weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 14:50
@GöttinLilif
GöttinLilif schrieb:Genau, den Vater erkannt, nur hat das jeder ?
Mal so gefragt, hast du das ? Nimmst du dir heraus zu sagen, ja ich habe ihn erkannt ?
Das beantwortet auch die Schrift:)

Ich bin nur ein Mensch der viel von sich behaupten kann :)

1. Johannes 3,6 Wer in ihm bleibt, der sündigt nicht; wer sündigt, der hat ihn nicht gesehen und nicht erkannt.

Grüsse
Lightshot :)


melden
Anzeige
GöttinLilif
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 14:51
@lightshot

Danke für deine Antwort :)

Grüße
Lilif :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 14:57
lightshot schrieb:Das ist ein sehr menschliches Verständnis von Anbetung. Gott interessiert diese "Anbetung" nicht im geringsten! Gott selber gib vor was Anbetung ist und wie man ihn anbetet!
In der Tat. Es ist rein zeremoniell, was Jesu kritisierte. Daher:
lightshot schrieb:Johannes 4,23 Aber die Stunde kommt und ist schon da, wo die wahren Anbeter den Vater im Geist und in der Wahrheit anbeten werden; denn der Vater sucht solche Anbeter.

Johannes 4,24 Gott ist Geist, und die ihn anbeten, müssen ihn im Geist und in der Wahrheit anbeten.
Mag dies sein. Aber du gingst mir nicht darauf ein, ob man das Seelenheil nun auch von den anderen Göttern erlangen könne. Schließlich stellt ein sogenannter Götze oftmals nur eine Hilfe für das eigene Verwirklichen des Angebeteten dar. So kann auch generell jede Zeremonie eine Hilfe, eine Stütze sein. Aber aber, lieber Lightshot, wenn man nun die polytheistischen Götter gar als rein geistige Wesen der Wahrheit sieht? Was ist dann für dich? Sind diese immer noch zu verwerfen?

Aber schau mal, lange vor Jesus:

1. Strophe

Nun, vor allem, Du Allwissender, Unsichtbarer und Segensreicher,
mit hoch erhobenen Händen huldige ich Dir und bemühe mich,
mit Hilfe von Wohuman durch guten Taten,
den Geist der Welt zu erfreuen.

2. Strophe

Mazda Ahura,
mit Hilfe der guten Gedanken nähere ich mich Dir,
in Folgsamkeit gegenüber Asha wünsche ich
die Erfüllung der fassbaren und geistigen Zuwendung,
damit ich mit deren Hilfe meine Weggefährten zu Frieden und Glück leite.

3. Strophe

O Mazda Ahura, Asha und Wohuman,
meine Hymnen die noch niemand dar brachte, gehören Euch.
Ich wünsche mir für uns mittels fortdauernder guter Taten
im Lichte von Armaity mit Eurer Hilfe beständiges Glück und Frieden.
Bitte erhört meine Worte und steht mir bei.

4. Strophe

Ich vereine meinen Geist mit den guten Gedanken,
und weiß von ihrem Nutzen.
Ich werde mein Möglichstes tun,
um die Menschheit auf den Weg von Asha zu führen.

Gatahas, Zweite Hymne 29 Strophen 1-4

[...]

Nun habe ich für Euch,
die Suchenden der Weisheit, die Botschaft,
die noch niemand erfahren hat.
Ich möchten auch jene aufklären,
die die Gerechtigkeit und die Wahrheit
mit ihren Lügen und Irreführungen zerstören.
Ohne Zweifel wird diese Lehre diejenigen, die sich Mazda verschrieben haben,
besonders erfreuen.

2. Strophe

Weil es dadurch nicht einfach ist,
den rechten Weg zu finden,
bin ich dank Ahura Mazda als Lehrer zu beiden Gruppen gekommen,
den Rechtschaffenen und den Truggenossen,
um ihnen beiden den rechten Weg zu weisen.

3. Strophe

Was werden wir im Lichte Deines Geistes erfahren?
Welches Glück ist es, das jedem versprochen wurde,
und das man im Lichte der Wahrheit und der Gerechtigkeit erhält?
Welche Forderung wurde den Wissenden dazu auferlegt?
O Mazda,
schenke mir die Weisheiten,
durch die ich Menschen zur Wahrheit leiten kann.

Gatahas, Vierte Hymne 31 Strophen 1-3

Das sind Hymnen an Ahura Mazda, den Weltenschöpfer und Quell des Guten, wie es heißt.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 14:59
@libertarian
libertarian schrieb:Mag dies sein. Aber du gingst mir nicht darauf ein, ob man das Seelenheil nun auch von den anderen Göttern erlangen könne. Schließlich stellt ein sogenannter Götze oftmals nur eine Hilfe für das eigene Verwirklichen des Angebeteten dar. So kann auch generell jede Zeremonie eine Hilfe, eine Stütze sein. Aber aber, lieber Lightshot, wenn man nun die polytheistischen Götter gar als rein geistige Wesen der Wahrheit sieht? Was ist dann für dich? Sind diese immer noch zu verwerfen.
Jesus ist der einzige Weg, das stimmt ja!
Steht ja auch im Johanneskapitel 14, den ich dir postete.
Er ist der einzige Weg zum Vater weil er unsere Sünden auf sich nahm!

Grüsse
Lightshot :)


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 15:09
Hallo in die Runde,

bezgl. meiner Frage (eure Anschauungen und evtl. Gemeindezugehörigkeit) möchte ich mich bei: @Optimist, @nemo, @Dennis75, @Gwyddion
für eure Auskünfte bedanken.

Gruß Flam


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 15:12
@lightshot
Also siehst du alle anderen als verdammt an, sollten sie sich nicht zu Christi bekehren und auf seinen Namen und Weg berufen? Was hältst du denn von Polytheisten? Du magst also sagen, dass nur ein ganz bestimmter Rahmen zum Seelenheil führe, das Lechzen und Hängen an Name und Form bzw. einem Haufen Buchstaben?

Zwar wird der Zoroastrianismus oft auch als monotheistische Religion verstanden, von manchen gar als erste, aber dieser Gott ist nicht eifersüchtig. Nein, ausdrücklich viele Wege können zum Guten führen. Ein Polytheist ist auch noch längst nicht verdammt, sofern er nicht den Dämonen huldigt, um auf den Weg der Truggenossen zu wandern. Als würde es einen wahrhaft gütigen Gott, ohne Egoismus und der Gerechtigkeit und Liebe zu allen verpflichtet, auch interessieren, ob man ihm andere beistellt.

Denkst du denn, Lightshot, dass Jesu Vater Jehova aus dem AT ist? Muss man Gott fürchten? Ist er ein Mörder? Wird er wütend und hasst und verflucht die, die wider ihn sind? Ist er ein narzistischer Junkie, immer bestrebt, Aufmerksamkeit für ihn, und nur ihn alleine zu bekommen?

Solltest du des Englischen mächtig sein, so empfehle ich dir hierzu dies:
http://www.zoroastrianism.cc/fear_and_hatred.html


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 15:36
Hallo lightshot,

Danke für dein Feedback zum Thema "Wahrheit".
@lightshot
Jetzt hast du die Wahrheit gefunden!
Jetzt kannst du dich danach ausrichten und nach Wahrhaftigkeit zu streben.
Ich empfinde in deiner Aussage wenig Achtung mir gegenüber und finde - nicht nur im Kontext beider Sätze - sondern auch in dieser Herangehensweise keine Wahrhaftigkeit.

Gruß Flam


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 15:39
@libertarian
libertarian schrieb:Also siehst du alle anderen als verdammt an, sollten sie sich nicht zu Christi bekehren und auf seinen Namen und Weg berufen? Was hältst du denn von Polytheisten? Du magst also sagen, dass nur ein ganz bestimmter Rahmen zum Seelenheil führe, das Lechzen und Hängen an Name und Form bzw. einem Haufen Buchstaben?
Du musst dich bekehren, ja das stimmt.

Das Seelenheil gibt dir nur Christus durch seine Erlösung am Kreuz!

Buchstaben? Schaumal was Jesus sagte: Johannes 5,39 Ihr erforscht die Schriften, weil ihr meint, in ihnen das ewige Leben zu haben; und sie sind es, die von mir Zeugnis geben 40 Und doch wollt ihr nicht zu mir kommen, um das Leben zu empfangen.

Nicht der Buchstabe rettet und das Lesen der Schriften sondern der Herr Jesus und das tun was er einem sagt!
libertarian schrieb:Zwar wird der Zoroastrianismus oft auch als monotheistische Religion verstanden, von manchen gar als erste, aber dieser Gott ist nicht eifersüchtig. Nein, ausdrücklich viele Wege können zum Guten führen. Ein Polytheist ist auch noch längst nicht verdammt, sofern er nicht den Dämonen huldigt, um auf den Weg der Truggenossen zu wandern. Als würde es einen wahrhaft gütigen Gott, ohne Egoismus und der Gerechtigkeit und Liebe zu allen verpflichtet, auch interessieren, ob man ihm andere beistellt.
Sofern man nicht einem Dömon huldigt..? Wie beurteilst du was ein Dämon ist und was nicht? :)
libertarian schrieb:Denkst du denn, Lightshot, dass Jesu Vater Jehova aus dem AT ist? Muss man Gott fürchten? Ist er ein Mörder? Wird er wütend und hasst und verflucht die, die wider ihn sind? Ist er ein narzistischer Junkie, immer bestrebt, Aufmerksamkeit für ihn, und nur ihn alleine zu bekommen?
Jesusein Vater ist nicht "Jehova" aus dem AT sondern Jesus ist YHWH des AT!

Jesus ist Gott, durch eine Jungfrau ins Fleisch gekommen!



Zu dem Link: Der Papst und Bin Laden und ihre Organisationen...^^

Das sind verschiedene Gewänder aber alles die gleichen Antichristen!
Es sind alles Wölfe nur der Schafspelz sieht etwas anderst aus!

Der Führer beider Institutionen ist der gleiche, es ist Satan.

Grüsse
Lightshot


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 15:42
@eisenhans
eisenhans schrieb:Ich empfinde in deiner Aussage wenig Achtung mir gegenüber und finde - nicht nur im Kontext beider Sätze - sondern auch in dieser Herangehensweise keine Wahrhaftigkeit.

Gruß Flam
Oh doch ich finde deine Herangehensweise sehr intelligent und habe deine posts gelesen, ich habe Achtung vor dir und vor den anderen auch :)

Ich bin nur gerne direkt weil ich keine Zeit habe und wir im Krieg sind.

Deswegen das so direkte posten. (Mein Nick sagt es ja schon ich bin ein "Lichtschuss" sozusagen :D )

Sorry nochmals falls ich dir zu nahe gekommen bin.

Grüsse
Lightshot :wein:


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 15:44
@eisenhans
Ich rase mit über 300.000 Km/h durch Allmy und bin immer und überall unterwegs :D

Grüsse
Lightshot


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 16:46
@Dennis75
Dennis75 schrieb:



Zentrale Widersprüche zur Bibel sind die Kindestaufe
Was ist die hl. Wassertaufe?

Die hl. Taufe mit Wasser ist ein Bestandteil der Wiedergeburt und die notwendige Voraussetzung zur Hinnahme des Heiligen Geistes. Sie ist ferner der Bund eines guten Gewissens mit Gott( Johannes 3, 5; Petrus 3, 21) Mit ihr verbunden ist die Abwaschung der Erbsünde, die durch den Sündenfall Adams und Evas bewirkte Sündhaftigkeit des Menschengeschlechts.

Welche Stellung nimmt Gott in diesem Bund ein?

in der Taufhandlung öffnet Gott dem Menschen den Weg zur völligen Erlösung aus dem Verdienst Jesu Christi.

Welche Stellung nimmt der Mensch in diesem Bund ein?

Der mensch bekennt sich zu der göttlichen Erwählung und gelobt vor Gott, daß er dem Teufel und allem ungöttlichen Wesen entsagen und den Gesandten Gottes auf dem Weg zur Erlösung nachfolgen will.

Wer kann die hl. Taufe empfangen?

Nach dem an seine Apostel sollen alle Völker getauft werden( Matthäus 28, 19). Danach gibt es keine von Jesus angeordneten Einschränkungen. Die Voraussetzungen des einzelnen sind sein Glaube und seine Bußfertigkeit.

Warum werden auch Kinder getauft?

Jesus sagte selbst: " Lasset die Kin dlein zu mir kommen und wehrert ihnen nicht; denn solcher ist das reich Gottes"( Markus 10, 14). Apostel Paulus taufte in Philippi den Kerkermeister und ALLE die Sein en( Apostelgeschichte 16, 31-33). So gibt es keinen Grund, die Kinder von den Segnungen des Heilandes auszuschließen, denn auch sie bedürfen der Gnade des Herrn.

Wer übernimmt für die Kinder bis zu ihrer Konfirmation die Pflichten aus dem Taufgelöbnis?

Bis zur Konfirmation übernehmen anstelle der Kinder die Eltern oder deren Stellvertreter die sich aus dem Taufgelöbnis ergebenden Pflichten und versprechen, die Seele des Kindes nach besten Kräften dem Herrn zu bewahren.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 19:10
@lightshot
lightshot schrieb:Ich bin nur gerne direkt weil ich keine Zeit habe und wir im Krieg sind.
Oh.. Du wohnst vlt. in Mali ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 19:16
@Etta
Etta schrieb:" Lasset die Kindlein zu mir kommen und wehrert ihnen nicht; denn solcher ist das reich Gottes
Da steht aber nicht, das dies unbedingt auf die Taufe bezogen ist. Vielmehr könnte man den Vers auch dergestalt auslegen, das man Kinder nicht vom Glauben abhalten soll, sofern sie es denn wollen.
Etta schrieb:Apostel Paulus taufte in Philippi den Kerkermeister und ALLE die Sein en
Man kann davon ausgehen.. das der Kerkermeister schon aus dem Kindesalter hinausgewachsen ist.
Und die Seinen.. vlt. seine Familie? Explizit wird auf jeden Fall nicht auf Kinder hingewiesen. Eher darauf, das auch die doch damals eher verruchten "Kerkermeister" durchaus Gottes Segen erhalten können.
Etta schrieb:So gibt es keinen Grund, die Kinder von den Segnungen des Heilandes auszuschließen, denn auch sie bedürfen der Gnade des Herrn.
Natürlich nicht. Aber hier wird wieder nicht explizit darauf hingewiesen, das dies unbedingt mit der Taufe einhergehen muß.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 19:42
lightshot schrieb:Jesusein Vater ist nicht "Jehova" aus dem AT sondern Jesus ist YHWH des AT
Kannst du das mit "Quellen" belegen das dies so gemeint ist i der Bibel AT/NT ...it doesn't matter??


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 20:12
Etta schrieb:Was ist die hl. Wassertaufe?
Das Gegenteil von der Sintflut :ok:


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 20:22
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Da steht aber nicht, das dies unbedingt auf die Taufe bezogen ist. Vielmehr könnte man den Vers auch dergestalt auslegen, das man Kinder nicht vom Glauben abhalten soll, sofern sie es denn wollen.
Da Jesus gerne zweideutig sprach ist es aber auch nicht abzuweisen. Vgl: 2. Johannes 19-21. Jesus antwortete und sprachzu ihnen: Brechet diesen Tempel, und am dritten Tag will ich ihn aufrichten. Da sprachen die Jude: Dieser Tempel ist in sechsundvierzig Jahren erbaut; und du willst ihn in drei Tagen aufrichten? ( Er aber redete von dem tempel seines Leibes. Da er nun auferstanden war von den Toten, gedachten seine Jünger daran, daß er dies gesagt hatte, und glaubten der Schrift und der Rede , die Jesus gesagt hatte).
Also,

" Lasset die Kindlein zu mir kommen und wehrert ihnen nicht; denn solcher ist das Reich Gottes.
Gwyddion schrieb:Man kann davon ausgehen.. das der Kerkermeister schon aus dem Kindesalter hinausgewachsen ist.
Und die Seinen.. vlt. seine Familie? Explizit wird auf jeden Fall nicht auf Kinder hingewiesen. Eher darauf, das auch die doch damals eher verruchten "Kerkermeister" durchaus Gottes Segen erhalten können.
Meinst du dass bei
Etta schrieb:Apostel Paulus taufte in Philippi den Kerkermeister und ALLE die Sein en
keine Kinder anwesend waren, weil Kinder nicht extra erwähnt wurden? Es steht nicht geschrieben das der Kerkermeister keine Kinder hatte, sondern es heißt, alle die Seinen.

Was war bei der Sintflut?Man geht davon aus das damals auch Kinder umgekommen sind. Davon wird aber auch nicht berichtet.
T
Natürlich nicht. Aber hier wird wieder nicht explizit darauf hingewiesen, das dies unbedingt mit der Taufe einhergehen muß.
Darum hatte ich zum Verständnis dieses geschrieben:
Was ist die hl. Wassertaufe?

Mit ihr verbunden ist die Abwaschung der Erbsünde, die durch den Sündenfall Adams und Evas bewirkte Sündhaftigkeit des Menschengeschlechts.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 20:25
@Niselprim
Niselprim schrieb:Das Gegenteil von der Sintflut
Hä??? Trockenheit, Dürre?
Muß ich das verstehen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 20:26
Wie Du es gerade so schön erklärt hast: die Abwaschung der Erbsünde @Etta


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 20:26
@Etta

Du hast aber Texte genommen.. wo nicht explizit die Taufe angesprochen wurde.. ausser beim Kerkermeister. Von daher kannst Du die anderen beiden nicht einfach als Beleg angeben.

Die Taufe bedeutet in erster Linie: Bekenntnis zu JC, rsp. Gott.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

04.02.2013 um 20:28
@Etta
@Niselprim
Etta schrieb:Mit ihr verbunden ist die Abwaschung der Erbsünde, die durch den Sündenfall Adams und Evas bewirkte Sündhaftigkeit des Menschengeschlechts.
Daran muß man aber auch mal erst glauben..., ansonsten gilt es als Bekenntnis zu JC.


melden
185 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden