weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:51
@Optimist
@2Elai

4 Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben,

5 sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esst, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.
2Elai schrieb:1. wurde das Paar zeugnisbelegend mehr als 900 Jahre alt und beide leben in der geistigen Welt weiter, um sich von dort aus weiter entwickeln zu können.
Es geht um Sterben,ob sie danach als Geist oder sonstwas weiter leben ist nicht die Aussage


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:51
@Cricetus
@Optimist
@so-ist-es
Cricetus schrieb:Nein die Zeit muss eben nicht miteinbezogen werden, weil es lediglich eine fiktive Geschichte ist, die ein Problem aus zeitgenössischer Sicht behandelt.
Oder glaubst du ernsthaft, dass Adam, Eva und Kain zusammen so viele Kinder zeugten, dass die Geschichte der Menschheit weitergehen konnte???
Lollolo, Herr Richter, der Sachverständige Cricetus verwirrt mich. Könnten sie ihn bitte bitten, bei den schwerwiegenden sachdienlichen Zentral-Antworten zu bleiben.
Mir wird ja schon schummelig ...


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:53
@2Elai
Ich denke , er @Cricetus
hat gesagt was er sagen wollte und wird jetzt die Verhandlung nicht weiter beinflussen


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:55
so-ist-es schrieb:4 Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben,

5 sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esst, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.
Einspruch, Euer Ehren:
so-ist-es schrieb:Es geht um Sterben,ob sie danach als Geist oder sonstwas weiter leben ist nicht die Aussage
Es geht um die Definition: " des Todes sterben" .... was genau soll das heißen?

Ein einfaches "ihr werdet keineswegs sterben" würde dieses einseitige/einfältige Sterben damit meinen.

"Des Todes sterben" .... ich werdet keineswegs des Todes sterben" bedeutet etwas ganz anderes und sagt etwas ganz anderes aus!!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:57
@2Elai
noch mal zum Anklagepunkt "Satan hat gesagt, sie werden Gott (Jahwe) gleich sein -> sind sie aber nicht":
2Elai schrieb: ... Ist der Mensch gott-gleich (nicht Gott-selbst).
Da bitte ich einen Unterschied zu machen, und diesen in´s Protokoll aufzunehmen.
Es wurde nicht gesagt "gottgleich", sondern "Gott gleich". Und DAMIT wurde eindeutig Jahwe gemeint.


melden
Cricetus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 19:57
Optimist schrieb:Hier geht es aber nicht um den Wahrheitsgehalt der Bibel, sondern nur darum, was DRIN steht.
Hast Du das Threadthema vergessen?
Hihi und genau darum geht es mir. Wahrheitsgehalt hat nichts mit der Frage zu tun, ob die Geschichte tatsächlich stattgefunden hat (ich weiß, damit hast du erhebliche Probleme).
Auch eine ausgedachte Geschichte kann wahr sein, wenn sie das transportiert, was die Menschen glaubten und von Gott "wussten". Man verpackte es damals nur lieber in eine Geschichte als in ein dogmatisches Großwerk.
Probleme ergeben sich aber dann, wenn man das nicht mehr versteht und aus einer Geschichte eine Tatsache macht und damit das von der Geschichte Transportierte nicht mehr herauslesen kann.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:00
@2Elai
2Elai schrieb:"Des Todes sterben" .... ich werdet keineswegs des Todes sterben" bedeutet etwas ganz anderes und sagt etwas ganz anderes aus!!
Es handelt sich hier um eine Prozess den Tod zu sterben, der schleichend erfolgt , wie bei jedem Lebewesen auch.
Daher ist der Tod auch erst nach 930jahren eingetreten.

Die Aussage "des Todes sterben" wäre damit sehr präzise eingetreten.
Ein wichtes Dohument
Daher Einspruch abgelehnt


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:03
@Optimist
Optimist schrieb:Es wurde nicht gesagt "gottgleich", sondern "Gott gleich". Und DAMIT wurde eindeutig Jahwe gemeint.
Dann die Frage , in was wurde er gleich

-in allem
-nur was die Kenntnis über Gut und Böse betrift,
dann wäre es korrekt ausgedrückt.

Ich sehe hier den Punkt zugunsten des Angeklagten


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:05
@so-ist-es
@Optimist
@Cricetus

Sehr geehrtes Hohes Gericht!

Danke für die Unterstützung aller Beteiligten und die vorzeigefähige Fairness :bier:

Ich bitte um Vertagung ...
... bis morgen :)

Hochachtungsvolle Grüßle
Elai


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:06
@2Elai

Mal noch kurz ein sachdienlicher Hinweis:
16 Und Gott, der Herr, gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baume des Gartens darfst du nach Belieben essen; 17 aber von dem Baume der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon issest, wirst du gewißlich sterben.
also NICHT "des Todes"

Hieraus:
http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=bible&book=1&chapter=2&verse=17#v17


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:08
@2Elai
Wird auf Antrag der Verteidigung vertagt, bis morgen.

man möge sich gut vorbereiten .

@Optimist
16 Und Gott, der Herr, gebot dem Menschen und sprach: Von jedem Baume des Gartens darfst du nach Belieben essen; 17 aber von dem Baume der Erkenntnis des Guten und Bösen, davon sollst du nicht essen; denn welches Tages du davon issest, wirst du gewißlich sterben.
Übrersetzerprobleme wobei die andere Übersetzung genauer ist und den Vorgang des allmählichen Sterbens deutlich macht


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:09
Hier auch wieder, es geht nur ums "Sterben":
Von der Frucht der Bäume des Gartens essen wir; 3 aber von der Frucht des Baumes, der in der Mitte des Gartens ist, hat Gott gesagt, davon sollt ihr nicht essen und sie nicht anrühren, auf daß ihr nicht sterbet. 4 Und die Schlange sprach zu der Frau: Mit nichten werdet ihr sterben! 5 sondern1 Gott weiß, daß, welches Tages ihr davon esset, eure Augen aufgetan werden, und ihr sein werdet wie Gott, erkennend Gutes und Böses


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:21
@Optimist


Genesis Hebräisch Deutsch







4. waj-jo'mär han-nâchâsch 'äl -hâ-'ischschâh lo' -môt temutûn


Und es sprach die Schlange zu der Frau: Nicht zum Sterben müßt ihr sterben,






4 Da sprach die Schlange zur Frau: Ihr werdet keineswegs des Todes sterben,


Genaue Übersetzung


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:21
@so-ist-es
Es wurde nicht gesagt "gottgleich", sondern "Gott gleich". Und DAMIT wurde eindeutig Jahwe gemeint.

Dann die Frage , in was wurde er gleich

-in allem
-nur was die Kenntnis über Gut und Böse betrift,
dann wäre es korrekt ausgedrückt.

Ich sehe hier den Punkt zugunsten des Angeklagten
Okay, dann beantrage ich, diesen Punkt fallen zu lassen.



Dann bleibt für morgen Folgendes als Anklage:

- Anstiftung zu einer Straftat


Desweiteren bringe ich zusätzlich noch folgenden Punkt zur Anklage:

- Verführung der Menschheit ("der Drache, die alte Schlange.. hat die ganze Menschheit verführt."

- Die Beschuldigung des Lügens erhalte ich weiterhin aufrecht, aufgrund dessen:
"Dein Vater ist ein Lügner..." und bezüglich des "Sterbens" muss auch noch mal verhandelt werden :)/ "er ist ein Lügner..." usw. (diese Stellen kennt Ihr ja sicher alle)



PS:
@so-ist-es alles klar und danke für die Erklärung


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:27
@Optimist
[Dann bleibt für morgen Folgendes als Anklage:

- Anstiftung zu einer Straftat

- Verführung der Menschheit ("der Drache, die alte Schlange.. hat die ganze Menschheit verführt."

- Die Beschuldigung des Lügens erhalte ich weiterhin aufrecht, aufgrund dessen:
"Dein Vater ist ein Lügner..." und auch bezüglich des "Sterbens" muss auch noch mal verhandelt werden :)/ "er ist ein Lügner..." usw. (diese Stellen kennt Ihr ja sicher alle)
/ZITAT]


In der Rehenfolge wäre in Ordnung


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 20:28
@so-ist-es
Danke.
Bin schon gespannt, wie das Urteil ausgeht :)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 21:28
also bei dieser stelle mit der warnung vor der frucht... möglich, da eine geschichte rauszulesen, vonwegen gottgleich, dass das vergährte früchte waren oder irgendwas anderes, was kinder nich so vertragen.
viel vom bibelinhalt ist ja von noch älteren überlieferungen übernommen. mich würde mal interessieren, woher das mit der verbannung aus dem paradis eigentlich stammt.
so-ist-es schrieb:sondern Gott weiß: an dem Tage, da ihr davon esst, werden eure Augen aufgetan, und ihr werdet sein wie Gott und wissen, was gut und böse ist.
hat was von NLP, nest-ce pas?
Optimist schrieb:Desweiteren bringe ich zusätzlich noch folgenden Punkt zur Anklage:

- Verführung der Menschheit ("der Drache, die alte Schlange.. hat die ganze Menschheit verführt."

- Die Beschuldigung des Lügens erhalte ich weiterhin aufrecht, aufgrund dessen:
"Dein Vater ist ein Lügner..." und bezüglich des "Sterbens" muss auch noch mal verhandelt werden :)/ "er ist ein Lügner..." usw. (diese Stellen kennt Ihr ja sicher alle)
ich kenn sie leider nicht. meinst du, mit drache/schlange ist das selbe gemeint wie die schlange im paradis?
so eindeutig ist die bibel garnicht, was die person "teufel" angeht, denke ich.

@Topic
ist es nicht sinnvoller, die "wahre" bedeutung aus der ursprünglichen sprache der bibel abzuleiten statt anhand der deutschen übersetzungen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 21:58
@matraze106
matraze106 schrieb:meinst du, mit drache/schlange ist das selbe gemeint wie die schlange im paradis?
Denke schon.

Hier kannst Du nach bestimmten Stichworten in der Bibel suchen:
http://www.bibelkommentare.de/index.php?page=bible&searchstring
matraze106 schrieb:so eindeutig ist die bibel garnicht, was die person "teufel" angeht, denke ich.
-> hier mal eine Erklärung dazu:
"Off 20,2 Und er griff den Drachen, die alte Schlange, welche der Teufel und der Satan ist; ...
-----------------------------------------
matraze106 schrieb:ist es nicht sinnvoller, die "wahre" bedeutung aus der ursprünglichen sprache der bibel abzuleiten statt anhand der deutschen übersetzungen?
Es soll hier in diesem Thread (oder zumindest bei unserer "Verhandlung" im Moment) NUR darum gehen, was derzeit in der Bibel steht - in den deutschen Übersetzungen.

Wenn wir nachforschen wollten, inwieweit die Übersetzungen richtig sind, wäre das zu umfangreich, wäre vielleicht was für einen Extra-Thread. Und dazu bräuchte man auch Experten.
----------------------------------------------------
matraze106 schrieb:also bei dieser stelle mit der warnung vor der frucht... möglich, da eine geschichte rauszulesen, vonwegen gottgleich, dass das vergährte früchte waren oder irgendwas anderes, was kinder nich so vertragen.
Nein, in der Bibel steht eindeutig was es mit den Früchten auf sich hat (Erkennen von gut und böse) und nur DARUM soll es HIER im Moment gehen :)
matraze106 schrieb:viel vom bibelinhalt ist ja von noch älteren überlieferungen übernommen. mich würde mal interessieren, woher das mit der verbannung aus dem paradis eigentlich stammt.
Das könnten wir ja nach unserer "Verhandlung" noch mal aufnehmen.
Wenn wir das jetzt mit reinnehmen, dann kommen wir mit unserem "Prozess" nie zum Ende ;)


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

02.04.2013 um 23:12
Optimist schrieb:Erkennen von gut und böse) und nur DARUM soll es HIER im Moment gehen
ja, damit hats die schlange aber auch nur beworben. vielleicht hat sie noch viel mehr gesagt. unterm strich weiss ich auch besser als sonst, was gut für mich is, wenn ich einen im tee hab. ;)
das konzept "böse" erschließt sich mir eh nicht ganz. ich glaub ich geh mal einen heben. ^^


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

03.04.2013 um 02:36
Hallo :) @Optimist
@2Elai
@so-ist-es
Optimist schrieb:Also hier noch mal die Anklage:

- Satan hat gesagt, sie werden Gott (Jahwe) gleich sein -> sind sie aber nicht

- Satan hat Eva zu einer Straftat angestiftet
Sicher sind sie (-> wir :) ) wie Gott geworden!

Es sagt Gott ja selbst auch:
"Siehe, der Mensch ist geworden wie wir, nicht dass er auch noch von Baum des Lebens ißt und unsterblich wird...." Gen3:22


Diese -> 'mutmaßliche' Straftat ist nur eine solche, aus der Perspektive des kleinlichen Yhvh, der dem Menschen Erkenntnis über sich selbst VERWEHRT!

Satan und Eva sind in dieser Metapher das gleiche Wesen, nämlich Sophia, die Weisheit.
Um den Menschen auf den Weg zu Erleuchtung zu führen muss er zuerst in die Dunkelheit der Materie, um das Licht in sich zu finden.
2Elai schrieb:Es geht darum, ob Satan gelogen hat, als er beiden erzählte, daß sie nicht sterben müssen.
Natürlich hat Satan nicht gelogen, als er sagte sie werden nicht sterben, denn als (Schlange der) Weisheit (=Chokmah) spricht er "doppelte Wahrheit", die nur in der Dualität gegensätzlich erscheint.
Erst durch das Bewusstwerden der Begrenzung des Lebens, kann Grenzenlosigkeit und Unsterblichkeit erfahren und bewusst werden.
Nur der Körper und der Ichbinderichbin-Ego-Gott und seine Matrix, muss sterben.
Optimist schrieb:- Verführung der Menschheit ("der Drache, die alte Schlange.. hat die ganze Menschheit verführt."
So erscheint es aus der Ego-Perspektive von Yhvh, der die Illusion bewahren will, denn er ist ein eifersüchtiger Gott.

Nicht verführt hat die Schlange, sondern die Möglichkeit gegeben, selbst zu entscheiden.
Optimist schrieb:- Die Beschuldigung des Lügens erhalte ich weiterhin aufrecht, aufgrund dessen:
"Dein Vater ist ein Lügner..." und bezüglich des "Sterbens" muss auch noch mal verhandelt werden :)/ "er ist ein Lügner..." usw. (diese Stellen kennt Ihr ja sicher alle)
Mit "euer Vater der ein Lügner ist..." (Joh. 8:44), ist mM Yhvh gemeint.

hmm... neue Fakten... :) ^^


melden
350 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Hebräisch lernen?94 Beiträge
Anzeigen ausblenden