Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.772 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:08
@Niselprim
Niselprim schrieb:wie könnte man dann überzeugt sein?
Indem er dich für Sekunden nur hinter den Vorhang blicken läßt. Dort siehst du auch nicht Alles, aber diese innere Erfahrung ist ganz anders als der beschriebene Gott der Bibel. Das Universum ist Gott und die Nichtzeitlichkeit davor ebenfalls. Wie willst du denn Unermesslichkleit beschreiben ? Du kannst nur erfahren das sie existiert.:)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:16
Das hast Du schön gesagt :) @Kayla
Kayla schrieb: Das Universum ist Gott und die Nichtzeitlichkeit davor ebenfalls. Wie willst du denn Unermesslichkleit beschreiben ? Du kannst nur erfahren das sie existiert.:)
Wenn doch das Universum unser Gott ist, dann ist doch das davor sein Ursprung?
- Okay, auch unser Ursprung :) irgendwie :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:22
@Kayla
Kayla schrieb:Der Mensch oder spirituelle Mensch deutet sich über die Kabbalah selbst oder nicht ? :)
Kabalah ist der Plan oder die Gebrauchanweisung des Werdens aller Dinge.
Die Beschreibung und das Wissen der Art und weise, wie alles entsteht. und die Verbindung von dem Menschen zum Kosmos.
Also Was der Mensch in seinem Mikrokosmos ist, ist in GLEICHER Weise das Sonnensystem im Makrokosmos.

Kabalah ist die philosophische betrachtung der zehn zahlen. Denn nach kabalistischer betrachtung entsteht ALLEs daraus. die Buchstaben, das Wort, und die Bezeichnungen der Dinge der Welt.
Zehn zahlen sind in den 10 geboten codiert. Alle Zahlen die existiern sind aus 10 zahlen kreiert, und die erste Wahrnehmnung die ein mensch von sich selbst macht, sind seine 10 Finger. Was diesen 10 zahlen entspricht, denn die 10 Finger an den zwei Händen sind das Werkzeug der TAT.
Die TAT bedeutet Evolution, denn durch die Tat von Kain, wurde der Tod (Tod, Tat, Daath, Duat...) erschaffen (=bewusst), und damit das BEWUSSTWERDEN des Lebens.
das ist eine Metapher , die Geschichte von Kain, wie alle anderen auch.
Ohne Tod wissen wir nicht, dass wir Leben.
Kayla schrieb:Gott ist jenseits unserer Vorstellung deshalb beurteile ich ihn nicht nach unseren Maßstäben.
Wenn Er jenseits deiner Vorstellung ist, dann bist du selbst: jenseits deiner vorstellung. Gott ist IN Uns.
Das ego, nach aussen projiziert. Du selbst bist das. :)
Wikipedia: Tat_Tvam_Asi


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:23
B = Folge aus A

A = Folge aus ?

? = Folge aus ??

Aufgabe: Suche x


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:28
Hmm... @DonFungi Im Leben ist es eigentlich so,
dass B ein Teil von A ist bzw. hat. Oder? Demnach wäre X im Normalfall ähnlich ??


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:39
@DonFungi
DonFungi schrieb:B = Folge aus A

A = Folge aus ?

? = Folge aus ??

Aufgabe: Suche x
X = Gott, ganz einfach :)
Gott wurde von niemanden gesehen und ist unergründlich :)


melden
DonFungi
Profil von DonFungi
beschäftigt
dabei seit 2009Mister Allmy

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:46
Angenommen das Universum befindet sich in einem Bulk (Hoch Dimensionales Feld),
dann wird zumindest dieses Feld, für sich eine Örtlichkeit fordern. Muss ja irgendwo sein.

Weil, Gott = Universum und die Einbettung (Feld) sind bereits vergeben.
Da fragt es sich was hinter dem Gesamtkonzept stehen mag.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 00:50
@DonFungi
DonFungi schrieb:Weil, Gott = Universum
Gibt es dafür einen Beweis?
In meinen Augen ist das Universum lediglich das ABBILD Gottes
Und Gott ist die Energie, welche alles ins Rollen gebracht hatte... ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 07:13
Optimist schrieb:Und Gott ist die Energie, welche alles ins Rollen gebracht hatte... ;)
in diesem fall wäre also energie fähig zu denken, die unterschiedlichsten komplexen system zu erschaffen was wiederum intelligenz voraussetzt und obendrein möchte diese energie von uns angebetet werde. sie ist laut deiner aussage auch der inspirator für die bibel gewesen, hat jesus "erschaffen", ihn sterben und wieder auferstehen lassen damit die menschen an diese energie glauben und obendrein verspricht sie den menschen das ewige leben im paradis nach dem tod und vieles mehr.

also grob gesagt diese enerie kann alles - von komplexen denken bis hin zur materiellen erschaffung ..... alleine zu denken das energie einfach so materie erschaffen kann, über intelligentes komplexes denken verfügt und auch ein ego besitzt halte ich für ziemlich weit hergeholt.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 07:18
@-Therion-
Hey Therion schön wieder hier von dir zu lesen :)

Also ich habe @Optimist nicht so aufgefasst, dass er/sie meinte, dass Gott bloß eine Energieform ist, sondern, dass Gott der entscheidende Wirker ist und aus dessen Kraft er alles entstand.
Optimist schrieb:Und Gott ist die Energie, welche alles ins Rollen gebracht hatte...
Verständnissmäßig schreibe ich das in einem Beispiel um, wie vielleicht der Satz gemeint gewesen ist.

"Therion ist die Energie, die hier im Thread gepostet hat"

:) Ich denke so war es gemeint, aber werden wir herausfinden, wenn @Optimist wieder da ist.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 08:09
Citral schrieb:"Therion ist die Energie, die hier im Thread gepostet hat"
das würde aber eine person bzw. feste materie vorraussetzen die energie abgeben kann und dann sind wir wieder beim grundproblem nämlich der personifizierung eines gottes. was in weiterer folge wiederum dazu führt das diese existenz dann auch beweisbar wäre, was sie aber nicht ist :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 09:21
@Citral
O:
Gott ist die Energie, welche alles ins Rollen gebracht hatte... ;)

-->Therion:
in diesem fall wäre also energie fähig zu denken, die unterschiedlichsten komplexen system zu erschaffen was wiederum intelligenz voraussetzt ...

--->Citral:
Also ich habe @Optimist nicht so aufgefasst, dass er/sie meinte, dass Gott bloß eine Energieform ist, sondern, dass Gott der entscheidende Wirker ist aus dessen Kraft alles entstand.
Ja, genau so hatte ich es gemeint. :)
Gott IST bzw. HAT die UR-Kraft, welche schon immer da war.
Denn es muss schon immer etwas DA gewesen SEIN, weil aus NICHTs kann nichts entstehen. :)


@-Therion-
-Therion- schrieb:das würde aber eine person bzw. feste materie vorraussetzen die energie abgeben kann
Was MENSCHEN betrifft, hast Du Recht. Aber wir können GOTT nicht vermenschlichen.

Genauso wie es zwar vom Verhalten, von den biologischen und physikalischen Prozessen her bei Mensch und Hund große Ähnlichkeiten gibt, gibt es jedoch darüber HINAUS auch sehr große Unterschiede - Hund ist Hund und Mensch ist Mensch ;)
-Therion- schrieb:und dann sind wir wieder beim grundproblem nämlich der personifizierung eines gottes. was in weiterer folge wiederum dazu führt das diese existenz dann auch beweisbar wäre, was sie aber nicht ist :)
WEIL Gott UNERGRÜNDLICH ist, ist er NICHT beweisbar.

Und da er so vollkommen ANDERS ist als wir, kann und "darf" er auch gegen unsere und sogar SEINE (physikalischen) Gesetze verstoßen wenn er das möchte (warum denn nicht, er ist doch allmächtig :) ).
-Therion- schrieb:also grob gesagt diese enerie kann alles - von komplexen denken bis hin zur materiellen erschaffung ..... alleine zu denken das energie einfach so materie erschaffen kann, über intelligentes komplexes denken verfügt und auch ein ego besitzt halte ich für ziemlich weit hergeholt.
An Deiner Schlussfolgerung stimmt etwas nicht so ganz richtig.

Ich sehe es so: Gott ist der GEIST, welcher denkt und lenkt, aber er hat lt. Bibel (Sprüche 8 und Joh.1) MITTELS seiner Weisheit und seinem WORT (Jesus) alles erschaffen. Jesus ist der MITTLER. :)

Und Jesus selbst wurde NICHT erschaffen, sondern war schon immer BEI ihm (als WORT und als seine Weisheit) - er wurde lediglich FÜR seinen Aufenthalt auf der Erde als "Fleisch" gezeugt. :)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 09:28
@snafu
snafu schrieb:Wenn Er jenseits deiner Vorstellung ist, dann bist du selbst: jenseits deiner vorstellung. Gott ist IN Uns.
Das ego, nach aussen projiziert. Du selbst bist das.
Ich bin nicht jenseits meiner Vorstellung, ich mache mir nur keine Vorstellung vom Göttlichen, welches jenseits jeder Vorstellung ist, von dem sich aber scheinbar Jeder eine andere Vorstellung macht. Da werden jede Menge Konzepte und Systeme erdacht um des Göttlichen habhaft zu werden, was einfach nur absurd ist. Erst wenn man in der Lage ist jede erdenkliche Vorstellung los zu lassen, bekommt man zwar dann keine Vorstellung mehr aber eine Ahnung und zarte Erfahrung davon, was jenseits unseres materiellen und dualistischen Denkens liegt. Ich selbst bin eine ziemlich winzige Ausgabe und Kopie davon, mehr nicht. :)

@Niselprim
Niselprim schrieb:
Wenn doch das Universum unser Gott ist, dann ist doch das davor sein Ursprung?
- Okay, auch unser Ursprung
Das Göttliche hat keinen Ursprung, es ist und Alles ist in ihm. Es setzt und hält Alles in Bewegung ohne selbst bewegt davon zu sein. Die Vorstellung des Menschen, das sich diese Bewegung etwas ausdenkt und sich mit jedem Einzelnen befasst ist zwar sehr alt aber irrational, weil in der Bewegung auch der göttliche Wille liegt, welcher für uns unermesslich und unergründlich ist. Unsere kleine Welt für so wichtig zu nehmen, indem man ihr in der göttlichen Bewegung eine Sonderstellung einräumt, ist zwar menschlich verständlich, aber zeigt gleichzeitig wie begrenzt das menschliche Denken ist.:)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 09:37
@Optimist
Optimist schrieb:Und Jesus selbst wurde NICHT erschaffen, sondern war schon immer BEI ihm (als WORT und als seine Weisheit) - er wurde lediglich FÜR seinen Aufenthalt auf der Erde als "Fleisch" gezeugt.
Hast du dir ja gut zurechtgelegt.:) Diese typische Auslegung um die Trintität zu untermauern ist so alt wie die menschliche Vorstellung von einem übernatürlichen Gott, der inzwischen schon einen ziemlich langen Bart haben dürfte.:)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 09:47
@Kayla
Kayla schrieb:Hast du dir ja gut zurechtgelegt.:) Diese typische Auslegung um die Trintität zu untermauern ist so alt wie die menschliche Vorstellung von einem übernatürlichen Gott, der inzwischen schon einen ziemlich langen Bart haben dürfte.:)
Jetzt pack ich mal meine Steinzeitkeule aus :).

Götter haben schon seit über 5.000 Jahren bei Menschen eine Rolle gespielt, siehe z.B. die Ägypter.
Die Trinität keine 2.000 Jahre :).


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 09:52
@Citral
Citral schrieb:Jetzt pack ich mal meine Steinzeitkeule aus
Pack sie getrost wieder ein, wenn du lesen gelernt hast.:) Ich habe von einem Gott geschrieben und nicht von steinzeitlichen Göttern.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 10:13
@Kayla
Der Monotheismus ist auch wesentlich älter :) siehe Judentum.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 10:21
@Citral
Citral schrieb:Der Monotheismus ist auch wesentlich älter :) siehe Judentum.
Na und was ändert das an der Länge des Bartes ? :)


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 10:50
@Optimist schrieb:
Ob sie die Wahrheit sagten kann ERST in dem Moment ermittelt werden, WENN man historische Belege heranzieht.
Aber wie gesagt, historische oder gnostische Belege sind eben NICHT das Thema, wenn es um den INHALT eines christlichen Buches und vor allem um ein christliches Thema geht (sh. Threadtitel). Meine bescheidene Meinung :)
Wahrheit läßt sich historisch nicht belegen das sind Wahrheiten.
Weshalb sich die Existenz eines Gottes in menschlicher Physis historisch nicht nachweisen läßt, bei aller Leben Jesu Forschung nicht.
Und das ist gut so, denn Wahrheit ist unabhängig. Weshalb ein Pilatus fragen konnte: "Was ist Wahrheit?" Er wußte nicht wen er vor sich hatte und nichts von Freiheit, auch wenn er etwas Macht hatte. Immerhin ist er historisch belegbar.. Aus dem Geist und sogar einer gewissen Mysterienkenntnis heraus kann man die Aussagen als wahr erkennen, nicht historisch. Man braucht eben einen anderen Zugang als diesen.
Ich denke doch, daß das Thema ist, denn zumindest für uns gänzlich unbefangene aber logisch denkende Menschen steht der Lüge die Wahrheit doch gegenüber.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 11:16
Optimist schrieb:Denn es muss schon immer etwas DA gewesen SEIN, weil aus NICHTs kann nichts entstehen. :)
dieses argument bringst du immer wieder und ich sage dir jedesmal wieder, dass es kein NICHTS gibt weil selbst in einem luftleeren raum wie beim vakuum chemische reaktionen statfinden.
das würde aber eine person bzw. feste materie vorraussetzen die energie abgeben kann
Was MENSCHEN betrifft, hast Du Recht. Aber wir können GOTT nicht vermenschlichen.
nicht ich sondern DU vermenschlichst gott wenn du energie soetwas wie intelligenz und ego zusprichst indem du zb. sagst das gott eine energieform ist durch die die bibel inspiriert wurde ectr.
Optimist schrieb:Und da er so vollkommen ANDERS ist als wir, kann und "darf" er auch gegen unsere und sogar SEINE (physikalischen) Gesetze verstoßen wenn er das möchte (warum denn nicht, er ist doch allmächtig :) ).
energie so ein verhalten zuzuschreiben ist reines wunschdenken fern ab von realität.
Optimist schrieb:Gott ist der GEIST, welcher denkt und lenkt
geist/energie denkt nicht oder meinst du ein blitz zb. würde darüber nachdenken wo und wann er einschlägt oder ob er jemanden tötet bevor er sich entlädt ?
Optimist schrieb:Und Jesus selbst wurde NICHT erschaffen, sondern war schon immer BEI ihm (als WORT und als seine Weisheit) - er wurde lediglich FÜR seinen Aufenthalt auf der Erde als "Fleisch" gezeugt. :)
energie die materie erzeugt einfach so ..... du hast vorstellungen :)


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 11:36
@-Therion-
-Therion- schrieb:dieses argument bringst du immer wieder und ich sage dir jedesmal wieder, dass es kein NICHTS gibt weil selbst in einem luftleeren raum wie beim vakuum chemische reaktionen statfinden.
Ein Raum ist etwas :) ... Und bei überhaupt nicht... also kein Raum, keine Zeit, keine Materie ... wie sieht es da aus?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 13:15
Citral schrieb:Ein Raum ist etwas :) ... Und bei überhaupt nicht... also kein Raum, keine Zeit, keine Materie ... wie sieht es da aus?
soetwas existiert nicht, es gibt/gab einfach kein nichts

für physiker ist zwar ein universum ohne materie, ohne raum und zeit denkbar, es gibt aber immer noch quantenfluktuationen irgendeines urfeldes.

und niemand wird jemals wirklich in der lage sein können sich das "nichts" vorstellen zu können denn hätte man eine vorstellung davon wäre es kein nichts mehr.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 15:19
@kore
kore schrieb:Aus dem Geist und sogar einer gewissen Mysterienkenntnis heraus kann man die Aussagen als wahr erkennen, nicht historisch. Man braucht eben einen anderen Zugang als diesen.
Stimme Dir zu.

@-Therion-
Denn es muss schon immer etwas DA gewesen SEIN, weil aus NICHTs kann nichts entstehen. :)

-->
dieses argument bringst du immer wieder und ich sage dir jedesmal wieder, dass es kein NICHTS gibt weil selbst in einem luftleeren raum wie beim vakuum chemische reaktionen statfinden.
Und ich sage dann immer wieder: Wo kommen die Partikel, Elemente, Atome usw. her, die sich im Vakuum befinden? Kommen DIE denn von NICHTS? ;)
das würde aber eine person bzw. feste materie vorraussetzen die energie abgeben kann
Was MENSCHEN betrifft, hast Du Recht. Aber wir können GOTT nicht vermenschlichen.

--->
nicht ich sondern DU vermenschlichst gott wenn du energie soetwas wie intelligenz und ego zusprichst ....
Wenn schon tun wir das BEIDE gleichermaßen :)
DU, weil Du einem Geist mit viel Energie KEINE Intelligenz zutraust, weil es im menschlichen Denken nicht möglich ist.
Und ich, weil ...
... Hmm, jetzt weiß ich gar nicht, was ich schreiben soll, inwieweit ICH diesen göttlichen GEIST vermenschliche? ;)
Und da er so vollkommen ANDERS ist als wir, kann und "darf" er auch gegen unsere und sogar SEINE (physikalischen) Gesetze verstoßen wenn er das möchte (warum denn nicht, er ist doch allmächtig :) ).

-->
energie so ein verhalten zuzuschreiben ist reines wunschdenken fern ab von realität
Ja, wie ich schon schrieb: "...weil es im MENSCHLICHEN Denken nicht möglich ist. "
Zudem hatte ich ja weiter oben zum Ausdruck gebracht, dass ich Gott nicht NUR als Energie sehe...
Gott ist der GEIST, welcher denkt und lenkt

-->
geist/energie denkt nicht oder meinst du ein blitz zb. würde darüber nachdenken wo und wann er einschlägt oder ob er jemanden tötet bevor er sich entlädt ?
Ein Blitz NICHT. Aber ein Blitz z.B. ist ja auch nicht mit Gott zu vergleichen, auch wenn dieser (Blitz) Energie ist.
Und auch hier sage ich wieder: Du vergleichst nur mit dem was hier auf Erden möglich ist, was können wir wissen, was in anderen (göttlichen) Dimensionen alles möglich ist? Haben wir denn davon eine Ahnung? Unser menschliches Wissen ist doch so begrenzt...
Und Jesus selbst wurde NICHT erschaffen, sondern war schon immer BEI ihm (als WORT und als seine Weisheit) - er wurde lediglich FÜR seinen Aufenthalt auf der Erde als "Fleisch" gezeugt. :)

-->
energie die materie erzeugt, einfach so ..... du hast vorstellungen :)
Ja und wie soll die Materie sonst entstanden sein, außer durch Energie? (der Urknall z.B., ging das ohne Energie ab?) ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 16:18
Optimist schrieb:Und ich sage dann immer wieder: Wo kommen die Partikel, Elemente, Atome usw. her, die sich im Vakuum befinden? Kommen DIE denn von NICHTS?
da gibt es keine partikeln, es werden chemische reaktion in den molekülen ausgelöst durch die elektromagnetische felder die überall sind.
Optimist schrieb:Du vergleichst nur mit dem was hier auf Erden möglich ist, was können wir wissen, was in anderen (göttlichen) Dimensionen alles möglich ist? Haben wir denn davon eine Ahnung? Unser menschliches Wissen ist doch so begrenzt...
wenn es solche dimension geben würde da müsste man sie auch erfassen/messen /wahrnehmen können also auf irgendeiner weise wären sie erfahrbar und solange sie das nicht sind ist es nichts weiter als ein fantasiekonstrukt.
energie so ein verhalten zuzuschreiben ist reines wunschdenken fern ab von realität
Ja, wie ich schon schrieb: "...weil es im MENSCHLICHEN Denken nicht möglich ist. "
scheint aber doch so zu sein denn du glaubst ja daran.
Optimist schrieb:Ja und wie soll die Materie sonst entstanden sein, außer durch Energie? (der Urknall z.B., ging das ohne Energie ab?) ;)
der urknall war kein knall so wie du dir das vorstellst .... es war ein langwieriger prozess

Die meisten Forscher nehmen an, dass der Urknall vor rund 15 Milliarden Jahren stattfand. Das Universum war unendlich heiß und unendlich dicht – ein Zustand, der sich menschlicher Vorstellung entzieht. Dann liefen in unglaublich kleinen Zeiteinheiten gigantische Prozesse ab: Das Universum dehnte sich in kürzester Zeit extrem schnell aus, es kühlte ab und es bildeten sich die verschiedenen Kräfte (wie die Gravitation) und die unterschiedlichen Elementarteilchen. Aus Quarks, winzigen Elementarpartikeln, bildeten sich größere Einheiten: Protonen und Neutronen, die Bausteine künftiger Atomkerne.
Wenige Minuten nach dem Urknall war der Kosmos noch eine Milliarde Grad heiß und setzte sich schon aus Teilchen wie Protonen oder Neutronen zusammen. In der folgenden halben Stunde entstanden dann einfache Atomkerne – Wasserstoff und Helium. Dann vergingen 300 000 Jahre bis das Universum auf rund 3000 Grad abgekühlt war. Von da an konnten sich weitere Atome bilden, die Grundbausteine von Himmelskörpern und Galaxien.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

30.08.2013 um 16:27
@-Therion-
Und ich sage dann immer wieder: Wo kommen die Partikel, Elemente, Atome usw. her, die sich im Vakuum befinden? Kommen DIE denn von NICHTS?

-->
da gibt es keine partikeln, es werden chemische reaktion in den molekülen ausgelöst durch die elektromagnetische felder die überall sind.
--> "in den molekülen"
Wenn ich mich recht erinnere, bestehen doch Molekühle aus Atomen? ;)
Du vergleichst nur mit dem was hier auf Erden möglich ist, was können wir wissen, was in anderen (göttlichen) Dimensionen alles möglich ist? Haben wir denn davon eine Ahnung? Unser menschliches Wissen ist doch so begrenzt...

-->
wenn es solche dimension geben würde da müsste man sie auch erfassen/messen /wahrnehmen können also auf irgendeiner weise wären sie erfahrbar und solange sie das nicht sind ist es nichts weiter als ein fantasiekonstrukt.
Hattest Du sowas nicht auch mal für möglich gehalten, als die "Göttin" diesbezüglich mal einen Thread aufgemacht hatte - oder irre ich mich jetzt?



energie so ein verhalten zuzuschreiben ist reines wunschdenken fern ab von realität
Ja, wie ich schon schrieb: "...weil es im MENSCHLICHEN Denken nicht möglich ist. "

-->
scheint aber doch so zu sein denn du glaubst ja daran.
Gut, dann muss ich einen Zusatz machen: im NORMALEN menschlichen Denken nicht möglich. Da ich aber NICHT normal denke ... ;) .

Aber Spaß beiseite. DAS war ja mein Argument bezüglich, dass man Gott eben NICHT vermenschlichen sollte. :)
Ja und wie soll die Materie sonst entstanden sein, außer durch Energie? (der Urknall z.B., ging das ohne Energie ab?) ;)

--->
der urknall war kein knall so wie du dir das vorstellst .... es war ein langwieriger prozess.
Ja wie auch immer. Aber OHNE Energie geht nix (meine Meinung) :)
Die meisten Forscher nehmen an, ...
Das Universum war unendlich heiß und unendlich dicht – ...

Dann liefen in unglaublich kleinen Zeiteinheiten gigantische Prozesse ab...
"Es war heiß" -> Ohne Energie hätte es nicht heiß werden können. Und Prozesse können auch nicht ohne Energie ablaufen. ;)


melden
107 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mut - Stärke - Licht491 Beiträge
Anzeigen ausblenden