weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

35.439 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Himmel, Hölle, Atheismus, Atheist
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:26
@hanika
Der wahre Gläubige vertraut auf Gottes Wort,er ist überzeugt ,daß nur durch seine Schöpfung die Welt erschaffen werde konnte.Der gesunde Mneschenverstand des wahren Gläubigen vertraut auch auf die Wissenschaft,besonders auf die Evolutionstheorie,die best belegte Theorie,die dennoch nicht bewiesen ist.Das bestärkt den wahren gläubigen, daß Gott die Welt erschuf.
@hanika
es mag Ausnahmen geben ,die Regel ist es hier nicht.der wahre Gläubige benutzt sein Ver stand und kommt zu dem Ergebnis, daß Gott die Schöpfung veranlasste und nicht diese sich selber.
er vertraut der Wissenschaft,daß auch sie nicht zu einem anderen Beweis kommen kann.

@Nesca
der wahre Gläubige nimmt die Schrift als wahres Gottwort an, studiert darin und bringt sie in übereinstimmung mit dem leben


melden
Anzeige
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:29
@shauwang
shauwang schrieb:Gott vergibt dem , welcher bereut UND umkehrt,daß ist Glaube des wahren Gläubigen
Ob der Gottlose überhaupt Gut von Böse unterscheidet oder sogar meint er wäre Hirngesteuert.wie hier behauptet wird,und könne eh nicht für sein Handeln verantwortlich sein. Daher bezeifle ich,daß er sich überhaupt eines Fehlverhaltens bewußt ist oder einer Schuld.
du behauptest also Eiskalt das Menschen die nicht an Gott glauben :
shauwang schrieb:Daher bezeifle ich,daß er sich überhaupt eines Fehlverhaltens bewußt ist oder einer Schuld.
? ? ?

Du sagst also nichts anderes damit aus das die Menschen die nicht an Gott glauben Gefühlskalt und blöd sind .

Das ist sehr Menschenverachtend von dir, wesist du das ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:31
@Nesca
Es sagt nur aus was ich hier gelesen habe es gäbe kein Gut und Böse und unser Verhalten sei Hirngsteuert.
Sonst habe ich nichts gechrieben.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:31
shauwang schrieb:@Nesca
der wahre Gläubige nimmt die Schrift als wahres Gottwort an, studiert darin und bringt sie in übereinstimmung mit dem leben
Damit sagst du mir nichts anderes als das ich kein *wahrer* Gläubiger wäre , da ich diese Schriften nur ein wenig kenne .


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:32
@shauwang
shauwang schrieb:Es sagt nur aus was ich hier gelesen habe es gäbe kein Gut und Böse und unser Verhalten sei Hirngsteuert.
wer hat das geschrieben ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:36
@Nesca
Jesus forderte auf die Schriften zu studieren ,da darin das ewige Leben zu finden sei.
das muß jeder selber wissen was er studiert
mehrere Seiten zurück kann man das oft lesen,es gäbe kein Gut und Böse und der Mensch sei Hrngesteuert und habe deshalb keinen freien Willen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:40
shauwang schrieb:Sonst habe ich nichts gechrieben.
Du hast diese Behauptung sehr wohl geschrieben :
shauwang schrieb:Daher bezeifle ich,daß er sich überhaupt eines Fehlverhaltens bewußt ist oder einer Schuld.
shauwang schrieb:mehrere Seiten zurück kann man das oft lesen,es gäbe kein Gut und Böse und der Mensch sei Hrngesteuert und habe deshalb keinen freien Willen.
Hm.. man sollte meinen gerade wenn man keinen Glauben hat und vertritt die Meinung es sei *Hirngesteuert* das man gerade dann einen freien Willen hat ... denn dann erliegt man automatisch keinem Gott , nicht wahr ?


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:44
@Nesca
Ich weis ws ich schrieb und was man hineininterpretiert.
nein wer meint Hirngesteuert zu sein hat keine veranlassung etwas zu bereuen weil ja kein schuld ihn trifft er kann sich auch nicht ändern,da die Hirnsteuerung ja bleibt

mann ihn auch nicht bestrafen ,da er ja ein Automat ist


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:52
@Nesca
Dich soll mal einer verstehen :D ... ich denke du glaubst nicht an Gott , Jesus ect ... aber nun schreibst du Christus würde gewinnen /ZITAT]

Hi, hierzu möchte ich Dir noch erklären, das ich zwar an keinen externen Gott/Wesen glaube, aber daran, das es einen regulierenden Aspekt in Allem gibt. Soll heißen, im konkret Sichtbaren existiert der Gotteaspekt und Christusaspekt durch Eigenschaften, wie gut, böse, hell, dunkel, schwarz, weiß, oben, unten usw. Wenn man es philosophisch betrachtet, dann wird das gesamte Leben von innen heraus davon gesteuert. Wir können somit entscheiden und wahrnehmen, um welchen dieser Aspekte es sich jeweils handelt, durch unser denken und handeln. Es gibt also keinen externen Gott, der über uns wacht, sondern nur eine in allem Lebendigen steuernde Kraft, welche sich innerhalb der Polaritäten und genannten Eigenschaften bewegt. Somit ist das Wesen der Natur und des Lebens metaphysisch/philosophisch gesehen Gott und die Überwindung aller trennenden Aspekte im Leben der Christus. Beides aber nicht als Wesen oder Person, sondern als Ausdruck im Persönlichen und Kollektiven. Man kann daraus eine Religion machen, welche meistens wenig positiv für das Ganze ist oder man kann es als in der gesamten Natur und des Lebens vorhandene Kraft ansehen, welche weder positiv noch negativ ist, sondern zu jeder Zeit Beides und somit natürlich oder die Naturgesetze.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 14:59
@shauwang
shauwang schrieb:mann ihn auch nicht bestrafen ,da er ja ein Automat ist
Fest steht, das Jemand der vom Verstand gesteuert ist, als lebendiges Wesen genau so viel Achtung und Respekt verdient wie Jemand der sich über fantastische Glaubens - Vorstellungen definiert. Ein Lebewesen als Automaten zu bezeichnen, weil es mehr seinem Verstand vertraut und nicht so einem Glauben, ist schlichtweg eine Unverschämtheit.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:01
@Kayla
Kayla schrieb:Ein Lebewesen als Automaten zu bezeichnen, weil es mehr seinem Verstand vertraut und nicht so einem Glauben, ist schlichtweg eine Unverschämtheit.
nein ,wenn derjenige den freien willen leugnet,dann muss er sich wohl oder übel den ausdruck "automat" gefallenlassen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:01
shauwang schrieb:nein wer meint Hirngesteuert zu sein hat keine veranlassung etwas zu bereuen weil ja kein schuld ihn trifft er kann sich auch nicht ändern,da die Hirnsteuerung ja bleibt

mann ihn auch nicht bestrafen ,da er ja ein Automat ist
tut mir leid aber das ist das selbe was du vorhin schon ein mal geschrieben hast .

du behauptest schon wieder das Menschen die nicht an Gott glauben und denken das ihr Verhalten vom Gehirn gesteutert würde , schlechte Menschen seien.
Da sie ja keinerlei Gefühle hätten deiner Meinung nach .

Und ich habe auf den ganzen Seiten hier nicht einmal gelesen das ein User sich für einen *Automaten * hält und meinte er dürfe sich alles erlauben weil ja alles vom Gehringesteuert wäre .

Genau das sagst du aber aus .
Vielleicht kannst du mir ja die Stelle zeigen wo ein User geschrieben hat er wäre ein Automat und dieser Automat wäre nur Hirngesteuert und dürfe sich darum alles Recht herrausnhemen ohne vom Gesetz bestraft zu werden .


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:02
@Nesca
@hanika
@intruder

Angeblich hat ja die Hirnfoeschung festgestellt, daß der mensch keinen freien Willen hat, sondern unser Hirn arbeitet die Entscheidungen aus.
damit sagt man auch aus, daß der Mensch für seine Handlungen nicht verantworlich ist,da wir nur das ausführen was das Hirn und vorgibt.
Damit wäre ein bereuen auch sinnlos geworden und auch ein sich bessern wäre demnach unmöglich
@Kayla
Du interpretierst boshaft hinein daß habe ich nicht behauptet

@Nesca du interpretierst boshaft ws rein.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:03
@threadkiller
threadkiller schrieb:Daher kann ich dir nur wiedersprechen und sagen daß die Atheisten das nicht als
"pesöhnliche Katastrophe" sehen oder empfunden haben, als sie ihren Glauben verloren haben.
Ich schrieb da auch nicht von Atheisten, sondern von überzeugten Glaubensanhängern, welche ihren Glauben auf keinen Fall aufgeben könnten und zwar aus den schon genannten Gründen.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:04
@shauwang
shauwang schrieb:Angeblich hat ja die Hirnfoeschung festgestellt, daß der mensch keinen freien Willen hat, sondern unser hirn arbeitet die Entscheidungen aus.
Hast du eine Quelle dazu?
würde mich echt interessieren welche Forschung du da mit ansprichst .


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:05
@shauwang
shauwang schrieb:Du interpretierst boshaft hinein daß habe ich nicht behauptet
shauwang schrieb:nein wer meint Hirngesteuert zu sein hat keine veranlassung etwas zu bereuen weil ja kein schuld ihn trifft er kann sich auch nicht ändern,da die Hirnsteuerung ja bleibt

mann ihn auch nicht bestrafen ,da er ja ein Automat ist
Wer hier boshaft interpretiert ist ja wohl offensichtlich.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:06
@Nesca
da muß du die fragen ,welche das hier vor tagen dauernd behauptet haben,da hast du zu geschwiegen
@Kayla
ich folgere nur logisch die eigenen Aussagen der Gottlosen hier, ich HABE DAS NICHT ERFUNDEN ; HALT DICH AN DIE ANDEREN


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:08
@shauwang
shauwang schrieb:@Nesca du interpretierst boshaft ws rein.
Wenn du mich nun noch einmal als boshafttig dahin stellst werde ich dich melden !

JEDER hier kann von Anfang an mitlesen was und wie du etwas geschrieben hast und JEDER kann lesen das ich oder @Kayla weder etwas boshaftiges oder sonst was in deine Beiträge interpretieren!

sondern lediglich unsere Meinungen zu deinen Beitragen äussern .


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:10
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nein ,wenn derjenige den freien willen leugnet,dann muss er sich wohl oder übel den ausdruck "automat" gefallenlassen.
korrekt

@Nesca
du hast mir schlechte Absichten vorgehalten mit meinen Beiträgen


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gott, kein Gott, und was wir sonst noch nicht wissen

30.08.2012 um 15:11
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:nein ,wenn derjenige den freien willen leugnet,dann muss er sich wohl oder übel den ausdruck "automat" gefallenlassen.
Der freie Wille ist insofern eine Illusion, weil unser Unbewusstes schon die Entscheidung trifft, bevor wie diese bewusst treffen.

Der Mensch denkt, das Hirn lenkt: Warum die Neuronen uns einen Tick voraus sind

http://www.tagesspiegel.de/weltspiegel/gesundheit/der-freie-wille-ist-eine-illusion/357466.html

Dabei gibt es keine Unterschiede zwischen Gläubigen und Atheisten, wobei selbstverständlich die jeweilige Geisteshaltung immer noch eine Rolle spielt. Mit Automaten hat das also nichts zu tun.


melden
240 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden