weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 00:38
@thedefiant
thedefiant schrieb:Hier unter den Christen finde ich kaum zwei Leute die an das gleiche Glauben.
thedefiant schrieb:Und ja es wird Cherry Picking betrieben
Es bleibt ein Strohmann. Es ging nicht um dies und das, es ging um die Taufe. Die mag dem einen ein Sakrament sein, dem anderen ein Symbol, dem einen eine Inbesitznahme durch Gott, dem anderen ein Bekenntnis des Täuflings. Aber die Taufe ist bei den christlichen Gemeinschaften konstitutiv. Red darüber, nicht über ein "jaaa, aber sonst". Red über Deine nicht haltbare Behauptung.
thedefiant schrieb:Glaube muss nicht identisch mit deinem Glauben sein.
Bestimmte Sachen sind und bleiben Basis. Jesu Taufbefehl etwa. Gleich neben dem Abendmahl. Auch da gibt es unterschiedliche Sichtweisen, was das Abendmahl ist und bedeutet, wie es wirkt, was da geschieht. Aber das Abendmahl ist konstitutiv. Wie die Taufe.
Also, willst Du Dich weiter rausreden? Steh dazu, daß Du Falsches behauptet hast. Tut nicht weh.


melden
Anzeige

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 00:51
@perttivalkonen

Ich liege richtig und du liegst falsch.

Du darfst das gerne zu geben, tut gar nicht weh.

Danach geht es dir auch besser.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 00:56
Daß Deinem Post jegliche argumentative Substanz fehlt, ist Dir aber klar, ja? Geh auf meine Darlegungen ein, oder steh dazu, daß Du das nicht kannst.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 00:58
@perttivalkonen

Das ja albern, du kannst ruhig mal zu geben wenn du falsch liegst.
Natürlich kannst du weiterhin rechthaberisch sagen das du die einzige Instanz bist und das alles was du sagst richtig ist und jeder anderer sich dem beugen muss.

Was aber albern ist, da wir beide ja wissen, dass du falsch liegst, aber dein Ego auf keinen Fall einen offensichtlichen Fehler zu geben kann.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 00:59
Es bleibt also bei Substanzlosigkeit. Damit hat sich Deine Behauptung erledigt.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 01:04
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Es bleibt also bei Substanzlosigkeit. Damit hat sich Deine Behauptung erledigt.
Ja Pech für dich, deine Aussage ist für mich bedeutungslos und damit ist meine Aussage immer noch voll und ganz da.

Alles was ich sehe ist jemand der unbedingt glauben will, dass die man ohne Taufe kein Christ ist, weil sein eigener Glaube das eben Diktiert.

Wer das anders sieht, muss falsch liegen, da nur du eben recht haben darfst.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 01:10
thedefiant schrieb:taufe hat nichts mit dem christentum zu tun
Bleibt Mumpitz. Ist nicht mal ne Glaubensaussage, zu der Du sie jetzt umlügen willst, so als hättest Du schließlich das Recht dazu zu glauben, was Taufe sei und was nicht. Haste zwar, dieses Recht, aber gesagt hatteste eben was anderes. Nämlich ne Tatsachenbehauptung.

Neben Strohmann und Umlügen seit einigen Beiträgen nun auch noch Adhominems - Du bist Dir echt für nichts zu schäbig. Aber allgemein sollte es dem einen oder anderen hier auffallen, daß Du damit nur das "argumentative" Repertoire der Versager durchhechelst. Einschließlich des mißlungenen Spiegelns von Äußerungen des Gegenübers.

Führ Dich nur weiter vor...


melden
einGimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 06:33
Was ist das denn für ein Christsein, wenn man wegen jeder Kleinigkeit aus der Haut fährt, andere als Lügner bezeichnet, nur weil sie eine Meinung haben?


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 09:14
Sollte jemand sowas machen, sag mir bescheid.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 09:19
@perttivalkonen
thedefiant schrieb:Was aber albern ist, da wir beide ja wissen, dass du falsch liegst, aber dein Ego auf keinen Fall einen offensichtlichen Fehler zu geben kann.
Ich glaube kaum daß @perttivalkonen falsch liegt.Die biblischen Belege sind da recht eindeutig.Die Begründung gab ich dir ja.
Man kann nur aus dem Schriftmaterial zuverlässliche Schlüsse ziehen, nicht was wir da so privat glauben oder glauben wollen.
Beleg doch mal ,an Hand der Bibel,dass die Taufe, so wie sie beschrieben wird ,überflüssig ist.
Dann kann man vernünftig weiterdiskutieren.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 09:30
Genauer kann man es an 2000 Jahren Christentum in all seinen Haupt- und Nebenströmungen sehen: Taufe ist ein konstitutives, unverzichtbares Element.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 11:47
@thedefiant
thedefiant schrieb:Hier unter den Christen finde ich kaum zwei Leute die an das gleiche Glauben.
Dann hast du dich sehr wahrscheinlich wenig mit dem glauben beschäftigt, neben dem Glauben das als objektive und unumstößlige Wahrheit gilt (Dogma), gibt es den glauben der subiektiv wahrgenomen wird.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 19:40
@clas

So wie alle die anderen Passagen einfach ignoriert werden, die einem nicht passen.
Dogmen gibt es nicht.

Das es normal ist, dass es eine Taufe gibt. Ja auf jeden Fall. Das die Religion selbst sehr gut funktioniert, wenn man sie ignoriert oder anders auslebt wäre allerdings auch wahr.

Es gibt so viele Elemente der Bibel die im Alltag nicht benutzt werden, weil sie anstregend wären. Wer gibt schon alles den Armen gerne? Die Christen hier haben immer hin einen PC und damit eine Wohnung, wahrscheinlich regelmäßiges Essen und Möbel. Bescheiden leben sie vielleicht, aber sie schlafen nachts in ihrem bequemen Betten und haben eben nicht alles den Armen geschenkt.

Das auch nicht not wenig sich dies zu Herzen zu nehmen von Jesus, sondern man baut eben seinen eigenen Glauben auf.

Das ist wie mit der Nächstenliebe. @perttivalkonen zeigte eindeutig das Nächstenliebe hier eher nicht am Werk waren.
Da ich provokanterweise einfach ihre absoluten Aussagen genommen habe und wiederholt.

Dafür wird man dann als Lügner bezeichnet, da es eben klar ist, dass nur sie recht hat. Ihr Glaube, die persönliche Version davon, erklärt nun mal ganz klar wie man das zu sehen und zu interpretieren muss.

Man kann sich dabei gut ihre anderen Einträge anschauen.

Und ich bin nach wie vor der Meinung das das Christentum super klar kommt, wenn man die Taufe weg lässt.
Auch ein Gebot kann nun mal leicht ignoriert werden.

Das du sollst nicht töten wird ja auch nicht eingehalten, wie es die Zeit zeigt und trotzdem nennen sich so viele Mörder selbst Christen.

Mein beiden persönlichen Favoriten sind da die Zwangschristanisierung von Nord Europa und die Inquisition.

Nichts sagt mehr Christentum aus, als Scheiterhaufen. Oh nein natürlich tun sie das nicht, aber die Leute glaubt sie wäre durch die Bibel befähigt diese Entscheidung zu treffen und die Leute zu verbrennen...

Deshalb ja, die Taufe ist ein Symbol, eins das praktisch immer benutzt wird, aber es bleibt nicht wichtig.
Es bleibt sehr beliebig und kann sich ohne Probleme ändern.
Die Taufen heute, sind auch seltsam anders, als die vor 1000 Jahren...


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:04
@thedefiant
thedefiant schrieb:Nichts sagt mehr Christentum aus, als Scheiterhaufen. Oh nein natürlich tun sie das nicht, aber die Leute glaubt sie wäre durch die Bibel befähigt diese Entscheidung zu treffen und die Leute zu verbrennen...
In der Tat ist das ein Schandfleck des Christentum,weil da viele Unschuldige von betroffen wurden.
Das muss man offen zu geben.
Um beim Thema zu bleiben,dass wurde aber auch vorhergesagt,dass durch falsche Lehren sich der Geist Gottes zurück zog und die Menschen sich selbst überlassen würden.
Dadurch kam es zu diesem Fehlverhalten.
Die Prophezeiung ist in der Tat eingetroffen.


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:07
clas schrieb:In der Tat ist das ein Schandfleck des Christentum,weil da viele Unschuldige von betroffen wurden.
Aber nur einer von vielen.
Wenn man sich mal die ganze Geschichte der Missionierung ansieht.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:11
@alphaC
Ja sicher ,dass kann man dadurch erklären weil der Geist Gottes aufgehört hatte mit den Menschen der Kirche zu rechten.
Die Kirche wurde nach und nach verweltlicht.
Die Irrungen nahmen zu.


melden
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:19
clas schrieb:Die Irrungen nahmen zu.
Und die Gräueltaten im AT?
Auch "Irrungen"?


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:21
thedefiant schrieb:Das ist wie mit der Nächstenliebe. @perttivalkonen zeigte eindeutig das Nächstenliebe hier eher nicht am Werk waren.
Da ich provokanterweise einfach ihre absoluten Aussagen genommen habe und wiederholt.

Dafür wird man dann als Lügner bezeichnet
Schau hin, nicht dafür. Und mit Nächstenliebe hat das auch nichts zu tun, wenn ich Dir bei ner Behauptung widerspreche. Oder wenn ich Dein Umlügen einer Tatsachenbehauptung zu einer Meinung Umlügen nenne. Naja, daß Dein Spiegeln nicht gefunzt hat, hab ich ja schon angesprochen. Wenn Du die Herleitung wegläßt, ist Dein "absoluten Aussagen genommen habe und wiederholt" doch nur ne Farce. Hättst ja noch mit dem Fuß auftreten und "Darum. So!!!" sagen können als "Argument", wieso ich falsch liege. Ich sag ja, führ Dich ruhig selber vor.
thedefiant schrieb:da es eben klar ist, dass nur sie recht hat.
Nee, es ist nur klar, daß Deine Behauptung haltlos ist, substanzlos, ohne Beleg, ohne irgendwas. Bei mir dagegen:
thedefiant schrieb:Ihr Glaube, die persönliche Version davon, erklärt nun mal ganz klar wie man das zu sehen und zu interpretieren muss.
Mit meinem Glauben oder mit meinem Bibelverständnis hat das eben nicht zu tun. Ich verwies ja eigens auf den Fakt, daß die Taufe in den christlichen Strömungen der letzten 2000 Jahre vorkommt und für wichtig gehalten wird. Das kann jeder gegenprüfen. Glaubensunabhängig. In jeder Glaubensrichtung, in jeder Epoche wird dann auch gesagt, daß und warum die Taufe wichtig sei für die Betreffenden. Das sind Fakten. Das macht Taufe zu einem konstitutiven Element jeglicher Art Christentums. Fakten, thedefiant, Fakten! Und was bringst Du vor? Adhominems, Strohmänner. Kurz: Nichts zur Sache!
thedefiant schrieb:Und ich bin nach wie vor der Meinung das das Christentum super klar kommt, wenn man die Taufe weg lässt.
Mag sein, wir werden es wohl nie erfahren.

Vor allem aber ist das schon wieder ne andere Sache als Dein
thedefiant schrieb:und taufe hat nichts mit dem christentum zu tun
schon allein deswegen, weil Du es als Meinung deklarierst. Aber eben auch inhaltlich ist das ne andere Sache.


melden
clas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:25
@alphaC
alphaC schrieb:Und die Gräueltaten im AT?
Auch "Irrungen"?
Es ist schwierig,mangels genauer Kenntnisse,sich da ein abschliessendes Bild machen zu können.
Ein entscheidender Unterschied bestand darin,dass die Vorgänge im AT ,wo du drauf anspielst, von Gott befohlen wurden,die im Mittelalter nicht.


melden
Anzeige
alphaC
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

22.03.2016 um 20:34
Warum kannst Du die "Vorgänge" nicht Gräueltaten nennen?
Und wie grausam muss ein Gott sein, so etwas zu befehlen?
Und im Mittelalter wurde im Namen Gottes missioniert.
Mit Gewalt wurde den Menschen, die nicht wollten, der christliche Glauben aufoktroyiert.


melden
237 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden