weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:08
@natü
natü schrieb:Du argumentierst sehr treffend gegenüber...
Aus Sicht eines Trinitätsbefürworters auch kein Wunder ;)
natü schrieb: Masse ist auch für mich kein Argument für Wahrheit. Ich habe es aber nicht als Beweis, sondern als Denkanstoß gemeint.

Weiß ich. Aber dies kann eben für mich auch NICHT als Denkanstoß dienen - insofern also auch kein Argument für mich.
natü schrieb:Und da ist dein Argument vom 'schmalen Weg' gar keines. Denn dass die Märtyrer für die Wahrheit sich gegen eine ganze Welt stellten, beweist nicht im Umkehrschluss, dass jeder, der sich gegen die ganze Welt stellt, ein Held ist ...
Das habe ich auch nicht gesagt, natü.
Du kamst doch nun aber mit dem "Massen-Argument" (Mill. von Menschen glauben der Kriche usw...) und dieses Argument von mir (schmaler Weg) war nur meine Reaktion DARAUF.
natü schrieb:Ich glaube eben, dass die Bibel nicht einfach ein erratischer Block ist, den jeder sich aneignen kann; sondern sie ist geschrieben worden und darum wie jedes menschliche Schriftstück Eigentum ihrer Autoren bzw. von deren Erben.
Und was lehrte Jesus? Das Bekanntmachen der Evangelien.
Glaubst Du wirklich, er wollte, dass dazu nur Gelehrte die Bibel lesen und ihr Wissen dann weitergeben?
Glaubst Du also, er wollte NICHT, dass sich Gläubige auch ihre EIGENEN Gedanken zu seinen Lehren machen?
natü schrieb:Was liegt also näher, als deren maßgebliche Autoritäten um eine Anleitung zum Verständnis zu bitten?
In der Bibel steht, dass man den HG um Verständnis bitten soll. Also Menschen bitte ich da ungerne, weil man da bei jedem misstrauisch sein kann, ob er wirklich vom HG inspiriert ist.
Ich persönlich würde da nicht mal beim Papst die Hand dafür ins Feuer legen.
Aber dass ich darüber diese Meinung habe, weißt Du ja und da hilft auch kein weiterer Argumente-Austausch, weil wir uns da nie annähern könnten.
natü schrieb:In der Bibel steht das Jesuswort - zu seinen Jüngern: "Wer euch hört, hört mich."
Ja richtig. Aber die Jünger waren damals noch Zeitzeugen von Jesus. Hätte ich damals gelebt, hätte ich den Jüngern auch zugehört, wenn sie mir was von Jesus erzählt hätten - und auch geglaubt.
Also was ich sagen wollte, DAS ist für mich was anderes, als die heutige Generation, wo da und dort immer mal jemand sagt, er spricht im Namen Jesus (wie auf dieser Seite die ich weiter oben zitiert hatte)


Alles andere ... Taufformel usw. gehe ich jetzt nicht weiter ein, da haben wir halt beide unsere unterschiedliche Sichtweise, aber macht ja nichts.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:16
@Optimist
Ein Dogma ist keine Lehre außerhalb der Bibel.

Die biblische Rede vom schmalen Pfad wird traditionell moralisch verstanden, weniger auf die Lehre bezogen, wenn auch das lehrmäßige Irregehen ebenfalls unmoralisch ist.

Wo steht denn, dass Jesus ins Internet redet??

Du bist frei, die Seite "www.diewarnung.net" zu lesen oder nicht. Aber wenn, dann lies bitte von Anfang an, dann erübrigt sich deine Behauptung, dass Jesus im Internet schreibe.

Die aus den Texten von dir zitierten Worte könnten genauso in jeder Predigt vorkommen. Hierin liegt keinerlei Anstoß und Besonderheit.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:22
@natü
natü schrieb:Ein Dogma ist keine Lehre außerhalb der Bibel.
Das ist es ja gerade, was ich anzweifle (zumindest bezüglich mancher Dogmen der KK) und wo wir wohl nie auf einen Nenner kommen werden.
natü schrieb:Die biblische Rede vom schmalen Pfad wird traditionell moralisch verstanden, weniger auf die Lehre bezogen, ....
Ich denke halt eher, dass es allumfassend zu verstehen ist, aber aber auch da werden wir uns nicht einigen können ;)


natü schrieb:dann erübrigt sich deine Behauptung, dass Jesus im Internet schreibe.
Ich weiß schon, dass er durch ein Medium/Prophetin angeblich redet, aber das Medium (diese Frau) unterschreibt die Texte mit "Euer Jesus", also sind die Gedanken angeblich von ihm selbst, oder nicht?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:34
@Optimist
Ich sehe den Verkündigungsauftrag Jesu an seine Jünger ein bisschen anspruchsvoller.
Sie sollten nicht einfach quasi 'in jeden Briefkasten ein Kurzfassung des NT einwerfen' und dann fertig.

Er schreibt ja, sie sollten nur dann 'den Staub von ihren Füßen schütteln...', wenn man sie nicht hören wolle. Also waren das richtige ausführliche Katechesen, und er hatte ihnen den Heiligen Geist gesandt, um die Herzen richtig anzusprechen und das Wort auch zu deuten.

So spricht der hl. Paulus von 'verschiedenen Gnadengaben', einer der Verkündigung, aber u. a. auch einer der Auslegung der Hl. Schrift
.
Diese Gnadengaben verschenkt der HERR nach wie vor.
Und es heißt ja auch: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." Das deutet auf Gemeinschaft der Glaubenden, auf Kirche hin.

Sich über die Bibel 'Gedanken machen' allein genügt nicht.
Ein Einzelleser hat nicht das Charisma, das alle zusammen haben.

Wenn das in der Natur und im Staate schon notwendig ist, warum dann nicht in der Kirche?

Und wenn deiner Meinung nach der lebendige Organismus der Jüngergemeinschaft Jesu beim Tod des letzten Apostels schon in sich zusammengesackt ist, wieso glaubst du, dass du ein altes, trockenes Buch durch dein Hineinschauen wieder zum Leben erwecken kannst?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:36
@natü
natü schrieb:dann erübrigt sich deine Behauptung, dass Jesus im Internet schreibe.
Schlimmer geht´s nimmer. Diese blasphemischen Selbstdarstellungen sind eine echte Zumutung. Gott oder Jesus Christus brauchen keine Fürsprecher, sie können direkt und unmittelbar selbst Einfluss nehmen, wenn sie allmächtig sind und das wollen.

" Ihr werdet leiden, ebenso wie Ich gelitten habe, denn das ist vorausgesagt worden. Das Haus David wird seinen Tag des Sieges haben, an dem Tag, an dem Ich das Neue Jerusalem aus der Asche erheben werde. Während Mein Neues Königreich erscheint, werden der König der heidnischen Welt und seine Diener in Asche verwandelt werden.

Meine Verheißung zu kommen, um euch zum Königreich Meines Vaters zu bringen, ist nahe. Euch verspreche Ich Meine Liebe und Meine Treue, als euer verheißener Messias, der euch vor so langer Zeit verheißen worden ist.

Das ist euer Erbe. Ihr habt nicht Mich, euren Jesus, abgelehnt, als Ich gekreuzigt wurde. Ihr habt Gott abgelehnt.

Ich Bin Gott. Ich Bin der Weg für euch, um ins Neue Paradies einzugehen. Nehmt Meine Hand, denn Ich liebe euch, Ich vergebe euch. Ihr seid Mein Volk und Ich komme euretwegen."

Euer Jesus




http://www.diewarnung.net/botschaften/2012/0631.htm


Diese Annmaßung kann ja wohl nicht wahr sein und es ist unglaublich, was sich Menschen so alles rausnehmen.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:49
@Optimist
Danke der Nachfrage.
'Medium' würde ich nicht sagen. dieses Wort gebraucht man für Personen, die sich esoterischer Mittel für angebliche Schauungen oder Kundgaben bedienen bzw. für Sprachrohre aus einer anderen Welt oder übersinnlich Begabte gehalten werden oder sich selbst so darstellen.

Die christlichen Propheten und Seher können nur nach besonderer Auserwählung bzw. einem besonderen - manchmal auch zeitlich begrenzten - Auftrag Worte aus dem Himmel auf die Erde bringen.

Solange die Kirche die Botschaften nicht geprüft hat, kann man sie glauben oder nicht an sie glauben.

Ich glaube an diese Botschaften:
1. weil bisher nichts meinem katholischen Glauben widerspricht
2. alles auffallend mit bereits anerkannten katholischen Seherstimmen übereinstimmt und mit noch nicht anerkannten ebenfalls
3. die Prophetien plausibel sind angesichts der Zeitverhältnisse
4. sie die Liebe Gottes ausstrahlen,

so ernst und erschütternd sie auch sind.
Aber ist unsere Zeit nicht auch ernst und erschütternd?

Die heute, am 7. März, veröffentlichte Botschaft hat mich zum Weinen gebracht.

Gottes Segen!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:49
@natü
natü schrieb: Ich sehe den Verkündigungsauftrag Jesu an seine Jünger ein bisschen anspruchsvoller.
Sie sollten nicht einfach quasi 'in jeden Briefkasten ein Kurzfassung des NT einwerfen' und dann fertig.
Habe ja nichts gegen Verkündigung durch Menschen. Habe nur was dagegen, dass sich alle möglichen Menschen aufspielen und behaupten, sie wären Propheten, Medien oder sonstwas und hätten den HG...

Ich denke mal, diejenigen die wirklich mit dem HG gesegnet sind, würden das gar nicht rausposaunen, weil sie dazu zu demütig und bescheiden wären. Sie würden durch das was und vor allem wie sie es verkünden, automatisch (ohne es bewusst zu wollen) ZEIGEN, dass sie vom HG inspiriert sind.

DAS ist für mich der Punkt wo ich mir sage: "ihr werdet sie an ihren Früchten erkennen"
natü schrieb:Diese Gnadengaben verschenkt der HERR nach wie vor.
Ja, mag schon sein, aber sh. meine vorherigen Zeilen.
natü schrieb:Und es heißt ja auch: "Wo zwei oder drei in meinem Namen versammelt sind, da bin ich mitten unter ihnen." Das deutet auf Gemeinschaft der Glaubenden, auf Kirche hin.
Muss aber nicht zwangsläufig auf Kirchen im Sinne von Institutionen hindeuten, sondern kann ebenso gut auf kleine Gemeinden, private Zusammenkünfte usw. hindeuten.
Halt alle, welche an die Evangelien und Jesus glauben gehören zu dieser imaginären Gemeinde (Gemeinde im Geiste) - weißt wie ich meine?

Deswegen ja auch die Worte "wo zwei oder drei..." -> es müssen eben NICHT Viele oder gar Milliarden sein. Diejenigen welche den Glauben an Jesus haben können über den ganzen Erdball verstreut sein - OHNE eine großartige Organisation mit Hierarchien usw.
natü schrieb:Sich über die Bibel 'Gedanken machen' allein genügt nicht.
Ein Einzelleser hat nicht das Charisma, das alle zusammen haben.
Dazu sage ich nichts weiter. Meine Antwort daraus ergibt sich aus meinem vorher geschriebenen.

natü schrieb: wieso glaubst du, dass du ein altes, trockenes Buch durch dein Hineinschauen wieder zum Leben erwecken kannst?
Man erweckt NICHT ein Buch zum Leben (ein Buch kann natürlich nie leben, das ist ja klar), sondern indem man die Lehren von Jesus in sich aufnimmt, verinnerlicht und sich danach ausrichtet, nimmt somit indirekt Jesus in sich auf und erweckt ihn in sich zum Leben.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:57
@natü

Hast Du mal an die Möglichkeit gedacht, wer diese Webseite in Auftrag gegeben haben könnte und wer vielleicht die Sehrerin bezahlt?
natü schrieb:Ich glaube an diese Botschaften:
1. weil bisher nichts meinem katholischen Glauben widerspricht
2. alles auffallend mit bereits anerkannten katholischen Seherstimmen übereinstimmt und mit noch nicht anerkannten ebenfalls
Falls mein Verdacht von oben stimmt, dann ist es ja fast logisch, wenn Du dann keine Widersprüche finden kannst.... WENN also diese Seite und Seherin also NICHT neutral ist.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 20:58
@Kayla
Klar, wenn es nicht wahr wäre, ware es anmaßend.

Aber haben die damaligen großen Gelehrten der Religion nicht auch zu Jesus gesagt, er 'lästere Gott'?
Solange ich einem Seher oder Propheten keinen Betrug nachweisen kann, bin ich vorsichtig.

Aufschneider und ähnliche kann man doch schnell erkennen.

Da alles für sehr nahe Zukunft vorausgesagt ist, werden wir ja sehen und brauchen uns nicht zu zanken.

Man kann, denke ich, nur beten, dass Gott die zukünftigen Ereignisse noch abmildert.

Gottes Segen wünsche ich uns allen!


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:04
@Optimist
Du kannst nicht jemand Bescheidenheit absprechen, den du gar nicht kennst.

Einer, der vor einem Feuer warnt, muss brüllen.

Bete jeder, dass er nicht da plappert, wo er schweigen sollte, und nicht schweigt, wo er's Maul aufreißen sollte.

Da erinnerst du mich an was:
Bin weg.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:05
@natü
natü schrieb:Du kannst nicht jemand Bescheidenheit absprechen, den du gar nicht kennst.
Ich werde aber immer dann hellhörig, wenn Menschen von sich selbst behaupten den HG zu haben, das meinte ich.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:08
@Optimist

...'bezahlt'
Warum möchtest du , dass die Seherin eine Betrügerin ist?
Falscher Argwohn ist eine Sünde.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:10
@natü
natü schrieb:Warum möchtest du , dass die Seherin eine Betrügerin ist?.
Ich MÖCHTE nicht, dass sie eine Betrügerin ist, sondern ich bin einfach nur misstrauisch gegenüber allen heutigen SELBSTerannten Propheten.

Hast Du nicht diese Zeilen von mir gelesen?
Ich werde aber immer dann hellhörig, wenn Menschen von sich selbst behaupten den HG zu haben, das meinte ich.
natü schrieb:Falscher Argwohn ist eine Sünde.
Wo steht das?
In der Bibel oder in den kirchlichen Dogmen?


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:11
@Optimist
'den Hl. Geist haben'. Hat sie ja nicht gesagt. Sie hat überhaupt nichts gesagt.

Sie hat nur niedergeschrieben, was ihr diktiert wurde.

Du kannst ihr glauben oder nicht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:11
@natü
natü schrieb:Da alles für sehr nahe Zukunft vorausgesagt ist, werden wir ja sehen und brauchen uns nicht zu zanken.
Es gibt immer mal Zufälle bei solchen prophetischen Vorhersagen, welche im Nachhinein dann dementsprechend gedeutet werden. Manches davon ist einfach nur in der Logik der Dinge und entspricht Wahrscheinlichkeiten, das kann jeder mit guter Beobachtungsgabe. Allerdings dafür die Mutter Gottes und J.Chr. zu bemühen ist schon sehr vermessen. Es gab immer schon Katastrophen und es wird auch weiterhin welche geben, das liegt in der Natur der Dinge, aber nicht in der Hand irgendwelcher Möchtgern Propheten. Es kann sein und es kann nicht sein, damit haben schon die biblischen Propheten ihr Spielchen mit der Angst der Menschen gespielt, mit diesen Wahrscheinlichkeiten und mit Allmachtsvorstellungen. Jeder hat hin- u. wieder Ahnungen und Befürchtungen und hält sich deswegen noch lange nicht für ein Medium des allmächtigen und J.Chr. und vor allem posaunt er damit nicht in der Weltgeschichte herum und hält sich für was Besonderes.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:13
@natü
natü schrieb:'den Hl. Geist haben'. Hat sie ja nicht gesagt. Sie hat überhaupt nichts gesagt.
Irgendwer muss es gesagt haben, sonst hätte sie nicht so tun können, als hat ihr die Worte Jesus eingegeben (sie unterschreibt ja mit "Euer Jesus").

Dann waren es von mir aus die Web-Seitenbetreiber oder die KK selbst, die behauptet, die Prophetin habe den HG. Dann sind DIE eben die anmaßenden Strippenzieher.


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:13
@Optimist Ich habe es aus dem Katechismus und finde es richtig.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:17
@natü
natü schrieb:Ich habe es aus dem Katechismus und finde es richtig.
Verstehe nicht?
WAS hast Du aus dem Katechismus? (es ging doch gerade noch um die Seherin...)


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:18
@Optimist
Wenn sie nicht lügt, hat sie nicht 'so getan'. Dann sagst du die Unwahrheit.

Über die Seitenbetreiber weißt du genauso wenig wie über die Seherin.

Und ich habe dir gerade noch erklärt, dass die offizielle Kirche da überhaupt nichts mit zu tun hat.
Die prüfen minutiös und brauchen dafür i. d. R. viele Jahre. Hier haben sie vermutlich noch nicht einmal damit angefangen.

Noch laufende Phänomene erkennen sie prinzipiell nicht an - vgl. Medjugorje!


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2013 um 21:19
@Optimist
Dass falscher Argwohn Sünde ist.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden