Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Quran und Satan

189 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Bibel, Satan, Koran ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Quran und Satan

30.06.2012 um 21:21
@trance3008

Ich bezog mich damit lediglich auf Homo Sapiens, kann natürlich sein, dass er älter ist. Danke für die Korrektur.


melden

Der Quran und Satan

30.06.2012 um 21:57
Das Eingangsvideo ist selten dämlich.


melden

Der Quran und Satan

30.06.2012 um 22:06
@Ayyub
Könntest du uns schreiben warum du das meinst ?


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:22
@trance3008

Allah/ Gott prüft die Menschen, um zu schauen wer sich nun auf den richtigen Weg begibt.
Wer in das Paradies eingehen wird und wer in die Hölle eingehen wird,
dass wird erst am jüngsten Tag entschieden und niemand unter den Menschen
weiß wer wohin gelangt. Das ganze Leben ist eine Prüfung.

Es gibt Verse die mehrere Bedeutungen habe und dies ist extra so gemacht.
Es gibt selbst Gelehrte Personen die mit den mehrdeutigen Versen versuchen die
Menschen in die irre zu leiten, durch einen extra schlechte Interpretation.
Und genau das sagt Allah uns im Koran auch, dass es Menschen geben wird,
die die mehrdeutigen Verse des Korans missbrauchen werden für ihre schlechten Taten etc.

Im Koran gibt es keine Widersprüche, nur mehrdeutige Verse die die Menschen ohne Verstand
mit Widersprüchen verstehen. Die Bibel und die Thora wurden von Menschen verfälscht,
so sagt es uns der Koran!

Das ist die typische Argumentation vieler Muslime. Wer auch nur etwas am Quran auszusetzen hat, hat ihn falsch verstanden. Weil er ja angeblich absolut mackellos ist. Und bei solcher durch und durch naiver und kritikloser Betrachtungsweise auch noch ausgerechnet solcherart Sprüche rauszuhauen:

Ich habe nichts dagegen wenn jemand etwas an dem Koran auszusetzen hat.
Es mag nun mal nicht jeder dieses Buch, ist doch auch kein Problem.
Ich lebe gerne danach und das ist was für mich zählt, was andere davon halten,
kann mir so ziemlich egal sein.
Es gibt genug Verse im Koran die uns zeigen, dass Menschen den Koran nicht verstehen werden,
solange sie ihn nicht wirklich verstehen wollen.
Das kannst du glauben oder auch nicht.
Ich seh das nur immer wieder selbst bei den Menschen die den Koran nur mal eben so lesen.
Sie verstehen so gut wie nix.

Gläubige Menschen geben sich freiwillig zu Allah hin und. Islam bedeutet übersetzt " Hingabe an Gott" und dazu kann man niemanden zwingen.

Und genau da haben wir es wieder... die schlechten Stellen.
Die stellen wo Ungläubige getötet werden sollen usw. stimmts?
Viele dieser Verse gelten für die Vergangenheit, wo die Muslime angegriffen wurden und
sich wehren mussten
Ein Moslem darf übrigens nicht selbst angreifen sondern er darf sich nur wehren und wenn
der Gegner aufgibt, dann muss auch der Moslem aufgeben.

Und bitte jetzt nicht mit Osama Bin Laden und Co um die Ecke kommen.
Der 11 September war ein Inside Job, dass weiß mittlerweile wohl jeder.

Wer nur nach schlechten Versen sucht, der wird dann auch nur schlechtes finden,
weil er darauf fixiert ist.


5x zitiertmelden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:43
@Cilek02
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Allah/ Gott prüft die Menschen, um zu schauen wer sich nun auf den richtigen Weg begibt.
Wer in das Paradies eingehen wird und wer in die Hölle eingehen wird,
Und woher wissen wir, was und welches der richtige Weg ist...........??????

Viele oder fast alle Menschen, die nicht auch immer ein bisschen am eigen Glauben zweifeln, sind in Wirklichkeit sehr böse, gehässige Schafsköpfe und selbtbeweihräuchersche Angeber und Wichtigtuer und nicht selten auch gefährliche Psychopathen, die für Ihren Stolz und das was SIE glauben wollen sogar bereit sind zu töten.

Ich glaube wenn schon wohl eher, dass wenn es überhaupt einen solchen Gott gibt, der dort erntet wo er nicht gesät hat, dieser ganz bestimmt nicht zuerst die Spinner nimmt, die glauben-wollen dass sein Wille und ihrer immer exakt und genau übereinstimmt.

Amen


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:44
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Der 11 September war ein Inside Job, dass weiß mittlerweile wohl jeder.
Aha
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Wer nur nach schlechten Versen sucht, der wird dann auch nur schlechtes finden,
weil er darauf fixiert ist.
Gibt es in diesem forum ein Augenroll smiley?


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:47
@JackMarco
schwere Munition zum Schutze gegen Fremdschämen findest du hier.

http://www.smilies.4-user.de/


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:49
@Cilek02 schrieb:
Der 11 September war ein Inside Job, dass weiß mittlerweile wohl jeder.

Wer ist "jeder" ?
hsintru


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:53
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Der 11 September war ein Inside Job, dass weiß mittlerweile wohl jeder.
bist du so freundlich und würdest das den Leuten hier: 9/11 Allgemein (Seite 1433) erzählen, den von diesem "Jeder" hat von denen anscheinend noch niemand gehört.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Wer nur nach schlechten Versen sucht, der wird dann auch nur schlechtes finden,
weil er darauf fixiert ist.
Und wer nur nach guten Versen sucht, wird auch nur auf diese fixiert sein.
Somit kann ich mich ganz willkürlich an dem Koran bedienen um mein Verhalten, ob nun "schlecht" oder "gut" zu rechtfertigen.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Im Koran gibt es keine Widersprüche, nur mehrdeutige Verse die die Menschen ohne Verstand
mit Widersprüchen verstehen.
Und was ist eigentlich mit den Leuten die der liebe Allah gar nicht mit soviel Verstand ausgestattet hat um da den Durchblick zu behalten? Haben die dann schon aus Prinzip die A-Karte gezogen?


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 14:58
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Wer nur nach schlechten Versen sucht, der wird dann auch nur schlechtes finden,
weil er darauf fixiert ist.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Es gibt genug Verse im Koran die uns zeigen, dass Menschen den Koran nicht verstehen werden,
solange sie ihn nicht wirklich verstehen wollen.
Das könnte man alles auch über den Nationalsozialismus sagen...

@bacter

smilie op 002


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 15:00
@Cilek02 schrieb:
"Diejenigen nun, die in ihrem Herzen vom rechten Weg abschweifen, folgen dem, was darin mehrdeutig ist, wobei sie darauf aus sind, die Leute unsicher zu machen und es nach ihrer Weise zu deuten.

Aber niemand weiß es wirklich zu deuten außer Allah. Und diejenigen, die ein gründliches Wissen haben, sagen: ,Wir glauben daran. Alles stammt von unserem Herrn.' (3:7)

Der Vers sagt komplett die Wahrheit. Es gibt viele Menschen die die mehrdeutigen Verse extra falsch deuten um andere Menschen in die irre zu führen sozusagen. "


Dazu antwortete @trance3008 das Folgende:
"LOL Na das ist ja mal schlau gelöst! Somit hat der gute Allah das Buch einzig für sich selbst "geschrieben", da nur er dessen wahre Deutung kennt. Und die Gläubigen werden mal wieder für dumm verkauft und sind letzten Endes ja doch wieder der Willkür ihres tyrannischen Gottes ausgesetzt. Ist ja schon lange kein Geheimnis mehr, dass die Menschen für Allah nur Marionetten sind. "

Nun, der Quranvers 3:7 wird gerne falsch gelesen bzw. falsch übersetzt, so auch die Übersetzung, die Cilek postete. Die korrekte Übersetzung und Leseart ist aber diese:

3.7. Er ist es, Der das Buch auf dich herabgesandt hat. Dazu gehören eindeutige Verse - sie sind die Mutter des Buches - und andere, mehrdeutige. Was aber diejenigen angeht, in deren Herzen Abkehr ist, so folgen sie dem, was davon mehrdeutig ist, im Trachten nach Irreführung [Fitna] und im (zum Scheitern verurteilten) Trachten nach ihrer Deutung [Ta'wil]. Aber niemand weiß ihre Deutung [Ta'wil] außer Allah UND diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind - sie sagen: "Wir glauben daran; alles ist von unserem Herrn." Aber nur diejenigen bedenken, die Verstand besitzen.

Man sieht also, der Fehler der falschen Übersetzung und Leseart besteht darin, dass man einen Punkt (bzw. eine Pause beim Rezitieren) hinter "Aber niemand weiß ihre Deutung außer Allah" setzt, sodass es den Eindruck erweckt, als könne niemals jemand die Deutung der mehrdeutigen Verse kennen, als nur Allah.

Wir sagen aber, dass "diejenigen, die im Wissen fest gegründet sind" [ar-Rasikhuna fi 'l-'Ilm] der Prophet und die Imame der Ahl al-Bayt sind, welche die wahre Deutung [Ta'wil] kennen und bei denen der Zahir (das Äußere) und der Batin (das Innere) des Buches ist, sprich: das ganze Buch. Der Imam im eigentlichen Sinne (d.h. nicht einfach ein Moscheevorbeter) wird auch als "der sprechende Qur'an" bezeichnet und als das Wort Gottes [Kalimatullah] und das Licht Gottes [Nurullah], dass die wahren Mu'miniin (Gläubigen) im Herzen vernehmen. Was jedoch jene angeht, "in deren Herzen Abkehr" ist (wie im Vers gesagt), das sind jene, deren Herzen sich vom Licht Allahs abwenden und deren Herzen darum nicht erleuchtet sind, sondern sich in Dunkelheit befinden. Solche können nur eine falsche Deutung geben, die aus ihrer schlechten und geistlosen Neigung heraus entsteht. Das sind jene, die sich blind dem Buchstaben unterwerfen und niemals Gewissheit erlangen, da sie den Geist Gottes (Ruhullah) und den inneren Führer verachten.


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 15:01
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Allah/ Gott prüft die Menschen, um zu schauen wer sich nun auf den richtigen Weg begibt
Ja weiß er es denn nicht bereits, so "allwissend" wie er doch angeblich ist?
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Es gibt Verse die mehrere Bedeutungen habe und dies ist extra so gemacht.
Es gibt selbst Gelehrte Personen die mit den mehrdeutigen Versen versuchen die
Menschen in die irre zu leiten
Also ist wohl genau DAS die Absicht dieses Buches. Es geht dem guten Allah also NICHT primär darum, möglichst viele Menschen zu "erleuchten", sondern darum, möglichst viele Menschen zu verwirren und zu verarschen. Und dann verdammt er die daraus resultierende absolute Mehrheit der Menschheit zu ewigen Folterstrafen im Jenseits. Für etwas, das ER SELBST zu verantworten hat! Ist eine clevere Taktik, die den Menschen in jedem Falle als den Verlierer und den Verdammten hinstellt. Euer Gott ist ganz offensichtlich ein Sadist.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Im Koran gibt es keine Widersprüche, nur mehrdeutige Verse die die Menschen ohne Verstand
mit Widersprüchen verstehen
Ja ne, ist klar... Die ganze Welt ist also dumm, nur ihr Muslime seid die Erleuchteten.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Gläubige Menschen geben sich freiwillig zu Allah hin
Das bezweifle ich. Zumindest trifft es nicht auf jene zu, die in den islamischen Glauben hineingeboren werden. Da werden sie vom Windelalter an mit diesem Quatsch indoktriniert und die Kinder haben keine Chance, sich ein objektives Bild von dem, was ihnen eingetrichtert wird, zu machen. Und wenn eine Religion zum Bestandteil des Lebens wird, ist es nur sehr schwer, sie kritisch zu betrachten, geschweigedenn, sich irgendwann mal davon loszusagen.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Und genau da haben wir es wieder... die schlechten Stellen.
Die stellen wo Ungläubige getötet werden sollen usw. stimmts?
Viele dieser Verse gelten für die Vergangenheit, wo die Muslime angegriffen wurden und
sich wehren mussten
Demnach kann rund 3/4 des Qurans abrogiert werden? Nenn mir doch mal bitte auch nur einen Ayat, der besagt, dass all diese Gesetze Allahs nur für eine bestimmte Zeitspanne gelten. Ich denke viel eher, dass du da so ziemlich gegenteilige Aussagen lesen wirst.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Ein Moslem darf übrigens nicht selbst angreifen sondern er darf sich nur wehren und wenn
der Gegner aufgibt, dann muss auch der Moslem aufgeben
Und da der Gegner in der Regel niemals einfach so in einem Gefecht aufgibt, bedeutet deine Aussage nichts anderes als dass der Moslem nicht mehr weiter zu kämpfen braucht, wenn der Gegner unterworfen ist. Oh welch ein Akt der Barmherzigkeit! Zumal es nur allzu logisch ist.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Wer nur nach schlechten Versen sucht, der wird dann auch nur schlechtes finden,
weil er darauf fixiert ist
Ja genau ;)


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 21:56
@bacter

Der richtige Weg sollte eigentlich klar sein, denn in allen heiligen Büchern Gottes, wird
der richtige Weg ausführlich beschrieben.

@UnknownBrother
Menschen die eine Behinderung haben und aufgrund dessen vielleicht nicht den richtigen Verstand
haben, diese sind es, zu denen Allah barmherzig ist.
Es gibt einen Vers darüber, der besagt das Menschen die nicht in der Lage sind sich mit dem Islam
oder sonstigen Religionen auseinanderzusetzen, dass diese Menschen inshaAllah ( so Gott will) trotzdem in das Paradies eingehen werden.
Damit sind jetzt aber nicht die Menschen gemeint, die absichtlich nicht ihr Gehirn einschalten.

@Fidaii
Dankeschön :)
Ich hab den Vers nur ganz schnell vom online Koran raus gesucht.


Auf deutsch und arabisch den Koran zu lesen ist sowieso ein Unterschied wie Tag und Nacht.
Im arabischen gibt es noch nicht mal Punkt und Komma und deswegen ist es schwer auf Deutsch
alles so zu verstehen, wie es im Originalen ist.
Die Deutsche Sprache hat viel weniger Worte als die arabische Sprache.
Allein das ist schon ein Problem bei der Übersetzung ins Deutsche.

@trance3008
Allah leitet niemanden in die irre und das sagt er auch im Koran.
Die Menschen allein sind es, die sich irre leiten und sich irre leiten lassen vom Seytan (Teufel).
Manche Verse sind so geschrieben, dass sie die Gläubigen recht leiten, die aber in deren
Herzen schlechtes ist, werden durch manche Verse irre geleitet, aber auch nur weil
sie extra und bewusst das schlechte sehen.
Das ist alles schwer zu erklären.

Man merkt doch für welche Zeiten diese Verse gelten.
Dafür muss man sich nur mal richtig anstrengen und richtig lesen. ;-)
Allah hat es den Gläubigen leicht gemacht den Koran zu verstehen.
Ungläubige hingegen haben einen Schleier auf ihren Herzen.

Bei dir hab ich das Gefühl du willst nur nicht verstehen, ist aber auch nicht weiter schlimm.
Ich bin diejenige die glücklich ist mit ihrem Glauben und ihn verstanden hat.


3x zitiertmelden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:13
@Cilek02
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Der richtige Weg sollte eigentlich klar sein, denn in allen heiligen Büchern Gottes, wird
der richtige Weg ausführlich beschrieben.
Und woher weisst du, dass diese Bücher wahr sind?
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Damit sind jetzt aber nicht die Menschen gemeint, die absichtlich nicht ihr Gehirn einschalten.
Achja stimmt, jeder der nicht glaubt, stellt ja absichtlich sein Gehirn nicht ein. Ich vergesse immer, dass Moslems schlauer sind als alle Anderen.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Allah leitet niemanden in die irre und das sagt er auch im Koran.
Die Menschen allein sind es, die sich irre leiten und sich irre leiten lassen vom Seytan (Teufel).
Und wer hat den Teufel erschaffen und lässt es geschehen? Achso ja warte....


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:13
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Allah leitet niemanden in die irre und das sagt er auch im Koran
Bist du sicher? ;)

Sure 14 Vers 4:
"Allah führt nun irre, wen er will, und leitet recht, wen er will."

Sure 16 Vers 93:
"Er läßt in die Irre gehen, wen Er will, und Er leitet recht, wen Er will."

Sure 39 Vers 36:
"Und wen Allah in die Irre gehen läßt, der hat niemanden, der ihn rechtleitet."

Gibt dutzende Suren dieser Art im Quran. Ist diese Schrift vielleicht ja doch widersprüchlich? Oder stimmt das, was du hier behauptest, schlichtweg gar nicht?
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Allah hat es den Gläubigen leicht gemacht den Koran zu verstehen
Sollte der Quran aber nicht gerade für die Ungläubigen leicht verständlich sein, damit sie zu Allah finden? Naja, offenbar will Allah es nicht. Er hat die Ungläubigen als solche erschaffen und tut alles, damit sie auch als solche sterben. Damit er einen Vorwand hat, sie anschließend ausgiebig zu foltern. Sowas mag er.
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Bei dir hab ich das Gefühl du willst nur nicht verstehen
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Ich bin diejenige die glücklich ist mit ihrem Glauben und ihn verstanden hat
Falsch. Gerade DU bist diejenige, die absolut nichts versteht und wohl deshalb auch glücklich in ihrer kleinen, heilen idealisierten Welt lebt. Aber manchmal ist bittere Wahrheit immer noch besser als eine süße Lüge.


1x zitiertmelden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:25
Zitat von Cilek02Cilek02 schrieb:Die Deutsche Sprache hat viel weniger Worte als die arabische Sprache.
Allein das ist schon ein Problem bei der Übersetzung ins Deutsche.
Was meinen vorletzten Punkt zusätzlich bestätigt. Denn warum erschafft Allah überhaupt eine Sprache, die dermaßen schwer in alle anderen zu übersetzen ist? Und schickt dann auch noch eine Schrift, die doch angeblich so essentiell für die Menschheit ist, ausgerechnet in dieser komplexen Sprache? Welche Absicht verfolgt er wohl dabei? Erwartet er, dass alle Welt Arabisch lernt, um seine Botschaft im Quran nachvollziehen zu können? Oder will er auf diesem Wege schlichtweg demonstrieren, wie parteiisch er ist und sein Segen, wenn überhaupt, dann nur den Arabern gilt?


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:28
@trance3008

Dazu siehe meinen Beitrag hier:

Beitrag von JackMarco (Seite 7)


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:32
@JackMarco

Ja stimmt, hab den damals gelesen (und den einen Punkt mit den Homo Sapiens kommentiert^^). Ist sehr treffend formuliert!


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:33
@trance3008

Ja ich erinnere mich, wollte nur nochmal zeigen, dass ich die selbe Frage schon einmal aufgeworfen habe XD


melden

Der Quran und Satan

01.07.2012 um 22:35
@JackMarco

Ja, schade nur, dass so wenig Leute darauf eingegangen waren. Da ist ne Menge Wahres dran.


melden