weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:50
Na und, was dagegen!?


melden
Anzeige
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:54
Mach diskussionen halt vollkommen egal, weil du mal zu dem einen ja und dem anderen nein sagst, wie es dir gerade gefällt.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:55
@Optimist
Optimist schrieb:Na und, was dagegen!?
Der Hang zum Negativen ist bei manch einem mehr ausgeprägt, als der Hang zum Positiven.

av6f-uu-731c


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:55
@Freakazoid

Gestern hast Du noch an mich geschrieben:
Schreib mich einfach nicht an!
... und heute reagierst Du auf meine Postings?

seltsam das ist :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:57
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Der Hang zum Negativen ist bei manch einem mehr ausgeprägt, als der Hang zum Positiven.
so ist es ;) ... falls Du damit NICHT - wie ich NICHT annehme - mich jetzt gemeint hast :)


melden
Freakazoid
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:59
Da du deine Fahne nach dem Wind hängst, ist das eh alles egal bei dir.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 20:59
Hab Dich auch lieb :D


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:03
@Optimist
Optimist schrieb:Hab Dich auch lieb :D
Das ist die richtige biblische Einstellung
Liebe deinen Nächsten als dich selbst.
Laßt uns einfach Freunde sein :)

av6f-uu-731c


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:04
@Optimist
Optimist schrieb:Das mache ich zumindest NICHT (viele andere Gläubige auch nicht). Und wie ich zu solchen extremen Ansichten stehe, weißt Du ja
Wenn du also nicht alle Vorschriften der Bibel so aktzeptierst wie sie da stehen dann bist du auch im Sinne der Bibel nicht gläubig. Natürlich kann sich Jeder seinen Glauben selbst patchworken, nur macht das für ihn Sinn, aber für andere Gläubige nicht, welche den Dogmen uneingeschränkt folgen. Möchtest du also die Bibel reformieren ?


melden
Reigam
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:05
so-ist-es schrieb:Das ist die richtige biblische Einstellung
Eher: "Auge um Auge, Zahn um Zahn." ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:06
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Liebe deinen Nächsten als dich selbst.
Wenn schon dann .......wie dich selbst. Scheinst die Bibel nicht so gut zu kennen und eine der grundlegendsten Botschaften des N.T. damit wohl auch nicht.


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:08
@Reigam
Reigam schrieb:Eher: "Auge um Auge, Zahn um Zahn."
dann hast du ja bisher glück gehabt
ich sehe bei dir ja noch alle Zähne vorhanden :)



@Kayla

Ich lerne ja noch.
Lernen und die Liebe höret nimmer auf.

av6f-uu-731c


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:10
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Lernen und die Liebe höret nimmer auf.
Liebe hat nichts mit lernen zu tun, sondern mit Herzenstakt und Gefühl. Ziemlich daneben dein Zitat.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:11
@Kayla
Das mache ich zumindest NICHT (viele andere Gläubige auch nicht). Und wie ich zu solchen extremen Ansichten stehe, weißt Du ja

--->
Wenn du also nicht alle Vorschriften der Bibel so aktzeptierst wie sie da stehen dann bist du auch im Sinne der Bibel nicht gläubig.
Hier gibts nun 2 Möglichkeiten:

1.: Entweder habe ich die Bibel anders verstanden als Du und viele Andere, dann stimmt es was Du sagst, dann richte ich mich nicht richtig danach.

2.: Oder, wenn meine Bibel-Interpretationen doch nicht so ganz falsch wären - nur mal angenommen - (denn wie Du weißt, sehe ich ja einiges darin anders als Du) - dann kann man es nicht so sehen, dass ich nicht im Sinne der Bibel gläubig bin.
Kayla schrieb: Natürlich kann sich Jeder seinen Glauben selbst patchworken, nur macht das für ihn Sinn, aber für andere Gläubige nicht, welche den Dogmen uneingeschränkt folgen.
Völlig richtig :)
Kayla schrieb:Möchtest du also die Bibel reformieren ?
Wenn Punkt 1 zutreffend ist, dann möchte ich sie - NUR für mich persönlich - anders sehen dürfen, jedoch nicht reformieren, denn ich kann ja nicht die Bibel umschreiben ;)

Wenn Punkt 2 zutreffend ist, dann gibt es gleich gar nichts zu reformieren....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:15
@Optimist
Optimist schrieb:dann kann man es nicht so sehen, dass ich nicht im Sinne der Bibel gläubig bin.
Das bestätigt doch was ich schrieb, du interpretierst sie subjektiv. Wenn das richtig wäre, dann müsste es ja Jeder so sehen wie du, aber das ist nicht so.
Optimist schrieb:Wenn Punkt 2 zutreffend ist, dann gibt es gleich gar nichts zu reformieren
Das Punkt zwei eigentlich nicht zutreffen kann und wieso, habe ich dir zuvor erklärt.:)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:18
@Kayla
dann kann man es nicht so sehen, dass ich nicht im Sinne der Bibel gläubig bin.

--->
Das bestätigt doch was ich schrieb, du interpretierst sie subjektiv. Wenn das richtig wäre, dann müsste es ja Jeder so sehen wie du, aber das ist nicht so.
Das ist für mich KEIN zwingender Schluss.

Da ich mich nicht an Dogmen der Kirchen (die die Mehrheitsmeinung bilden) gebunden fühle, kann ich für mich persönlich die Bibel anders sehen und mich trotzdem fühlen, als bin ich im Sinne der Bibel gläubig ;)

Oder wie ist es z.B. politisch gesehen mit dem Mainstream (was ja auch eine Art Dogma ist) -> muss dieser immer richtig sein? (weißt sicher was ich meine und damit sagen will, oder?)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:21
@Optimist
Da ich mich nicht an Dogmen der Kirchen (die die Mehrheitsmeinung bildet) gebunden fühle, kann ich für mich persönlich die Bibel anders sehen und mich trotzdem fühlen, als bin ich im Sinne der Bibel gläubig ;)
Eben nicht, weil du einen anderen, nicht der Bibel entsprechenden Glauben praktizierst. Lt. Bibel darf man das geschriebene Wort nicht nach Bellieben verdrehen und persönlich auslegen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:23
@Kayla
Lt. Bibel darf man das geschriebene Wort nicht nach Bellieben verdrehen und auslegen.
Das ist richtig.
Wenn ich nun jedoch - wie ich weiter oben zum Ausdruck gebracht hatte - der Meinung bin, dass der Mainstream (äh, das kirchliche Dogma), nicht in allen Punkten mit der Bibel übereinstimmt...
... dann nehme ich für mich persönlich in Anspruch, die Bibel so zu sehen, wie es mir schlüssiger erscheint ;)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:25
@Optimist
Optimist schrieb:Wenn ich nun jedoch - wie ich weiter oben zum Ausdruck gebracht hatte - der Meinung bin,
Deine Meinung zählt in diesem Punkt nicht, weil klar da steht, das nichts weggenommen oder hinzugefügt werden darf, was natürlich auch persönliche Meinungen mit einschließt.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

14.04.2013 um 21:32
@Kayla
... weil klar das steht, das nichts weggenommen oder hinzugefügt werden darf, was natürlich auch persönliche Meinungen mit einschließt.
Für mein subjektives Empfinden (was ja jeder Mensch hat), füge ich auch gar nichts hinzu und lasse nichts weg.
Ich sehe es nur anders als die Mehrheit und dränge diese Meinung niemanden auf.
In der Bibel steht übrigens nicht, dass man sich keine eigene Meinung über diese bilden darf, oder?

Ich denke, gerade das Gegenteil steht da irgendwo und zwar, dass man die Bibel verstehen kann, wenn man um den HG bittet.
Dieses individuelle Verständnis mittels HG setze ich mit einer persönlich gefärbten Meinung und Intepretation gleich (aber das ist natürlich eine Definitionsfrage, schon klar).

Dass es nun nicht zu Missverständnissen kommt - ich maße mir keinesfalls an, den HG zu haben, wollte nur meine Ansicht untermauern, dass man durchaus eine persönliche Meinung dazu haben darf.


melden
144 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden