Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

4.202 Beiträge, Schlüsselwörter: Religion, Glaube, Atheismus

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:28
Rejana schrieb:Also was auch immer als gesicherte Erkenntnisse in diesem Bereich gelten mag: Bitte nicht bei Lehrbüchern aufhören.
danke für deinen rat und das tue ich auch nicht. ich schaue mir immer mehrere seiten/quellen an um mir schlussendlich eine entgültige meinung bilden zu können.


melden
Anzeige
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:33
@all

Eine gebildete russische Frau zur Zeit der Sowjetunion, Tatjana Goritschewa, war lang vergeblich auf der spirituellen Suche.
Sie war natürlich Atheistin, weil alles andere sowieso mehr oder weniger verboten war.
In einem Meditationskurs wurden ihr Texte zum Meditieren überlassen. Sie mochte sich also Entspannung davon versprechen.

Bei diesen Texten war auch zufällig das V a t e r u n s e r , das hierzulande ja jeder kennt.

Sie kannte es nicht und betete es einfach so herunter, Silbe für Silbe. Dann fing sie wieder von vorne an und machte das ein paarmal.

Was dann passierte, beschreibt sie in ihrem Buch. Sie kannte sich selbst nicht mehr wieder.


Wenn ihr das Christentum verstehen wollt. Probiert es doch einfach mal aus!

Googelt es euch herunter und lest es ein- oder zweimal. Und dann berichtet mir, was euch passiert ist!

Keine Angst!


Gruß und schöne, ruhige, glückliche, gesegnete Weihnachtstage!

Jetzt muss ich es selbst beten und den Rosenkranz Marias dazu, weil laut
www.diewarnung.net
Nr. 647 Deutschland sonst bald schwer für seine vielen Abtreibungs-Sünden bestraft werden wird!

Danke fürs Lesen! Vergelt's Gott!


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:37
@natü
natü schrieb:Googelt es euch herunter und lest es ein- oder zweimal. Und dann berichtet mir, was euch passiert ist!
Problem ist, wir wissen vom "Vater-unser", sind also nicht
unvoreingenommen.
natü schrieb:Nr. 647 Deutschland sonst bald schwer für seine vielen Abtreibungs-Sünden bestraft werden wird!
Wie kann eine Landmasse für etwas bestraft werden????


melden
Haret
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:39
@natü
wie?!
deutschland wird für die abtreibungen bestraft?

auch die, die noch nie abgetrieben haben?


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:39
@natü

ha und? ich kann das "vater unser" auswendig und hab es früher im religionsunterricht einfach aus usus immer mit aufgesagt...bin trotzdem atheist. und weiter?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:40
@natü
Jetzt muss ich es selbst beten und den Rosenkranz Marias dazu, weil laut

www.diewarnung.net

Nr. 647 Deutschland sonst bald schwer für seine vielen Abtreibungs-Sünden bestraft werden wird!
Vergiß nicht dabei zu erwähnen, das der Papst noch immer keine Alimente für die Kinder bezahlt, welche auf Grund seines Enthaltsamkeitsgebotes und des Verbotes von Schwangerschaftsverhütung entstanden sind, weil er keinerlei Ahnung von der Natur menschlicher und naturgegebener Grundbedürfnisse hat. Vielleicht bittest du ja in diesem Zusammenhang darum, das vor allem die kath.Kirche an Bewusstsein zunimmt ? Danke !


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:43
natü schrieb:Wenn ihr das Christentum verstehen wollt. Probiert es doch einfach mal aus!
xxxxx tausende male gebetet und kann es immer noch auswenig aber habe nie irgendetwas gespürt sorry ....


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:51
@-Therion-
mit ein bisschen toleranz und feingefühl auf beiden seiten ohne schubladendenke wäre es doch gelacht es nicht zu schaffen eine angenehme diskussion zu führen und auch kritischen fragen gegeüber aufgeschlossen zu sein :)
Ja, das wünsche ich mir sehr. und natürlich wünsche ich mir auch, dass dann kein gläubiger die diskussion sprengt, indem er die bibelkeule schwingt oder nichtgläubige missioniern will oder ihnen mal wieder auf die nase bindet dass sie alle in die hölle kommen.
Gleichwohl wünsche ich mir, dass nichtgläubige die diskussion nicht sprengen, indem sie sich über die gläubigen und iherer vorstellung über einen gott lustig machen und sie alls dumme,intelligenzlose, niemals nachfragende menschen karikieren.
Es wäe sehr schön!

@Freakazoid
Johannes 10,16
Ich denke, das die Bibel das inspirierte Wort Gottes ist. Die einzige Wahrheit? Diesen Standpunkt können gerne andere vertreten, ich vertete ihn nicht.

zu den anderen Fragen gebe ich Dir auch gerne Antwort- aber ich muss gleich weg-also nachher...


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 12:53
natü schrieb:Nr. 647 Deutschland sonst bald schwer für seine vielen Abtreibungs-Sünden bestraft werden wird!
*sichkaputtlach* Mir fällt da grade was ein: Sollte heute nicht die Welt unter gehen?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:01
@Foss
Foss schrieb:Sollte heute nicht die Welt unter gehen?
Jop, aber keine Sorge, @natü wendet es gerade ab;
natü schrieb:Jetzt muss ich es selbst beten und den Rosenkranz Marias dazu
:}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:02
@Keysibuna

hey in einem anderen thread wurde dazu geraten immer wieder nach jesus christus zu rufen..


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:04
@Nerok

*lach*

Interessant, Mayas gegen Jesu, welch ein Kräftemessen :}

Da heute nichts passieren wird, ist der Sieger bereits festgelegt; Jesu :}

Und da sagen einige es würden keine "Wunder" geschehen ^.^


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:06
@Keysibuna
ichj denke die nacht wird entscheidend...ich habe ein adatum als botschaft bekommen vom jesus chrsistus..es ist der 22.12..
da könnte etwas passieren..also würde es bedeuten dass wirklich die heutige nacht wen wir alle schlafen bedeutend wird
irgendetwas sagt mir dass ich euch sagen soll

sagt den heutigen abend die ganze zeit seinen namen. jesus christus
bis ihr einschlaft.
Diskussion: Das Jahr 2012 - Dimensionssprung

direkter draht zu jesus...


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:10
@Nerok

Geil :D

Werde spaßeshalber diese Nacht nicht schlafen damit ich nichts verpasse bzw, verschlafe wie etwas "bedeutendes" passiert :}

Werde auch mein Desktop mit Jesu schmücken mit ein Altar bauen :}

Jaa, unsere georgerus hat zu manch solche Wesen, Mächten und Dimensionen sehr guten Draht :}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:12
Keysibuna schrieb:Werde spaßeshalber diese Nacht nicht schlafen damit ich nichts verpasse bzw, verschlafe wie etwas "bedeutendes" passiert
das wäre mal eine idee...aber ich werde lieber den doktor anbeten :troll:
und außerdem darauf warten welcher mod die ehre hat endgame aka hypermoon aka blockout aus dem forum zu werfen.. :>


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 13:14
@Nerok
Nerok schrieb:außerdem darauf warten welcher mod die ehre hat endgame aka hypermoon aka blockout aus dem forum zu werfen..
Jop, dieser Mod. wird dann vergöttert und verehrt :}

Das würde wieder bedeuten das wir wenigstens in Allmy ein Dimensionssprung hätten und ne ganz neue Kult erschaffen :}


melden

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 14:54
@Freakazoid
Erste Frage beantworte ich Dir mit John 10,16. Ich muss aber grad noch mal ein paar Gegenfragen stellen, zu besseren Verstädnlichkeit.
1. Wo steht im NT, dass alle anderen Religionen falsch liegen, da sie Jesus nicht anbeten?
2. Wo steht überhaupt im NT , das Jesus angebetet werden muss? Eine Aussage Jesu dazu würde mich brennend interessieren.  

Wie kommst du darauf, dass es keine Belege für das AT gibt? Hatte ich nicht schon einige Links zur Exegenese und Bibelforschung gepostet? Woraus leitest du deine Fragestellung ab resp. könntest du sie spezifizieren?
"keine Belege" in Bezug auf die Schriften als solche oder wie meinst du es genau?  
Es gibt sehr wohl Quellen außerhalb der Bibel, die aufzeigen, dass Jesus gelebt hat. Das wird heutzutage gar nicht mehr bestritten. Die Bewegung rund um Jesus war damals nicht besonders groß, sie wurde auch am Anfang sehr verfolgt, zusätzlich wurden Informationen vielfach mündlich weitergegeben.
Wieso sollte es dazu richtigegende Literatur gegeben haben? Es gibt Schriften, die nicht in der Bibel auftauchen und andere wurden eben in die Bibel mithineingenommen- da erfolgte doch damals schon eine Selektion der gängigen Literatur- also wie kommst du auf die Frage es gäbe keine zeitgenössische Literatur- die gabs unbestreitbar, nur nicht vielleicht in dem Umfang, wie du es Dir wünscht.    

Ich hab noch nie jemand getroffen, der mit absoluter Überzeugung behauptet, das Christentum sei falsch, außer Atheisten.....nur ich denke, das es die ähnlichen Mechanismen sein müssten, die viele Christen dazu treiben aus ihrem Glauben einen Absolutheitsanspruch für die ganze Menschheit abzuleiten und jedem die Hölle anzudrohen, der sich als Nichtchrist bezeichnet.  

Wieso ich an einer These festhalte, die angeblich nicht überprüfbar ist?
Wer sagt denn, sie sei nicht überprüfbar? Die Wissenschaften, diejenigen welchen, die sich zur Aufgabe gemacht haben, alles ohne ein transzendentes Wesen zu erklären? Deren Modelle auf Dogmen beruhen, die ein transzendentes Wesen ausschließen?
Was meinst du denn mit "überprüfbar?"
Und welche These genau meinst du eigentlich?


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 15:00
@Rejana
Niemand kommt zum Vater denn durch mich" (Johannes 14,6)

Da steht jetzt explizit nichts von Anbetung oder Verehrung, aber was sagt der Satz deiner Meinung nach aus?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 15:50
natü schrieb:Übrigens kannst du nicht wissen, wie Gläubige denken, wenn du selbst nie gläubig warst.
man muss nicht an gott glauben und gläubig zu sein.
ich kann das beurteilen, weil ich selbst an viele sachen glaube, die unglaubwürdig sind.
nur bin ich mir dessen bewusst, dass ich daran glaube, weil ich will das es wahr ist.

jedesmal wenn ich informationen erhalten, die darauf schließen lassen, dass ich recht habe, steiger ich mich manchmal zu sehr hinnein und blende widersprüche aus.

mittlerweile habe ich modelle die nahezu widerspruchsfrei sind und soweit wäre ich nie gekommen, wenn ich mich selbst nicht kritisch hinterfragt hätte.


melden
Anzeige

Atheisten oder Gläubige, wer ist ignoranter?

21.12.2012 um 16:00
@emanon
"Niemand kann zu mir kommen, es sei denn, der Vater zieht ihn" Joh 6,44

"Nicht ihr habt mich erwählt, sonder ich habe euch erwählt" Joh 15,16

"Gott ist Liebe und wer in der Liebe bleibt der bleibt in Gott und Gott in ihm" Joh 4,16


Der Satz den du anmerktest sagt für mich, das Jesus der Schlüssel ist, um vollkommen zu Gott zu kommen-sozusagen in seine Herrlichkeit zu treten. Ich habe es so verstanden, wie ich es auch schon bei den Post an annelieseM geschrieben habe- das Jesus eine Brücke bildet.

Zum einen denke ich aber, dass die Bibel genug Spielraum dafür lässt anzunehmen, dass es sehr gute Möglichkeiten auch in anderen Religionen gibt, die Herrlichkeit Gottes zu schauen und man auch in diese treten kann (siehe letzen Vers).
Mir als Christ sagen die Stellen, dich ich dir gepostet habe aber zum anderen
1. Ganz so einfach, wie sich das die meißten Christen machen (nämlich andere verdammen) ist es nicht
2. "Erwählung" setzt vorraus, das bestimmte Menschen eben auch "nicht erwählt" wurden - für diese muss eine Möglichkeit außerhalb des Christentums geschaffen worden sein. Alles andere wäre blödsinnig.
3. Offensichtlich ist die Liebe ein Schlüssel zu Gott.


melden
248 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden