weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen
Sidhe
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:22
@Kayla


Doch :)
Luzifer war ein Engel Gottes und sein Name bedeutet "Lichtbringer" wie du ja weißt.
Er sollte den Menschen das Licht, d.h. den Nutzen des irdischen Verstandes, bringen und seine Aufgabe kam also in seinem Namen zum Ausdruck.
Als Luzifer in die Schöpfung hinabstieg widersetzte er sich jedoch diesem göttlichen Auftrag und verlor damit das Attribut des Lichtbringers.
Durch sein eigenmächtiges Handeln stellte er sich gegen die allweisen göttlichen Liebe und wurde so zum gefallenen Engel:

Er wurde zum >Satan<, dem "Widersacher", genauer gesagt Widersacher von Gott.
Gott aber steht alleine für die Gewährleistung einer allesumspannenden Ordnung und Gerechtigkeit, so daß sich alles satanische/luziferische gegen diese All-Ordnung wendet, was Chaos und Vernichtung nach sich zieht.

Das Widersächliche gibt vielmehr das Prinzip des lebensfeindlichen und destruktiven Handelns, das dem lebensspendenden und lichten Prinzip Gottes diametral entgegensteht, wieder.

Luzifer ist also keineswegs mehr ein Lichtbringer, sondern der, der die Menschen dazu bringen will sich nicht an diese kosmische göttliche Ordnung zu halten, und sich wider besseren Wissens davon abzuwenden, was sie früher oder später aber in den seelischen Tod reißen wird, da niemand an den ehernen kosmischen Gesetzmäßigkeiten vorbei kommt, da alleine sie das Leben fördern und erhalten.
Luzifer verabscheut die Menschen für ihre Schwäche, seinen Verlockungen nachzugeben, und wird dadurch noch mehr zu seinem Tun angetrieben.

Er verführt dazu, das eigene Gewissen und die damit verbundenen Empfindungen zu unterdrücken. Über die Zeit verliert man so den Bezug zu seinem eigentlichen Ich, welches in erster Linie in der Gewissensempfindung zum Ausdruck kommt.
Was bleibt ist das denkende Hirn - selbst materiell und somit zu keinem höheren Denken und Empfinden das über die Materie hinausreichen würde fähig, so daß irgendwann nur noch eine Art menschlicher Untoter zurückbleibt, wie eine Drohne...


Es ist heute natürlich populär, sich nur mit Bruchteilen des Ganzen zu beschäftigen um so ein verzerrtes Bild zu bekommen, welches als inspiriert und richtig verkauft wird, weil es von den altbekannten Überlieferungen abweicht. Aber genau das führt auf einen Holzweg und man mache nicht den Fehler, der Kirche eine "Erschaffung Satans" anzudichten, unzweifelhafterweise hat sie ihn als Angst- und Druckmittel benutzt, dadurch aber an der tatsächlichen Existenz des Satans zu zweifeln hieße, das Kind mit dem Bade auszuschütten, zumal das Wissen um den gefallenen Luzifer viel älter ist, als das Christentum.



...... dann bin ich nun aber wirklich weg ;)
Nächtle!


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:23
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Zudem gibt es diverse Stellen in der Bibel dazu, unter anderem nannte sich sogar Jesus so
Richtig, Jesus als Morgenstern und dieser ist nunmal Venus. Als umgekehrtes Venussymbol gilt der Abendstern, welcher durch die Nacht gehend schwache Seelen in Versuchung führt, sie aber am Morgen aus ihr erlöst.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:24
@Kayla

Ich fand da gerade noch was zu in Wiki:


"An zahlreichen Stellen der Vulgata steht der Begriff „Luzifer“ für den Morgenstern, ohne dass dies in einer Beziehung mit dem Teufel stünde, so etwa im Buch Hiob (11,17 EU und 38,32 EU), im Buch der Psalmen (108,3 EU). Im Neuen Testament wird der Morgenstern nur an einer Stelle mit „Luzifer“ bezeichnet:
„Dadurch ist das Wort der Propheten für uns noch sicherer geworden und ihr tut gut daran, es zu beachten; denn es ist ein Licht, das an einem finsteren Ort scheint, bis der Tag anbricht und der Morgenstern aufgeht in eurem Herzen.“
– 2. Petrusbrief (1,19 EU)
In der Offenbarung des Johannes (22,16 EU) spricht Christus von sich als dem „strahlenden Morgenstern“ (lat. stella splendida matutina). Aus diesem Grund hielten die frühen Christen „Luzifer“ für einen Namen Christi. Als Belege dafür dienen etwa die Hymne carmen aurorae[1] oder der Name des Heiligen Lucifer, eines Bischofs aus dem 4. Jahrhundert."

und

In der römischen Mythologie wurde Luzifer als poetische Bezeichnung für den Morgenstern, also den Planeten Venus verwendet. Es handelt sich hierbei um die wörtliche Übersetzung der griechischen Begriffe Phosphóros („Lichtbringer“) bzw. Eosphóros („Bringer der Morgenröte“), die etwa in Homers Odyssee oder Hesiods Theogonie auftauchten. Luzifer wird auch mit der Göttin Venus in Verbindung gebracht.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:29
@Kayla
Sidhe schrieb:
Luzifer IST Satan, besser gesagt, er wurde zum Satan, aber es ist ein und dieselbe Wesenheit.

Kayla schrieb:
Leider nein.:)
Doch. :)

Lucifer ist die Erkenntnis dessen, was Satan ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:31
@Sidhe
Sidhe schrieb:Er wurde zum >Satan<, dem "Widersacher"
Nö, wurde er nicht, leider.:)

Der Lichtbringer Luzifer wurde auch mit der Idee des gefallenen Erzengels in Verbindung gebracht: Maßgeblichen Einfluss übte insofern die Bibelstelle Ez 28,14 EU aus, wenn dort auch der „glänzende, schirmende Cherub“ lediglich als allegorische Bezeichnung für den zwar schönen und mächtigen, aber durchaus menschlichen König von Tyrus dient. „Im Garten Gottes“ wandelte er, „geschmückt mit Edelsteinen jeder Art, mit Sarder, Topas, Diamant, Türkis, Onyx, Jaspis, Saphir, Malachit, Smaragd“. „Ein Gott“ war er und „wandelte inmitten der feurigen Steine“. Eines Tages freilich wurde an ihm „Missetat gefunden“, durch sein „großes Handeln“ wurde er „voll Frevels, sein Herz erhob sich ob seiner Schönheit“. Gott verstieß ihn daraufhin von seinem Berge, stürzte ihn zu Boden und „ließ ein Feuer aus ihm hervorbrechen“ (vgl. Höllensturz).

Mit dem Satan brachten die Kirchenväter den gestürzten Lichtbringer Luzifer schließlich auf der Grundlage eines Ausspruches Jesu im Lukasevangelium (10,18 EU) in Verbindung: „Ich sah den Satan vom Himmel fallen wie einen Blitz“.

Wikipedia: Luzifer#Jesaja_14_.E2.80.93_Helel.2C_Morgenstern.2C_Lucifer

Es gibt zwar unterschiedliche Deutungen, aber Satan ist er nicht.

An zahlreichen Stellen der Vulgata steht der Begriff „Luzifer“ für den Morgenstern, ohne dass dies in einer Beziehung mit dem Teufel stünde, so etwa im Buch Hiob , im Buch der Psalmen


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:35
Fragt man sich doch überhaupt, warum der Herr nur seinen Jüngern erschien und nicht auch seinen Anklägern und Richtern, vor denen er den Glauben an seine Auferstehung ja viel wirksamer hätte begründen können.

Karlheinz Deschner
Auch wieder war...


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:35
@snafu

"Lucifer ist die Erkenntnis dessen, was Satan ist. "

Naja, das könnte man jetzt so oder so sehen ;) Je nachdem, ob man es positiv oder negativ sieht ;).
Das ist eben die Frage, ob Satan, wenn man ihn "nur" als Ankläger sieht und nicht als Bösewicht,
dann so gesehen, er die erleuchtete Erkenntnis darstellt. Somit Luzifer Satan .....

So gesehen, wenn man ihn sich genau betrachtet, den Satan, also die Persönlichkeit die hinter ihm steckt, frei gelegt von allen Klischees, dann kann man ihn als erleuchtet, als wissend und so weiter bezeichnen und durch sein Wissen, wird er zum Ankläger ;)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:37
@Reigam

Hoi.
Reigam schrieb:nicht auch seinen Anklägern und Richtern, vor denen er den Glauben an seine Auferstehung ja viel wirksamer hätte begründen können.
Sie hätten ihn direkt wieder gekreuzigt.. oder schlimmeres.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:38
@Gwyddion
Hi

Aber sinnvoller wäre es auf alle Fälle gewesen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:39
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:dann kann man ihn als erleuchtet, als wissend und so weiter bezeichnen und durch sein Wissen, wird er zum Ankläger
Richtig, Satan wurde nicht gestürzt, sondern als Versucher gesandt, das ist ein Riesenunterschied. Lucifer ist eine davon getrennte Wesenheit, welche Licht und Erkenntnis in diese Versuchungen bringt. Satan und Lucifer sind nicht das Gleiche, können es nicht, weil Satan die Erleuchtung schon besaß und sie zur Prüfung einsetzte. Satan ist nicht der Morgenstern, sondern Lucifer.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:39
@Reigam

Naja.. die Geschichte der Menschheit wäre anders verlaufen. Dessen bin ich mir sicher..


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:40
@Kayla
Kayla schrieb:Dummerweise kann in einer Wahnvorstellung nicht´s existieren. Eine Wahnvorstellung ist eine beschädigte Matrix und hat mit dem Sein der Wirklichkeit überhaupt nichts zu tun.
Dies ist wohl keine Art eine ordentliche Diskussion zu führen. Ich frage mich, was du dann so beharrlich in diesem Thread machst, nur um alles großspurig abzutun und den Eindruck zu vermitteln, dass man sich ja nicht mit der Bibel beschäftigen sollte?

Zurück zum Thema, die Bibel sagt voraus, dass in den letzten Tagen Spötter auftreten werden.

Judas:
5 Ich will euch aber erinnern, obwohl ihr dies alles schon wisst, dass der Herr, nachdem er dem Volk das eine Mal aus Ägypten geholfen hatte, das andere Mal die umbrachte, die nicht glaubten.
6 Auch die Engel, die ihren himmlischen Rang nicht bewahrten, sondern ihre Behausung verließen, hat er für das Gericht des großen Tages festgehalten mit ewigen Banden in der Finsternis.
7 So sind auch Sodom und Gomorra und die umliegenden Städte, die gleicherweise wie sie Unzucht getrieben haben und anderem Fleisch nachgegangen sind, zum Beispiel gesetzt und leiden die Pein des ewigen Feuers.
8 Ebenso sind auch diese Träumer, die ihr Fleisch beflecken, jede Herrschaft verachten und die himmlischen Mächte lästern.
9 Als aber Michael, der Erzengel, mit dem Teufel stritt und mit ihm rechtete um den Leichnam des Mose, wagte er nicht, über ihn ein Verdammungsurteil zu fällen, sondern sprach: Der Herr strafe dich!
10 Diese aber lästern alles, wovon sie nichts verstehen; was sie aber von Natur aus kennen wie die unvernünftigen Tiere, daran verderben sie.
11 Weh ihnen! Denn sie gehen den Weg Kains und fallen in den Irrtum des Bileam um Gewinnes willen und kommen um in dem Aufruhr Korachs.
12 Sie sind Schandflecken bei euren Liebesmahlen, prassen ohne Scheu, weiden sich selbst; sie sind Wolken ohne Wasser, vom Wind umhergetrieben, kahle, unfruchtbare Bäume, zweimal abgestorben und entwurzelt,
13 wilde Wellen des Meeres, die ihre eigene Schande ausschäumen, umherirrende Sterne; deren Los ist die dunkelste Finsternis in Ewigkeit.
14 Es hat aber auch von diesen geweissagt Henoch, der Siebente von Adam an, und gesprochen: Siehe, der Herr kommt mit seinen vielen tausend Heiligen,
15 Gericht zu halten über alle und zu strafen alle Menschen für alle Werke ihres gottlosen Wandels, mit denen sie gottlos gewesen sind, und für all das Freche, das die gottlosen Sünder gegen ihn geredet haben.
16 Diese murren und hadern mit ihrem Geschick; sie leben nach ihren Begierden und ihr Mund redet stolze Worte, und um ihres Nutzens willen schmeicheln sie den Leuten.
17 Ihr aber, meine Lieben, erinnert euch der Worte, die zuvor gesagt sind von den Aposteln unseres Herrn Jesus Christus,
18 als sie euch sagten, dass zu der letzten Zeit Spötter sein werden, die nach ihren eigenen gottlosen Begierden leben.
19 Diese sind es, die Spaltungen hervorrufen, niedrig Gesinnte, die den Geist nicht haben.
20 Ihr aber, meine Lieben, erbaut euch auf euren allerheiligsten Glauben und betet im Heiligen Geist,
21 und erhaltet euch in der Liebe Gottes und wartet auf die Barmherzigkeit unseres Herrn Jesus Christus zum ewigen Leben.

2.Petrus 3:
3 Ihr sollt vor allem wissen, dass in den letzten Tagen Spötter kommen werden, die ihren Spott treiben, ihren eigenen Begierden nachgehen
4 und sagen: Wo bleibt die Verheißung seines Kommens? Denn nachdem die Väter entschlafen sind, bleibt es alles, wie es von Anfang der Schöpfung gewesen ist.
5 Denn sie wollen nichts davon wissen, dass der Himmel vorzeiten auch war, dazu die Erde, die aus Wasser und durch Wasser Bestand hatte durch Gottes Wort;
6 dennoch wurde damals die Welt dadurch in der Sintflut vernichtet.
7 So werden auch der Himmel, der jetzt ist, und die Erde durch dasselbe Wort aufgespart für das Feuer, bewahrt für den Tag des Gerichts und der Verdammnis der gottlosen Menschen.
8 Eins aber sei euch nicht verborgen, ihr Lieben, dass "ein" Tag vor dem Herrn wie tausend Jahre ist und tausend Jahre wie ein Tag.
9 Der Herr verzögert nicht die Verheißung, wie es einige für eine Verzögerung halten; sondern er hat Geduld mit euch und will nicht, dass jemand verloren werde, sondern dass jedermann zur Buße finde.
10 Es wird aber des Herrn Tag kommen wie ein Dieb; dann werden die Himmel zergehen mit großem Krachen; die Elemente aber werden vor Hitze schmelzen, und die Erde und die Werke, die darauf sind, werden ihr Urteil finden.
11 Wenn nun das alles so zergehen wird, wie müsst ihr dann dastehen in heiligem Wandel und frommem Wesen,
12 die ihr das Kommen des Tages Gottes erwartet und erstrebt, an dem die Himmel vom Feuer zergehen und die Elemente vor Hitze zerschmelzen werden.
13 Wir warten aber auf einen neuen Himmel und eine neue Erde nach seiner Verheißung, in denen Gerechtigkeit wohnt.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:41
@Gwyddion
Wäre vor allem Sinnvoller gewesen, da er so jede Menge Menschen bekehrt hätte. Und nicht erst über Umwege und Politik.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:42
FünfVor12 schrieb:dennoch wurde damals die Welt dadurch in der Sintflut vernichtet.
ähm..nö? ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:45
@FünfVor12
TIch frage mich, was du dann so beharrlich in diesem Thread machst, nur um alles großspurig abzutun und den Eindruck zu vermitteln, dass man sich ja nicht mit der Bibel beschäftigen sollte?

Aber auch das sagt die Bibel voraus, dass in den letzten Tagen Spötter auftreten werden.
Entschuldige vielmals, ich habe mich wahrscheinlich mehr mit der Bibel befasst als Andere hier, nur habe ich im Gegensatz dazu die Fähigkeit das Geschriebene zu hinterfragen. Es ist mein gutes Recht meine Meinung dazu zu äußern, wenn dir das nicht gefällt, dann solltest du vielleicht nicht diskutieren, sondern im Blog schreiben, wo deine Meinung die einzige ist.:)

Und deine Bibelverse beziehen sich auf die damalige Gesellschaft und nicht auf Heute. Sich immer was Passendes rauszupicken aus der Bibel, um Andere runterzumachen ist nicht gerade christlich, denke ich.:)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:52
snafu schrieb:
"Lucifer ist die Erkenntnis dessen, was Satan ist. "

GöttinLilif schrieb:
Naja, das könnte man jetzt so oder so sehen ;) Je nachdem, ob man es positiv oder negativ sieht ;) .
Genau DAS IST die Erkenntnis. ;) :}
@GöttinLilif


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:54
@Kayla
Kayla schrieb:Und deine Bibelverse beziehen sich auf die damalige Gesellschaft und nicht auf heute.
Eben nicht....
Judas 18: als sie euch sagten, dass zu der letzten Zeit
Spötter sein werden, die nach ihren eigenen gottlosen Begierden leben.

2.Petrus 3:
3 Ihr sollt vor allem wissen, dass in den letzten Tagen
Spötter kommen werden, die ihren Spott treiben, ihren eigenen Begierden nachgehen
4 und sagen: Wo bleibt die Verheißung seines Kommens? Denn nachdem die Väter entschlafen sind, bleibt es alles, wie es von Anfang der Schöpfung gewesen ist.


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:56
Judas 18: als sie euch sagten, dass zu der letzten Zeit
Spötter sein werden, die nach ihren eigenen gottlosen Begierden leben.
Und was ist daran aktuell? Das kann in der Vergangenheit liegen oder auch 1000000 Jahre in der Zukunft. So ein allgemeiner Satz trifft immer zu.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:56
Eben nicht....
Judas 18: als sie euch sagten, dass zu der letzten Zeit
Spötter sein werden, die nach ihren eigenen gottlosen Begierden leben.
Aber gab es die *Spötter" nicht schon immer ?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

10.01.2013 um 22:56
@FünfVor12
Reigam schrieb:Judas 18: als sie euch sagten, dass zu der letzten Zeit
Spötter sein werden, die nach ihren eigenen gottlosen Begierden leben.
Die Spötter gab es auch schon zur Zeiten von Christus und auch da war nach seiner eigenen Aussage schon das Ende nahe, also erzähl mir hier nichts.


melden
178 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden