weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:07
@libertarian
(1. Mose 1:1) 1 Im Anfang erschuf Gott die Himmel und die Erde.
im anfang , der nicht genauer beschrieben wird und nicht: "am anfang " also als erstes.
danach kommen die schöpfungstage,wo zuerst die grundlagen geschaffen wurde für das leben ,licht und wasser und erde, danach die planzenwelt dann die tierwelt und zuguterletzt den menschen.

der anfang von universen und toter materie ist überhaupt nicht das thema .
man kann natürlich mit menschicher neugier fragen ,was vor gott dann gewesen sein sollte, aber darüber berichtet die bibel nicht.

gottes erstschöpfung ,wie gesagt : immer laut bibel war darüberhinaus nicht mal die erde oder das universum ,sondern sein sohn jesus christus :

(Kolosser 1:13-20) 13 Er hat uns von der Gewalt der Finsternis befreit und uns in das Königreich des Sohnes seiner Liebe versetzt, 14 durch den wir unsere Befreiung durch Lösegeld haben, die Vergebung unserer Sünden. 15 Er ist das Bild des unsichtbaren Gottes, der Erstgeborene aller Schöpfung; 16 denn durch ihn sind alle [anderen] Dinge in den Himmeln und auf der Erde, die sichtbaren und die unsichtbaren, erschaffen worden, es seien Throne oder Herrschaften oder Regierungen oder Gewalten. Alle [anderen] Dinge sind durch ihn und für ihn erschaffen worden. 17 Auch ist er vor allen [anderen] Dingen, und durch ihn sind alle [anderen] Dinge gemacht worden, um zu bestehen, 18 und er ist das Haupt des Leibes, der Versammlung. Er ist der Anfang, der Erstgeborene von den Toten, damit er in allen Dingen der Erste werde; 19 denn [Gott] hat es für gut befunden, in ihm die ganze Fülle wohnen zu lassen 20 und durch ihn alle [anderen] Dinge wieder mit sich zu versöhnen, indem Frieden gemacht wurde durch das Blut, [das er] am Marterpfahl [vergoß], es seien die Dinge auf der Erde oder die Dinge in den Himmeln.


oder auch hier ,eine frühe anspielung auf jesus als gottes erste schöpfung:
(Sprüche 8:22) . . .Jehova selbst brachte mich als den Anfang seines Weges hervor, als das früheste seiner Werke vor alters. . .


also gab es ihn schon vor schaffung der welt und der universen die damit nicht "der anfang" sein können.
libertarian schrieb: Das lässt Spielraum für einen Gott, noch viel mehr belebte Erden geschaffen zu haben und auch möglicherweise immer noch zu schaffen.
wie gesagt: nobody knows und die bibel gibt darüber keine auskunft ,ist einfach nicht von entscheidendem interesse wie und wann tote materie entstanden ist. diese frage dient eigentlich nur dazu um unnütze neugier zu befriedigen, und eröffnet lediglich ein philosophisches karusell was nichts beantworten kann.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:23
@libertarian
im anfang

hebräisch: Bere’schíth


und nicht ,wie in einigen bibeln auch übersetzt wird : am anfang.

das erste ist ein zeitRAUM und das zweite deutet einen zeitPUNKT an .
was in diesem zeitraum alles geschah ,darüber gibt es keine auskunft , ausser der erstschöpfung von gottes sohn und die grundlegung für das leben und das leben selbst

ansonsten gäbe es doch eh nur einen philosophischen zirkus, denn was wäre dann vor dem anfang , und vor dem etc.... das wäre unauflösbar wenn man diese fragestellung benutzt ,es sei denn uns wäre es offenbart worden. ist aber nicht zu finden in der bibel.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:35
@pere_ubu
Danke für den Einblick. Man könnte jetzt natürlich darüber streiten, wie das denn wirklich gemeint sein könnte. Ein Erster etwa könnte immer auch Erster relativ in Bezug zu etwas meinen. Weiterhin wäre es eventuell möglich, den Erstgeborenen des Vaters mit der Ewigkeit des Vaters zu vermählen. Wenn ich mich nicht recht täusche, dann haben auch schon frühe Kirchenväter es so gesehen, dass die Geburt Jesu als präexistenter Logos nicht als in der Zeit stattfindend zu denken ist.
ansonsten gäbe es doch eh nur einen philosophischen zirkus, denn was wäre dann vor dem anfang , und vor dem etc.... das war unauflösbar wenn man diese fragestellung benutzt .
Schlichte Ewigkeit wäre dann. Kein Anfang und kein Ende. Wie löst du denn das Problem der Ewigkeit eines Schöpfergottes? Denn dieser hätte stets schon eine Ewigkeit Zeit gehabt, etwas in den Anfang zu setzen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:43
@libertarian
libertarian schrieb:Wie löst du denn das Problem der Ewigkeit eines Schöpfergottes?
das ist ja für mich gar kein problem , wird nur durch neugier zu einem.
libertarian schrieb:Schlichte Ewigkeit wäre dann. Kein Anfang und kein Ende
diese antwort würde aber auch keinem philosophen befriedigen , als denkender narr ( :D) wird der sich auch da fragen was vor der ewigkeit war.

aber vielleicht klären sich ,diese mir scheinbar nebensächlichen bzw. unwichtigen fragen ja ,wenn wir in der ewigkeit , im ewigen leben zur vervollkommnung geführt werden , so es uns gegönnt wird ,was ja in der bibel angekündigt wird.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:48
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:das ist ja für mich gar kein problem , wird nur durch neugier zu einem.
Ich ziehe die Philosophie der Theologie vor, muss ich hier mal gestehen. Ich frage mich auch manchmal, ob nicht solch steife Dogmen gerade abrahamischer Religionen nur dadurch zustande kamen, weil man dem Nachsinnen ein Ende setzen wollte und endlich Sinn und Zweck, sowie Bedeutung des Lebens ein für alle mal festlegen wollte. Auf immer und ewig. So schuf man sich auch die klaren Wahrheiten, gesprochen von Gott höchstpersönlich natürlich.
pere_ubu schrieb:diese antwort würde aber auch keinem philosophen befriedigen , als denkender narr ( :D) wird der sich auch da fragen was vor der ewigkeit war.
Vielleicht. Aber eigentlich würde dessen Frage keinen Sinn ergeben, da es kein vor einer Ewigkeit geben kann.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:50
@libertarian
:D


also gibst die existenz unsinniger fragen ja selbst zu:
libertarian schrieb: Aber eigentlich würde dessen Frage keinen Sinn ergeben, da es kein vor einer Ewigkeit geben kann.
;)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:52
@pere_ubu
Ja, unter Umständen. Wenn Gott also ewig ist oder die Ewigkeit selbst symbolisiert, so mach die Frage nach einem vor ihm überhaupt keinen Sinn.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:52
Sehr wohl aber die Frage, was er die ganze Ewigkeit über gemacht hat. :)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 01:59
@libertarian

um manche fragen zu beantworten müsste man aber gottgleich und vollkommen sein.

das man das aber weder ist noch hier im "unvollkommenen leben" sein kann sagt die bibel auch:

(Philipper 3:12) 12 Nicht, daß ich es schon empfangen habe oder schon vollkommen gemacht bin, ich jage [ihm] aber nach, um irgendwie das zu ergreifen, wofür auch ich von Christus Jesus ergriffen worden bin.


(Hebräer 9:11) . . .Als jedoch Christus als Hoherpriester der guten Dinge kam, die sich eingestellt haben, durch das größere und vollkommenere Zelt, das nicht mit Händen gemacht, das heißt nicht von dieser Schöpfung ist. . .


das ist alles noch nicht der weisheit letzter schluss hier ;) aber es gibt hoffnung


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 09:33
@libertarian
libertarian schrieb:Aber findest du eine solche Annahme denn nicht komisch für einen sich barmherzig nennenden Gott, dann all die Zeitalter quasi ohne Licht zulassen und in Dunkelheit versacken zu lassen?
Hatte Deine Frage zunächst nicht verstanden (weil ich nicht mehr den entsprechenden Zusammenhang zu meinem vorangegangenen Posting hatte -> das nächste Mal bitte die relevanten Stellen mit zitieren ;) - Danke.)

Inzwischen kann ich mir denken, worauf sich deine Frage bezog, nämlich evtl. darauf? :
was er (Gott) die ganze Ewigkeit über gemacht hat. :)
@pere_ubu
Mich würde auch mal interessieren, weshalb Gott erst "so spät" angefangen haben könnte, die Lebewesen zu schöpfen?
Mir ist bewusst, dass wir das sowieso nicht wissen können, wie Du hier schon richtig schreibst:
pere_ubu schrieb:um manche fragen zu beantworten müsste man aber gottgleich und vollkommen sein.
Aber hast Du dafür trotzdem eine Idee?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 16:05
@Optimist
Vielleicht hat Gott sofort mit dem Himmel angefangen und die Ede kam erst später. Wir wissen nur das der jetzige Teufel dieMacht im Himmel haben wollte.. Wir wissen aber nicht wieviel Zeit gebraucht wurde und wielange es gebraucht hat bis der Teufel andere Engel auf seine Seite gezogen hat.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 21:23
@etta
etta schrieb:Vielleicht hat Gott sofort mit dem Himmel angefangen und die Ede kam erst später.
Ja, wäre eine Möglichkeit. :)
Sich mit Satan auseinandersetzen zu müssen war sicher sehr langwierig :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 21:54
@Optimist
Optimist schrieb:Sich mit Satan auseinandersetzen zu müssen war sicher sehr langwierig
Warum nicht? Wenn man überlegt wie lange ein Familienstreit oder Nachbarstreit dauern kann.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 21:56
@etta
etta schrieb:Wenn man überlegt wie lange ein Familienstreit oder Nachbarstreit dauern kann.
Genau. Und manchmal endet der nie. :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 22:02
@Optimist
Optimist schrieb:Genau. Und manchmal endet der nie
So arbeeitet der Teufel Und der Mensch ist nicht so klug das sehen zu können. Der Mensch meint alles wissen zu müssen ohne zu überlegen, das er n ur ein Mensch ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 22:16
@Optimist
Mi etwas Logik und einem nicht zu komplizierten Denken würde der Mensch es sich leichter machen. Aber warum einfach wenn man es sich auch schwer machen kann.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

15.06.2013 um 22:42
@etta
etta schrieb:Mi etwas Logik und einem nicht zu komplizierten Denken würde der Mensch es sich leichter machen. Aber warum einfach wenn man es sich auch schwer machen kann.
Jetzt interessiert mich aber die Logik und das unkomplizierte Denken, welche einem
das Bibelverstehen leicht macht. Das darfst Du gerne etwas ausführlicher darlegen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2013 um 19:18
@psreturns
psreturns schrieb:Jetzt interessiert mich aber die Logik und das unkomplizierte Denken, welche einem
das Bibelverstehen leicht macht. Das darfst Du gerne etwas ausführlicher darlegen.
Wenn man daran glaubt das die Bibel Gottes Wort ist, dann ist es schon mal leichter. Logisch ist doch das Evangelium und auch sehr leicht zu verstehen.Sobal man natürlich auf jede Frage eine Antwort haben will, das geht nicht. Das ist unlogisch, immerhin sind wir nur Menschen. Komplieziert wird es wenn man auch anderee Schriften zur Bibel zuzieht.
Wenn ein Arzt mir sagt ich habe eine Erkältung dannn informiere ich mich darüber und nicht über einen faulen Zahn. Ganzz einfach.
Alllerdings wenn jemand ni9cht glauben kann oder will, der macht es sich dann kompliziert.
Wie Jesus gesagt hat, warum könnt ihr nicht glauben wie die Kinder. Das ist ganz einfach.
Es verwundert mich immer wieder das Menschen an Außerirdische und Ufos glauben könnnen, aber nicht an die Bibel, Jesus und Gott.


melden
Nesca
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2013 um 19:28
etta schrieb:Logisch ist doch das Evangelium und auch sehr leicht zu verstehen.Sobal man natürlich auf jede Frage eine Antwort haben will, das geht nicht. Das ist unlogisch, immerhin sind wir nur Menschen.
Die Bibel wurde von Menschen geschrieben :D
Logischerweise müsste man dann also alles erklären können .


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2013 um 19:29
@etta
etta schrieb:Sobal man natürlich auf jede Frage eine Antwort haben will, das geht nicht. Das ist unlogisch
Warum? Bitte erklären, nicht nur behaupten.
etta schrieb:Wenn ein Arzt mir sagt ich habe eine Erkältung dannn informiere ich mich darüber und nicht über einen faulen Zahn. Ganzz einfach.
Dann hoffe mal lieber, dass Dein Arzt nicht auch nur in dem einen, ultimativen
Schmöker blättert..... :D

Dein Beitrag ist ein einziges "Finger in die Ohren und dann Trallala". Du hast doch Kinder.
Erzählst Du denen auch, hört auf zu denken, lest nur dieses Buch, lest nicht zwischen den Zeilen?
Kriegst Du noch mit, was Du hier für einen, gelinde gesagt, Scheiß zusammenschreibst?


melden
120 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden