weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:42
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Eben! Vom Vater, nicht von Gott! Und das ist der andere Teil der Gottheit. Erst zusammen bilden sie mit dem Hl. Geist die Gesamtgottheit, so wie ich es auch von @Optimist so verstanden hatte.
Hallo Nicolaus!

Zum obigen Zitat: Nur nach deiner momentanen Vorstellung!

Die Bibel lehrt eindeutig etwas anderes und das möchte ich dir mit folgendem Schrifttext belegen:

Johannes 20:17 ( Elberfelder )

"Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch nicht aufgefahren zu [meinem] Vater. Geh aber hin zu meinen Brüdern und sprich zu ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, und zu meinem Gott und eurem Gott."

Bei dieser biblischen Szene äusserte der Sohn Gottes die Worte:

"Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, und zu meinem Gott und eurem Gott."


NACHDEM er bereits gestorben und als Geistgeschöpf auferstanden war!

Hier nennt der auferstandene SOHN GOTTES SEINEN VATER AUCH SEINEN GOTT, also ist das obige Argument, lieber Nicolaus auch hinfällig!

Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:49
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Nö, das kann ein allmächtiger Gott sicher verkraften! :)
Hallo Nicolaus!

Ja, das glaube ich auch, das Gott selbst davon keinen Schaden nimmt!

Jedoch die Form der Anbetung, die in Gottes Augen rein und unbefleckt sein muss, die nimmt Schaden und das hat dann Gottes Verurteilung zur Folge!

Und das möchte sicher keiner von uns, den wahren Gott durch eine falsche Form der Anbetung verärgern, nicht wahr?

Grundsätzlich:

Wer Gott verärgert wird weder gesegnet noch gerettet!

Gruß, Tommy


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:49
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Eure Vorstellungen von z. B. einer Kette, die nur in ihrer Gesamtheit Gott ausmachen würde, entbehrt nach meinem biblischen Verständnis jeglicher biblischer Grundlage.

Der wahre Gott hatte sich Jahrtausende lang als der EINE WAHRE GOTT der Menscheit durch sein Wort und seine Propheten geoffenbart!
Das widerspricht dem Kettenbeispiel aber keineswegs.
Im übrigen, um schon gesagtes nicht unnötig zu wiederholen: Ich sehe das in etwa auch so wie @Optimist :)
Tommy57 schrieb:Ein biblisches Beispiel, wie der wahre Gott im Vergleich zum Sohn Gottes in der Vision dargestellt wird:

Daniel 7: 9,10 ( Elberfelder )

"Ich schaute, bis Throne aufgestellt wurden und ein Alter an Tagen sich setzte: sein Gewand war weiß wie Schnee, und das Haar seines Hauptes wie reine Wolle; sein Thron Feuerflammen, dessen Räder ein loderndes Feuer. 10 Ein Strom von Feuer floß und ging von ihm aus; tausend mal Tausende dienten ihm, und zehntausend mal Zehntausende standen vor ihm."
Das Wort wahrer Gott hast du aber jetzt in den Bibeltext hinein interpretiert. Das steht da gar nicht drin!
Tommy57 schrieb:In dieser inspirierten Vision wird der Schöpfer, der Vater, der Allmächtige Gott als ein "ALTER an TAGEN" dargestellt, der auf einem Thron sitzt
Nicht der allmächtige Gott, aber der Vater als der Schöpfer!
Tommy57 schrieb:DANN interessanterweise, kommt in der GLEICHEN VISION der SOHN GOTTES mit ins Spiel.
Achtet bitte einmal darauf, was man dadurch über den SOHN GOTTES , über sein Wesen und über seine Stellung vor Gott unter Inspiration in Erfahrung bringen kann:

Daniel 7: 13,14 ( Elberfelder )

"Ich schaute weiter in den Visionen der Nacht, und siehe da, mit den Wolken des Himmels kam gerade einer wie ein Menschensohn; und er erlangte Zutritt zu dem Alten an Tagen, und man brachte ihn nahe heran, ja vor IHN. 14 Und ihm wurde Herrschaft und Würde und Königtum gegeben, damit die Völker, Völkerschaften und Sprachen alle ihm dienen sollten."

Der SOHN GOTTES erscheint in der Vision VOR DEM ALTEN AN TAGEN und NICHT ALS EIN TEIL VON DEM ALTEN AN TAGEN!
Das wissen wir nicht, ob er, Jesus ein Teil der Gesamtgottheit ist oder ein völlig eigenständiges und vom Vater absolut getrenntes Wesen ist. Das gibt diese Bibelstelle so nicht her!

Hier ist nur vom Vater und vom Sohn die Rede. Beide könnten Teile ein und derselben Gottheit sein. Sozusagen eine interne Geschichte, die uns Einblick in die Gottheit gibt, darstellen.
Tommy57 schrieb:Außerdem: Der SOHN ERLANGT ZUTRITT ZU DEM ALTEN AN TAGEN, was anzeigt, dass er :

1.) nicht Teil der Gottheit ist
2.) nicht gleich mächtig ist
Nö, das zeigt es mir aber nicht an!
Das ist wieder Deine Eigeninterpretation!
Tommy57 schrieb:Dann: man brachte ihn nahe heran, ja vor IHN:

Und dann übergibt in dieser himmlischen Szene DER VATER dem SOHN Königsgewalt, also der HÖHERSTEHENDE ALLMÄCHTIGE GOTT GIBT SEINEM himmlischen SOHN REGIERUNGSGEWALT!
Von einem höherstehenden allmächtigen Gott steht in dem Text auch nichts. Auch das hast Du da jetzt einfach hinein interpretiert! Für mich ist es eine interne Handlung der Gottheit zwischen Vater und Sohn und eben nicht zwischen dem allmächtigen Gott und der Person Jesus.
Tommy57 schrieb:Allein schon durch diese himmlische Vision wird eure "KETTENVORSTELLUNG", so schön und logisch sie auch klingen mag, völlig hinfällig!
Nö, wird sie nicht! Das wird sie nur durch deine Eigeninterpretation, indem du aus dem Vater den allmächtigen Gott alleine machst und dem Text damit eine andere Interpretation gibst.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:52
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Das wissen wir nicht. Jesus als der Sohn Gottes ist nur als eigenständige menschliche Person von Gott getrennt. Das ist das was wir aus der Bibel wissen können. Was davor war und danach wissen wir nicht!
Hallo Nicolaus!

Doch das wissen wir, ich habe dir dazu schon etwas gepostet, aus dem Propheten Daniel K. 7!

Lese dir das doch bitte noch einmal in Ruhe in der Bibel durch!

Gruß, Tommy


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:53
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Wer Gott verärgert wird weder gesegnet noch gerettet!
ich weiß schon was Du meinst.
Aber da könnte dann jemand kommen und sagen: Gott ist auf einem ziemlichen Ego-Tripp, wenn er aus gekränkter Eitelkeit jemanden die Rettung verwehrt.
Was antwortest Du so jemanden?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:57
@Tommy57

Eben! Vom Vater, nicht von Gott! Und das ist der andere Teil der Gottheit. Erst zusammen bilden sie mit dem Hl. Geist die Gesamtgottheit, so wie ich es auch von @Optimist so verstanden hatte.
Tommy57 schrieb:Die Bibel lehrt eindeutig etwas anderes und das möchte ich dir mit folgendem Schrifttext belegen:

Johannes 20:17 ( Elberfelder )

"Jesus spricht zu ihr: Rühre mich nicht an, denn ich bin noch nicht aufgefahren zu [meinem] Vater. Geh aber hin zu meinen Brüdern und sprich zu ihnen: Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, und zu meinem Gott und eurem Gott."

Bei dieser biblischen Szene äusserte der Sohn Gottes die Worte:

"Ich fahre auf zu meinem Vater und eurem Vater, und zu meinem Gott und eurem Gott."
Ok, 1:0 für Dich :)

Das macht mich jetzt in der Tat etwas nachdenklich.



Nö, das kann ein allmächtiger Gott sicher verkraften! :)
Tommy57 schrieb:Ja, das glaube ich auch, das Gott selbst davon keinen Schaden nimmt!

Jedoch die Form der Anbetung, die in Gottes Augen rein und unbefleckt sein muss, die nimmt Schaden und das hat dann Gottes Verurteilung zur Folge!

Und das möchte sicher keiner von uns, den wahren Gott durch eine falsche Form der Anbetung verärgern, nicht wahr?
Wenn man es nicht absichtlich und wider besseres Wissen tut, denke ich mal, wird es Gott auch nicht verärgern. Denn der sieht nur ins Herz und weiß wie man es meint!

Welche Anbetung kann schon wirklich rein und unbefleckt sein? Solange der Mensch ein Sünder ist, wird ihm das sowieso nicht möglich sein.
Tommy57 schrieb:Grundsätzlich:

Wer Gott verärgert wird weder gesegnet noch gerettet!
Quatsch! Mach doch aus der Frohbotschaft keine Drohbotschaft! Jetzt benimmst du dich grad so wie die alten Pharisäer! :)

Da wir überhaupt nicht wissen, wie man Gott der richtigen Form nach anbeten soll, müsste man also das Beten am besten ganz bleiben lassen. Aus purer Angst, Gott zu verärgern. Ich glaub, das wäre aber nicht im Sinne des Erfinders.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

27.02.2015 um 23:59
Nicolaus schrieb:Ok, 1:0 für Dich :)

Das macht mich jetzt in der Tat etwas nachdenklich.
punkt für dich ;) , dass du dich doch noch einsichtig zeigst :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 00:03
@Nicolaus


allein mit johannes 20:17 fällt die trinitätslehre schon wieder ,die zwischen vater und dem allmächtigen gott unterscheiden will !


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 00:11
@Tommy57
@pere_ubu

Naja, also richtig überzeugt habt ihr mich damit nicht, aber nachdenklich gemacht.

Es könnte auch damit gemeint sein, dass wir den Vater alleine als unseren Gott betrachten sollen und nicht Jesus vergöttern oder vergöttlichen sollen. Uns also allein an den Vater wenden sollen als unseren Gott und nicht an Jesus!

Was aber nichts direkt darüber aussagt, wer nun Jesus war/ist.
Vielleicht sollen wir es auch nicht wissen? Denn sonst hätte es uns durch die Bibel ja auch ganz klar und unmissverständlich gesagt werden können.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 00:13
Nicolaus schrieb:Naja, also richtig überzeugt habt ihr mich damit nicht, aber nachdenklich gemacht.
vor einer überzeugung ist auch gründliches nachdenken nötig ,im idealfall...
insofern alles in reihe.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 00:19
@Nicolaus


zum erwähnten "trinitätsdreieck" ,

9bf7bf tc7bf2c Dreieinigkeit-Schritt-2-3

das zwischen vater und gott unterscheiden will , obwohl aus johannes 20:17 doch hervorgeht ,dass sie ein und derselbe sind.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 00:24
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:@Tommy57

Eben! Vom Vater, nicht von Gott! Und das ist der andere Teil der Gottheit. Erst zusammen bilden sie mit dem Hl. Geist die Gesamtgottheit, so wie ich es auch von @Optimist so verstanden hatte.
könnte es sein, dass Du das nicht gesehen hast? :
Beitrag von Optimist, Seite 503


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 00:59
hmmm????????

@pere_ubu @Optimist
Hallo, ihr Lieben

Gott ist Vater , aber nicht heiliger Geist? da auf dem Bildchen zum
pere_ubu schrieb:erwähnten "trinitätsdreieck" ,
Vater ist Nicht heiliger Geist ?? wer ist denn dann Heiliger Geist , wenn nicht Gott? :-)

LG Euch


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 01:01
Gott ist doch Geist .. wer ist denn dann Heiliger Geist ? Gott ist Gott und Jesus eigentlich auch , nur im Teil, er ist nicht anders ..denn Jesus ist Gottes eingeborener Sohn.., aber heiliger Geist ist doch auch Gott. LG EUch @Optimist
@pere_ubu
@Nicolaus
@Tommy57


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 01:09
@leserin
pere_ubu schrieb:"trinitätsdreieck"
wer weiter verwirrt werden möchte ( babylon=verwirrung) , der sinniere doch weiter darüber.

wie ich an deiner fragestellung erkenne klärt die trinität weniger auf , verwirrt aber umso mehr.
leserin schrieb: Jesus eigentlich auch , nur im Teil, er ist nicht anders
"anders" ist er schon ,denn er ist der sohn des vaters , auch wenn sie sich einig sind.
leserin schrieb:aber heiliger Geist ist doch auch Gott.
nein ,der heilige geist ist gottes wirksame kraft und die geht von gott aus.
somit nicht gleich gott.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 01:14
@pere_ubu

hat Gott auch eine unwirksame Kraft? ..

ich vergleiche Jesus , mal wie ich das verstehe.. man nehme eine schwarzwälderkirschtorte.. stelle , sie auf den Tisch und nenne sie mal , als Beispiel Gott.., und dann schneide ich ein Stück heraus.., und lege Dir ein Stück auf den Teller und nenne es Jesus.. , nur als Beispiel.., so bleibt es doch das Gleiche.., die schwarzwälderkirschtorte..oder? ein und das selbe.. , im Alten Testament beschreibt , war es Jesaja? , Jesus als den rechten Arm Gottes.


Gott ist Geist.., wenn er wirkt mit seiner Kraft, mit seinem Geist , so ist der heilige Geist, Gott. Gott wirkte durch Jesus. Der Heiige Geist fuhr auf ihn herab , direkt nach der Taufe. --- oder verstehe ich es falsch? LG Dir


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 01:29
das eine ist die torte.
das andere ist ein stück davon.
leserin schrieb: so bleibt es doch das Gleiche..
nein , an der torte fehlt ein stück dann.

das ist doch selbst bei einem kuchen nicht beliebig .
bitte mal auf dem kuchenteller bleiben :D
leserin schrieb:im Alten Testament beschreibt , war es Jesaja? , Jesus als den rechten Arm Gottes.
eine ausführende kraft (der arm) ist etwas anderes als der befehlshaber.
zum vergleich:
polizei und justiz sind ausführende "organe" des staates--- sind aber nicht der staat.

mit entsprechendem unterscheidungsvermögen lässt sich das aufklären.

du kannst doch nicht sagen der arm ist gleich dem gesamten organismus.
das passt nicht mal bildlich-symbolisch.

genauso muss auch zwischen gott und seinem geist unterschieden werden.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 01:32
Gott selbst ist Geist @pere_ubu
pere_ubu schrieb:genauso muss auch zwischen gott und seinem geist unterschieden werden.
man kann doch nicht seinen Geist mit einem anderen heiligen Geist teilen.. , Gott selbst ist Geist ,.. und auch bei der Torte.., das kleine Stück Torte, bleibt dennoch Schwarzwälderkirschtorte.


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 02:00
@leserin
leserin schrieb:man kann doch nicht seinen Geist mit einem anderen heiligen Geist teilen.. , Gott selbst ist Geist ,.. und auch bei der Torte.., das kleine Stück Torte, bleibt dennoch Schwarzwälderkirschtorte.
Hallo liebe leserin!

Ja natürlich ist Gott Geist doch der heilige Geist selbst kann ja nicht Gott sein, denn er wurde z. B. zu Pfingsten auf die Jünger ausgegossen.

GOTT wurde doch nicht auf die Jünger ausgegossen, aber seine KRAFT wurde durch ein Wunder über ihnen wirksam und sie konnten z. B. in Zungen sprechen oder prophezeien!

Gruß, Tommy


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

28.02.2015 um 02:04
@leserin
leserin schrieb:denn Jesus ist Gottes eingeborener Sohn..,
Hallo liebe leserin!

Ja, mit dieser Aussage hast du absolut Recht und deswegen ist ja auch der Sohn NICHT GOTT sondern der SOHN GOTTES!

Gruß, Tommy


melden
132 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden