weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 11:28
@Optimist
Du hattest gefragt, als was der HG beschrieben wird, aber das erschließt sich erst im Zusammenhang VIELER Bibelstellen.
Ok
Ich verstehe wirklich nicht, warum Du die ("NUR") 17 Stellen nicht selbst suchst, bzw. Andere die Arbeit machen lassen willst?
Ist nicht bös gemeint, ich verstehs nur einfach nicht, denn Andere müssten es doch genauso wie Du suchen und Zeit investieren?
Keine Ursache, ich dachte es sind vielleicht einige hier so bibelfest dass sie direkt antworten können.
Lamm schrieb:Was für eine Bibel meinst du ?
Die die in jedem Hotelzimmer liegt ?
Die Luther Bibel ?
Die Urbibel ?
@Optimist meinte dazu: "Die weichen aber vom Sinn her NICHT von einander ab (bis auf Bibeln, welche direkt für "Sekten" (bzw. kleine Religionen) geschrieben wurden.".

@Kayla

Das scheint mir so alles noch nicht ganz zu stimmen. Ich kenne diese Webseite schon. Den Beginn der Periode, egal wie lange sie nun dauert, würde ich im Zeichen Widder, dem ersten Zeichen, erwarten.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 11:38
@AnGSt
AnGSt schrieb:würde ich im Zeichen Widder, dem ersten Zeichen, erwarten.
Das ist unlogisch, weil eine Wiederkehr oder Progression immer im selben Zeichen erfolgt.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 11:42
@Dennis75
Danke für die ausführlich Botschaft. :D Ich hoffe es werden nicht soo viele Stellen


@Kayla
Ich meinte, das Ereignis in 7 BC wäre nicht der Beginn der Periode, da dieser in Widder liegen müsste.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 11:47
@AnGSt
AnGSt schrieb:Ich meinte, das Ereignis in 7 BC wäre nicht der Beginn der Periode, da dieser in Widder liegen müsste.
Eine Periode beginnt im Widder/Feuer und endet in Fische/Wasser. Biblische Endzeit ist demnach nicht der Anfang in Widder, sondern das Ende in den Fischen, zu welchem die Wiederkehr erfolgt. Die Offenbarung oder die Apokalypse symbolisiert mit den vier Enden der Welt und den apokalyptischen Reitern genau diese zyklische Periode. Weil logischerweise erst nach der Wiederkehr ein neuer Anfang möglich ist.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 11:52
@Kayla

7 BC war zwar das Ende der Konjunktionsperiode, falls der Anfang in Widder liegt, aber es war doch der Anfang der Jesusgeschichte? Wie kommst Du darauf dass es was mit einer Wiederkehr zu tun haben könnte? Die Reiter könnten von mir aus tatsächlich sich auf die Elemente beziehen, doch das ist schon für mich ein gewagter Schritt. Dann zu folgern, das hätte mit der Periode zu tun, umso mehr.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 11:54
@AnGSt
AnGSt schrieb:aber es war doch der Anfang der Jesusgeschichte?
Das ist richtig, die Ausbreitung des Christentums begann in der Widder/Feuer -Periode und endet in Fische/Wasser 3193 danach.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:01
@Kayla

?? Begann die Ausbreitung des Christentums nicht mit "Christi Geburt" oder dem "Stern von Bethlehem" oder einfach nur der Konjunktion in 7 BC in den FISCHEN?

Es ist sogar noch komischer: die Konjunktion in 7 BC, welche im Torakosmos den kodierten Zeitpunkt aus macht, ereignete sich bei 17 Grad in den Fischen. Es hat also danach noch weitere Konjunktionen im Zeichen Wasser gegeben. Sie kann somit also nicht das Ende der Periode sein.

Da ist meine Datentabelle: http://www.torakosmos.de/jsc.php


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:05
@AnGSt
AnGSt schrieb:Die Reiter könnten von mir aus tatsächlich sich auf die Elemente beziehen, doch das ist schon für mich ein gewagter Schritt.
Das ist nicht gewagt, sondern logisch.

Dann sah ich: Das Lamm öffnete das erste der sieben Siegel; und ich hörte das erste der vier Lebewesen wie mit Donnerstimme rufen: Komm!
Da sah ich ein weißes Pferd; und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm gegeben und als Sieger zog er aus, um zu siegen.

Fische/Wasser Der Kranz symbolisiert den Kreisgang das Ende der 12 Sternzeichen =Fische


Da erschien ein anderes Pferd; das war feuerrot. Und der, der auf ihm saß, wurde ermächtigt, der Erde den Frieden zu nehmen, damit die Menschen sich gegenseitig abschlachteten. Und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.

Widder/Feuer

Als das Lamm das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte Lebewesen rufen: Komm! Da sah ich ein schwarzes Pferd; und der, der auf ihm saß, hielt in der Hand eine Waage.

Die Waage steht für Gerechtigkeit, welche schwarz ist, (Z.B. Richter-schwarze Robe), symbolisiert das denkerische abwägen, denken wird dem Element Luft zugeordnet.

Waage/Luft


Als das Lamm das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten Lebewesens rufen: Komm!
Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß, heißt „der Tod“; und die Unterwelt zog hinter ihm her. Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Tod und durch die Tiere der Erde.

Element Erde

Ende und Anfang fallen zusammen. Fische.

Neubeginn Widder/Feuer.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:07
@AnGSt
AnGSt schrieb:Es ist sogar noch komischer: die Konjunktion in 7 BC, welche im Torakosmos den kodierten Zeitpunkt aus macht, ereignete sich bei 17 Grad in den Fischen. Es hat also danach noch weitere Konjunktionen im Zeichen Wasser gegeben. Sie kann somit also nicht das Ende der Periode sein.
Es geht nicht darum ob es mehrere Konjunktionen im Zeichen Fische gibt, sondern darum, ob und wann alle möglichen Konjunktionen in Fische abgeschlossen sind.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:15
Es geht nicht darum ob es mehrere Konjunktionen im Zeichen Fische gibt, sondern darum, ob alle möglichen Konjunktionen in Fische abgeschlossen sind.
Mit der Konjunktion in 7 BC waren die Konjunktionen in den Fischen noch nicht abgeschlossen.
Kayla schrieb:Dann sah ich: Das Lamm öffnete das erste der sieben Siegel; und ich hörte das erste der vier Lebewesen wie mit Donnerstimme rufen: Komm!
Da sah ich ein weißes Pferd; und der, der auf ihm saß, hatte einen Bogen. Ein Kranz wurde ihm gegeben und als Sieger zog er aus, um zu siegen.

Fische/Wasser Der Kranz symbolisiert den Kreisgang das Ende der 12 Sternzeichen =Fische
Das mit dem Kranz könnte ich tatsächlich auch so sehen. Einen Bogen würde ich eher auf das Bild Schütze beziehen. Es ist lange her aber ich habe mir mal früher enorm viele Gedanken um solche Zusammenhänge gemacht.
Kayla schrieb:Da erschien ein anderes Pferd; das war feuerrot. Und der, der auf ihm saß, wurde ermächtigt, der Erde den Frieden zu nehmen, damit die Menschen sich gegenseitig abschlachteten. Und es wurde ihm ein großes Schwert gegeben.

Widder/Feuer
Feuerrot / Feuer ok. Ein Schwert symbolisiert für mich vielleicht die Zwillinge, da diese im Tarot zum Buchstaben Zain gehören, das bedeutet Schwert.
Kayla schrieb:Als das Lamm das dritte Siegel öffnete, hörte ich das dritte Lebewesen rufen: Komm! Da sah ich ein schwarzes Pferd; und der, der auf ihm saß, hielt in der Hand eine Waage.

Die Waage steht für Gerechtigkeit, welche schwarz ist, (Z.B. Richter-schwarze Robe), symbolisiert das denkerische abwägen, denken wird dem Element Luft zugeordnet.

Waage/Luft
Ok, das sieht für mich wirklich nach einem Treffer aus!
Kayla schrieb:Als das Lamm das vierte Siegel öffnete, hörte ich die Stimme des vierten Lebewesens rufen: Komm!
Da sah ich ein fahles Pferd; und der, der auf ihm saß, heißt „der Tod“; und die Unterwelt zog hinter ihm her. Und ihnen wurde die Macht gegeben über ein Viertel der Erde, Macht, zu töten durch Schwert, Hunger und Tod und durch die Tiere der Erde.

Element Erde
Der Tod im Tarot ist der Skorpion. Der Tod reitet in der Rider-Version tatsächlich auf einem Pferd und der Skorpion gehört zum Element Wasser. Dass das Wort "Erde" hier zweimal vor kommt könnte auch ein Hinweis sein.

Insgesamt: zu viele Mehrdeutigkeiten. Naja, wer weiß ...


melden
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:20
@AnGSt

Zu deinem Thema würde ich gerne das kopieren, was ich vorhin in einem anderen Thread schrieb:

"Im weiteren Verlauf beschreibt Moll die Haltungen der anderen frühen Theologen zu ihrer Herkunftsbibel. Apelles wertete die ursprüngliche Bibel quasi als Märchenbuch ab. Justin hingegen behauptete, dass es sich beim Gott der Juden und der Christen zwar um denselben handelte dass aber der ursprünglich geschlossene Bund mit den Juden hinfällig geworden sei, weil die Juden ein sündhaftes und hartherziges Volk wurden. Irenäus von Lyon schließlich sieht den Bund Gottes mit den Juden endgültig als hinfällig an. Das „alte Testament“ gehört den Christen, die Juden haben sich „von der Offenbarung Gottes abgewandt“. Hinzu kommt bei Irenäus der Vorwurf des „Gottesmords“, der jedoch im Heilsplan Gottes für die Christenheit mit vorgesehen sei."

http://buecher.hagalil.com/2010/05/moll/

Anscheinend wurden schon früh kritische Stimmen zur Bibel laut, sie sogar als Märchenbuch betitelt. Bei so vielen Streitereien um Herkunft und Auslegung der Bibel, all den "Überarbeitungen", muss man sich wirklich fragen, wie viel oder wenig überhaupt stimmt, was in der Bibel steht ^^.

Märchen können auch lehrreich sein, von daher wäre die Bezeichnung Märchenbuch nicht unpassend,
der Unterschied wäre nur der, dass dieses Buch hauptsächlich bzw, nur zur Huldigung und Machtzementierung eines Hauptdarstellers geschrieben wurde.

Sehr passend auch, was @Kayla mit dort geantwortet hat:
Diskussion: Erfüllte biblische Prophezeiungen (Beitrag von Kayla)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:20
Kayla schrieb:Die Waage steht für Gerechtigkeit, welche schwarz ist, (Z.B. Richter-schwarze Robe)
Im Tarot ist "Die Gerechtigkeit" tatsächlich dem Zeichen Waage zugehörig. Die Robe aber, die ist auf dieser Karte (BOTA und Rider Version) Orange-Rot und am Bundesverfassungsgericht sind die Roben der Richter rot.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:23
@AnGSt
AnGSt schrieb:Das mit dem Kranz könnte ich tatsächlich auch so sehen. Einen Bogen würde ich eher auf das Bild Schütze beziehen. Es ist lange her aber ich habe mir mal früher enorm viele Gedanken um solche Zusammenhänge gemacht.
Im ersten Bild geht es um alle 12 sternzeichen, welch mit dem Kranz/Kreis/ Fische enden.
AnGSt schrieb:Feuerrot / Feuer ok. Ein Schwert symbolisiert für mich vielleicht die Zwillinge, da diese im Tarot zum Buchstaben Zain gehören, das bedeutet Schwert.
Das hat nichts mit Zwillinge zu tun, sondern mit Mars/Kampf/Widder.
AnGSt schrieb:Insgesamt: zu viele Mehrdeutigkeiten. Naja, wer weiß ...
Das sind keine Mehrdeutigkeiten, sondern klare astrologische Bezüge. Mit Tarot hat Astrolgie nur am Rande zu tun.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:29
@AnGSt
AnGSt schrieb:Die Robe aber, die ist auf dieser Karte (BOTA und Rider Version) Orange-Rot und am Bundesverfassungsgericht sind die Roben der Richter rot.
Man kannte also damals das Bundesverfassungsgericht ? Dieses Rot steht nicht damit im Zusammenhang. Ich schrieb doch, Tarot ist eine andere Sache als Astrologie.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:31
GöttinLilif schrieb:Zu deinem Thema würde ich gerne das kopieren, was ich vorhin in einem anderen Thread schrieb:
Keine Ursache. :)

Von dort (aus Beitrag vom Kayla):
So seht ihr nun, dass der Mensch durch Werke gerecht wird, nicht durch Glaube allein" (2,14.24). Im Paulusbrief an die Römer steht aber das glatte Gegenteil, nämlich: "So halten wir nun dafür, dass der Mensch gerecht wird ohne des Gesetzes Werke, allein durch den Glauben" (3, 28)
In zweiten Vers steht "Werke des Gesetzes". Das könnte etwas anderes sein als Werke des Menschen. Allerdings steht im zweiten Vers auch "allein". Das wiederum widerspricht dem ersten Vers zu 100%.
GöttinLilif schrieb:Märchen können auch lehrreich sein,
D'accord! :D
Kayla schrieb:Im ersten Bild geht es um alle 12 sternzeichen, welch mit dem Kranz/Kreis/ Fische enden.
Und der Bogen?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:32
Kayla schrieb:Man kannte also damals das Bundesverfassungsgericht ?
Nein. Aber kannte man die schwarzen Roben?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:47
Meines Errachtens ist die Bibel eher ein Geschichtsbuch als ein Märchenbuch

Zusammengefasste Geschichten über Menschen, deren taten u. den folgen die sich daraus ergaben

Sehr, sehr lehrreich weil sich Menschen von Grund auf nicht wirklich viel verändert haben u. diese Geschichten sich auch in der heutigen Zeit ständig wiederholen.

Der Mensch kann aus diesen Geschichten lernen u. versuchen es besser zu tun.
Leider ist das gegenteil der fall.
So ist der Mensch, so wird er sein.

Empfängt man den Heiligen Geist ( den Geist Gottes ) durch den Glauben an Gott u. nur dann,
kann man wirklich erfassen was die Worte in der Heiligen Schrift bedeuten.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:53
@AnGSt
AnGSt schrieb:Und der Bogen?
Der mitgeführte Bogen steht für das Symbol einer weitreichenden Waffe jener Zeit. Also welche weitreichende Waffe hatte man damals ? Diese Waffe ist die Himmelsmitte der Medium Coeli Israels im Schützen, also der Glaube.
AnGSt schrieb: Aber kannte man die schwarzen Roben?
Nein aber man kannte die Farbe der Gerechtigkeit, Gerechtigkeit auszuüben wurde mit der Farbe Schwarz assoziiert. Gerechtigkeit unterstand Saturn und dessen Farbe ist schwarz.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:57
Lamm schrieb:Meines Errachtens ist die Bibel eher ein Geschichtsbuch als ein Märchenbuch
Die (evangelische) Bibel besteht zu 22 Büchern aus Geschichtsbüchern, darunter aber auch die als Geschichte fragwürdige Genesis. Die übrigen 44 Bücher sind Bücher de Weisheit, Profetische Bücher und Briefe.
Lamm schrieb:Empfängt man den Heiligen Geist ( den Geist Gottes ) durch den Glauben an Gott u. nur dann,
kann man wirklich erfassen was die Worte in der Heiligen Schrift bedeuten.
Das war in etwa mein Fragepunkt 5 und 6, wo steht dass:

5. Um den Heiligen Geist muss man Gott bitten
6. Um den Heiligen Geist muss man heute nicht mehr bitten (Widerspruch zu 5., ich habe das ebenfalls schon mal irgendwo gelesen)

Dass man ihn "durch den Glauben an Gott" empfängt, ist eine dritte Variante.

Und dazu noch die Frage: Was ist der Heilige Geist?


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.01.2013 um 12:59
@AnGSt
Kayla schrieb: Gerechtigkeit unterstand Saturn und dessen Farbe ist schwarz.
Im übrigen untersteht mundan Israel auch heute noch astrologisch Saturn, die Rabbis sind alle schwarz gekleidet.


melden
100 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden