Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

8.707 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islam - Eine friedliche Religion?

13.03.2021 um 18:12
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Gesichtsschleier sind auch so ein Schmarn was man nicht braucht in einem westlichen Land.
Es gibt vieles, was man nicht braucht.
Der eine oder andere braucht auch keine Tatoos oder Piercings, was aber andere nicht davon abhält sich den gesamten Körper damit zu schmücken.

Unnötig? ... Nötig?
Das ist eine individuelle Angelegenheit, genau so auch bei der eigenen Bekleidung.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

13.03.2021 um 18:15
@Idiosynkrasia
Nur sind Tattoos und Piercings was ganz anderes als ein religiös-fundamentalistischer Klumpat der auf fehlende Integration hindeutet. Kannst natürlich auch auf Christentum und co übertragen wenn es sowas gibt, aber im Thread geht es um den Islam.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

13.03.2021 um 23:40
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Nur sind Tattoos und Piercings was ganz anderes als ein religiös-fundamentalistischer Klumpat der auf fehlende Integration hindeutet.
Tattoos sind ein häufiges Stilmittel sämtlicher krimineller und extremistischer Gangs, Banden und Gruppierungen.
Banden wie Mara Salvatrucha (Ms-13), Hells Angels, Gruppen von Rechtsradikalen etc. benutzen eigentlich immer auch Tattoos als Ausdruckmittel ihrer gefährlichen (nicht integrativen) Gesinnung.

Das ist nicht unbedingt eine Seltenheit, dass Tattoos diesem Zweck dienen. Gefährliche Banden gibt es weltweit zur Genüge.
Deshalb sind Tattoos als Körperschmuck aber noch lange nicht ausschließlich negativ besetzt und so ist es auch mit dem Gesichtsschleier.
Er wird zwar oft in salafitischen Kreisen von Frauen getragen, aber nicht jede dieser Frauen folgt auch wirklich einer sehr radikalen Form des Salafismus. Salafismus hat auch verschiedene Stufen in seiner... ich nenne es mal Strenge.

Es soll ja auch die ein oder andere Frau geben, die mit Gesichtsschleier in westlichen Ländern studieren und von der Mentalität her eigentlich gar nicht mal so fernab der hiesigen Gesellschaft sind, aber ihr Erscheinungsbild macht ihnen dann einen Strich durch die Rechnung. Da wird sich nicht die Mühe gemacht mal hinter den Menschen und seiner Hülle zu schauen, selbiges übrigens auch bei Menschen mit Ganzkörpertattoos.

Es ist einfach, alles und jeden nur nach dem äußeren Erscheinungsbild zu beurteilen oder gleich blind zu verurteilen, weil ....
"bei Xyz es ja so und so, dann muss es bei jedem anderen auch so und so sein"



2x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 00:38
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:berücksichtigt nicht diejenigen, die freiwillig ohne negative Absicht einen Gesichtsschleier anziehen. Das sind nicht immer Frauen mit einem extremistischen Hintergrund, auch nicht immer Frauen mit einem Mann oder überhaupt einer muslimischen Familie.
Ist mir wurscht weil ich die ganz Ideologie ablehne inklusiver der Strömungen der Religion.

Sprich wer das trägt auch freiwillig vertritt eine rückständige Ideologie.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Es ist einfach, alles und jeden nur nach dem äußeren Erscheinungsbild zu beurteilen oder gleich blind zu verurteilen, weil ....
Falsch wer Ideologien in seiner Erscheinung trägt muss damit leben auch so gesehen zu werden


4x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 00:52
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Tattoos sind ein häufiges Stilmittel sämtlicher krimineller und extremistischer Gangs, Banden und Gruppierungen.
Banden wie Mara Salvatrucha (Ms-13), Hells Angels, Gruppen von Rechtsradikalen etc. benutzen eigentlich immer auch Tattoos als Ausdruckmittel ihrer gefährlichen (nicht integrativen) Gesinnung.
Und trotzdem sind Tattoos eine ganz andere Welt als Vollverschleierungen. Ansonsten, das was @Fedaykin sagt:
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Sprich wer das trägt auch freiwillig vertritt eine rückständige Ideologie.
und
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Falsch wer Ideologien in seiner Erscheinung trägt muss damit leben auch so gesehen zu werden



1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 09:35
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist mir wurscht weil ich die ganz Ideologie ablehne inklusiver der Strömungen der Religion.

Sprich wer das trägt auch freiwillig vertritt eine rückständige Ideologie.
Das ist ein Vorurteil und diskriminierend.
Und genau das fördert dieses Verbot. Es wird eine Bekleidung mit Extremismus gleichgestellt, ohne das irgendjemand! wirklich Ahnung davon hat.
Selbst Religionswissenschaftler können das nicht zu 100% beantworten.
Und dann die Entscheidung auch von irgendwelchen Menschen abhängig zu machen, die den Islam nur aus dem TV kennen, ist nicht richtig.
Eine Mehrheit darf nicht über eine Minderheit entscheiden.
Genauso kann Europa als Kontinent dort als Vorbild aus der Sache rausgehen und nicht NUR den Islam einschränken.
Entweder es werden alle Religionen öffentlich verboten oder keine. Das wäre wegweisend. Nicht nur die, die nicht grade passen. Heute ist es der Islam, morgen die Juden? Irgendwas findet sich immer, was stört. Und vor allem in den Deutschsprachigen Ländern überwiegen die Meckerer statt Pragmatiker.
Wir stehen für eine offene Kultur, die anderen Kulturen zuhören kann und diese in unsere Kultur friedlich aufnehmen kann. Und 95% der Muslime sind friedliche Menschen.

Meiner Meinung nach begibt sich die Schweiz damit auf fast das gleiche Level wie die Länder, denen wir fehlende Toleranz gegenüber unserer Kultur vorwerfen.

Intoleranz ist nie eine Antwort auf Intoleranz und Vorurteile bzw. Diskriminierung sind genauso schädlich.
Wir sind doch in Europa nicht mehr im Mittelalter und trotzdem verhalten sich manche immer noch so.
Wir sollten unsere Kultur nicht immer ÜBER andere stellen.


3x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 11:43
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Das ist ein Vorurteil und diskriminierend.
Und genau das fördert dieses Verbot.
Es ist eher eine vernünftige Entscheidung. Keiner verbietet ihnen ihren Allah anzubeten. Sie haben sich aber an unsere Gesellschaft anzupassen und zu orientieren, ansonsten kann man immer noch zurück ins eigene Heimatland wenn man dieses hier nicht als Heimat sieht.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Und dann die Entscheidung auch von irgendwelchen Menschen abhängig zu machen, die den Islam nur aus dem TV kennen, ist nicht richtig.
Welche Menschen sollen das sein?
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Eine Mehrheit darf nicht über eine Minderheit entscheiden.
Doch, Demokratie regelt. Wenn die Mehrheit für einen Burkaverbot ist und die Verfassung diesem nicht fundamental widerspricht und nicht dadurch gefährdet ist dann warum nicht? Diese Minderheit muss sich viel mehr der Mehrheit anpassen, und weniger umgekehrt auch wenn die Mehrheit auch was für Minderheiten tun sollte, siehe Rechte von Homosexuellen zb.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Genauso kann Europa als Kontinent dort als Vorbild aus der Sache rausgehen und nicht NUR den Islam einschränken.
In Österreich gilt allgemeiner Vollverschleierungsverbot, da sind nicht nur Burkas inbegriffen.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Wir stehen für eine offene Kultur, die anderen Kulturen zuhören kann und diese in unsere Kultur friedlich aufnehmen kann.
Wenn diese Kultur auch unserer Ordnung, Werten und Verfassung und GG entspricht. Offene Kultur zu haben muss nicht gleich heißen, dass wir alle Aspekte anderer Kulturen zu akzeptieren und uns danach anzupassen haben.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Meiner Meinung nach begibt sich die Schweiz damit auf fast das gleiche Level wie die Länder, denen wir fehlende Toleranz gegenüber unserer Kultur vorwerfen.
Saudi Arabien, Iran und weitere? Willst du Schweiz wirklich mit Saudi Arabien vergleichen?
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Intoleranz ist nie eine Antwort auf Intoleranz und
Doch, Intolerant gegen Extremismus bspw ist sehr wohl eine Antwort und das ist gut so. Wir müssen und nicht jeden Dreck gefallen lassen und tolerieren, eben Umgang mit Extremismus als Beispiel.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Wir sollten unsere Kultur nicht immer ÜBER andere stellen.
Kommt drauf an, gilt das auch für die Werte und Normen? Zum Beispiel Umgang mit Schwulen und Frauenrechten?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 13:36
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Das ist ein Vorurteil und diskriminierend.
Nee das ist ein Standpunkt wer eine archaische Ideologie nach außen zeigt der bekommt die entsprechende Reaktion und Einschätzung


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 13:41
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Eine Mehrheit darf nicht über eine Minderheit entscheiden
Aber natürlich darf man das in einer Demokratie vor allem wenn es dem Schutz der Fortschrittlichen Weltanschauung dient.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Entweder es werden alle Religionen öffentlich verboten oder keine
Wer verbietet Religion? Verboten wird da die Religion und Riten wo sie nicht mit dem höheren Etiken vereinbar ist.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:wäre wegweisend. Nicht nur die, die nicht grade passen. Heute ist es der Islam, morgen die Juden? Irgendwas findet
Wie billig ist das denn... Weißt du selbst und es gibt ja gar nicht den Islam.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Wir stehen für eine offene Kultur, die anderen Kulturen zuhören kann und diese in unsere Kultur friedlich aufnehmen kann. Und 95% der Muslime sind friedliche Menschen.
LOL... Irgendwie so gar nicht. Ein Blick in die Länder zeigt das Gegenteil.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 13:54
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ist mir wurscht weil ich die ganz Ideologie ablehne inklusiver der Strömungen der Religion.
Lehnst du dann auch automatisch den Menschen dahinter ab?

Ein bestimmtes Wertesystem abzulehnen, sehe ich noch nicht als Diskriminierung, denn kein Mensch der Welt kann alles befürworten. Problematisch wird es nur, wenn man Menschen in Schubladen steckt und sie vorschnell verurteilt ohne hinter ihre Fassade blicken zu wollen....

So wie hier....
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Sprich wer das trägt auch freiwillig vertritt eine rückständige Ideologie.
______________________
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Und trotzdem sind Tattoos eine ganz andere Welt als Vollverschleierungen.
Ich bin ziemlich sicher, dass wenn man medial ständig das Thema Bandenkriminalität und die gefährliche Symbolik ihrer Tattoos thematisieren würde, du ganz anders darüber denken würdest.

Die ganze Burka-Debatte wird medial regelmäßig total künstlich aufgeputscht.
Darf ich nochmal an die Anzahl von etwa 30! Frauen in der gesamten Schweiz erinnern, die einen Gesichtsschleier tragen!? :D
Da wird etwas zu einer Gefahr gemacht, was nicht mal annähernd eine Gefahr ist. Die eigentliche Gefahr von radikalen Gruppen liegt sowieso ganz woanders, als in der Bekleidung.


2x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 13:57
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:ch bin ziemlich sicher, dass wenn man medial ständig das Thema Bandenkriminalität und die gefährliche Symbolik ihrer Tattoos thematisieren würde, du ganz anders darüber denken würdest
Auch dann nicht, weil die Unterschiede hier offensichtlich sind.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Darf ich nochmal an die Anzahl von etwa 30! Frauen in der gesamten Schweiz erinnern, die einen Gesichtsschleier tragen!? :D
Da wird etwas zu einer Gefahr gemacht, was nicht mal annähernd eine Gefahr ist. Die eigentliche Gefahr von radikalen Gruppen liegt sowieso ganz woanders, als in der Bekleidung.
Na wenn es nur 30 Frauen sind dann dürfte es also sowieso in Ordnung sein Burkas zu verbieten.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 13:58
Wie Frauen sich zu kleiden haben, das regelt die Gesellschaft. In der Schweizer Gesellschaft eben ohne Vollverschleierung, in Saudi Arabien eben mit Burka. Die Kleidervorschriften ändern sich auch immer wieder. So dürfen seit 2010 in Saudi-Arabien Frauen auch dann aus einer Notsituation gerettet werden, wenn ihr Haar nicht verhüllt ist.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:04
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Wir stehen für eine offene Kultur, die anderen Kulturen zuhören kann und diese in unsere Kultur friedlich aufnehmen kann. Und 95% der Muslime sind friedliche Menschen.


LOL... Irgendwie so gar nicht. Ein Blick in die Länder zeigt das Gegenteil.
Genau hier ist das Problem.
Ein Blick in die Länder reicht nicht, da dieser Blick meist nur über die Medien geschieht.
Um das zu verstehen, muss man wirklich mit den Menschen reden.
ZB im Iran unterstützt die Bevölkerung keinerlei Terror durch den IS, daher ist der im Iran auch gar nicht vertreten.
Was die iranische Regierung macht (außerhalb und innerhalb), das darf man nicht auf die Bevölkerung projizieren oder eine Religion dafür verantwortlich machen.
Die Menschen dort sind wirklich überwiegend friedliche Menschen.

Und jede verschleiert Frau mit einer Anhängerin einer extremistischen Ideologie gleich zu setzen ist wirklich nicht richtig und das passiert hier.
Das ist das gleiche wie Skinheads und Neonazis, oder wie hier angesprochen, Tattoos und Kriminalität.


2x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:06
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Auch dann nicht, weil die Unterschiede hier offensichtlich sind.
Die Unterschiede sind gar nicht so offensichtlich, man hört nur viel zu wenig über die Gefahr, die auch mit Tattoos und ihrer Symbolik einher gehen können.
Gang-Tattoos identifizieren Gangmitglieder, symbolisieren Engagement und Loyalität gegenüber der eigenen Gang und können auch ein bestimmtes Verbrechen, eine Bedrohung oder ein anderes Ereignis im Zusammenhang mit der Gang identifizieren. Tätowierungen werden auch oft verwendet, um eine Botschaft der Einschüchterung und des Eigentums an andere Banden zu senden. Nur Gangmitglieder dürfen das Tattoo der Gruppe tragen.
Quelle: https://www.greelane.com/geisteswissenschaften/probleme/photo-gallery-of-gang-tattoos-4123054
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Na wenn es nur 30 Frauen sind dann dürfte es also sowieso in Ordnung sein Burkas zu verbieten.
Minderheiten zu unterdrücken ist niemals in Ordnung.

Eine Frau die Gesichtsschleier trägt ist nicht per se gefährlich.


2x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:07
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Was die iranische Regierung macht (außerhalb und innerhalb), das darf man nicht auf die Bevölkerung projizieren oder eine Religion dafür verantwortlich machen.
Doch die Bevölkerung hat ihre Regierung ja gewählt und die islamischen Geistlichen im Iran geben auch vor, was im Land erlaubt ist und was nicht, religiöse Vorschriften für das normale Leben


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:10
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Minderheiten zu unterdrücken ist niemals in Ordnung.
Eine Frau die Gesichtsschleier trägt ist nicht per se gefährlich.
Die wollen ja niemanden unterdrücken, sondern nur das die Saudi-Frauen nicht mehr in der Schweiz Urlaub machen - warum auch immer. Es glaubt auch niemand das verschleierte Frauen gefährlich sind, sondern es wird nur in die Kleiderordnung festgeschrieben, das Frauen keinen Schleier tragen sollen.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:28
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Lehnst du dann auch automatisch den Menschen dahinter ab?
Ich umgeben mich nicht mit Extremisten
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:vorschnell verurteilt ohne hinter ihre Fassade blicken zu wollen....
Was soll dahinter noch stecken
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:das Thema Bandenkriminalität und die gefährliche Symbolik ihrer Tattoos thematisieren würde, du ganz anders darüber denken würdest
Ähem nee.. Äpfel birnenvergleich
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Gesichtsschleier tragen!? :D
Da wird etwas zu einer Gefahr gemacht, was nicht mal annähernd eine Gefahr ist. Die eigentliche Gefahr von radikalen Gruppen liegt sowieso ganz woanders, als in der Bekleidung.
Na dann kann dir das Verbot auch wurscht sein.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:31
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:ZB im Iran unterstützt die Bevölkerung keinerlei Terror durch den IS, daher ist der im Iran auch gar nicht vertreten.
Wow Schiiten unterstützen keine Sunniten.

Nee bleiben die iranischen terrorproxis
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Was die iranische Regierung macht (außerhalb und innerhalb), das darf man nicht auf die Bevölkerung projizieren oder eine Religion dafür verantwortlich machen.
Aber natürlich, Völker haften für ihre Führung
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Das ist das gleiche wie Skinheads und Neonazis, oder wie hier angesprochen, Tattoos und Kriminalität
Genau extremistische Ansichten nach außen getragen


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 14:50
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Aber natürlich, Völker haften für ihre Führung
So wie alle Deutsche im 2. Weltkrieg Nazis waren?

Unglaublich, wie verallgemeinert hier wird.

Bevor man über die Menschen in diesen Ländern oder ihre Religion urteilt, sollte man sich damit erstmal befassen.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Genau extremistische Ansichten nach außen getragen
Nur das Skinheads Punks sind, also das Gegenteil von Neonazis. Genauso sind die Mehrheit der Tattoo Träger keine Kriminelle und genauso ist eine vollverschleierte Frau nicht automatisch eine Extremistin.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 15:08
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Die Unterschiede sind gar nicht so offensichtlich, man hört nur viel zu wenig über die Gefahr, die auch mit Tattoos und ihrer Symbolik einher gehen können.
Die einen tättowieren sich weil es für sie optische oder/und symbolische Bedeutung hat, die anderen tragen Burka was ein Zeichen von Islam schlechter Prägung ist und auf Probleme hinweist dementsprechend.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Minderheiten zu unterdrücken ist niemals in Ordnung.
Nur wird halt keine Minderheit unterdrückt. Außer Islamismus und ähnlicher Dreck und das ist gut so. Freiheit hat ihre Grenzen, gerade wenn es um solche Dinge geht.


2x zitiertmelden