weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 21:38
@BibleIsTruth
Wir sehen also das Gott alle Dinge durch Sein mächtiges Wort geschaffen hatte, denn "Gott sprach" und es geschah so. Wenn nun Johannes schreibt

"Im Anfang war das Wort, und das Wort war bei Gott, und das Wort war Gott. Dieses war im Anfang bei Gott. Alles ist durch dasselbe entstanden; und ohne dasselbe ist auch nicht eines entstanden, was entstanden ist." Johannes 1,1-3

Dann müßte doch jedem der 1 und 1 zusammenzählen kann, klar sein worüber Johannes hier spricht, er spricht über das Wort was bei der Schöpfung gesprochen hat. Das bei solch einfachen und einleuchtenden Versen wie diesen so endlos rumdebattiert wird, löst bei mir einen noch größeren Unverstand aus als würde ich einem chinesischen Doubletimerapper zuhören :ask:
Hallo!

Der vormenschliche Sohn Gottes, seine erste Schöpfung, genannt "das Wort" ( ein Titel ), dass dann bei Gott war ( Joh. 1:1 ) war sicherlich der Wortführer des Schöpfers und auch das ausführende Wort Gottes, als Werkmeister in der Schöpfung ( Sprüche 8 ).

Aus der Gesamtaussage der Bibel geht aber nicht hervor, dass dieses WORT als Teil einer dreieinigen Gottheit wirkte, sondern als eigenständige Geistperson vor dem Schöpfer!



Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 21:44
@Optimist
Tommy:Die Aussage "Im Anfang" bezieht sich in Johannes 1:1 offensichtlich auf Gottes ersten Schöpfungsakt und das wurde das "Wort Gottes" genannt.

Optimist:Wenn das so wäre, müsste es doch heißen "AM Anfang..."?
Warum?

"Anfang" bezieht sich ja niemals auf Gott selbst, denn er ist ohne Anfang und ohne Ende!

IM Anfang bezieht sich offensichtlich auf den "ANFANG der Schöpfung und das ist ein fortlaufender Prozess der noch gar nicht abgeschlossen ist!
Deswegen "im Anfang", wir befinden uns noch in diesem Prozess, er ist noch nicht abgeschlossen!


Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 21:55
@Tommy57
Tommy57 schrieb:IM Anfang bezieht sich offensichtlich auf den "ANFANG der Schöpfung und das ist ein fortlaufender Prozess der noch gar nicht abgeschlossen ist!
Deswegen "im Anfang", wir befinden uns noch in diesem Prozess, er ist noch nicht abgeschlossen!
Gut, so könnte man das vielleicht sehen :)

Und was meinst du zum Rest meines Postings?
hier ist es noch mal Beitrag von Optimist, Seite 438


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:36
Und da schreien sie alle, der Michel und selbsternannte "Christen"! Wir müssen zu unseren "christlichen" Wurzeln zurück finden! Das Abendland beschützen! Paradox!

Von welchen „christlichen“ Wurzeln spricht denn da der Michel? Glaubt und denkt er etwa die Wurzeln des „Christseins“ würden sich beim Katholizismus befinden? Ja! Letzteres sei „wahre deutsche Kultur“…nur ist es das nicht! Und war es auch nie!

Denn gerade die Germanen waren es doch (vor allem die Goten und Vandalen) die selbst Jahrhunderte nach dem Konzil am Arianismus (der ursprünglichen Lehre Jesu die vor dem Konzil vorherrschend war), festhielten! Und das obwohl so gut wie alle anderen europäischen Völker nach dem Konzil (Stichwort: Arianischer Streit) sich den erfundenen Lehren der Kirche (der Trinität) untergeordnet hatten, weil hnen diese Lehre aufgezwungen/aufgedrängt worden war! Erst weit später folgte die endgültige Assimilierung…

Auch scheint man die Tatsache verdrängen zu wollen dass die überwiegende Mehrheit der damaligen Germanen nie Trinitarier waren! Sondern Arianer! Die Wurzeln des Christentums befinden sich beim Arianismus! Und nicht beim Katholizismus! Letzeres ist unter "Neuerscheinungen" und "Menschenlehre" zu kategorisieren.

Wenn also jemand meint er müsse zurück zu seinen christlichen Wurzeln finden und das verlangen verspürt nach den wahren Lehren des Jesu zu trachten, dann soll er doch mal schauen wo sich diese christlichen Wurzeln wirklich befinden, denn nirgendwo anders als beim Arianismus!


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:43
@Optimist
Optimist schrieb: Und so denke ich, dass auch Jesus - bei ihm und mit ihm - schon immer da war.
ich versteh wirklich nicht warum du es nicht verstehst.

etwas bzw. jemand was geboren/geschöpft wurde kann unmöglich schon "immer" da gewesen sein.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:49
@Optimist


allein schon aus diesem grund kann jesus kein teil einer dreinigkeit sein ,weil diese postuliert , dass alle (vater-sohn-heiliger geist ) GLEICH ewig seien.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:49
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:etwas bzw. jemand was geboren/geschöpft wurde kann unmöglich schon "immer" da gewesen sein.
Es kommt ja drauf an, wo man das geborensein zeitlich einordnet, bzw. welchen Ereignissen man das zuordnet.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:52
Optimist schrieb:Es kommt ja drauf an, wo man das geborensein zeitlich einordnet, bzw. welchen Ereignissen man das zuordnet.
nein.
geboren/geschöpft sein setzt einen schöpfer vorraus.
da spielen zeit oder ereignisse absolut keine rolle.
das ist etwas was eher in den bereich grundsätzlicher logik gehört.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:55
@pere_ubu
Wenn es um die Wiederbelebung nach dem Tod geht, also Wiedergeburt, dann sehe ich das anders.
Dann kann Jesus schon immer da gewesen sein. Er starb und musste auferweckt werden.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:56
@Optimist


ob du etwas anders "siehst" macht es nicht besser ! :D

ist dir logik denn so fremd?


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:57
@pere_ubu
Für mich ist DAS logisch:
Optimist schrieb:Wenn es um die Wiederbelebung nach dem Tod geht, also Wiedergeburt, dann sehe ich das anders.
Dann kann Jesus schon immer da gewesen sein. Er starb und musste auferweckt werden.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:59
@Optimist


dann tuts mir leid ,dann bist du weder vom biblischen wort noch von logik erreichbar.

ein SOHN braucht IMMER einen ihm zeitlich vorrausgehenden VATER.

PUNKT
das ist ja schon halsstarrige belehrungsresistenz....


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 22:59
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn es um die Wiederbelebung nach dem Tod geht, also Wiedergeburt, dann sehe ich das anders.Dann kann Jesus schon immer da gewesen sein. Er starb und musste auferweckt werden.
DAS ist eher ein logischer FEHLSCHLUSS. Paralogismus und nichts anderes.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:01
@pere_ubu
ein SOHN braucht IMMER einen ihm zeitlich vorausgehenden VATER.
Bei MENSCHEN ist das so. Aber Du weißt doch auch, dass man Gott nicht mit menschlichen Maßstäben messen kann.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:02
ich geb ES und DICH auf.
sorry ,wird mir zuuu hahnebüchen. @Optimist


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:03
@pere_ubu
Kannst Du machen wie Nollte, der machte es wie er wollte :D


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:04
Optimist schrieb:ass man Gott nicht mit menschlichen Maßstäben messen kann.
Oh ja, tolles Totschlagargument!...Das man eventuell falsch liegt, das kann ja nicht sein.

Sicher heißt es auch gleich, niemand sei imstande die Trinität zu verstehen.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:05
@235
Auch du darfst gerne machen und glauben was Du möchtest.


melden
235
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:06
@Optimist

Zeig uns allen doch mal einen Bibelvers, indem klar geschrieben steht, das Vater, Sohn und heiliger Geist eine Wesenseinheit seien.


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

21.01.2015 um 23:08
@235
Vater und Sohn sind lt. Bibel auf alle Fälle eine Wesenseinheit. Was den HG betrifft, musst Du dich an die Hardcore-Trinitarier wenden.


melden
101 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden