damit auseinandersetzen um nicht gleich zuviel Angst zu bekommen.

@Niselprim
Das mag dein Ziel sein, ich mache das beste aus der Zeit die ich habe. "Ewig", lebe ich durch meine Angehörigen und Freunde, die sich an mich Errinern. Aber ich bin dann tot.

Das 'Grosse ich' ist nicht Bewiesen oder? Es Universum zu nennen ist leider auch kein Beweis.

Ich kann kein Ziel das mir jemand vorgibt erkennen. Vermutlich hört das Universum mal auf zu existieren, das weiss ich leider nicht.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:21
Mein Ziel? @Snowman_one
Betrachten wir es doch mal nicht auf den einzelnen Menschen,
sondern auf die gesamte Menschheit,
obgleich der Einzelne sich dieses Bewußtseins bewußt werden sollte ;)

Was meinst Du, was die Aussage bedeutet "als alle Menschen noch eine Sprache hatten",
wenn nicht, dass die gesamte mals bestehende Menschheit in die gleiche Richtung dachte?
Warum denkst du nur an dich und Dein ewiges Leben, warum nicht an die Menschheit?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:28
@Niselprim
from Snowman_one
Da ist es wichtig das Beste zu Versuchen, glücklich zu werden und andere ebenfalls Glücklich zu machen bevor ich sterbe.
Natürlich denke ich an andere.
Es wäre schön ewig zu Leben, aber das ist leider nicht möglich.
Was meinst Du, was die Aussage bedeutet "als alle Menschen noch eine Sprache hatten",
Sprichst du hier von Turm von Babel? Falls ja sagt das nicht viel aus weil aus der Bibel...

Wann hat die Menschheit jemals die gleche Richtung eingeschlagen?
Beziehst du dich auf was bestimmtes?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:28
@Snowman_one
Snowman_one schrieb:Leider habe ich nichts was auf ein Leben nach dem Tod hinweist.
Die Menschen haben wohl Angst, ja. Man kann sich wohl in kleinen Schritten damit auseinandersetzen um nicht gleich zuviel Angst zu bekommen.
Wenn man alles nur über die Materie oder die Evolution definiert und geistige Aspekte ignoriert, kann man auch niemals zu einer anderen Schlußfolgerung gelangen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:31
Snowman_one schrieb:Wann hat die Menschheit jemals die gleche Richtung eingeschlagen?
Beziehst du dich auf was bestimmtes?
Ach Du @Snowman_one das ist schon so lange her - das willst Du nicht wissen.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:31
@Kayla
Wir müssen uns erst auf eine Definition von 'geistigen Aspekten' einigen. Kannst du das bitte genauer erklären?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:33
Vielleicht ist ja alles nur Einbildung und der Einzige, der wirlich existiert, bin ich?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:34
@Niselprim
Ich nehme an du beziehst dich auf den Turm von Babel?
Du willst offenbar auch nicht genaueres wissen. Du warst nicht dabei.
Du glaubst einfach. Kein Hinterfragen.

Da mache ich mir offenbar mehr daraus, warum ich etwas glaube.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:34
@ähhh
Was denke ich gerade? :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:36
@Snowman_one

Ich denke also bin ich, also da nur ich exestiere, denke nur ich XD


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:37
@Snowman_one Ich hab mir Gedanken gemacht ;)

Aber ich habe Dich verstanden. Du willst nichts von der Vergangenheit wissen.

Warum eigentlich nicht?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:38
@ähhh
Du hast nicht gewusst was ich denke. Wenn also nur du existierst, warum weisst du dann nicht darüber Bescheid?


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:38
@Niselprim

Das will er eigentlich schon, so weit ich weiß, hat er dich schon zwei mal danach gefragt.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

11.08.2012 um 22:39
@Snowman_one

Ich hoffe du hast mich nicht zu ernst genommen :-)


melden
250 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden