weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 18:53
Keysibuna schrieb:Als Eva Frucht von Baum der Erkenntnis genascht haben soll
Da merkt man ja sofort das nur 'Männer' die Bibel geschrieben haben können.
So was den Frauen anzuhängen, da schäm ich mich ja gleich fremd, da ich dem Geschlecht angehöre. :)

Des weiteren rückt es die Beweiskraft der Bibel noch etwas weiter in die Ferne.


melden
Anzeige

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 18:53
@Reigam
jaja, die armen... zu shauwang sag ich jetzt mal nix...XD

@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Gottes Wort leiten lassen
oder von jesus, wie ja schon gesagt;))

also kam jesus auf die erde, damit er den menschen einen anderen weg zeigte, wieder zurück zu gott zu finden...


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 18:54
nehmen wir mal an, es bräuchte, um gott überhaupt zu verstehen und zu erreichen, eine art "göttlichen funken" in allen menschen.

wer könnte den besser "entzünden" als jesus???


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 18:57
@Snowman_one

Dann gefällt dir die romantische Beschreibung bestimmt auch nicht :D
Der Seraph Sammael sah Herrlichkeit von Adam und Eva mit Unwillen, und versuchte, mit Hilfe anderer, sie zu verführen; er ritt auf einer Schlange, welche die Gestalt eines Kamels hatte, zur schönen Eva, und verführte sie eine Frucht des verbotenen Baumes zu essen; zum Beweise, dass nicht, wie gedroht war, der Tod auf sie warte, legte er seine Hand an den Stamm, Eva folgte seinem Beispiel, doch kaum hatte sie dies getan, als sie auch schon den Todesengel auf sich zuschreiten sah.
Liebe zu Adam bewog sie, nun auch ihren Gatten zu gleichem Unrecht zu bewegen, damit sie nicht durch den Tod von Adam getrennt wird. (Könnte man iwie sehr romantisch nennen.)
Mythos von Adam (oder "Das verlorene Buch.")(Blog von Keysibuna)


@Haret
Haret schrieb:nehmen wir mal an, es bräuchte, um gott überhaupt zu verstehen und zu erreichen, eine art "göttlichen funken" in allen menschen.

wer könnte den besser "entzünden" als jesus???
Nur ein Mensch der alles hinterfragt was man über diesen "Funken" erzählt! Und der müsste nicht ein mal Jesu heißen :}


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 18:59
Ups, das hab ich zu spät gesehen ;
Haret schrieb:also kam jesus auf die erde, damit er den menschen einen anderen weg zeigte, wieder zurück zu gott zu finden...
Ähm, zu welchem Gott, der im Bibel? :}

Und was ist bitte schief gelaufen? :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:02
@Keysibuna
zuviel romantik, was??
XD

ok, nicht zu dem gott in der bibel... jedenfalls in meinen augen nicht!

damit meine ich den gott, der auch mal einen fehler macht;)) der vielleicht einen weg suchte, um wenigstens einen teil seiner "verlorenen" zurückzubringen...

dass er selbst nicht zurückkommen konnte, ist schade, denke jedoch, es ging nicht mehr...
was genau schiefgelaufen ist, keine ahnung... er war halt nicht unfehlbar...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:08
Haret schrieb:damit meine ich den gott, der auch mal einen fehler macht;)) der vielleicht einen weg suchte, um wenigstens einen teil seiner "verlorenen" zurückzubringen...
Das seine Wege unergründlich sein sollen ist ja sehr gern benutze Ausrede, aber nach so vielen Fehlversuchen sollte auch Ihm Klar sein das es SO nicht funzt :}

Und ich bitte dich, was soll man von ein Wesen erwarten der seine "Liebe" durch so ein primitiven und blutigen Opfer beweisen versuchte??

Ps: Wenn man es genauer nimmt war es eigentlich kein Opfer sondern nur ein Simulation um Menschen zu zu beeindrucken (weil wenn man an Märchen glauben will, so ist Jesu ist ja "Auferstanden" und deshalb war diese blutige Theater nur Augenwischerei) :}

Haret schrieb:er war halt nicht unfehlbar.
Weil Es/Er/Sie einfach nicht da ist :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:09
Keysibuna schrieb:Das seine Wege unergründlich sein sollen ist ja sehr gern benutze Ausrede,
Theologen sind alle doof weil sie ihn zu ergründen versuchen, was sinnlos ist, den er ist unergründlich. :)


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:12
@Keysibuna
Keysibuna schrieb:Weil Es/Er/Sie einfach nicht da ist
nicht deswegen, er ist ja da! :P:

aber nicht mehr da, wo man ihn sucht! in der kirche, in der bibel...
sag doch, keiner sucht ihn wirklich im innern...;))


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:12
@Keysibuna
Denke es wird nicht erwähnt warum Jesu sich an so einen primitiven Gleichnis bedienen musste oder?
Das Jesu wusste das er verraten wird ist als Grund dafür ziemlich dürftig würde ich sagen.


...Hallo mein schwarzer Engel. Ich lege mich sehr ungern mit Dir an, aber zu diesem obigen Satz möchte ich Dir meinen Senf dazu geben.

Klar wußte Jesus daß er verraten wird, klar wußte er auch von wem, aber er hoffte bis zuletzt als Mensch (darum betete er auch im Garten Gethsemane; "Vater nimm diesen Kelch von mir!") daß Judas, der ja einen freien Willen hatte, sich es vielleicht anders überlegt und ihn nicht verratet.
In dieser Nacht war er NUR Mensch und fühlte auch so.
Schau Dir doch mal den Film vom Mel Gibson an.....gibt ziemlich krasse Szenen bei der Folterung, einige stehn doch bestimmt auf sowas und dann siehst Du wie er fühlte.....es ist nämlich sehr gut beschrieben und gespielt.

so, weitermachen.....bin eigentlich nicht so sehr in Stimmung zu sehen wie auf jemanden "rumgetrammpelt" wird, den ich liebe und an den ich glaube.

lg, Solita


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:16
@Solita
Solita schrieb:wie auf jemanden "rumgetrammpelt" wird, den ich liebe und an den ich glaube.
da gebe ich dir völlig recht, zumal jesus und gott nicht wirklich das gleiche ist!

also,w enn einer meint, gott gibt es nicht, ok...
aber jesus war nunmal hier, und leiden musste er sowieso! er war trotz allem ein mensch, sollte man mal im hinterköpfchen behalten!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:17
@Snowman_one

Eigentlich wird sie sehr gerne benutz wenn sie Widersprüche nicht begründen können, dann kann man mit so eine Behauptung sich sehr elegant aus der Verlegenheit retten :)

@Haret

Bitte welche Informationen helfen dir dabei diesen Wesen in deinen Inneren zu suchen?? :}

Denke du musst doch wissen wonach du suchst oder nicht? :D

@Solita

Hi mein helle Engel :)
Solita schrieb:Klar wußte Jesus daß er verraten wird, klar wußte er auch von wem, aber er hoffte bis zuletzt als Mensch (darum betete er auch im Garten Gethsemane; "Vater nimm diesen Kelch von mir!") daß Judas, der ja einen freien Willen hatte, sich es vielleicht anders überlegt und ihn nicht verratet
Dann muss man sich fragen "woher" Jesu das wusste ?

Jop, kann ja nur vom Vater erfahren haben DER DAS bereits so beschlossen hatte, wie wir wissen hat Gott ein Plan :}

Also wurde Judas "geopfert", nicht so heldenhaft wie Jesu, aber trotzdem ohne diesen Menschen würde Jesu und seine Geschichte so nicht geben!

Also dann haben Vater und Sohn haben gehofft das Judas ein WUNDER vollbringt? :}


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:20
@Keysibuna
welche informationen???

na wenn ich doch sage, ein funke muss da sein... mensch, der reicht, um den weg zu beleuchten !
ich weiss schon, wonach ich such(t)e!
Keysibuna schrieb:Dann muss man sich fragen "woher" Jesu das wusste ?
wieso fragst ihn nichtmal selber?? vielleicht bekommst eine antwort, sei es auch nur im traum...:P:


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:22
@Keysibuna
Also dann haben Vater und Sohn haben gehofft das Judas ein WUNDER vollbringt?

.....vielleicht! Das kann ich nicht wissen, ich bin nur ein kleines, dummes Menschenkind, daß sich nicht anmaßt den göttlichen Willen zu verstehen.

Aber ich bin sicher, daß die ganze Menschengeschichte anders verlaufen wäre, hätte man Jesus NICHT getötet. Die Chance hatten wir, wir haben sie leider vertan.
Aber ich bin sicher, wir bekommen sie nochmal, bevor hier alles vor die Hunde geht....denn seine Schöpfung läßt Gott nicht zugrunde gehn. Bin ich mir fast sicher!
Zumindest ein Großteil davon nicht.


@Haret
Sehe es genauso wie Du! Jeder soll glauben was er will.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:24
@Haret

Und woher wusstest du das du diesen göttlichen Funken gefunden hast??

Und welche Informationen überzeugten dich diesen Funken als göttlich zu identifizieren??

Kann auch so mir etwas einreden oder von etwas fantasieren und brauche mir das nicht einmal einreden :}

@Solita
Solita schrieb:..denn seine Schöpfung läßt Gott nicht zugrunde gehn.
Um seine egoistische Pläne durchsetzen zu können muss Er ein großen Teil der Schöpfung zugrunde ergehen lassen und hat auch bis jetzt viele Leben und Leid gekostet.


melden

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:27
@Keysibuna
ich definiere es nunmal als göttlich, weil es etwas ist, was einem die augen erst richtig öffnet, nicht weil ich was besonderes sein will, um dir gleich mal vorweg zu greifen!

dieser "funken" ist etwas, was besonders ist, muss ja nicht von gott kommen, aber ich verbinde ihn nunmal damit!
Keysibuna schrieb:Kann auch so mir etwas einreden oder von etwas fantasieren und brauche mir das nicht einmal einreden :}
ja versuchs doch mal;))
wirst schnell sehen, dass allein mit einreden du nicht viel anstellen kannst!


melden
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:28
@Keysibuna
Um seine egoistische Pläne durchsetzen zu können muss Er ein großen Teil der Schöpfung zugrunde ergehen lassen und hat auch bis jetzt viele Leben und Leid gekostet.

......dieses Thema hatten wir schon sehr oft!
Und ich habe Dir schon zig mal darauf geantwortet, daß die Menschen selbst (freier Wille) sich Leid und Leben zur Hölle machen. Wer etwas, nur bisschen, von der unsichtbaren Welt versteht, weiß auch wer und was dahintersteckt. ;)

Und ja, Gott ist egoistisch, vielleicht in einer einzigen Sache;
Er wird nicht, ohne ALLES versucht zu haben, Seelen dem Bösen überlassen.
Es sei denn die Seele entscheidet sich freiwillig dafür. (wieder freier Wille).


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:30
@Keysibuna
Solita schrieb:Schau Dir doch mal den Film vom Mel Gibson an.....gibt ziemlich krasse Szenen bei der Folterung, einige stehn doch bestimmt auf sowas und dann siehst Du wie er fühlte.....es ist nämlich sehr gut beschrieben und gespielt.
Schaue dir diese 10 minuten an und du wirst vielleicht verstehen ......




melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:32
@natü
natü schrieb:Wenn du aber alle gleichwertig nebeneinander bestehen lässt, hast du keinen Grund mehr zu diskutieren...
Dazu könnte ich argumentieren, das Gott Vater der geistige Erschaffer ist, für´s Grobe aber Mitschöpfer hat. Das Mitschöpfer nicht immer unbedingt im Sinne des geistigen Ideenträgers handeln müssen, ist irgendwie logisch.

Nimmt man jede Religion für sich und fügt sie wie Puzzleteile in ein Ganzes ein, dann ergibt sich ein anderes Bild und jede dieser Religionen hat ihre Daseinsberechtigung.
Es mag einen Gott geben, dessen Ideen die Welten entwerfen, aber für die Umsetzung wäre er nicht mehr zuständig. Sind aber alle Mitschöpfer in ihm enthalten, dann sind sie ihm möglicherweise im Detail nicht alle bewusst. Gott als Person ist völlig irrational, Gott als schöpferischen Aspekt in allem was war, ist und werden wird, erklärt die jeweilige Unvollkommenheit im Dasein, weil sich Alles im permanenten Wandel und Werden befindet.

Wenn Atheisten keinen Gott zugrunde legen, dann deshalb, weil ein sich im Werden Befindendes überhaupt nicht konkret fassbar ist und sich nur am augenblicklich Fassbaren und Messbaren begründen läßt.


melden
Anzeige
Solita
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

21.08.2012 um 19:33
@Keysibuna

Du weißt daß ich Dich mag :lv:
Du mußt Gott und Jesus ERFAHREN. Anders wirst Du nichts davon glauben, was auch dein gutes Recht ist.

Genauso wie Du den Wind, die Luft, die Wärme der Sonne, alles was Du nicht SIEHST, aber spürst, erfahren mußt, so ist es mit Jesus und Gott.

Dein einziges, absolutes einziges Problem ist; Du gibst ihm keine Chance. Wie soll er Dir beweisen daß es ihn gibt!?

wünsche Dir weiterhin einen schönen Abend, Du siehst;
So wie die Propheten Jesus ankündigten und so wie die Pharisäer ihn nicht annahmen, so nimmst Du nichts an, auch wenn ich noch so lieb versuche Dir einiges zu erklären.
Aber ok, es soll (noch) nicht sein.


glg, Solita :)


melden
263 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden