Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Islam - Eine friedliche Religion?

8.707 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Religion, Islam ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 15:17
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:die anderen tragen Burka was ein Zeichen von Islam schlechter Prägung ist
Nicht alle, die sich verschleiern, machen das aus Extremismus. Es gibt zB Frauen, die machen das aus modischen Gründen oder fühlen sich so wohler, sind aber trotzdem liberal eingestellt. Und laufen auch mal verschleiert und mal nicht verschleiert rum, einfach weil es die freie Entscheidung ist. Und das ist kein Extremismus. Sondern einfach eine Minderheit. Es gibt nicht umsonst eine Verfassung, die Minderheiten schützt. Wenn dann aber eine Verfassungsänderung durchgeführt wird, hilft das auch nichts mehr.


2x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 15:35
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Nicht alle, die sich verschleiern, machen das aus Extremismus. Es gibt zB Frauen, die machen das aus modischen Gründen oder fühlen sich so wohler, sind aber trotzdem liberal eingestellt. Und laufen auch mal verschleiert und mal nicht verschleiert rum, einfach weil es die freie Entscheidung ist. Und das ist kein Extremismus. Sondern einfach eine Minderheit. Es gibt nicht umsonst eine Verfassung, die Minderheiten schützt. Wenn dann aber eine Verfassungsänderung durchgeführt wird, hilft das auch nichts meh
Es muss kein Extremismus sein. Und wer glaubt muslimische Frauen tragen Burka wegen Mode oder weil sie liberal oder ihre Ehemänner und co. liberal sind, der redet sich die Realität schön.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 15:46
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:der redet sich die Realität schön.
Naja, ein paar gute Freundinnen praktizieren das genau so. Ich würde nichts schreiben, was ich nicht selbst so erlebt habe. Und wenn es nichts mit Extremismus zu tun hat, muss man es auch nicht verbieten und alle können friedlich nebeneinander existieren. Das ist meine Meinung :)


3x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 18:24
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ich umgeben mich nicht mit Extremisten
Ich hatte es so verstanden, dass du eigentlich insgesamt das ganze Wertesystem des Islam ablehnst und deshalb hatte ich danach gefragt ob jeder Mensch in diesem System dann auch automatisch von dir abgelehnt wird.
Wenn ich das falsch verstanden habe, dann sorry.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Was soll dahinter noch stecken
Die Tatsache, dass nicht jede verschleierte Frau automatisch eine absolute Extremistin ist.
Das kann man aber erst dann erkennen, wenn man auch mal hinter das äußere Erscheinungsbild einer Person blickt.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Nur wird halt keine Minderheit unterdrückt. Außer Islamismus und ähnlicher Dreck und das ist gut so.
Natürlich werden Menschen dabei unterdrückt, denn bei all dieser Verallgemeinerung gehen auch diejenigen unter, die beim tragen ihres Gesichtsschleiers keinem schaden wollen, die vielleicht sogar studieren, teilweise westlich geprägt und eingestellt sind usw. Und diese Fälle gibt es.

Religiöser Extremismus hat seine Wurzeln und Gefahren an ganz anderen Ecken, die Verschleierung ist ein Fliegenschiss in dieser Angelegenheit. Und eigentlich ist es auch ein Armutszeugnis, dass man in unserer Gesellschaft immer wieder Debatten über Kopftücher und Verschleierung führt, während die eigentliche Gefahr ganz woanders lauert.

Bestes Beispiel:
Pierre Vogel hat seinen YouTube Kanal noch immer und das nach so vielen Jahren voller explosiver und gefährlicher Reden und Vorträge. Und er ist bei weitem nicht der einzige.

Man könnte ja vielleicht, eventuell endlich mal anfangen gegen solche Leute intensiver vorzugehen.
Das wäre sinvoller, als noch weitere Jahrzehnte über Kopftücher und Gesichtsschleier zu debattieren. Das ist, als würde man Krebs mit Schminke heilen wollen... Hauptsache das äußere Erscheinungsbild passt endlich allen. Dann gehts der Welt gut.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Und das ist kein Extremismus.
Der Gesichtsschleier kann schon ein Symbol für Extremismus sein, ist er auch öfter, ganz verharmlosen würde ich das nicht.
Aber es gibt immer und überall auch diejenigen, die nicht in derartige Schubladen passen, nur aufgrund eines äußeren Erscheinungsbildes und da bin ich mit meiner Meinung dann ganz bei dir.


3x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 19:40
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:So wie alle Deutsche im 2. Weltkrieg Nazis waren?
Ist egal sie haben den Preis bezahlt für ihre Führung
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Bevor man über die Menschen in diesen Ländern oder ihre Religion urteilt, sollte man sich damit erstmal befassen.
Wieso bislang Urteilen wir nur Extremisten und die ideologie des salafismus und Co... Und wer dem Anhängt ist eben extremistisch unterwegs.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Die Tatsache, dass nicht jede verschleierte Frau automatisch eine absolute Extremistin ist.
Ähem wäre sie nicht an dieser Ideologie verbunden wieso verschleiert sie sich?
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Nur das Skinheads Punks sind, also das Gegenteil von Neonazis. Genauso sind die Mehrheit der Tattoo Träger keine Kriminelle und genauso ist eine vollverschleierte Frau nicht automatisch eine Extremistin.
Der Neonazi definiert sixh nicht über die Glatze und auch das Arsch Geweih ist kein Gang tattoo.

Aber jede vollverschleierung ist eben auf einer Extremisten Ideologie basierend


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 19:41
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Naja, ein paar gute Freundinnen praktizieren das genau so. Ich würde nichts schreiben, was ich nicht selbst so erlebt habe. Und wenn es nichts mit Extremismus zu tun hat, muss
Echt liberal und vollverschleierung... Is klar wow es gibt so wenige und du hast sie im Freundeskreis


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 19:51
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:tun hat, muss man es auch nicht verbieten und alle können friedlich nebeneinander existieren
Nee genau das nebeneinander wird ja zum problem für gesellschaft bzgl Werte, Normen, Richtlinien
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Ich hatte es so verstanden, dass du eigentlich insgesamt das ganze Wertesystem des Islam ablehnst und deshalb hatte ich danach gefragt ob jeder Mensch in diesem System dann auch automatisch von dir abgelehnt wird.
Das Wertesystem der meisten islamischen Auslegungen lehne ich ab.. Wie alles was Hokuspokus angeht..
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Die Tatsache, dass nicht jede verschleierte Frau automatisch eine absolute Extremistin ist.
Nun wenn sie die ideologie lebt unterstützt sie da.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:unter, die beim tragen ihres Gesichtsschleiers keinem schaden wollen, die vielleicht sogar studieren, teilweise westlich geprägt und eingestellt sind usw
Paradox so wenig wie man liberal sein kann und sich ne kukkluksclan Maske überziehen kann.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:eigentlich ist es auch ein Armutszeugnis, dass man in unserer Gesellschaft immer wieder Debatten über Kopftücher und Verschleierung führt, während die eigentliche Gefahr ganz woanders lauert.
Stimmt die Gefahr ist weitläufig


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 21:54
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Naja, ein paar gute Freundinnen praktizieren das genau so.
Ich glaube aber nicht wegen Liberalismus oder wegen Mode. Entweder sind sie selbst rückschrittlich, oder ihre Familien die dahinter stecken.
Zitat von SpezialicedSpezialiced schrieb:Und wenn es nichts mit Extremismus zu tun hat, muss man es auch nicht verbieten und alle können friedlich nebeneinander existieren
Wenn man so in Frieden existieren kann dann haben diese Art von Muslimen sicher nichts dagegen, dass Schwule Moscheen besuchen, Schwule Familienmitglieder mit Gleichgeschlechtlichen bumsen usw. Kannste aber vergessen.

Wer Burka tragen will muss halt dann immer wieder Geldstrafe zahlen oder halt unser Land verlassen, in meinem Fall Österreich. Wer sich nicht anpassen will kann freiwillig gehen oder im schlimmsten Fall abgeschoben werden.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Natürlich werden Menschen dabei unterdrückt, denn bei all dieser Verallgemeinerung gehen auch diejenigen unter, die beim tragen ihres Gesichtsschleiers keinem schaden wollen, die vielleicht sogar studieren, teilweise westlich geprägt und eingestellt sind usw. Und diese Fälle gibt es.
Dann sollen sie Burka runtergeben und Problem ist gelöst, was hindert sie daran? Ich weiß es: Ihre politische und religiöse Gesinnung ODER/und ihre Angehörige und ihr Umfeld.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 22:39
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Ähem wäre sie nicht an dieser Ideologie verbunden wieso verschleiert sie sich?
  • - Freiheit - Sich total loslösen wollen von der Oberflächlichkeit der Gesellschaft, als Mensch gesehen werden wollen, nicht als Objekt/ als Hülle.

    - Schamhaftigkeit - Die Überzeugung und das Bedürfnis, ein großes Maß an körperlichen Reizen bedecken zu wollen, für Gott, für die eigene Spiritulität, für das eigene Wohlbefinden.

    - Als Symbolik für die Hingabe an Gott, für die eigene Religiösität


usw. usf.

Das Tragen eines Gesichtsschleiers muss nicht an die Ideologie des Salafismus gebunden sein, er kann genau wie auch das Kopftuch aus sämtlichen individuellen Gründen getragen werden und das auch basierend auf einer friedlichen Glaubensinterpretation.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Das Wertesystem der meisten islamischen Auslegungen lehne ich ab..
Dann nochmal meine Frage:
Lehnst du dann auch automatisch jeden Muslim als Menschen grundsätzlich ab, aufgrund seines religiösen Hintergrundes?
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Paradox
Auch eine Prostituierte kann in ihrem Privatleben erzkonservativ sein.
Es ist grundsätzlich alles möglich, aber wir Menschen neigen einfach zu gerne zum einseitigen Schubladendenken und sprechen anderen gerne die menschliche Vielfalt und Individualität ab.
Zitat von Anti_VenomAnti_Venom schrieb:Dann sollen sie Burka runtergeben und Problem ist gelöst, was hindert sie daran? Ich weiß es: Ihre politische und religiöse Gesinnung ODER/und ihre Angehörige und ihr Umfeld.
Ich würde da unbedingt noch den Punkt hinzufügen, dass Kleidung auch ein Bestandteil einer Persönlichkeit sein kann, ein Teil von einem Selbst, eine Möglichkeit sich auszudrücken, ein Möglichkeit bestimmte Gefühle für sich selbst damit zu manifestieren und in diesem Fall auch ein Bestandteil der eigenen Spiritualität....

... Aus einem nicht extremen Winkel betrachtet.


3x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

14.03.2021 um 23:09
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Ich würde da unbedingt noch den Punkt hinzufügen, dass Kleidung auch ein Bestandteil einer Persönlichkeit sein kann, ein Teil von einem Selbst, eine Möglichkeit sich auszudrücken, ein Möglichkeit bestimmte Gefühle für sich selbst damit zu manifestieren und in diesem Fall auch ein Bestandteil der eigenen Spiritualität....

... Aus einem nicht extremen Winkel betrachtet.
Wir wollen hier generell keine Vollverschleierungen in der Öffentlichkeit haben, Burka ist ein Teil davon. Man geht auch nicht mit einer Burka zur Bank und das gehört sich auch nicht so. Wenn sie sich vollverschleiern wollen sollen sie es privat machen, aber nicht in der Öffentlichkeit. Religiös sein dürfen sie weiterhin und ihre Religion ausleben auch, nur halt gesetzes- und verfassungskonform.


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 00:04
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Freiheit - Sich total loslösen wollen von der Oberflächlichkeit der Gesellschaft, als Mensch gesehen werden wollen, nicht als Objekt/ als Hülle.
LOL.. Wäre dem so gebe es keine Korrelation zu einer Gesinnung noch ausgerechnet der Afghanistan style
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Schamhaftigkeit - Die Überzeugung und das Bedürfnis, ein großes Maß an körperlichen Reizen bedecken zu wollen, für Gott, für die eigene Spiritulität, für das eigene Wohlbefinden.
LOL. 2.0....... Also Hokuspokus Ideologie bzw archaische Denkweise... Wenn sich da auch Männer verschleiern wäre es glaubwürdiger..

Und das Gesicht als Reiz... Ist klar


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 12:49
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:LOL
Die Gründe einen Gesichtsschleier zu tragen, kann man im Netz auch gut recherchchieren.
Da trifft man unter anderem dann auch auf die von mir beschriebenen Punkte, besonders bei europäischen Muslima. Da ist eigentlich nix mit LOL.
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Afghanistan style
Der bei uns praktisch nirgends wo getragen wird und auch nicht vergleichbar ist mit einem bloßen Gesichtsschleier.

Eine deutsche Muslima bspw. hat auch oft nochmal andere Gründe für das Tragen eines Gesichtsschleiers, als Frauen in nahöstlichen Ländern.

Verallgemeinerung ist hier einfach Fehl am Platz.


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 14:44
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:im Netz auch gut recherchchieren.
Da trifft man unter anderem dann auch auf die von mir beschriebenen Punkte, besonders bei europäischen Muslima. Da ist eigentlich nix mit LOL.
Doch weil alle Gründe ideologisch eingeimpft wurden... Sonst wäre es ja eher etwas unabhängig von der Religion.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Der bei uns praktisch nirgends wo getragen wird und auch nicht vergleichbar ist mit einem bloßen Gesichtsschleier.
Stimmt das ist nur Saudi arabienstyle...

Brauchtces in Europa nicht. Man sollte nach dem Zeitalter der Aufklärung nicht der nächstenHokuspokus Ideologie nachgehen
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:Eine deutsche Muslima bspw. hat auch oft nochmal andere Gründe für das Tragen eines Gesichtsschleiers, als Frauen in nahöstlichen Ländern.
Trotzdem archaisch... Und eine deutsche Muslima die etwas von der Welt versteht verschleiert sich sowieso nicht und lässt sich von alten Büchern oder Kultur, Religion in eine Rolle drücken


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 14:53
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:- Freiheit - Sich total loslösen wollen von der Oberflächlichkeit der Gesellschaft, als Mensch gesehen werden wollen, nicht als Objekt/ als Hülle.
Unter einer anonymen Hülle ist sie aber erst recht ein Objekt. Vom Menschen sieht man dann ja nichts mehr, da könnte genauso ein Roboter drunterstecken, oder ein Pinguin. Das beißt sich irgendwie, als Mensch gesehen werden wollen, aber dann den Menschen verstecken.
Zitat von IdiosynkrasiaIdiosynkrasia schrieb:- Schamhaftigkeit - Die Überzeugung und das Bedürfnis, ein großes Maß an körperlichen Reizen bedecken zu wollen, für Gott, für die eigene Spiritulität, für das eigene Wohlbefinden.
Wer redet denn den Frauen ein, daß sie sich zu schämen hätten? Heute beklagt man das sogenannte "Bodyshaming", aber wenn Religion das den Frauen eintrichtert, dann ist das auf einmal akzeptabel?


2x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 15:02
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Unter einer anonymen Hülle ist sie aber erst recht ein Objekt.
Das liegt wohl im Auge des Betrachters. Wenn ich weiss, dass sich unter der Burka oder einem anderen Mummenschanz ein mensch befindet, dann sehe ich keinerlei Veranlassung sie zum Objekt herabzuwürdigen.
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Vom Menschen sieht man dann ja nichts mehr, da könnte genauso ein Roboter drunterstecken, oder ein Pinguin.
Herr wirf.....


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 15:05
Oder sogar ein Terrorist mit umgeschnallter Sprengweste. Konkretes Problem in Ländern wie Irak und Afghanistan, wo ständig Selbstmordanschläge passieren. Kann bei uns jederzeit genauso passieren. Woher will man wissen, was unter einer Burka steckt?


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 15:10
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Konkretes Problem in Ländern wie Irak und Afghanistan, wo ständig Selbstmordanschläge passieren.
K. A.
Hast du dazu belastbare Zahlen, oder ist es deine gefühlte Realität?
Passt unter eine Burka mehr Sprengstoff als unter Habit und Talar?
Oder als unter einen Mantel, Parka o. Ä.?


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 15:15
Wieviele Leute mit Habit haben denn in den letzten Jahren einen Sprengstoffanschlag verübt? https://www.dw.com/de/viele-tote-nach-burka-attentat-im-tschad/a-18578690


1x zitiertmelden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 15:17
noch eine: https://orf.at/v2/stories/2032882/ und noch eine: unter einer Burka kann auch ein Mann stecken, wer will den Unterschied erkennen? https://www.sueddeutsche.de/politik/gewalt-in-afghanistan-selbstmordattentaeter-in-burka-1.217954


melden

Islam - Eine friedliche Religion?

15.03.2021 um 15:29
Zitat von T.RickT.Rick schrieb:Wieviele Leute mit Habit haben denn in den letzten Jahren einen Sprengstoffanschlag verübt?
K. A.
Ich habe da so wenig belastbare Zahlen wie du.
Ich hoffe es ist aber trotzdem deutlich geworden, dass die Sprengstoffmenge, die sich unter Habit, Ornat, Parka, Mantel und Co. verstecken lässt, durchaus ausreichend ist um Schaden anzurichten.^^


melden