weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Trinität, Dreifaltigkeit, Dreieinigkeit
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:17
@Optimist

Das was du oben beschreibst müsste so sein, wenn es so wäre wie es @snafu sieht, also wenn es für uns alle gelte! Und dann wird es sehr sehr unglaubwürdig :)

Wenn es aber nur Dich gäbe, dann wäre alles andere Einbildung. Also nix mit tausenden von Accounts... es gäbe überhaupt keinen Account, auch nicht deinen eigenenen, keine anderen User, kein Internet, gar nichts, ausser dir selbst und deinen Einbildungen. Solipsismus pur sozusagen! :)

Beweise sind das keine! Klar kannst du dir in deinem Bewusstsein unendlich viele Identitäten vorstellen wie dir beliebt, was hält dich davon ab? :)


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:19
@Nicolaus

okay, hab verstanden was Du meinst (schön, wie ich mich heute mal wieder mit mir verstehe ;) :D ).

Aber jetzt kommt ein anderer Einspruch (für mich selbst ;) ) und ich bin schon sehr gespannt, was ich mir dazu antworten werde - bis jetzt weiß ich es noch nicht ;)
Nicolaus schrieb:Weißt du, was so alles in deinem Unterbewusstsein schlummert? Vielleicht ist es noch am wachsen und du erfährst dich selbst gerade durch solche Selbstgespräche :)
ich schaue gerade im Fernsehen eine Sendung wo es um Gesundheit und Medizin geht. Ich könnte als Besipiel auch andere fachspeziefische Sendungen hernehmen....
Da wird über Dinge gesprochen, die ich unmöglich wissen kann (auch mein Unterbewusstsein nicht).

Die da drin erzählen, können also unmöglich meinem Unterbewusstsein entspringen - die sind also ganz real existent :) - ist das jetzt endlich ein Beweis für Dich?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:23
@Optimist

Nein, ist kein Beweis. Denn das du Dinge durch dein Bewusstsein erfährst, die dir bislang verschlossen waren, dass dein Unterbewusstsein sie auch nicht wisse, sind nur Behauptungen :)

Ich behaupte jetzt mal zur Abwechslung: Du warst bislang nur am schlafen, irgendwann erwachte dein Bewusstsein und nun bist du dabei, dein gesamtes Unterbewusstsein dir erst nach und nach bewusst zu machen! Du weißt also gar nicht, was darin noch so alles schlummert! Du behauptest lediglich dass es unmöglich aus dir selber kommen könne, aber das ist ein Trugschluss!

Du weißt schon längst alles, bist dir darüber nur bislang nicht bewusst :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:26
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Du weißt schon längst alles, bist dir darüber nur bislang nicht bewusst :)
Da würde ich mitgehen wenn es um allgemeine oder z.B. auch um spirituelle /geistige Dinge geht.

Aber glaubst Du wirklich, jeder Mensch hat in sich das unbewusste Potential bzw. Wissen über ganz fachspeziefische Dinge? Zum Beisp. das Wissen wie man ein Flugzeug steuert. Woher sollte dies das Unterbewusstsein wissen?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:27
@Optimist

Ich glaube das ja nicht, ich tue aber jetzt mal so :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:28
@Nicolaus
@Optimist

vor dem menschen war der geist...

der mensch ist so ausgestattet das er seine Umwelt wahrnehmen kann...
alles ist darauf ausgelegt um das äußere zu verstehen/wahrzunehmen...

ein mensch kann nicht alle menschen sein, er kann aber von allen anderen lernen...
aber ein einziger geist kann in vielen menschen sein...
das Bewusstsein dieses geistes ist dann jeder mensch,
der diesen geist angehört...

was snafu auf den menschen anwendet,
ist eigentlich für den geist gedacht und nicht für den menschen...
also für mich:)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:30
@Koman
Was Du geschrieben hast ist mir nicht konkret genug, ich verstehe nicht was Du aussagen möchtest. :)

@Nicolaus
Nicolaus schrieb:ich tue aber jetzt mal so :)
Weiß ich ja. :)

Und nun tu mal so, als könntest Du meinen Beweis nun endlich mal anerkennen, denn da bist Du (als snafu z.B.) mit Deinem Latein am Ende :) :
Optimist schrieb:Aber glaubst Du wirklich, jeder Mensch hat in sich das unbewusste Potential bzw. Wissen über ganz fachspeziefische Dinge? Zum Beisp. das Wissen wie man ein Flugzeug steuert. Woher sollte dies das Unterbewusstsein wissen?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:34
@Optimist

Ok :)

Natürlich haben wir bereits schon alles Wissen in uns! Es gibt sogar diese Strömung, das unser Wissen in uns nur geweckt werden muss, aber unbewusst in allem schon vorhanden ist!

Wie erklärst du dir denn zB. Erfindungen? Oder geniale Einfälle? Oft kommen die sogar über Nacht, einfach so und dann hat dieser jemand etwas aus sich selbst heraus entwickelt, entdeckt, was nicht auf äussere Einflüsse zurück zu führen ist. Sein Unterbewusstsein hat es ihm dann einfach offenbart. Er wusste nur nicht, dass es bereits vorher schon in ihm war!

Von wegen, mit meinem Latein am Ende ... :)

Komm, gib mir mal ein paar schwierigere Aufgaben, sonst wird mir noch langweilig... :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:44
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Komm, gib mir mal ein paar schwierigere Aufgaben, sonst wird mir noch langweilig... :)
Das kann ich auf keinen Fall verantworten. :)

Weil es gerade im Fernsehen kam, mal ein anderes Besipiel:
Bei 14 Tage in Schwerelosikeit (Raumfahrer) schwinden deren Muskeln (weil es keinen Widerstand bei der Bewegung gibt). Der Muskelschwund ist nachweisbar.

Dieser Raumfahrer bildet sich doch nicht ein, dass er nun weniger wiegt bzw. im Außen etwas auf ihn eingewirkt hatte? Oder doch?


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:45
@Optimist

Das Fernsehen, Der Raumfahrer, die Schwerelosigkeit, der Muskelschwund usw... sind doch alles nur Einbildungen deines eigenen Bewusstseins :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:49
@Nicolaus

Dann kann man also grundsätzlich ALLES als Einbildung abtun.
Worauf sitze ich dann z.B. eigentlich? Oder sitze ich am Ende gar nicht? Tippe ich im Moment gar nicht auf meinem PC rum?
Und wenn nicht, was mache ich dann überhaupt? Habe ich überhaupt einen Körper oder bin ich nur purer Geist? :)

Und wenn ich wirklich nur Geist bin, weshalb kann ich dann nicht zu anderen ins Wohnzimmer "fliegen" und dort Mäuschen spielen?
(ist diese Frage nun endlich knifflig genug? ;) )


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 21:53
@Optimist

Im Grunde gibt es tatsächlich nur das Bewusstsein. Alles andere ist pure Einbildung :)

Du sitzt auf etwas, was du dir selbst eingebildet hast. Du tippst auf einem PC herum, den du dir nur eingebildet hast. Wenn nicht, machst du was anderes, was du dir eben gerade einbildest :)

Ansonsten wäre es als pures Bewusstsein in der großen weiten Unendlichkeit mutterseelenalleine auch höchst langweilig! :)

Du kannst deshalb nicht zu anderen ins Wohnzimmer fliegen, weil es weder die anderen, noch ein Wohnzimmer gibt - Ausser du bildest es dir ein! :)

Im Traum könntest du es ja... Dass du es in deiner vermeintlichen Realität nicht kannst, liegt allein daran, weil du glaubst, dass du es nicht könntest. Du glaubst ja, du seiest hier an irgendwelche Naturgesetze gebunden... die du dir im übrigen auch nur eingebildet hast... :)

Ich schreibe das bewusst alles mit diesen Smilies, weil ich ja nur so tue als ob :)
Aber ich stelle fest, es macht nen Heidenspass :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:01
@-Therion-
@Nicolaus
............
Nicolaus schrieb:Und woran erkennst du eine UNSICHTBARE Gegenwart? Das ist ein Widerspruch in sich, jemanden erkennen zu können, obwohl er unsichtbar ist!
Ich sagte ja schon hundertmal: IN SICH!
Christus kannst du nur IN dir SELBST erkennen. Christus bedeutet Erkenntnis. Und wenn du es in dir erkennst, dann gibt es keine Frage mehr darüber und keinen Zweifel.
Nicolaus schrieb:Dein Haus in welchem du wohnst, ist wahrscheinlich auch nicht im Aussen, sondern du hast es dir nur in deinem inneren Bewusstsein gebaut :)
Das Haus meines Lebens.... ;)
Nicolaus schrieb:Ich frag mich nur, wozu? Mein Bewusstsein braucht jedenfalls da in sich drinnen nicht unbedingt ein Haus zum wohnen...
Wohnst du nicht in einem Haus? ^^

Was ich meine ist vllt schwer zu verstehen: Es ist innen, in unserem Bewusstsein, so wie es aussen sich manifestiert.
In anderen Worten, unsere Leben/Welt und Weltgeschehen sind quasi selbsterfüllende Prophezeihungen, die wir selbst zuvor in uns erdenken, uns vorstellen, mit Worten und Emotionen bereichern und diesen Vorstellungen oder auch Ängsten, damit energetische Nahrung geben. Und ES ereignet sich so, wie wir unsere Energie ausgestrahlt haben....meist unbewusst.
Nicolaus schrieb:Ok, verbuche ich die Wiederkunft Christi eben unter dem Tod, dann hat sich das ja hiermit geklärt. :)
Ja cool. ;) Der Tod ist die letzte möglichkeit, das Licht in sich zu erkennen, aber dann ist es schon ziemlich spät, um damit sein Leben zu bereichern.
Nicolaus schrieb:Das ist allerdings total unlogisch! Wenn du alle anderen Ich´s auf dieser Welt nur als Bestandteile deines Bewusstseins betrachtest, ihnen aber genauso ein Eigenleben zugestehst wie dir selbst! Beides kann ja schlecht sein :)
Ja ist unlogisch, die Lösung ist jenseits der Logik.
Im göttlichen Paradoxum! Es ist gleichzeitig so.


Es ist der Mensch im Universum und gleichzeitig ist das Universum im Mensch. Das ist das Geheimnis von Hermes Trismegistos.
Ich bin das ganze Universum und gleichzeitig ist jeder Mensch das ganze Universum.
Wenn du dich ein bißchen mit Quantenphysik beschäftigst, kannst du vllt das Paradoxum verstehen.
Nicolaus schrieb:Nein, ich nehme sie nicht IN mir wahr! Ich nehme sie im Aussen wahr! Obwohl das was ich sehe nur ein Abbild der Sterne IN mir ist!
Die ganze Welt ist nur ein Abbild, der Wahrnehmungen und Interpretationen des Gehirnprogramms.

Jesus zeigte uns, wie man das programm runterfährt und löscht und neu programmiert.
Tod und Auferstehung. Erfahre, WER du wirklich bist. ;)
Nicolaus schrieb:Das ist aber nicht vollkommen und total! Denn das wäre rundherum alles! Und alles kann der Mensch über den anderen nicht wissen.
Vllt kennst du dich nicht mal selbst vollkommen und total. ;)
Für jemand Aussenstehenden ist es vollkommen, weil es alles ist, was er weiss, dazu gehört auch die Annahme, dass dies lückenhaft und unrichtig sein könnte. aber vllt ist es das falsche Wort, mir fällt kein anderes ein.
Nicolaus schrieb:Ich könnte dasselbe im übrigen auch zu Dir und zu allen anderen sagen und du gestehst es mir zumindest zu, im Gegensatz zu einem echten Solipsisten. Nur, das funktioniert doch nicht! Ich kann nicht gleichzeitig NUR Bestandteil in deinem Bewusstsein sein und ebenso Du NUR Bestandteil in meinem Bewusstsein sein und nebenher führen wir beide dann noch ein millionenfaches Leben in all den Bewusstseinen der anderen und so ganz nebenbei führen alle diese millionen Bewusstseine auch noch ein Eigenleben in ihrer jeweiligen Wirklichkeit... :)

Welche Wirklichkeit meinst du denn damit? Die da draussen? Ich dachte, die gibt es gar nicht? Es ist doch alles IN Dir drin? :)
Genau! :D ^^

Doch das funktioniert! Denke an die Quanten. Sie können infos austauschen in Gleichzeitigkeit, obwohl sie hunderttausende Kilometer entfernt sind.
So ist jeder Mensch das universum, und das gleichzeitig.
Wenn du das nächste Mal spazieren gehst oder mit dem Auto durch die gegend fährst, dann bemerke, dass du dich in deinem eigenen gehirn bewegst. und was alles darin existiert. entdeck deine Welt neu. Du bist das! teste mal. :)
Nicolaus schrieb:Das sehe ich ganz anders. Wenn mich da draussen ein Baum stört, dann muss ich schon zur Axt greifen und ihn umhauen. Wenn ich das nur in meinem Innern mache, passiert nämlich gar nichts! :)
Der Baum stört dich ja in dir. Du könntest es im Inneren änderen, und den Baum als Schattenspender schätzen. zB. ;)
Nicolaus schrieb:Die Zahlen haben gar keine Magie, ausser der Mensch legt sie in bestimmte Zahlen. An sich sind Zahlen einfach nur Zahlen...
Ach....... :cry:

Die Zahlen sind die Basis aller Magie und aller Buchstaben. Woraus das Wort entstanden ist.
Nicolaus schrieb:Ich denke nicht, dass sich das der Mensch ausgedacht hat, dass man drei Punkte benötigt, um eine Form entstehen zu lassen. Das ist eine Gesetzmäßigkeit, die der Mensch irgendwann erkannt hat, aber nicht erfunden hat!
Ja es sind eigentlich Naturgesetze, in Zahlen dargestellt bzw geometrischen Körpern.
-Therion- schrieb:Die Autoren der Bibel waren ausschließlich Juden. Trinität wiederspricht dem Bekenntnis Judas, dem Schma. Als Jesus gefragt wurde, welches das höchste Gebot ist, antwortete er mit dem „Schma“:
Aber Juden kennen Kabalah.

Es können genausogut die 3 Mutterbuchstaben sein, die 3 Söhne Noah's, oder die ersten drei Sephiroth, oder auch Ain-Soph-Aur...die 3 Urelemente Feuer Wasser und Luft... Trinitäten.

Vater Sohn und hl Geist haben dann erst Christen draus transformiert.
-Therion- schrieb:Man muss sich klar machen, dass im AT der Gott JHWH, als Gott der Juden gepriesen wird, im NT allerdings Jesus Christus als ein neuer Gott, welcher später als Basis für das Christentum genutzt wurde.
...und dann mit dem Islam ergibt sich eine weitere Trinität. Wobei es in der bedeutung auch genialer Weise passend erscheint.
Judentum und Islam sind sich sehr ähnlich, das Christentum in dieser Mitte bedeutet die einzige Religion mit Messiahs. hat auch eine tiefere Bedeutung das alles.
-Therion- schrieb:Er war immer DER Gott. Die Juden, die diesen Gott aus einem Baal weiterentwickelten, glaubten nicht an eine Trinität! Sich auf das AT zu berufen ist daher der größte Fehler den man beim Versuch, diese Lehre biblisch beweisen zu wollen, machen kann.
Wie oben gesagt. Es ist das AT, es ist kabalistisch. Das Argument die Kabalah wäre aus dem Mittelalter kenne ich, und es ist falsch. ;) lieben Gruß


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:14
@Optimist
Optimist schrieb:Und wenn ich wirklich nur Geist bin, weshalb kann ich dann nicht zu anderen ins Wohnzimmer "fliegen" und dort Mäuschen spielen?
Das ist doch ganz einfach. Du bist noch nicht erleuchtet.
https://books.google.de/books?id=Mrb7kRD5-ekC&pg=PA381&lpg=PA381&dq=buddhismus+durch+die+wand+gehen&source=bl&ots=Ybm9fb...


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:22
@snafu

Ich bin gerade in der Rolle eines Solipsisten, weil ich mit @Optimist was spiele. Er soll mir beweisen, dass es ein Aussen gibt. Und ich sagte: Das geht nicht...

Bin aber jetzt so tief in dieser Rolle drin, dass ich da nicht mehr raus komme :)

Folglich werde ich jetzt anders auf deinen Beitrag reagieren, also wundere dich nicht!
snafu schrieb:Christus kannst du nur IN dir SELBST erkennen. Christus bedeutet Erkenntnis. Und wenn du es in dir erkennst, dann gibt es keine Frage mehr darüber und keinen Zweifel.
Natürlich :)
Und selbst wenn mir 1000 x ein Christus über den Weg liefe, ich würde ihn äusserlich gar nicht als diesen erkennen, das Erkennen geht ja nur innerlich!
snafu schrieb:Wohnst du nicht in einem Haus? ^^
Doch, aber es ist ja nur eine Einbildung meines Bewusstseins :)
Aber eigentlich benötigt mein Bewusstsein kein Haus. Es ist einfach :)
snafu schrieb:Was ich meine ist vllt schwer zu verstehen: Es ist innen, in unserem Bewusstsein, so wie es aussen sich manifestiert.
Ja ich weiß: Wie Innen, so Aussen :)
snafu schrieb:In anderen Worten, unsere Leben/Welt und Weltgeschehen sind quasi selbsterfüllende Prophezeihungen, die wir selbst zuvor in uns erdenken, uns vorstellen, mit Worten und Emotionen bereichern und diesen Vorstellungen oder auch Ängsten, damit energetische Nahrung geben. Und ES ereignet sich so, wie wir unsere Energie ausgestrahlt haben....meist unbewusst.
Wem sagst du das? :)


Das ist allerdings total unlogisch! Wenn du alle anderen Ich´s auf dieser Welt nur als Bestandteile deines Bewusstseins betrachtest, ihnen aber genauso ein Eigenleben zugestehst wie dir selbst! Beides kann ja schlecht sein :)
Ja ist unlogisch, die Lösung ist jenseits der Logik.
Im göttlichen Paradoxum! Es ist gleichzeitig so.
Schade, und ich dachte mit der Logik ließe sich alles erklären :)
snafu schrieb:Es ist der Mensch im Universum und gleichzeitig ist das Universum im Mensch. Das ist das Geheimnis von Hermes Trismegistos.
Tja, das weiß ich auch - nur man kann es einfach nicht verstehen. Da gibt´s einfach nen Kurzen in den Gehirnwindungen :)
snafu schrieb:Wenn du dich ein bißchen mit Quantenphysik beschäftigst, kannst du vllt das Paradoxum verstehen.
Verstehen wird man das wohl kaum können... Aber für möglich halten vielleicht :)
snafu schrieb:Die ganze Welt ist nur ein Abbild, der Wahrnehmungen und Interpretationen des Gehirnprogramms.
Ich würde es statt Gehirnprogramm lieber Bewusstseinsinhalt nennen :)
snafu schrieb:Jesus zeigte uns, wie man das programm runterfährt und löscht und neu programmiert.
Tod und Auferstehung. Erfahre, WER du wirklich bist. ;)
Ja, bin gerade dabei :)


Das ist aber nicht vollkommen und total! Denn das wäre rundherum alles! Und alles kann der Mensch über den anderen nicht wissen.
snafu schrieb:Vllt kennst du dich nicht mal selbst vollkommen und total. ;)
So ist es auch! Das meiste ist mir nämlich noch unbewusst! :)
snafu schrieb:Für jemand Aussenstehenden ist es vollkommen, weil es alles ist, was er weiss
Ja natürlich. Was man nicht weiß, existiert auch solange für einen nicht. Also ist das was man weiß, bereits alles. Nur bleibt das halt nicht so, aber das weiß man dann später :)


Ich könnte dasselbe im übrigen auch zu Dir und zu allen anderen sagen und du gestehst es mir zumindest zu, im Gegensatz zu einem echten Solipsisten. Nur, das funktioniert doch nicht! Ich kann nicht gleichzeitig NUR Bestandteil in deinem Bewusstsein sein und ebenso Du NUR Bestandteil in meinem Bewusstsein sein und nebenher führen wir beide dann noch ein millionenfaches Leben in all den Bewusstseinen der anderen und so ganz nebenbei führen alle diese millionen Bewusstseine auch noch ein Eigenleben in ihrer jeweiligen Wirklichkeit... :)

Welche Wirklichkeit meinst du denn damit? Die da draussen? Ich dachte, die gibt es gar nicht? Es ist doch alles IN Dir drin? :)
snafu schrieb:Doch das funktioniert! Denke an die Quanten. Sie können infos austauschen in Gleichzeitigkeit, obwohl sie hunderttausende Kilometer entfernt sind.
So ist jeder Mensch das universum, und das gleichzeitig.
Wenn du das nächste Mal spazieren gehst oder mit dem Auto durch die gegend fährst, dann bemerke, dass du dich in deinem eigenen gehirn bewegst. und was alles darin existiert. entdeck deine Welt neu. Du bist das! teste mal. :)
Lass mal das Gehirn weg, denn das ist auch nur eine Einbildung meines Bewusstseins :)
Ich gehe in meinem eigenen Bewusstsein spazieren, ja wo denn auch sonst? :)

Das versuche ich ja schon die ganze Zeit @Optimist zu erklären, aber der glaubt mir das nicht! :)


Wenn mich da draussen ein Baum stört, dann muss ich schon zur Axt greifen und ihn umhauen. Wenn ich das nur in meinem Innern mache, passiert nämlich gar nichts! :)
snafu schrieb:Der Baum stört dich ja in dir. Du könntest es im Inneren änderen, und den Baum als Schattenspender schätzen. zB. ;)
Schade, jetzt haste mich wieder auf den Boden der Realität geholt. Nein, der Baum stört mich da draussen, nicht in mir! :)


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:23
@Optimist
Auch hier gibt es auch eine Trinität.
1. Das Wunder paranormaler Fähigkeiten.
2. das Wunder der Hellseherei.
3. Das Wunder der Belehrung.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:27
@Etta

Alles ist auf Trinität aufgebaut :)

Plus, Minus und Neutral. Fängt schon bei den Atombausteinen an... ist überall!


melden

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:29
@snafu
Bist du ein(e) Esoteriker(in) ? Deine Beiträge deute ich so.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:30
@Optimist

Spielen wir noch weiter "Beweise für das Aussen suchen" oder war es das?


melden
Anzeige

Trinität - Die größte Lüge im Christentum?

12.03.2015 um 22:40
haha :D ^^ genialer Beitrag @Nicolaus .
Nicolaus schrieb:Lass mal das Gehirn weg, denn das ist auch nur eine Einbildung meines Bewusstseins :)
!!!
:D

nimm wenigstens die Motorsäge, mit der Axt... einen Baum? hmm... ^^

bis dann. hund will raus.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden