weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:18
"""1,14 Und das Wort wurde Fleisch und wohnte unter uns, und wir haben seine Herrlichkeit angeschaut, eine Herrlichkeit als eines Eingeborenen vom Vater, voller Gnade und Wahrheit. - 1,15 Johannes zeugt von ihm und rief und sprach: Dieser war es, von dem ich sagte: Der nach mir kommt, ist vor mir, denn er war eher als ich. - 1,16 Denn aus seiner Füllehaben wir alle empfangen, und [zwar] Gnade um Gnade. 1,17 Denn das Gesetz wurde durch Mose gegeben; die Gnade und die Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden. 1,18 Niemand hat Gott jemals gesehen; der eingeborene Sohn, der in des Vaters Schoß ist, der hat [ihn] kundgemacht."""


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:21
pere_ubu schrieb:das ändert alles nichts daran ,dass jesus christus einen anfang hat...im gegensatz zu seinem schöpfer ,seinen vater dem allmächtigen gott.

also jetzt mal butter bei die fische: wie oft wird jesus SOHN genannt?
und welcher sohn kann ohne vater sein?
mir wäre das neu ,dass die bibel uns auffordert ,selbstverständlich logisches denken aufzugeben.....
Logisch gedacht, war sein Anfang vermutlich im Urknall :)

Und was war davor? Ja genau - die Ursache des Urknalls ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:21
@pere_ubu
geboren-gezeugt-- oder "gemacht".

(Kolosser 1:16, 17) 16 denn durch ihn sind alle [anderen] Dinge in den Himmeln und auf der Erde, die sichtbaren und die unsichtbaren, erschaffen worden, es seien Throne oder Herrschaften oder Regierungen oder Gewalten. Alle [anderen] Dinge sind durch ihn und für ihn erschaffen worden. 17 Auch ist er vor allen [anderen] Dingen, und durch ihn sind alle [anderen] Dinge gemacht worden, um zu bestehen,

-->
das ändert alles nichts daran ,dass jesus christus einen anfang hat...im gegensatz zu seinem schöpfer ,seinen vater dem allmächtigen gott.
Woraus entnimmst Du es, dass Jesus einen Anfang hat?
Kol.1 gibt das zumindest nicht her.
pere_ubu schrieb:wie oft wird jesus SOHN genannt. und welcher sohn kann ohne vater sein?
Ich bestreite doch nicht, dass Jesus der Sohn ist.
Um noch mal mit meiner Metapher zu sprechen:
Wenn du von dem Feuer eine Fackel mit DIESEM Feuer abzweigst, dann ist dies ein Mini-Feuer, was man auch wie als "Sohn" sehen könnte, denn dieses Minifeuer ist ein TEIL des großen Feuers.

Genauso sehe ich das mit Jesus.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:23
@pere_ubu
mir wäre das neu ,dass die bibel uns auffordert ,selbstverständlich logischen denken aufzugeben.....
Dann hätte man aber nichts mehr worüber man diskutieren möchte. Und so entstehen dann Zweifel.
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn z.B. die Hand von einem Menschen abstirbt, ist auch nicht der ganze Mensch gestorben, oder?
Genau solch eine Antwort habe ich erwartet.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:26
Optimist schrieb:Wenn du von dem Feuer eine Fackel mit DIESEM Feuer abzweigst, dann ist dies ein Mini-Feuer, was man auch wie als "Sohn" sehen könnte, denn dieses Minifeuer ist ein TEIL des großen Feuers.

Genauso sehe ich das mit Jesus.
dann wären wir mit unseren "funken" ja auch noch "gott".
deine metaphern verwirren dich mehr ,als das sie dich zur wahrheit führen.

wir "sind" sicherlich nicht gott ,auch wenn wir gelegentlich funkeln ( ;) ) ,damit begibst dich in gefährliches fährwasser:


nämlich in dieses:
(1. Mose 3:5) . . .Denn Gott weiß, daß an demselben Tag, an dem ihr davon eßt, euch ganz bestimmt die Augen geöffnet werden, und ihr werdet ganz bestimmt sein wie Gott, erkennend Gut und Böse.“


das erzählte uns bereits satan ,die urschlange und verführte adam und eva.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:28
@pere_ubu
Wenn du von dem Feuer eine Fackel mit DIESEM Feuer abzweigst, dann ist dies ein Mini-Feuer, was man auch wie als "Sohn" sehen könnte, denn dieses Minifeuer ist ein TEIL des großen Feuers.

Genauso sehe ich das mit Jesus.

-->
dann wären wir mit unseren "funken" ja auch noch "gott".
ist auch völlig richtig Dein logischer Schluss. ;)

Lt. Bibel werden bekehrte und getaufte Christen doch auch zu Söhnen (Kindern) Gottes und somit zu einem Teil von ihm (genauso wie eben Jesus ein Teil von ihm ist).
pere_ubu schrieb:deine metaphern verwirren dich mehr ,als das sie dich zur wahrheit führen.
Das gilt eher für Dich ;) ... weil Du vermutlich nicht alle Bibelverse kennst. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:31
@Optimist
kinder oder söhne.
das ist und bleibt quasi hose wie jacke.

beide werden nicht "gott" dadurch.
wenn du auf dem boden bleiben würdest ,dann würdest sagen "göttlich" . das ist aber sinnmässig völlig anders. da könnte ich zustimmen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:32
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:beide werden nicht "gott" dadurch.
Habe auch nicht gesagt, dass sie zu Gott SELBST werden, sondern zu einem Teil von ihm (nach dem Gericht natürlich erst). Steht in der Bibel, dachte Du kennst das?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:40
@Optimist
Optimist schrieb:Gezeugt und geboren wurde Jesus ALS Mensch.
Lukas 1, 35: Der Engel sprach zu ihr: Der heilige Geist wird über dich kommen, und die KRAFT des Höchsten wird dich überschatten; darum wird auch das Heilige , das von dir geboren wwird, Gottes Sohn genannt werden.
Optimist schrieb:Wenn z.B. die Hand von einem Menschen abstirbt, ist auch nicht der ganze Mensch gestorben, oder?
Optimist schrieb:Nach meinem Verständnis ist doch nicht Gott selbst gestorben, sondern lediglich nur ein TEIL von ihm
Weder noch. Die Kraft Gottes war in Jesus.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:42
@Optimist
Optimist schrieb: sondern zu einem Teil von ihm
gott ist nicht teilbar.
;)
weder durch 2 ..noch durch 3

deine selbstkonstruierten metaphern finden ihr ende ,wenn du bedenkst dass wir der "ton" sind , gott aber der töpfer.

(Jesaja 64:8) 8 Und nun, o Jehova, du bist unser Vater. Wir sind der Ton, und du bist unser Töpfer; und wir alle sind das Werk deiner Hand.

und nirgends wird gesagt ,dass gott aus ton sei ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:44
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:wenn du auf dem boden bleiben würdest ,dann würdest sagen "göttlich" . das ist aber sinnmässig völlig anders. da könnte ich zustimmen.
Die Menschen sollen Jesus gleichen, in seiner Art und Weise. Dadurch wird der Mensch aber nicht Jesus. Obwohl das viele von sich behaupten sie wären Jesus.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

01.05.2014 um 23:59
@Etta
Gezeugt und geboren wurde Jesus ALS Mensch.

Lukas 1, 35: Der Engel sprach zu ihr: Der heilige Geist wird über dich kommen, und die KRAFT des Höchsten wird dich überschatten;...

Optimist schrieb:
Wenn z.B. die Hand von einem Menschen abstirbt, ist auch nicht der ganze Mensch gestorben, oder

Optimist schrieb:
Nach meinem Verständnis ist doch nicht Gott selbst gestorben, sondern lediglich nur ein TEIL von ihm

-->
Weder noch. Die Kraft Gottes war in Jesus.
Ja und was ist die Kraft Gottes? Ist das nicht sein Geist (der HG)?
Etta schrieb:Die Menschen sollen Jesus gleichen, in seiner Art und Weise. Dadurch wird der Mensch aber nicht Jesus. Obwohl das viele von sich behaupten sie wären Jesus.
Man wird TEIL von Jesus ... Teil seines Leibes. Oder etwa nicht?

Und da Jesus wiederum ein Teil Gottes ist (als sein Sohn), sind auch bekehrte Christen nach ihrer Vervollkommnung beim Gericht indirekt auch Teile Gottes.
----------------------------------------------------------------------

@pere_ubu
sondern zu einem Teil von ihm

-->p:
gott ist nicht teilbar. ;)
Und woher willst Du wissen, wozu Gott alles fähig ist?
pere_ubu schrieb:wenn du bedenkst dass wir der "ton" sind , gott aber der töpfer.
Wo habe ich das bestritten?
In den "Ton" hatte Gott aber SEINEN "Ruach" (Geist Gottes) eingegeben. ;)

Und wenn ich von TEIL Gottes spreche, dann meine ich eben diesem "Ruach", welcher derzeit sündig und somit nicht mehr Teil Gottes sein kann....
... Allerdings beim EndGericht wird er wieder vollkommen gemacht und bekommt einen veränderten/verwandelten Geistkörper. Somit kann er wieder zu einem Teil Gottes werden.

Dieser "Ruach" IN Adam und Eva wurde ja leider sündig (sozusagen befleckt) und deshalb konnte Gott diesen nicht mehr als Teil von sich ansehen und annehmen. Die Sünde trennt uns von Gott...
Aber wie gesagt, dieser Zustand, diese Trennung kann wieder aufgehoben werden.
------------------------------------------------------------------------

Hier mal noch paar sehr interessante Verse (bitte aufmerksam lesen :) ) ...
... u.a. geht daraus auch hervor, dass bekehrte Christen Teil Gottes sind (in dem Sinne wie ich es meine und nicht wie Du mir unterschiebst. ;) )

1. Joh 3,2 Geliebte, jetzt sind wir Kinder Gottes, und es ist noch nicht offenbar geworden, was wir sein werden; wir wissen, daß, wenn es offenbar werden wird, wir ihm gleich sein werden, denn wir werden ihn sehen, wie er ist.

1. Joh 4,15 Wer irgend bekennt, daß Jesus der Sohn Gottes ist, in ihm bleibt Gott und er in Gott.

1. Joh 5,20 Wir wissen aber, daß der Sohn Gottes gekommen ist und uns ein Verständnis gegeben hat, auf daß wir den Wahrhaftigen kennen; und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohne Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und [das] ewige Leben.

1. Joh 3,10 Hieran sind offenbar die Kinder Gottes und die Kinder des Teufels. Jeder, der nicht Gerechtigkeit tut, ist nicht aus Gott, und wer nicht seinen Bruder liebt.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:01
Es ist nicht meine Absicht zwischen dem Allmächtigen und Gott dem Vater zu unterscheiden.

Geboren aus dem Vater, gezeugt vom Vater, ich meine Du siehst es etwas zu plastisch. Wenn Du es so plastisch siehst, findest Du auch keine Erklärung für die weiteren Verse aus dem Kolosserbrief.

Vers 16 und 17
"Denn in ihm ist alles erschaffen worden, was im Himmel und was auf Erden ist, das Sichtbare und das Unsichtbare, seien es Throne oder Herrschaften oder Fürstentümer oder Gewalten: Alles ist durch ihn und für ihn geschaffen; und er ist vor allem und alles hat seinen Bestand in ihm." Wie soll denn die gesamte Schöpfung, die Sichtbare und die Unsichtbare gleichermaßen, alles in den kleinen Jesus hineinpassen? Er ist aus Gott hervorgegangen und deshalb war Er schon immer vorhanden, weil Gott selbst schon immer vorhanden war. Gott sagt von sich selbst auch:"Ich bin der Anfang und das Ende" obwohl Er keinen Anfang hat. Lass doch bitte nicht den Buchstaben als den trockenen Paragraphen gelten, das macht uns blind wie die Juden zur damaligen Zeit, der Herr möchte uns geistlich erreichen. Du mußt versuchen Dein Herz zu öffnen und Einsicht wirken zu lassen.

Dann vergleicht doch bitte mal so manche Aussagen, im Kolosserbrief heißt es das alles seinen Bestand in Jesus hat in Apostelgeschichte 17:28 sagt Paulus das wir alle in Gott sind, was stimmt denn nun? Das A und O, der Schöpfer aller Dinge.. Da könnt ich mehr Beispiele bringen wo Jesus Christus den gleichen Titel hat wie Gott selbst aber es ist schon spät für mich.

Es wäre alles viel klarer, wenn wir mal den Fakt festhalten könnten das der Titel "Sohn Gottes" schon den Anspruch Gott selbst zu sein in sich beinhaltet.

Johannes 5:18
"Darum suchten die Juden nun noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht nur den Sabbat brach, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte, womit er sich selbst Gott gleich machte."

und Jesus setzt noch einen drauf, indem Er in Vers 23 sagt das es der Wille des Vaters ist, das Er geehrt wird wie sie den Vater verehren. Es war und wird niemals erlaubt sein, irgendjemand anderen anzubeten als Gott selbst, warum dann bei Jesus diese vermeintliche Ausnahme?!

Gute Nacht liebe Brüder und Schwestern, der Herr segne euch.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:05
du kannst das drehen wie du willst @Optimist

eine teilhaberschaft bedeutet aber keine wesensgleichheit.
BibleIsTruth schrieb:Johannes 5:18
"Darum suchten die Juden nun noch mehr, ihn zu töten, weil er nicht nur den Sabbat brach, sondern auch Gott seinen eigenen Vater nannte, womit er sich selbst Gott gleich machte."
komisch ,dass dieser vers ewig herhalten muss ,um etwas auszusagen was da gar nicht steht.

dass jesus gott wäre bzw. sich zu gott macht ,das war die anschuldigung der juden um ihn zu überführen und hinzurichten und nicht etwa das ,was jesus damit aussagte.
BibleIsTruth schrieb:Es wäre alles viel klarer, wenn wir mal den Fakt festhalten könnten das der Titel "Sohn Gottes" schon den Anspruch Gott selbst zu sein in sich beinhaltet.
soll verstehen wer will ,aber langsam wird es klar ,warum trinitarier immer vom mysterium der dreieinigkeit reden :D
was bleibt da sonst übrig , um etwas unverständliches zu "(v)erklären" ;)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:10
Die Juden suchten Jesus zu töten weil Er sich Gott gleich machte, genau das steht da.

Da steht nicht, die Juden machten Jesus Gott gleich, damit sie Ihn töten könnten.

Komisch das Du immer was anderes wiedergibst, als das was da steht ;-) :-)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:12
@pere_ubu
noch etwas was aussagt, dass wir in der Vollkommenheit später Teile Gottes sind (IN Gott):
in Apostelgeschichte 17:28 sagt Paulus das wir alle in Gott sind,
...
1. Joh 5,20 Wir wissen aber, daß der Sohn Gottes gekommen ist und uns ein Verständnis gegeben hat, auf daß wir den Wahrhaftigen kennen; und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohne Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott und [das] ewige Leben.
Was ist hiermit?:
1. Joh 5,20... und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohne Jesus Christus Dieser ist der wahrhaftige Gott
der Wahrhaftige ist Jesus, steht hier im Prinzip.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:19
BibleIsTruth schrieb:Die Juden suchten Jesus zu töten weil Er sich Gott gleich machte, genau das steht da.
ja- das war der vorwurf.

von ihm wird das aber in der bibel wie gesagt NICHT behauptet ,auch behauptete er es selbst nicht:

(Philipper 2:5-7) 5 Bewahrt diese Gesinnung in euch, die auch in Christus Jesus war, 6 der, obwohl er in Gottesgestalt existierte, keine gewaltsame Besitzergreifung in Betracht zog, nämlich um Gott gleich zu sein. 7 Nein, sondern er entäußerte sich selbst und nahm Sklavengestalt an und wurde den Menschen gleich. 

es ist ein gewaltiger unterschied ,ob jemand gottgleich ,in gottesgestalt oder als spiegelbild dessen erscheint. das bild ist niemals das orginal ,sondern eine annäherung.

derselbe bibelschreiber berichtet es nämlich:
(Johannes 14:28) . . .Wenn ihr mich liebtet, würdet ihr euch freuen, daß ich zum Vater hingehe, denn der Vater ist größer als ich.


jesus hat das aber nirgends behauptet ,oder wieso sagt er sonst ,dass der vater grösser ist??

ich bin der vater ,aber der ist grösser.... dein resümee :X @BibleIsTruth

als trinitarier würd ich so langsam einen gehirnkrampf bekommen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:23
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:6 der, obwohl er in Gottesgestalt existierte 
er war also in Gottes Gestalt. Das sagt doch schon mal alles.

Aber natürlich:
pere_ubu schrieb: ... er entäußerte sich selbst und nahm Sklavengestalt an und wurde den Menschen gleich.
Ja, logisch, weil Gottes WORT zu Fleisch wurde.



Was ist hiermit?:
1. Joh 5,20... und wir sind in dem Wahrhaftigen, in seinem Sohne Jesus Christus. Dieser ist der wahrhaftige Gott

der Wahrhaftige ist Jesus, steht hier im Prinzip.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:29
@pere_ubu
Was bedeutet denn eigentlich die Sohnschaft Gottes? Für mich bedeutet es, dass man zu seinem Ebenbild wird (vom Wesen, von der Gesinnung her...).

Jesus - da er vollkommen ist - war von Anfang an das Ebenbild Gottes.
Und wir Menschen sollen wiederum zum Ebenbild Jesu werden und somit eben auch zum Ebenbild Gotte (das zumindest anstreben, auch wenn wir es im irdischen Leben nicht ganz schaffen werden...)


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

02.05.2014 um 00:36
Optimist schrieb:Was bedeutet denn eigentlich die Sohnschaft Gottes?
ein sohn erhält das erbe seines vaters doch wohl nur ,wenn er seinem willen folgt.
ansonsten wird er im testament gestrichen und enterbt ,wird wohl jeder vater tun bei widerspenstigen söhnen.

genauso können wir die bruderschaft christi erlangen.

in jesus reichte gott uns seine hand ,ja, wie du oben so ähnlich ausdrücktest. @Optimist
nur ist die "hand" nur teil dessen der uns erlösen möchte ,und nicht "er" selbst.
Optimist schrieb: Ebenbild
ich denke ,das war von vorhinein mit dem gebot gemeint ,dass WIR uns kein "bild" gottes machen sollen , denn das tat GOTT in/durch jesus christus....


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden