weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 14:57
@AnGSt
AnGSt schrieb:Zieht es sich auch durch das NT und/oder AT, dass man konkret dem Bibeltext glauben und vertrauen soll, oder ist das eher allgemein gehalten?
Wenn ich es jetzt richtig in Erinnerung habe, steht nur was davon, dass man Jesus glauben soll... es steht nicht explizit, dass man der Bibel glauben soll.

Allerdings greift das NT an einigen Stellen auf Bibelstellen des AT zurück. Und im AT steht, dass die Bibel von Gott inspiriert wurde...
AnGSt schrieb:Ich weiß nicht wie das bei Dir ist aber ich möchte es nicht, dass man mir blind vertraut. .
Doch, also ich wollte schon, dass mir vertraut wird. Mit Misstrauen in einer Partnerschaft könnte ich nichts anfangen.
AnGSt schrieb:So wüsste ich nämlich gar nicht, welche Erwartungen ich erfüllen sollte
Das hatte ich in vergangenen Partnerschaften oft falsch gemacht, dass ich was erwartete oder meinte, die Erwartungen eines Anderen erfüllen zu müssen. Halte ich für grundfalsch.
Wenn ich etwas für jemand anderes tue und ihm damit eine Freude mache (mich z.B. auch nach ihm richte ...), dann mache ich das aus freien Stücken und einfach weil ich möchte, dass der Andere sich wohl fühlt (ihm zuliebe). NICHT jedoch DESWEGEN, weil er es von mir erwartet.


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:00
@natü

Ja, soweit ich weiß sogar im selben biblischen Teilbuch. Ich finde, das gilt nicht.

@Optimist

Ich möchte schon, das mit vertraut wird, so wie du, aber nicht dass mir blind vertraut wird wie ich schrieb. Man kann über alles reden, lieber vorher als nachher und das hat nichts mit Misstrauen zu tun.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:04
@AnGSt
Ich möchte schon, das mit vertraut wird, so wie du, aber nicht dass mir blind vertraut
...
Man kann über alles reden, lieber vorher als nachher ...
Da hast du schon auch Recht :)

Übrigens Gott ließ auch mit sich reden - bei Mose z.B. ;) (ließ sich von Mose umstimmen, was Gott dann wieder zum Nachteil ausgelegt wird)


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:05
natü schrieb:

"der Frau, die aber die "Neue Eva", Maria, ist. Diese wird dem Teufel in der Apokalypse-Zeit endgültig "den Kopf zertreten". Das "ihrer Ferse nachstellen" kann die schwere Christenverfolgung, ebenfalls zur Endzeit, bedeuten. " Zitatende

Da ist ja wieder das Sonnenweib, das z.B. Albrecht Dürer darstellte. Ja das hätte Jahwe zu gerne gesehen, dass es so kommt, aber das hätte sie Niemals gemacht, denn sie hätte niemals die Seiten gewechselt !

Schon erstaunlich, dass @Optimist meinen Beitrag heute um 14:46 übersehen hat ;) Er scheint wohl unsichtbar geworden zu sein ^^. Auch andere scheinen ihn lieber übersehen zu wollen .....

@snafu

In Ordnung, mache das :) und von Crowley habe auch ich einiges gelesen. Unter anderem das "Liber al Vel Legis", dass er im Auftrag schrieb.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:12
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Schon erstaunlich, dass @Optimist meinen Beitrag heute um 14:46 übersehen hat ;) Er
scheint wohl unsichtbar geworden zu sein ^^. Auch andere scheinen ihn lieber übersehen zu wollen .....
was soll ich dazu sagen? Wir haben unsere Meinungen gegenseitig schon ausgetauscht.

Es ist alles DAS was DU als Wahrheit siehst, DEIN Wissen. Und ich nehme eben alles etwas anders wahr.
Und ich schrieb auch schon mal (und Du hattest es mir ja auch zugestanden): Man kann nicht erwarten, dass ich andere Meinungen unbedingt übernehme.

Und hier schreibst Du doch selbst:
GöttinLilif schrieb:Mir ist es jetzt auch egal, was andere ob Skeptiker oder Gläubig davon halten, dass ich sowas schreibe


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:16
@Optimist

Ich kann dazu nur sagen, es ist mir schier unbegreiflich, wie man so etwas weiter anbeten kann,
als einzigen absoluten Gott annehmen kann ? Das ist wirklich traurig, dass die Gläubigen weiterhin
so dermaßen blind sind ! Die Wahrheit nicht mal im Ansatz fühlen können...

Nun gut, die Zeiten werden sich noch ändern, wenn auch seine nicht menschlichen Anhänger gegangen sind. Dann wird es für viele spürbarer werden.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:18
@Optimist
Optimist schrieb:Zum einen sind Nahtoderlebnisse wissenschaftlich sehr umstritten (ob diejenigen wirklich eine andere Welt, Dimension sahen...).
Natuerlich ist dies umstritten, es kam ja bisher noch Niemand zurueck mit einem handfesten Beweiss, sondern eben nur der Erzaehlung von solch einer Erfahrung. Ungeklaert natuerlich auch die Frage passiert es intern oder extern. (?)
Zum anderen könnte man dies auch wieder so deuten, dass es Eingebungen von Satan sind um die Fast-Toten von Jesus abzubringen. Denn nach Deinen Aussagen braucht man ja Jesus nicht....
Das ist bei Bibelglaeubigen Argument Nummer Eins, da es ja wirklich dort nicht im biblischen Sinne zugeht. Anderseits haben manche Leute auch durch solch eine Erfahrung sich dem christlichen Glauben zugewandt, was ja wohl ein Satan (im Sinne als Gegenspieler des biblischen Gottes) kaum bezwecken moechte.
Optimist schrieb:Nichts genaues weiß man also nicht, somit kann ich das für mich nicht als Fakt oder Beweis anerkennen.
Mit Fakt und Beweiss steht aber auch die Bibel auf wackeligen Fuessen, aber das weisst du ja. :)
Was die Nahtoderfahrungen angeht, ist deren Inhalt und Konzept zumindest interessant und wie dort Gott und Gericht erscheinen. Bleibt zu hoffen, das das was nach dem Sterben kommt, sofern es weitergeht, mehr dem Inhalt solcher Erfahrungen entspricht, als dem was die Bibel darueber zu berichten weiss. Denn ist die Bibel wahr, ist das Universum oder gar die ganze Existenz verloren, und dies schon von Anbeginn.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:19
GöttinLilif schrieb:Natürlich hat Jahwe die Bibel beeinflusst ABER eben auch andere Götter, es war ein Kampf, der viele Jahrhunderte dauerte, ein Kampf in vielen Bereichen. Nicht umsonst kommt Jahwe so brutal im AT rüber. Denn er wollte unbedingt seine Macht, den Glauben an ihn durchsetzt und dafür war ihm jedes Mittel Recht ! Er versprach all denen, die besonders stark an ihn glaubten den Himmel, doch sie landeten woanders! An einem Ort, wo er sie für seine Zwecke missbrauchen konnte und das ist mein absoluter Ernst, was ich jetzt schreiben!
Nicht Yhvh hat die Bibel beeinflusst, sondern die FORMEL YHVH I S T die Bibel. Die bibel ist eben diese Formel in aufgeschlüsselter Weise.

Wenn man versteht, dass mit dem Schöpfergott das EGO des Menschen gemeint ist, das -Ich bin der ich bin-, was jeder Mensch von sich behaupten kann, dann kann man mit diesem Schlüssel einige Tore öffnen.

Alle Völker, die auf Befehl ieses Gottes dahingeschlachtet werden, oder die Gebote oder das verlangen nach brandopfern sind innere Wünsche des menschlichen EGO'S, seine eigenen Untriebe zu disziplinieren.

Betrachtet man die Worte der Mosesbücher unter diesem Aspekt, kann man vllt verstehen, weshalb genau diese alte Schrift eine selbsterfüllende Prophezeihung sein könnte



@AnGSt
AnGSt schrieb:1. MOSE 3:15: ""Und ich will Feindschaft setzen zwischen dir und dem Weibe und zwischen deinem Nachkommen und ihrem Nachkommen; der soll dir den Kopf zertreten, und du wirst ihn in die Ferse stechen.""
Die Feindschaft bewirkt Nicht-Erkenntnis.

In einer anderen metapher gesprochen: "Sohn und Mutter werden sich nicht erkennen".

Das, was aus dem Geist hervorkommt, und sich zu Materie, zu Leben, zu Welt manifestiert,
Wird NICHT erkennbar sein, als das aus dem Geist hervorgekommene.

In anderen Worten, das menschlich "Ich" kann seinen Ursprung nicht wahrnehmen, weil es davon "abgeschnitten" ist, bzw blind ist.



AnGSt schrieb: GALATER 4:4: ""Als aber die Zeit erfüllet ward, sandte Gott seinen Sohn, geboren von einem Weibe und unter das Gesetz getan.""
Der "Sohn" ist die verbindung, um eben das obenbeschriebene zu erkennen. die Verbindung von Geist und materie, oder auch Makrokosmos un Mikrokosmos.
der Sohn ist das V in YHVH. die Verbindung von den beiden H's , den "unteren wassern der erde" und den "oberen Wassern des Hmmels".
Die Erkenntnis dieser beiden. denn wenn der "sohn sich erhebt", von unten nach oben, von Golghata zum Geist, dann vereinigen sie sich. (metapher)

da die beiden H's metaphorisch Mutter und Tochter entprechen, bedeutet das, in einer weitern Meatpher:
Die Wasser vereinigen sich (süß und salzwasser) und die Frau ist hiermit gleichzeitig schwanger UND Jungfrau! Die Frau mit dem Mond unter ihren Füßen und mit der Sonne bekleidet. bedeutet den inneren Prozess der alchymischen Hochzeit, die Vereinigung von sonne und Mond.
Die Sonne symbolisiert as göttliche Beusstsein und der Mond das Unterbewusstsein, welches Eins wird


Würde der "Nachkomme einer Frau" sein


Ich sehe da keinen Zusammenhang. Du? Und obendrein, jeder Mensch ist der Nachkomme einer Frau.
Ich sehe darin das neue, oben beschriebene sich erkennende Bewusstsein.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:22
@snafu

Die Kabbalah ist die eine Seite, aber es gibt halt noch mehr.
Vielleicht liest du dich mal etwas in meinen Thread ein.
Sonst wird es schwer fallen, weiter darüber zu diskutieren.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:24
Ich sprach eben nicht von kabalah, eher vom Ego/Yhvh. ;) @GöttinLilif


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:26
@snafu

Dennoch, du hast dich viel damit beschäftigt, so ist klar das Gedankengut da,
was dich begleitet. Lies einfach mal, wenn du Zeit hast.
Du hattest mich ja gestern dazu gefragt. Das kann ich hier nicht alles rein
packen, das würde OT werden.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:26
@nemo
nemo schrieb:Das ist bei Bibelglaeubigen Argument Nummer Eins, da es ja wirklich dort nicht im biblischen Sinne zugeht. Anderseits haben manche Leute auch durch solch eine Erfahrung sich dem christlichen Glauben zugewandt, was ja wohl ein Satan (im Sinne als Gegenspieler des biblischen Gottes) kaum bezwecken moechte.
der Gegenspieler könnte damit genau das bezwecken, was Du hier schreibst:
Was die Nahtoderfahrungen angeht, ist deren Inhalt und Konzept zumindest interessant und wie dort Gott und Gericht erscheinen. Bleibt zu hoffen, das das was nach dem Sterben kommt, sofern es weitergeht, mehr dem Inhalt solcher Erfahrungen entspricht, als dem was die Bibel darueber zu berichten weiss. ...
Damit entfernst Du Dich nämlich (wenn man der Bibel glaubt) um Einiges von dem was Jesus lehrte und von ihm selbst.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:41
@Optimist

Bei den üblichen Profezeiungen weiß ich gar nicht über was konkret ich mit Gott reden kann um Vertrauen zu ihm zu gewinnen. Die betreffenden Bibelstellen welche sich durch Jesus bewahrheitet haben sollen, kann und wird er mir sicherlich nicht nennen. Da wäre ein Wunder nötig. Nenn es von mir aus Intuition.

Meine Intuitionen gefolgt von Berechnungen mit dem Bildercode in der Genesis, der ohne Umschweife auf Jesus zeigt, sind nämlich auf gegangen. Ich habe Gott nie gebeten mir dieses zu offenbaren und Jesus seine reale Existenz ist damit auch nicht bewiesen, das nur im Vorraus. Ich habe trotzdem einen bislang einzigartigen Zugang zum Thema gefunden. Das ich über die Fakten hinaus etwas glauben soll, steht da aber nirgends weder konkret noch angedeutet drin. Nur das hier: das Genesis-Auge wird, so meine Feststellung, aus 1533 Versen auf gebaut. Es gibt einen Vers im AT, der hat, wenn man seine Buchstaben addiert, den Wert 1533. Und der Vers lautet: "Ich werde Dich preisen. Du hast mich gehört und bekommst meine Erlösung."


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 15:46
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Die Kabbalah ist die eine Seite, aber es gibt halt noch mehr.
Kabala ist keine "eine Seite,"
Alles ist kabalistisch auszudrücken, das macht es ja so genial, es existiert nichts, was nicht kabalistisch darzustellen wäre, da kabalah die Existenz selbst dastellt.
Kabalah IST die Formel YHVH.

Das ist nicht OT, da die Bibel eine kabalistische Schrift ist, und auch so zu deuten ist, was irgendwelche Prophezeihungen betrifft. ;).


@Optimist
Optimist schrieb:der Gegenspieler könnte damit genau das bezwecken, was Du hier schreibst:...
Was für ein Gegenspieler?

Genauso, wie die Völker künstlich gegeneinander aufgehetzt werden, anstatt in Frieden zu leben, was ja beide Teile wollen,
Genauso so werden die inneren Völker eines Menschen gegeneinander aufgehetzt, indem in Gott und Satan unterschieden und getrennt wird.

Alles ist IN Uns. :)


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 16:43
@AnGSt
Bei den üblichen Profezeiungen weiß ich gar nicht über was konkret ich mit Gott reden kann um Vertrauen zu ihm zu gewinnen. ... Da wäre ein Wunder nötig. Nenn es von mir aus Intuition
Du gehst zu rational an die Sache und Du vermutest schon richtig, es hat mit Intuition zu tun. Ich kann Dir das nicht anders erklären.
Es ist eben wirklich eine Gefühlssache. Entweder man kann glauben oder man glaubt nicht.

So wie die Göttin von sich z.B. glaubt, dass sie eine Göttin ist und andere dies vielleicht auch glauben. Vielleicht ist sie eine, vielleicht auch nicht - wer kann das schon genau wissen?

Was ich sagen wollte: Mit WISSEN kann man an solche Themen schlecht rangehen.

----------------------------------
@snafu
snafu schrieb:Was für ein Gegenspieler?
Genauso, wie die Völker künstlich gegeneinander aufgehetzt werden, anstatt in Frieden zu leben, was ja beide Teile wollen,
Genauso so werden die inneren Völker eines Menschen gegeneinander aufgehetzt, indem in Gott und Satan unterschieden und getrennt wird.

Alles ist IN Uns.
Hierzu muss ich noch mal die Göttin als Beispiel bemühen:
Wer von Euch beiden hat denn nun Recht?
Die Göttin, welche sagt, Jahwe ist der Satan (als Person - außerhalb unseres Körpers - sie schreib ja hier im Thread auch schon, dass sie ihn gesehen hat und dass es ihn gar nicht mehr gibt)

Oder hast Du Recht, wenn Du sagst, er IST (noch -> es gibt ihn also noch) in uns allen drin...
Ja wem soll man glauben ?

@AnGSt
DAS z.B. meinte ich eben auch mit Glaubensfrage und Intuition. Man muss vielleicht auf sein Herz hören, was einem am Wahrscheinlichsten erscheint. WISSEN kann man es nicht.
"ES" (was auch immer) zu "wissen" glauben eben immer Diejenigen, welche von ihren Ansichten so überzeugt sind, dass sie NICHT in Erwägung ziehen, sich auch irren zu KÖNNEN.

Und Wissenschaftler sind auch grundsätzlich von ihrem Wissen überzeugt ... solange bis sich das eine oder andere als Irrtum herrausstellt. (kam in der Medizin z.B. schon desöfteren vor).


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 16:47
Optimist schrieb:Und Wissenschaftler sind auch grundsätzlich von ihrem Wissen überzeugt ... solange bis sich das eine oder andere als Irrtum herrausstellt.
Ich finde das ist auch gut so ,
denn sonst würde man ja nichts mehr dazu lernen .


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 16:49
Optimist schrieb:Entweder man kann glauben oder man glaubt nicht.
Von mir aus ist das eine Entwicklung, um so mehr je unkonkreter das Ausgangsmaterial ist. Wenn Du einen Menschen kennen lernst, wirst Du ihm unter Umständen auch nicht gleich entweder oder vertrauen.
So wie die Göttin von sich z.B. glaubt, dass sie eine Göttin ist und andere dies vielleicht auch glauben. Vielleicht ist sie eine, vielleicht auch nicht - wer kann das schon genau wissen?
So wie ich das verstehe ist jeder Mensch ein Gott.
Optimist schrieb:Und Wissenschaftler sind auch grundsätzlich von ihrem Wissen überzeugt ... solange bis sich das eine oder andere als Irrtum herrausstellt. (kam in der Medizin z.B. schon desöfteren vor).
Kam auch in der Religionsgeschichte vor.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 16:58
@AnGSt
AnGSt schrieb:...Wenn Du einen Menschen kennen lernst, wirst Du ihm unter Umständen auch nicht gleich entweder oder vertrauen.
Das ist schon richtig.
Da ich aber Jesus und seinen Vater (als Zugeständis an alle die Jahwe nicht als Jesus's Vater sehen, schreibe ich bewusst nicht "Gott" ;) ) über die Bibel (vor allem NT) kennenlernte, weiß ich für mich persönlich, ob ich Vertrauensvorschuss geben kann oder nicht. Zudem hatte ich auch persönliche Erlebnisse (aber dies nur nebenbei...)
AnGSt schrieb:So wie ich das verstehe ist jeder Mensch ein Gott.
Kann jeder gerne so sehen, ob es so ist, darüber maße ich mir kein Urteil an.
AnGSt schrieb:Kam auch in der Religionsgeschichte vor.
Hab ich auch nicht bestritten (halte ja sowieso nichts von Religionen).

diesen Satz hatte ich ja auch ganz wertungsfrei - nur zwecks Veranschaulichung geschrieben:
Optimist schrieb:Und Wissenschaftler sind auch grundsätzlich von ihrem Wissen überzeugt ... solange bis sich das eine oder andere als Irrtum herrausstellt. (kam in der Medizin z.B. schon desöfteren vor).
... quasi nur mal als Gegenstück (weil immer gesagt, wird, beim Glauben kann man nichts wissen) wollte ich mal zeigen, dass Wissenschaft auch (noch nicht) ALLES wissen kann, was aber nicht als Kritik oder Vorwurf an die Wissenschaft gemeint ist.


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 17:43
@Optimist

" Wer von Euch beiden hat denn nun Recht? " Zitatende

Ich denke, dafür müsstest du snafus Sichtweise kennen.
Im Grunde so: was im Außen geschieht, ist zuvor in uns selbst schon geschehen.
Wir spiegeln quasi von innen nach außen und zurück, alles ist eins und so weiter .....
Das ist nicht meine Auffassung der Dinge.
Faktisch wäre dann Glauben durch die Menschen selber entstanden, durch das Denken,
wünschen, hoffen, ist er sicherlich teilweise auch,
und ein Gott wäre nichts persönliches, sondern quasi
von den Gedanken erschaffenes, ein Konstrukt.
Für mich war Jahwe aber ein persönliches Wesen mit einem Ego und nichts
von Menschen erdachtest oder nach außen projiziertes.
Mir wäre es wohl lieber gewesen, wenn er nur erdacht gewesen wäre,
aber das war leider nicht so.


melden
Anzeige

Erfüllte biblische Prophezeiungen

11.01.2013 um 17:52
hi @Optimist
Hierzu muss ich noch mal die Göttin als Beispiel bemühen:
Wer von Euch beiden hat denn nun Recht?
Die Göttin, welche sagt, Jahwe ist der Satan (als Person - außerhalb unseres Körpers - sie schreib ja hier im Thread auch schon, dass sie ihn gesehen hat und dass es ihn gar nicht mehr gibt)

Oder hast Du Recht, wenn Du sagst, er IST (noch -> es gibt ihn also noch) in uns allen drin...
Ja wem soll man glauben ?
Natürlich sollst du gar niemand GLAUBEN, sondern selbst in der dunklen Tiefe deiner Seele forschen, denn nur dort kannst du die Antwort für dich finden. ;) Jeder Mensch "erbaut" sich sein individuelles Universum.


Gott und Satan sind die strenge und die barmherzige Seite der Kreators. Ich sehe das so in meiner gnostischen Sichtweise. ;)
Die Destruktive, das ist sein satanischer Aspekt, und das Konstruktive, das ist sein göttlicher Aspekt.
Das Werden und das Vergehen.

Der Mensch will aber einen Lieben Gott, deshalb hat er die dunkle Seite Gottes in den Abgrund gestellt, und fürchtet sich jetzt davor. vor dem Tod, weil die helle Seite Gottes repesentiert das Leben/Ego.

Gott ist keine PERSON! Satan auch nicht.
Diese Kräfte wirken im Menschen. Der Mensch ist es, der seine destruktive und konstruktive Fähigkeit in die Aussenwelt projiziert. So ist Gott und Satan innen und aussen. Denn alles was innen ist, ist auch aussen.


melden
122 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden