weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Erfüllte biblische Prophezeiungen

3.074 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel, Prophezeiungen, Erfüllte Prophezeiungen, Bibelprophezeiungen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:26
@Optimist
Optimist schrieb:Ich war auch noch im Erwachsenenalter Atheist
:D .. und ich bin erst im Erwachsenenalter Agnostiker geworden. Auch das kann man psychologisch betrachten.

Vlt. hat Dir etwas gefehlt was Dich innerlich ausfüllen könnte? Deshalb ein Bekenntnis zu Gott/Jesus. Bei mir war es halt anders. Ich war von Zweifeln zerfressen... was die Authenzität so mancher Religionen angeht und auch das Gewaltpotential diverser Religionen hat mich immer mehr und mehr abgeschreckt.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:26
@Optimist
Optimist schrieb:Ist hier nicht irgendwie ein Widerspruch?
Ja und den findest du in dir selbst. Die Bibel als Alibifunktion, um die Realität zu verdrängen kann sehr bequem und beruhigend sein und Ungläubige bekehren zu wollen wird womöglich zur ausfüllenden Lebensaufgabe und dient nicht selten zur eigenen Rechtfertigung.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:30
@Optimist
Optimist schrieb:Aber deswegen schrieb ich ja, man muss nicht nur mit dem Verstand, sondern auch mit Intuition (und dem Herzen) lesen. Und selbst in der Bibel steht, dass man manches nur versteht, wenn man um den HG bittet.
Nicht nur mit dem Verstand lesen ! Nettes Experiment. :)
Glaubst du denn die Bibel mit dem hl Geist zu lesen ? Und falls ja, wuerde mich doch interessieren, was du als diesen hl Geist ausmachst. Schliesslich muss wohl dieser hl Geist das Kit sein, was Unverstaendliches ins Verstandnis rueckt.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:32
@Kayla
k:
sondern festklammern ...weil dir die Realität nicht gefällt. Das bestätigt mir deine Aussage, das du früher Atheist warst und als solcher muss man die Realität aushalten können

->o:
Ist hier nicht irgendwie ein Widerspruch?
Wenn ich mich irgendwo festklammern wollte/müsste, hätte ich niemals von einem Glaubenskonstrukt zum anderen wechseln können.
-----------------------------------------

@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Vlt. hat Dir etwas gefehlt was Dich innerlich ausfüllen könnte? Deshalb ein Bekenntnis zu Gott/Jesus.
Das trifft sicher auf Viele zu.
Aber ich kann dir versichern, auf mich nicht.
Ich bin schon immer - egal welches Weltbild ich hatte - ein Freigeist gewesen. Habe immer meine Unabhängigkeit geliebt und brauche das auch jetzt.

Ich brauche niemanden der mir sagt wo es langgeht und ich habe auch AUßERHALB meines Glaubens GENUG was mich ausfüllt. Deshalb habe ich auch ständig chronischen Zeitmangel ;)
Gwyddion schrieb:Bei mir war es halt anders. Ich war von Zweifeln zerfressen... was die Authenzität so mancher Religionen angeht und auch das Gewaltpotential diverser Religionen hat mich immer mehr und mehr abgeschreckt.
Das hätte mich mit Sicherheit auch abgeschreckt, wenn ich zuerst das AT gelesen hätte und DANN erst das NT.

Da ich es aber zum Glück umgedreht gemacht hatte und mir auch das AT (warum es da so grausam zuging und auch vieles nur als Methapher zu verstehen ist) habe erklären lassen, sehe ich das eben alles etwas anders.

An dieser Stelle möchte ich noch mal auf die Postings von perttivalkonen hinweisen, die eben auch sehr schlüssige Erklärungen abgab, warum das so war/sein musste...


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:33
@Gwyddion
Gwyddion schrieb: Wenn man seit Ewigkeiten einem Weltbild anhängt, ist es mit Sicherheit sehr schwer, dieses Weltbild kritisch zu betrachten, läuft man doch auch Gefahr, seinen eigenen Werdegang in Frage zu stellen.
Muß man wohl psychologisch betrachten.
@Kayla
@Gwyddion

Wenn ich mir das alles so genau betrachte, was Gläubige hier schreiben, so kann man wirklich von einer psychologischen "Komponente" ausgehen, die einen Menschen erst zu einem Gläubigen macht.
Immer wieder stellt man auch Lücken im logischen Denken fest.....
Ich schrieb schon mal, dass ich von einem Jahwe-Gen ausgehe oder eben einer psychischen "Komponente". Es wird wohl wirklich letzteres sein.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:36
@Optimist
Wenn ich mich irgendwo festklammern wollte/müsste, hätte ich niemals von einem Glaubenskonstrukt zum anderen wechseln können.
Vom Saulus zum Paulus sagt dir das was ? Vielleicht hast du ja auch Heureka gerufen und konntest dadurch schneller als du denken konntest das alte Konstrukt verlassen ? Nö, also dein Vergleich hinkt gewaltig und ist kein Gegenargument zu meiner Annahme.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:38
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb: Lücken im logischen Denken
Mir kommt es immer so vor, als würde dabei permanent der Rückwärtsgang eingelegt, so das kein Fortschritt mehr möglich ist.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:39
@Kayla
Vom Saulus zum Paulus sagt die das was ? vielleicht hast du ja auch Heureka gerufen und konntest dadurch schneller als du denken konntest das alte Konstrukt verlassen ? Nö, also dein Vergleich hinkt gewaltig und ist kein Gegenargument zu meiner Annahme.
Du kennst mich halt nicht, sonst wüsstest Du, dass Du mich falsch siehst.

Ich würde auch nie behaupten von Saulus zu Paulus geworden zu sein.
Ich wollte mittels meines Glaubens kein besserer Mensch werden. Das war nicht mein ursprünglicher Sinn.

Falls ich es evtl. dadurch irgendwie geworden sein sollte, dann ist das quasi ein Nebenprodukt.
Nein, ich habe einfach für mich erkannt, dass an der Bibel was dran sein muss, das war alles.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:47
@Optimist
Optimist schrieb:dass an der Bibel was dran sein muss
Ist ja auch was dran, z.B. massive Täuschung, Manipulation und Irreführung von beeinflußbaren Menschen. Ich habe die Bibel auch gelesen und fand sie stellenweise als Anleitung zur völligen Selbstaufgabe, bis hin zur totalen Ignoranz und Negierung naturgegebener Anlagen und der Herabwürdigung Andersdenkender. Für mich ist dieses Buch eine Wiedergabe des damaligen Zeitgeistes, mehr nicht und der hat mit der heutigen Welt nicht mehr viel zu tun, bis auf die immer noch stattfindenen fanatischen Glaubenskämpfe und den Verunglimpfungen Andersdenkender. Das alles widerspricht im großen Umfang dem wohin die meisten Menschen eigentlich wollen, hin zu einem humanistischen und friedvollen Miteinander.

Was gibt dir denn den abschließenden Beweis, das der heutige Mensch nicht inspiriert wird und zu anderen Ergebnissen dabei kommt ? Der heutige Mensch ist nicht dümmer, als der biblische.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:50
@Kayla

Das ist alles EURE Meinung.
Weil hier vermutlich niemand z.B. gelesen hat, was perttivalkonen geschrieben hatte.
Ich muss es immer wieder anbringen, weil es wirklich sehr plausibel war und sich leider bis jetzt noch niemand dazu geäußert hatte.
Ich hätte sehr gerne mal Gegenargumente zu ihrem Beitrag gehört.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:50
@Optimist
Optimist schrieb:Das hätte mich mit Sicherheit auch abgeschreckt, wenn ich zuerst das AT gelesen hätte und DANN erst das NT.
Ich lese grundsätzlich ein Buch von vorne :)
Optimist schrieb:warum das so war/sein musste...
Die ich jedoch immer noch nicht nachvollziehen kann und will, da mir die Bereitschaft dieses einfach so zu glauben, gänzlich fehlt, ebenso diese wilden hanebüchenden Geschichten des AT überhaupt als "möglich" zu bewerten. In diesem Falle bin ich mit Sicherheit ein sehr kritischer Zeitgeist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:53
@Optimist
Optimist schrieb:Weil hier vermutlich niemand z.B. gelesen hat, was perttivalkonen geschrieben hatte.
Doch habe ich gelesen, aber sie ist nicht repäsentativ für alle anderen Meinungen, sondern sie vertritt ihre eigene, das beweist gar nichts.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:54
@Optimist
ich habe einfach für mich erkannt, dass an der Bibel was dran sein muss,
In der Form meinte ich das mit dem Fehlen von etwas im inneren. Wenn es Dich ja jetzt ausfüllt, ist es prima. Dann hat Dir genau das vorher gefehlt.
Es ist auch für einen Atheisten oftmals schwierig, das endgültige Ende seines Lebens in Betracht zu ziehen. Dieser Gedanke hinterlässt aber eine Lücke im inneren. Und zwar bezüglich der im Unterbewußtsein herrschenden Hoffnung auf "Mehr" . Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Bin ja kein Plüschiater :D


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:54
@Kayla
Kayla schrieb:Doch habe ich gelesen, aber sie ist nicht repäsentativ für alle anderen Meinungen, sondern sie vertritt ihre eigene, das beweist gar nichts.
Es soll auch nichts beweisen.
Wir sind hier ALLE nicht repäsentativ, tauschen alle nur unsere Argumente aus.

Wie gesagt, mich hätten mal Gegenargmente zur Meinung von p. interessiert.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:57
@Optimist
Optimist schrieb:Wie gesagt, mich hätten mal Gegenargmente zur Meinung von p. interessiert.
Du hast bisher Gegenargument genug erhalten, wir müssen jetzt wegen p. nicht von Vorne anfangen, das ist langsam ermüdend. Und überhaupt, ist p. Bibelwissenschaftler/in oder weshalb sollten ihre Argumente mehr zählen als alle anderen ? Nur weil sie auf deiner Welle schwimmt ? Also nö, so geht das nicht.Ich glaube nicht an die Bibel und daran kann Niemand was ändern, aber ich glaube an einen Sinn und das reicht mir vollständig.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 15:57
@Optimist

Auf Deine Argumente gehe ich gerne ein, auf Pertis nicht mehr. Es liegt an der Art der Diskussionsführung.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 16:02
@Gwyddion
o:
ich habe einfach für mich erkannt, dass an der Bibel was dran sein muss,

-> g:
In der Form meinte ich das mit dem Fehlen von etwas im inneren. Wenn es Dich ja jetzt ausfüllt, ist es prima. Dann hat Dir genau das vorher gefehlt.
Mich füllt meine Erkenntnis nicht aus, "dass an der Bibel was dran ist", also hatte mir auch vorher nichts fehlen können. Ich finde es lediglich gut, dass ich so denke und glaube. Wenn ich es nicht täte - weiß nicht ob es mir da schlechter ginge oder mir was fehlen würde (kann ich JETZT natürlich schlecht beurteilen).
Gwyddion schrieb:Es ist auch für einen Atheisten oftmals schwierig, das endgültige Ende seines Lebens in Betracht zu ziehen. Dieser Gedanke hinterlässt aber eine Lücke im inneren. Und zwar bezüglich der im Unterbewußtsein herrschenden Hoffnung auf "Mehr" .
...
Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt. Bin ja kein Plüschiater
:D schade, ich wollte schon auf der Couch Platz nehmen :)

Nein, ich glaube das siehst Du alles immer noch etwas zu sehr von deiner Warte aus ;)
oftmals schwierig...endgültige Ende seines Lebens in Betracht zu ziehen
Das geht mir nun gar nicht so. Mir war schon immer (und ist es auch jetzt ) egal was mit mir ist, wenn ich mal hier von dannen gehe. (mir ist nur das WIE nicht egal ;) ... wegen möglicher Schmerzen usw.)


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 16:03
Ich weiß nicht ob es schonmal jemand hier gebracht hat, aber mir ist beim draußen rum gehen ein gefallen, dass jede Profezeiung die eine ist, historisch nachprüfbar sein müsste. Wir können sonst nie wissen, ob die Autoren des NT nicht einfach extra so geschrieben haben, dass ihr Text sich irgendwie zum AT bezieht und dass man meinen könnte, da hätte sich etwas bewahrheitet. Das ist in meinen Augen das beste Argument.


melden

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 16:04
@Optimist
Nein, ich glaube das siehtst Du alles immer noch etwas zu sehr von deiner Warte aus
Natürlich. Eine andere Möglichkeit habe ich nicht wirklich.. :D


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Erfüllte biblische Prophezeiungen

12.01.2013 um 16:05
@AnGSt
AnGSt schrieb:dass jede Profezeiung die eine ist, historisch nachprüfbar sein müsste
Stimmt und sie müsste wissenschaftlich belegt sein, das ist aber bisher nicht der Fall, also ab in die Tonne damit.:)


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden