weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 13:09
@AnGSt
@der-Ferengi
@Kayla
Kayla schrieb:Durch die Unterwerfung von Elam, Subartu und Eschnuna wurde Hammurapi auch Herrscher von Assur....
Selbst wenn dieses Argument von mir ...
Kayla schrieb:hätte Babylon Königreiche (Mehrzahl !) haben können bzw. über diese herrschen können?
... widerlegt werden kann, dann bleibt immer noch das hier:
Offb. 17:1, 5, 18
„Einer von den sieben Engeln, die die sieben Schalen hatten, kam und redete mit mir, indem er sprach: ,Komm, ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen . . .‘ Und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben, ein Geheimnis: ‚Babylon die Große, die Mutter der Huren und der abscheulichen Dinge der Erde.‘ ,...“
...
Als Offenbarung Ende des ersten Jahrhunderts u. Z. geschrieben wurde, war das buchstäbliche Babylon keine GROßE Stadt mehr. (also kann der Text nicht DARAUF gemünzt sein).
„Die Stadt wurde 539 v. Chr. von den Persern unter Cyrus dem Großen eingenommen.
==========================
AnGSt schrieb:Aber eine Metapher ist nicht notwendigerweise eine Profetie. ...
Das ist richtig. Dann habe ich mich hier wohl etwas missverständlich ausgedrückt ;) :
AnGSt schrieb:sondern es handelt sich in meinen Augen eindeutig um eine Methapher und somit Vorhersage
Damit meinte ich NICHT, dass es eine Vorhersage ist, WEIL es eine Metapher ist, sondern dass ich es für eine Metapher, aber gleichzeitig AUCH für eine Vorhersage halte.


melden
Anzeige
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 13:19
@Optimist
pere_ubu schrieb:„Die Stadt wurde 539 v. Chr. von den Persern unter Cyrus dem Großen eingenommen.
Babylon selbst, ging aber erst rund 400 Jahre später unter.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 13:38
@der-Ferengi

Nun gut, wenn Du mir nun dieses Arument auch noch zunichte gemacht hast ;) , hab ich hier noch was, wo ich nicht glauben kann, dass da das buchstäbliche B. gemeint ist:
(von @pere_ubu 's Posting kopiert):
Babylon die Große ist ein weltumspannendes Königreich oder ein Weltreich
Übt Einfluß nicht nur in nationalem Umfang, sondern auf viele politische Herrscher aus./
Als Hure beschrieben, die mit politischen Herrschern Hurerei treibt:

„Und auf ihrer Stirn war ein Name geschrieben, ein Geheimnis: ‚Babylon die Große, die Mutter der Huren und der abscheulichen Dinge der Erde.“
Hier ist von "abscheulichen Dinge der Erde" die Rede. Konnte sich das buchstäbl. B. auf die GESAMTE Erde negativ auswirken?
pere_ubu schrieb:Offb. 17:1, 2 „Einer von den sieben Engeln, die die sieben Schalen hatten, kam und redete mit mir, indem er sprach: ,Komm, ich will dir das Gericht über die große Hure zeigen, die auf vielen Wassern sitzt, mit der die Könige der Erde Hurerei begingen,
Mit Wassern sind Volksmengen gemeint.
B.die Große herrschte zusammen mit "Könige der Erde" (also der gesamten Erde) über viele Volksmengen.
pere_ubu schrieb:Offb. 18:2-4 „Er rief aus mit starker Stimme, indem er sprach. ,Sie ist gefallen! Babylon, die große, ist gefallen, und sie ist eine Wohnstätte von Dämonen und ein Versteck jeder unreinen Ausdünstung und ein Versteck jedes unreinen und gehaßten Vogels geworden! Denn wegen des Weines der Wut ihrer Hurerei sind ihr alle Nationen zum Opfer gefallen, und die Könige der Erde haben Hurerei mit ihr begangen und die reisenden Kaufleute der Erde sind zufolge der Macht ihres schamlosen Luxus reich geworden.
ALLE Nationen (also nicht nur umliegende) sind ihr zum Opfer gefallen.

-------------------------------------------------------------------------------------
Von Babylon der Großen heißt es, sie sei verschwenderisch gekleidet, sie lebe in „schamlosem Luxus“, während die Menschen unter ihrer Herrschaft litten; das ist charakteristisch für die meisten falschen Religionen:

Offb. 18:7, 16 „In dem Maße, wie sie sich verherrlichte und in schamlosem Luxus lebte, in dem Maße gebt ihr Qual und Trauer. Denn in ihrem Herzen sagt sie beständig: ,Ich sitze als Königin, und Witwe bin ich nicht, und ich werde niemals Trauer sehen.‘ ,. . . die große Stadt, bekleidet mit feiner Leinwand und Purpur und Scharlach und reich geschmückt mit goldener Zier und kostbaren Steinen und Perlen.‘ “
Offb. 17:2, 4 „ ‚. . . die, welche die Erde bewohnen, [wurden] mit dem Wein ihrer Hurerei trunken gemacht
hier also auch wieder die gesamte Erde...
-----------------------------------------------------------------------
pere_ubu schrieb:Beschreibung der vollständigen Vernichtung Babylons der Großen:

Offb. 18:8 „Darum werden an e i n e m Tag ihre Plagen kommen, Tod und Trauer und Hungersnot, und sie wird gänzlich mit Feuer verbrannt werden, denn Jehova Gott, der sie gerichtet hat, ist stark.“
Offb. 17:16, 17 „Die zehn Hörner, die du sahst, und das wilde Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie verwüsten und nackt machen und werden ihre Fleischteile auffressen und werden sie gänzlich mit Feuer verbrennen.
...
"Die zehn Hörner" haben auch eine symbolische Bedeutung in der Bibel, aber doch sicher NICHT bezogen auf das buchstäbliche B., oder?
Das fasse ich eher so auf, das die Regierungen die Religionen und Kirchen bekämpfen werden -> "Die zehn Hörner, die du sahst, und das wilde Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie verwüsten und nackt machen".

Vielleicht bedeutet das "nackt machen" auch nur "blosstellen", die Religionen entlarven...


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:07
hi @Optimist
Offb. 18:2-4 „Er rief aus mit starker Stimme, indem er sprach. ,Sie ist gefallen! Babylon, die große, ist gefallen, und sie ist eine Wohnstätte von Dämonen und ein Versteck jeder unreinen Ausdünstung und ein Versteck jedes unreinen und gehaßten Vogels geworden! Denn wegen des Weines der Wut ihrer Hurerei sind ihr alle Nationen zum Opfer gefallen, und die Könige der Erde haben Hurerei mit ihr begangen und die reisenden Kaufleute der Erde sind zufolge der Macht ihres schamlosen Luxus reich geworden.

es ist nichts, was im Aussen geschieht, sondern es ist ein inneres Geschehniss im Mensch gemeint, der sich aber manifestieren kann, da er schon seit 2000 Jahren ins mind der Menschheit geprägt wurde.

Ich sehe das so dass mit Babylon die Manifestation aller Dinge gemeint ist. Von den drei Grundelementen (Feuer wasser luft), die das vierte, ergeben, die Erde, als die Manifestation dieser drei, bleiben nur eben diese drei "über".

Also die vierte Welt, der Sichtbare Teil, was bedeutet, alle Körper, werden sich einfach auflösen, da sie zu der Vergänglichkeit aller Materie gehören.
Alles wird zu Staub und zu Asche aber auch Staub und Asche lösen sich auf.
Die Nationen, die ihr zum "Opfer gefallen sind", sind die inneren Länder in der menschlichen Seele, der Vergehungen und Verleumdungen von seinem wahren Selbst.
So dass eben diese "inneren Völker" (die Begierden und Konsumwahn) Hurerei mit der MATERIE getrieben haben, indem sie nichts anderes mehr wahrnehmen. Sieh dir an den Konsumwahn der westlichen Bevölkerung.



Offb. 18:8 „Darum werden an e i n e m Tag ihre Plagen kommen, Tod und Trauer und Hungersnot, und sie wird gänzlich mit Feuer verbrannt werden, denn Jehova Gott, der sie gerichtet hat, ist stark.“
Offb. 17:16, 17 „Die zehn Hörner, die du sahst, und das wilde Tier, diese werden die Hure hassen und werden sie verwüsten und nackt machen und werden ihre Fleischteile auffressen und werden sie gänzlich mit Feuer verbrennen.

...


Die 10 Hörner sind die negativen Zahlen, die zerbrochenen Schalen, die diese vedichtete materie der Inkarnation, die geworden ist, wieder verbrennen, zurückziehen, auflösen.
Die "Hure" ist die menschliche Seele, die sich total der materie ergeben hat, ohne den Spirit zu erkennen. Denn der Geist ist, was unsterblich ist. Er ist der Impuls des Feuers selbst.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:14
@snafu

Ich kann Deinen Metaphern gedanklich folgen ..
das hier gefällt mir besonders gut:
...
So dass eben diese "inneren Völker" (die Begierden und Konsumwahn) Hurerei mit der MATERIE getrieben haben, indem sie nichts anderes mehr wahrnehmen. Sieh dir an den Konsumwahn der westlichen Bevölkerung.
...
Die "Hure" ist die menschliche Seele, die sich total der materie ergeben hat, ohne den Spirit zu erkennen. Denn der Geist ist, was unsterblich ist. Er ist der Impuls des Feuers selbst.
diese
Trotz allem ist und bleibt es in meinen Augen eine Prophezeihung und es geht also NICHT um das buchstäbliche Babylon ;)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:25
@Optimist
Eine Vision, die einer hatte, als er auf einer Insel eine halluzinogene Pflanze zusich nahm. Und die Visionen ihm gemäß seiner Glaubensstruktur erschienen.
Er hat es aufgeschrieben, das war fatal. ;)

Babylon ist die verdichtet Materie.
Babylon ist das TOR GOTTES.
Das Stargate.

Wo auch die Goldmarie und die Pechmarie durchgehen mussten. ^^

Es kommt auf die 'Gesinnung' an, ob das Feuer der Hölle verbrennt oder erleuchtet! :)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:32
@Optimist

" Trotz allem ist und bleibt es in meinen Augen eine Prophezeihung und es geht also NICHT um das buchstäbliche Babylon " Zitatende

Die buchstäbliche Babalon und das schrieb ich in diesem Thread bereits, ist die Göttin Lilith, ist die Isis, aber anderswo wird sie auch Frau Holle genannt.
Dazu würde diese Anmerkung bzgl. der Gold- und Pechmarie passen.
Aber immer alles Namen für ein und die selbe Göttin !

" Babylon ist die verdichtet Materie. " Zitatende

Ja, dem kann ich zustimmen.....

Ich schrieb auch schon, dass das Sonnenweib und Babalon ein und die selbe sind.
Dazu zeichnete Albrecht Dürer ganz nett.
Sie wäre das Sonnenweib gewesen, wenn Jahwe ihr Kind in seinem Namen hätte "nutzen"
können, darum wird es auch zu Jahwe "entrückt" dargestellt.
Aber es ist und bleibt immer diese eine Göttin, ganz egal, welchen Namen man ihr auch
in all den Jahrtausenden gab ^^.

Man kann natürlich, so wie es auch mit der Bibel und dem Glauben an sein Märchenpulver ist,
weiterhin anderes glauben, aber dann wird man immer falsch liegen.
Ich schreibe das, weil man sich mit seinen eigenen Sachen immer am besten auskennt.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:32
@snafu
snafu schrieb:Eine Vision, die einer hatte, als er auf einer Insel eine halluzinogene Pflanze zusich nahm. Und die Visionen ihm gemäß seiner Glaubensstruktur erschienen.
Er hat es aufgeschrieben, das war fatal.
Warum fatal?
Ist es nicht egal, wie man zu seinen Eingebungen kommt? Entscheidend ist für mich die Quelle ;)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:40
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Die buchstäbliche Babalon und das schrieb ich in diesem Thread bereits, ist die Göttin Lilith, ist die Isis
das möchte ich Dir auch gar nicht absprechen.
Nur ist es, wie ich vorher schon schrieb - für mich persönlich - alles eine Frage der "richtigen" oder "falschen" Quelle.

Und so kann ich eben genausowenig sicher sein, dass Dein Wissen, Deine Quelle, überhaupt Deine Person an sich das ist, was es zu sein scheint...
... ist wie mit allen Dingen im Leben ... eine Frage, wem (welcher Quelle) kann man vertrauen?
Du weißt sicher wie ich es meine und dass es nicht gegen Dich ist ;)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 14:46
@Optimist

Ich wiederhole mich dann noch einmal:

"Man kann natürlich, so wie es auch mit der Bibel und dem Glauben an sein Märchenpulver ist,
weiterhin anderes glauben, aber dann wird man immer falsch liegen.
Ich schreibe das, weil man sich mit seinen eigenen Sachen immer am besten auskennt." Zitatende

Jahrtausende währende Beeinflussung, falsche Texte, Religionen usw.... haben natürlich sehr ihre Spuren hinterlassen. Darum bin ich unter anderem hier, um so manches richtig zu stellen. Aber das schrieb ich ja schon ein paar mal. Auch, dass das hier, nur einen sehr minimalen Teil dessen ausmacht, was ich so tue ......


melden
natü
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 15:04
@Gwyddion
Woher nimmst du deine Behauptung, Fatima (Marienerscheinung in Portugal 1917) habe sich nicht erfüllt? Kann es sein, dass du die 3 "Geheimnisse", die die Gottesmutter dort prophezeit hat und von denen jedenfalls zwei schon lange bekannt sind, gar nicht gelesen hast?

Aus dem zweiten Geheimnis stammt die Voraussage des Zweiten Weltkrieges (1939-1945) und des sowjetischen Kommunismus mit Ausbreitung in alle Welt und Verfolgung der Christen.

Hier kann man Zeitpunkt und Inhalt der Prophetie und ihr Eintreten sehr gut vergleichen.

Die "diplomatische Fassung" des 3. Geheimnisses, die Papst Johannes XXIII nach der eigenen Lektüre des Textes an die Führer der Großmächte weitergegeben haben soll, soll das Atomstopabkommen von August 1963 angeregt haben, denn in ihr sei vor Atomwaffen gewarnt worden.

Der durch Kardinal Ratzinger im Jahre 2000 veröffentlichte Text soll verändert bzw. gekürzt sein... (?)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 15:06
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Ich schrieb auch schon, dass das Sonnenweib und Babalon ein und die selbe sind.
Dazu zeichnete Albrecht Dürer ganz nett.
Sie wäre das Sonnenweib gewesen, wenn Jahwe ihr Kind in seinem Namen hätte "nutzen"
können, darum wird es auch zu Jahwe "entrückt" dargestellt.
Aber es ist und bleibt immer diese eine Göttin, ganz egal, welchen Namen man ihr auch
in all den Jahrtausenden gab ^^.

Man kann natürlich, so wie es auch mit der Bibel und dem Glauben an sein Märchenpulver ist,
weiterhin anderes glauben, aber dann wird man immer falsch liegen.
Ich schreibe das, weil man sich mit seinen eigenen Sachen immer am besten auskennt.
duerer apokalypse11 gr

Sie sind insoferne die Gleichen, da Babylon die an der Materie verhaftet Seele symbolisiert, und die Frau, die von dem Drachen bedroht wird, die sich erkennende Seele.
Die alte Geschichte... die Prinzessin und der Drache , und der edle Ritter, der sie rettet, ist der göttlich Geist, der den Menschen erleuchtet.

Der Drache ist die Kundalini, die aufsteigt, und erleuchtung bringt, indem sie (-> die manifestation der Erde, Tiamat) als Hervorbringung und Erscheinung des Geistes erkannt wird.
Kann der Ritter den Drachen töten, dann kann er die Prinzessin (die Seele) zu sich "erheben". Das ist natürlich eine Metapher. Ist die Seele in die "gleiche Ebene" wie der geist erhoben, ist sie von dem Feuer des Geistes erleuchtet.
Die beiden Tiere, sind "die linke und die rechte Säule" (Seite) des Menschen. Was die Inder Ida und Pingala nennen.
Das Kind ist das Symbol für das neue Aeon, was "das neue Jerusalem" genannt wird.


Ich meine, es ist deshalb fatal, @Optimist , weil es nach 2000 Jahre wörtlich genommen wird, und in die Jetzt-Zeit transportiert wird, so dass es sich tatsächlich manifestiert. Es muss sich sogesehen manifestieren. Da im Anfang immer das Wort ist, und dieses ist schon lange....


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 15:37
@snafu
snafu schrieb:Ich meine, es ist deshalb fatal, @Optimist , weil es nach 2000 Jahre wörtlich genommen wird, ...
Nein @snafu, es wird NICHT wörtlich sondern als Metapher genommen, nur eben eine andere Meth. als Deine ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 16:50
@Optimist
Optimist schrieb:Als Offenbarung Ende des ersten Jahrhunderts u. Z. geschrieben wurde, war das buchstäbliche Babylon keine GROßE Stadt mehr. (also kann der Text nicht DARAUF gemünzt sein).
„Die Stadt wurde 539 v. Chr. von den Persern unter Cyrus dem Großen eingenommen.
Das ist richtig jedoch geht die Aussage Babylon auf diese Stadt zurück, betrifft aber in der nachfolgenden Zeit, die römische Herrschaft und das Papstum, welche als Allegorie auf das gefallene Babylon gelten. Lukas Cranach hat das z.B. mit dem Papst und Tiara anschaulich dargestellt.

8d99c2 Papessa tiara



Wikipedia: Hure_Babylon



Demnach ist die Offenbarung d.Johannes eine Allegporie auf das gefallene Babylon und wurde mit der römischen Herrschaft gleichgesetzt. Eine Prophezeihung ist das demnach nicht, sondern der Wunsch, das die römische Herrschaft fallen muss.

In der Offenbarung des Johannes wird die Hure Babylon stets als „die Große“ bezeichnet (Βαβυλὼν ἡ μεγάλη in Offb 14,8 ELB; 16,19 ELB; 17,5 ELB; 18,2 ELB; 18,18 ELB; 18,10 ELB; 18,21 ELB). Ihre Kennzeichen sind Hurerei und Gräuel (d. h. Götzendienst), ja sie ist sogar der Ursprung, die „Mutter“ dieser Sünden (Offb 17,5 NA: ἡ μήτηρ τῶν πορνῶν καὶ τῶν βδελυγμάτων τῆς γῆς). Die Offenbarung beschreibt die Hure so, dass eine Deutung auf die Stadt Rom und von daher auf das römische Reich sehr wahrscheinlich ist (vgl. besonders Offb 17,9.18)[1].

Wikipedia: Hure_Babylon#Die_Hure_Babylon_in_der_Johannesoffenbarung

Es gibt also dazu eine durchaus realistische Erklärung ohne jeden mystischen Bezug. Und mit unserer Zeit hat die Offenbarung noch viel weniger zu tun.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 17:36
@all

Es wird sich hier von Einigen lustig gemacht, dass die Bibel ein Märchenbuch ist. Das ist jedem seine Meinung und das ist auch okay. Nur was mich etwas wundert: Wenn dann „Frau Holle“ ins Spiel kommt, kommen DAZU keine "märchenhafte" Kommentare mehr ? ... doch nicht etwa weil es von einer Göttin kam ;) ?

@GöttinLilif, nichts gegen Deinen Beitrag und Du weißt ja, dass ich jede Meinung respektiere, aber das musste ich mal als schmuzelnde Feststellung loswerden und es ist auch bezüglich der Anderen keinesfalls als Kritik gemeint. :)
------------------------------------------------------------------------------

Kayla:
die römische Herrschaft und das Papstum,
...
Demnach ist die Offenbarung d.Johannes eine Allegporie auf das gefallene Babylon und wurde mit der römischen Herrschaft gleichgesetzt. Eine Prophezeihung ist das demnach nicht, sondern der Wunsch, das die römische Herrschaft fallen muss.
Ja so sehe ich es ja im Grunde auch, eine Versinnbildlichung der römischen Herrschaft UND des Papstums..

Aber das ist für mich kein Argument dagegen, dass dies KEINE Prophezeiung sein könnte.
Denn dass z.B.
Kayla schrieb:sondern der Wunsch, das die römische Herrschaft fallen muss
Sehe ich nicht so. Ich lese aus den Bibelversen nicht NUR den Wunsch heraus, sondern dass es so SEIN WIRD, dass die falschen Religionen, oder was auch immer mit der "Herrschaft Roms und dem Papstum" gemeint ist, vernichtet WERDEN.
Es steht ja nicht z.B. da: „es wäre schön, wenn ...“, sondern „es wird... “
Wikipedia: Hure_Babylon#Die_Hure_Babylon_in_der_Johannesoffenbarung

Es gibt also dazu eine durchaus realistische Erklärung ohne jeden mystischen Bezug. Und mit unserer Zeit hat die Offenbarung noch viel weniger zu tun.
Naja das sind nur Interpretationen von Schreiberlingen auf Wiki, die haben genausowenig den „Stein der Weisen“ wie wir ;)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 17:40
Optimist schrieb:Naja das sind nur Interpretationen von Schreiberlingen auf Wiki, die haben genausowenig den „Stein der Weisen“ wie wir
Das ist nicht optimistisch. Du sagst das Glas ist halb leer. Sag sie haben genauso den Stein der Weisen wie wir.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 17:42
@AnGSt
AnGSt schrieb:Das ist nicht optimistisch. Du sagst das Glas ist halb leer. Sag sie haben genauso den Stein der Weisen wie wir.
Ein Optimist kann gleichzeitig auch Realist sein ;)
Und als Realist sage ich, kein Mensch kann den "Stein d. W." Haben :)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 17:43
@Optimist
Ein Stein den niemand haben kann, ist doch sinnlos.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 17:44
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ein Stein den niemand haben kann, ist doch sinnlos..
Da hättest Du Recht, wenn ihn wirklich niemand haben könnte.
Jedoch da ich an göttliche Wesen glaube, denke ich , DIESE können ihn durchaus haben ;)


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

08.01.2013 um 17:45
@Optimist
Optimist schrieb:Es steht ja nicht z.B. da: „es wäre schön, wenn ...“, sondern „es wird.
Warten wir´s doch erst mal ab, im Moment existiert das Papstum noch und jede Menge Splittersekten dazu.:)


melden
85 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Edelsteine53 Beiträge
Anzeigen ausblenden