weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.03.2014 um 17:28
@BibleIsTruth
mir ist das alles schlüssig, was Du geschrieben hast.

Aber diese Frage wurde für mich noch nicht beantwortet:
BibleIsTruth schrieb:Was für einen Hintergrund hat es eurer Meinung nach, das man Ihm den Namen Jesus geben sollte, obwohl der Prophet sagte man wird Ihm den Namen Immanuel geben?
Also ich meine, das mit dem Namen Imanuel ist mir klar.
Aber warum wurde Christus nun nicht "Imanuel", sondern "Jesus" genannt, was denkst Du?

--------------------------------------------------------------

Für den Zusammenhang:
BibleIsTruth schrieb:Im AT haben die Namen immer eine tiefe Bedeutung, sie haben das Wesen des Trägers beschrieben, ein paar Beispiele:

Adam = Der von der Erde genommene.
Gott hatte Adam aus Erde geformt und Seinen Odem in ihn gehaucht, deswegen ist er der von der Erde genommene.

Eva = (hebr. Chawwah=Leben)
denn sie wurde die Mutter aller Lebendigen (1.Mose 3:20)

Abraham = Vater der Menge
denn du sollst zum Vater vieler Völker werden / ich habe dich zum Vater vieler Völker gemacht (1.Mose 17:5)

David = der Geliebte
denn er war von Gott geliebt (wie ja jeder weiß ^^).

Ein eindrückliches Beispiel für meine Annahme findet sich in Ruth 1:20

"Sie aber sprach: "Nennt mich nicht Naemi (die Liebliche), sondern nennt mich Mara (Bitterkeit), denn der Allmächtige hat es mir sehr bitter gemacht!"

Und dies zieht sich durch das gesamte AT, der Name eines Menschen beschrieb auch sehr oft seine Persönlichkeit und sein Wesen. Und dadurch das durch den Propheten gesagt wurde:"Man wird ihm den Namen Immanuel geben" hat er gesagt:"Durch ihn wird Gott mit uns sein".

In Jesus war Gott mitten unter uns, das ist der Grund dafür! Wer es schlüssiger erläutern kann, der tu es.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.03.2014 um 17:43
Das ist weil der Prophet nicht meinte das Jesus speziell diesen Namen tragen sollte, sondern er hat damit ausgesagt das Gott mit uns sein wird. Der Name Immanuel ist eine Beschreibung des Wesens Jesu und nicht Sein Rufname.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.03.2014 um 17:47
@Optimist
Immanuel ist ein hebräischer Name (עִמָּנוּ אֵל „Gott (ist/sei) mit uns“),
---
Jesus”, auf Hebräisch “Jeschajahu(h)” bedeutet als Name “Hilfe Gottes”.
---

@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Das ist weil der Prophet nicht meinte das Jesus speziell diesen Namen tragen sollte, sondern er hat damit ausgesagt das Gott mit uns sein wird. Der Name Immanuel ist eine Beschreibung des Wesens Jesu und nicht Sein Rufname.
das finde ich gut...


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

03.03.2014 um 18:13
@Koman
@BibleIsTruth
Danke für Eure Erklärungen. :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2014 um 05:40
@Optimist
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Das ist weil der Prophet nicht meinte das Jesus speziell diesen Namen tragen sollte, sondern er hat damit ausgesagt das Gott mit uns sein wird.
Viele Prophezeiungen der Bibel haben eine mehrfache Erfüllung!

In den Tagen des Propheten Jesajas wurde von Jesaja der prophetische Ausspruch zu Immanuel gemacht:

Im 8. Jahrhundert v. u. Z. wollten Pekach, der König von Israel, und Rezin, der König von Syrien, Ahas, den König von Juda, stürzen und den Sohn Tabeels auf den Thron setzen (Jes 7:1-6). Jehova gedachte aber des Königreichsbundes mit David, einem Vorvater des Ahas, und sandte seinen Propheten mit der folgenden beruhigenden Botschaft:

"Und Jehova sprach zu Jesaja: Geh doch hinaus, dem Ahas entgegen, du und dein Sohn Schear-Jaschub, an das Ende der Wasserleitung des oberen Teiches, nach der Straße des Walkerfeldes hin, 4 und sprich zu ihm: Hüte dich und halte dich ruhig; fürchte dich nicht, und dein Herz verzage nicht vor diesen beiden rauchenden Brandscheitstümpfen, bei der Zornglut Rezins und Syriens und des Sohnes Remaljas. 5 Darum, daß Syrien Böses wider dich beratschlagt hat, Ephraim und der Sohn Remaljas und gesagt: 6 Laßt uns wider Juda hinaufziehen und ihm Grauen einjagen und es uns erobern und den Sohn Tabeels zum König darin machen; 7 so spricht der Herr Jehova: Es wird nicht zustande kommen und nicht geschehen.
8 Denn Damaskus ist das Haupt von Syrien, und Rezin das Haupt von Damaskus; und in noch 65 Jahren wird Ephraim zerschmettert werden, daß es kein Volk mehr sei. 9 Und Samaria ist das Haupt von Ephraim, und der Sohn Remaljas das Haupt von Samaria. Wenn ihr nicht glaubet, werdet ihr, fürwahr, keinen Bestand haben! 10 Und Jehova fuhr fort, zu Ahas zu reden, und sprach: 11 Fordere dir ein Zeichen von Jehova, deinem Gott; fordere es in der Tiefe oder oben in der Höhe. 12 Und Ahas sprach: Ich will nicht fordern und will Jehova nicht versuchen. 13 Da sprach er: Höret doch, Haus David! Ist es euch zu wenig, Menschen zu ermüden, daß ihr auch meinen Gott ermüdet? 14 Darum wird der Herr selbst euch ein Zeichen geben: Siehe, die Jungfrau wird schwanger werden und einen Sohn gebären, und wird seinen Namen Immanuel heißen. 15 Rahm und Honig wird er essen, wenn er weiß, das Böse zu verwerfen und das Gute zu erwählen.16 Denn ehe der Knabe weiß, das Böse zu verwerfen und das Gute zu erwählen, wird das Land verlassen sein, vor dessen beiden Königen dir graut."
(Jes 7:13-16).

In den Tagen Jesajas sollte also gemäss den prophetischen Worten Jesajas ein männliches Kind geboren werden, das in diesen schwierigen Zeiten damals prophetisch bezeugen sollte, das Gott mit seinem Volk ist ( Immanuel ) und dass sie sich vor der Bedrohung der eventuellen Nicht - Fortsetzung der davidischen Königslinie nicht zu fürchten brauchten. ( Gottes Königreichsbund mit dem Hause Davids sollte bestehen bleiben! )

Gemäss den Worten aus (Mat 1:18-25; Luk 1:30-35 ) hat diese Prophezeiung Jesajas jedoch eine größere Erfüllung durch Jesus Christus, den rechtmässigen Erben des davidischen Königsthrones.

Durch Jesus Christus, der den Thron Davids für immer erben wird und durch sein Wirken und Lehren als der vorausgesagte Messias ( Gesalbte ) hat Jesus auf großartige Weise bewiesen, dass der wahre Gott weiterhin mit den Menschen ist ( Imannuel ), die ihm aus ganzem Herzen dienen.

Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2014 um 13:55
Hallo @Tommy57, Jesus Christus segne Dich und alle Menschen die Dir am Herzen liegen!

Das ist eine interessante Sichtweise, mir stellen sich da aber in Moment 3 folgende Fragen:

Wo findet sich die erste kleinere Erfüllung?
Sollte auch dies eine Jungfrauengeburt sein?
Gibt es Beispiele für die mehrfachen Erfüllungen einer einzelnen Prophezeiung?

Die Gnade, Liebe und Gemeinschaft Gottes wünsch ich Dir an diesem Wochenende. Maranatha.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

07.03.2014 um 22:50
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Das ist eine interessante Sichtweise, mir stellen sich da aber in Moment 3 folgende Fragen:

Wo findet sich die erste kleinere Erfüllung?
Sollte auch dies eine Jungfrauengeburt sein?
Gibt es Beispiele für die mehrfachen Erfüllungen einer einzelnen Prophezeiung?
Hallo BiblicalTruth!

Wenn du den Zusammenhang in der Prophezeiung Jesajas berücksichtigst, kannst du ganz deutlich sehen, dass diese Prophezeiung eine erste Erfüllung haben musste.

In der ersten Erfüllung war es keine Jungfrauengeburt!
In der Prophezeiung des Immanuel durch Jesaja wird auch nicht die "Jungfrauengeburt" betont, denn das hebräische Wort für Jungfrau ( hebräisch: bethulah ) wird an dieser Stelle im Urtext nicht verwendet. Jesaja verwendete das hebräische Wort "almah", das eine herangereifte junge Frau beschreibt, die noch Jungfrau sein kann aber nicht sein muss.
In der ersten Erfüllung war es demnach keine Jungfrauengeburt, denn das Kind, dem ein prophetische Bedeutung beigemessen wurde, wurde natürlich auf normalem Weg geboren.

Man kann heute nicht mehr genau ermitteln, welches Kind damit gemeint war, entweder ein Kind was dem Propheten Jesajas geboren wurde oder ein Kind des Königs Ahas!

Ganz sicher ist die größere und wichtigere Erfüllung des Immanuel durch die Geburt Jesu Christi. (Mat 1:18-25; Luk 1:30-35)


Jesu Geburt war natürlich eine Jungfrauengeburt, was das hebräische Wort "almah" genauso hergibt.
In der größeren Erfüllung beschreibt Matthäus eindeutig, dass Jesus eine Jungfrauengeburt war, was der Engel der Maria auch erklärte und was Maria auch selbst bezeugte!
"Immanuel" bedeutet "mit uns ist Gott". Das wurde durch Jesus Christus eindeutig bezeugt, denn er beschaffte das Sühnopfer für unsere Sünden, erfüllte alle Prophezeiungen der Schrift in Verbindung mit Gottes Volk, schloss einen neuen Bund und öffnete neue Wege im Vorsatz Gottes mit der Menschheit.


Gruß, Tommy


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.03.2014 um 10:52
Tommy57 schrieb:Jesu Geburt war natürlich eine Jungfrauengeburt, was das hebräische Wort "almah" genauso hergibt.
"Natürlich" und der Inhalt dieses Satzes widersprechen sich bereits.
Jungfrau ist hier Nicht im biologischen Sinne zu verstehen.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

10.03.2014 um 15:11
@kore
kore schrieb:"Natürlich" und der Inhalt dieses Satzes widersprechen sich bereits.
Jungfrau ist hier Nicht im biologischen Sinne zu verstehen.
Dem menschlichen Biologen mag das ein Widerspruch sein, allein dem göttlichen
Geist ist nichts unmöglich und von daher kein Widerspruch.


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

11.03.2014 um 07:48
Idu schrieb:Dem menschlichen Biologen mag das ein Widerspruch sein, allein dem göttlichen
Geist ist nichts unmöglich und von daher kein Widerspruch.
Selbstverständlich liegt der Widerspruch hier im menschlichen Denken und nicht in der göttlichen Natur, die ja die natürliche Zeugung biologisch zuließ, nicht, damit sie vom überheblichen Menschen ins Unnatürliche verdrehet werde und weil dieser an den Geist nicht glaubt, eine unnatürliche Zeugung benötigt, um etwas zu erklären, daß dem Geist nicht zuwider war es innerhalb der Natur zu bemühen.
Um sich nicht auffällig in eigenen Widersprüchen zu verheddern nahm man etwas zu Hilfe, das nennt man Dogma und dieses schnürte nach und nach noch das ein, was vom menschlichen Geiste versucht hatte sich zu retten. Deshalb ist die Idee der Trinität auch niemals dogmatisch zu fassen, da sie nur in der Freiheit des Geistes wahrhaft aufkommen kann.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 03:59
@Tommy57
Off.11
15 Und der siebente Engel posaunte: und es geschahen laute Stimmen in dem Himmel, welche sprachen: Das Reich der Welt unseres Herrn und seines Christus ist gekommen, und er wird herrschen von Ewigkeit zu Ewigkeit.
16 Und die vierundzwanzig Ältesten, die vor Gott auf ihren Thronen sitzen, fielen auf ihre Angesichter und beteten Gott an
17 und sprachen: Wir danken dir, Herr, Gott, Allmächtiger, der da ist und der da war, daß du angenommen hast deine große Macht und angetreten deine Herrschaft! ....
Hier ist mir etwas sehr interessantes aufgefallen:
"Wir danken dir, Herr, Gott, Allmächtiger, der da ist und der da war, daß du angenommen hast deine große Macht und angetreten deine Herrschaft! "
--->
Hier ist von "Herr, Gott, Allmächtiger" die Rede und zwar, dass DIESER die Herrschaft angetreten hat.
Zuvor hieß es doch aber, JESUS habe die Herrschaft über das Reich angetreten???


PS:
Hab gerade meinen Gedankenfehler selbst bemerkt, hat sich somit erledigt. Es geht hier nicht darum, dass Jesus Gott ist. ;)

Das hatte ich überlesen: "unseres Herrn und SEINES Christus"


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 07:36
@Optimist

Trinitätslehre:

Hallo lieber Optimist!

Zu welchem Schluss ist man oder bist du eigentlich zum Thema Trinität gekommen?

Das würde mich einmal interessieren, da ich wahrscheinlich nicht diesen ganzen Thread durchlesen kann. ( Leider! )

Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 16:01
@Tommy57

Also für mich ist Jesus Christus ein TEIL Gottes.
So wie z.B. die Sonnenstrahlen ein Teil der Sonne sind, von ihr ausgehen...

Oder andere Metapher:
Ein Ozean besteht aus Meerwasser. Wenn Du daraus eine Schüssel nimmst, hast Du dieses Meerwasser in einer Form. Das würde in meinen Augen der Menschwerdung Jesus entsprechen.

Das Meerwasser verkörpert den Geist, das Wesen und auch das Wort Gottes. Und Jesus ist das Abbild dessen. In dieser Schüssel wird das alles abgebildet und es ist der gleiche Geist (das GLEICHE Meerwasser usw..)

Es gibt dann auch noch eine "Stempelmetapher" mit der man das vergleichen könnte:
der Gesamtstempel (Griff, Stempelplatte) entspricht Jahwe (bzw. dem Vater). Die Buchstabenplatte - als Teil dieses Stempels - ist Jesus.
Oder vielleicht entspricht auch nur das StempelBILD (Abbild Gottes) Jesus.

Solche Vergleiche hinken ja sowieso alle, mir geht es nur darum, Dir deutlich zu machen, wie ich "Teil Gottes" meine. :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 16:09
@Optimist

Da wir überall in der Natur solche „ist so ein Teil von“ Gegebenheiten finden, ist das im Bezug auf Jesus nichts besonderes und auch dort Ansichtssache. Aber ich verstehe Dich in Etwa so: Gott ist Ursache, Jesus Wirkung. Abgesehen von einem Aha-Gefühl, das auch gänzlich anders zu Stande kommen kann, wie es mir beliebt, löst diese Idee nichts dauerhaftes bei mir aus. Morgen könnte es wieder ganz anders sein und die Diskussion geht weiter.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 16:17
@AnGSt
AnGSt schrieb:Aber ich verstehe Dich in Etwa so: Gott ist Ursache, Jesus Wirkung.
Sehr guter Gedanke. So kann man es sicher sehen und das gibt auch die Stempel- und Sonnen-Metapher her.

Man könnte es auch mit einer Quelle und einem Fluss vergleichen.
Die Quelle ist der Ursprung von allem Wasser und der Fluss transportiert es.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 17:07
@Optimist

Wie schon gesagt, derartige Metaphern gibt es viele. Und wenn Du willst, kannst Du noch den heiligen Geist mit ein bauen: Sonne, Licht, Wärme. Quelle, Fluss, Trinken. Du kannst aber auch noch mehr dazu bauen: Sonne, Licht, Hitze, Feuer, Verbrennen. Ich denke, dass so eine Metapher nicht auf Dauer glücklich macht, weil sie wiederum nicht alleine da steht, sondern uminterpretierbar ist und in ihre Umgebung eingebettet ist. Es gibt den Weltraum durch den das Licht strahlt, es gibt das Flussbett, es gibt kleine Atome im Wasser und und und. Wenn man lange genug hin schaut, kann man ins Zweifeln kommen, ob nun der Fluss oder das Wasser an sich das wichtigste ist, ob nun das Weltall wichtiger ist, weil ohne dem das Licht nicht zu uns kommen könnte. Man entdeckt immer mehr und mehr Beziehungen, so dass man bald nimmer sagen kann, Sonne und Licht wären die zwei wichtigsten Dinge in der Welt. Das klappt nur, solange man sie isoliert betrachtet und an einer Interpretationsweise der Metapher fest hält. Tatsächlich ist alles miteinander vernetzt und vielseitig. Die Metapher macht kurz glücklich, daran fest zu halten ist aber unbefriedigend, eben weil das Wasser fließt und damit auch der Bedeutungsspielraum. Ebenso denke ich, dass auch jede andere „Jesus ist (wie) dieses, Jesus ist (wie) jenes“ Aussage unbefriedigend ist, weil lebendig. Man stellt die Aussage auf und beobachtet wie sie wieder in sich zusammen fällt. Um daran fest zu halten oder um neue Könige (neue Metaphern) zu finden oder zu erfinden führt man die Diskussion ewig fort ... um Bestätigung zu bekommen die aber den natürlichen Verfall der (isolierten) Ideen nicht aufhalten wird.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 17:16
Die Trinität....... Gott Vater, Sohn und Heiliger Geist.........wenn man bedenkt das Jesus nicht von Anfang an göttlich war, ist das schon verwunderlich, auf welche Triebe manche sog Theologen und Kirchenleute kommen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 19:28
@AnGSt
ich denke, dass so eine Metapher nicht auf Dauer glücklich macht, weil sie wiederum nicht alleine da steht, sondern uminterpretierbar ist und in ihre Umgebung eingebettet ist.
Ist schon richtig.
Solche Metaphern benutze ich ja im Prinzip auch gar nicht so gerne, um die Beziehung zwischen Gott und Jesus zu beschreiben.
Es soll wirklich nur eine "Krücke" für mich sein, um Anderen verständlich zu machen, wie ich mir so ungefähr Jesus ALS "Teil" Gottes vorstelle.

Und mir ging es darum, anhand dieser Mataphern zu zeigen, dass für mich aus der Bibel NICHT hevorgeht, Jesus sei ein so losgelöstes Wesen von Gott, wie die Trinitätsgegner dies wahrscheinlich sehen.
Als Mensch auf Erden war er sicherlich ziemlich losgelöst, weil er sich ja materialisiert hatte. Aber als Geistwesen sehe ich ihn eben wirklich als Teil Gottes.
Genauso wie bekehrte Christen ein Teil des Leibes Jesu sind - geistig gesehen.

@Eurofighter
Eurofighter schrieb:wenn man bedenkt das Jesus nicht von Anfang an göttlich war
Wie kommst Du darauf? Die Bibel sagt da aber was ganz anderes - in meinen Augen.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 19:30
@Optimist

„Bekehrte Christen sind ein Teil von Jesus“ widerspricht sich aber mit „Jesus war auf Erden ziemlich losgelöst von Gott“.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.03.2014 um 19:36
@AnGSt
AnGSt schrieb:„Bekehrte Christen sind ein Teil von Jesus“ widerspricht sich aber mit „Jesus war auf Erden ziemlich losgelöst von Gott“.
Nö, wieso?
Christen konnten ja - als er noch auf Erden war - schon mal in ihm sein. Nach seiner Auferstehung nahm er diese dann (in Form seines Leibes) zu Gott mit - alles geistig gesehen.


melden
289 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden