weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:09
@-Therion-
-Therion- schrieb:Nachfolgend nun ein Auszug aus diesem Brief, den Hieronymus an Papst Damasus I. schrieb, nachdem der Kirchenlehrer die Überarbeitung der vier Evangelien des Neuen Testaments abgeschlossen hatte:

"Du zwingst mich, ein neues Werk aus einem alten zu schaffen, gleichsam als Schiedsrichter zu fungieren über Bibelexemplare, nachdem diese [seit langem] in aller Welt verbreitet sind, und, wo sie voneinander abweichen, zu entscheiden, welche mit dem authentischen griechischen Text übereinstimmen. Es ist ein Unterfangen, das ebenso viel liebevolle Hingabe verlangt, wie es gefährlich und vermessen ist; über die anderen zu urteilen und dabei selbst dem Urteil aller zu unterliegen; in die Sprache eines Greises ändernd einzugreifen und eine bereits altersgraue Welt in die Tage ihrer ersten Kindheit zurückzuversetzen. Wird sich auch nur einer finden, sei er gelehrt oder ungelehrt, der mich nicht, sobald er diesen Band [die Überarbeitung der Evangelien] in die Hand nimmt und feststellt, dass das, was er hier liest, nicht in allem den Geschmack dessen trifft, was er einmal in sich aufgenommen hat, lauthals einen Fälscher und Religionsfrevler schilt, weil ich die Kühnheit besaß, einiges in den alten Büchern zuzufügen, abzuändern oder zu verbessern?
Zum einen erscheint mir der Stil dieses Briefes in einem recht modernem Deutsch zu sein. Soviel ich weiß, war jedoch damals die Art des Ausdrucks eine ganz andere....
Das nun lässt in mir den Verdacht aufkommen, dass dieser Brief schlicht gefälscht sein könnte.

Nun nehmen wir aber mal an, er sei echt, dann beweist mir das gar nicht so sehr viel.
Zum einen könnte ja dieser H. den HG gehabt haben und die Bibel tatsächlich richtig gestellt haben... sodass die nachfolgenden Exemplare sehr mit den Urtexten wieder übereinstimmen (falls es tatsächlich Fehler gab).

Zum anderen bzw. andere Variante:
Wenn dieser H. NICHT den HG hatte, dann ist seine Auffassung über die Bibel auch nur seine SUBJEKTIVE Meinung gewesen. Bzw. war es SEINE Ansicht, dass dies und das (was er verbessern sollte) fehlerhaft wäre ... also grobe Sinnentstellungen vorliegen.

Nach Aussagen von Fachleuten (habe ich zumindest hier im Forum schon oft gelesen) sind die bekanntesten Bibelversionen sehr nahe an den griechischen Urtexten...

Kurz: Es streiten sich wohl nach wie vor immer wieder die Gelehrten, ob die Bibel nun sehr fehlerhaft ist oder nicht, weil nämlich der Eine etwas SO und der Andere SO auslegt – weil jeder seine subjektive Wahrnehmung hat...


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:17
@Optimist
Optimist schrieb:Zum einen könnte ja dieser H. den HG gehabt haben
Optimist schrieb:Wenn dieser H. NICHT den HG hatte,
Tja, lieber Optimist, da sind wir wieder bei der Frage nach dem heiligen Geist. Wenn Du selbst nicht weißt, ob dieser Hieronymus den heiligen Geist hatte, wie kannst Du dann wissen, oder auch jeder andere auch, der es von sich behauptet, ob er selbst den heiligen Geist hat?
Solln nicht gerade diejenigen, die den heiligen Geist haben, unterscheiden können, welcher Geist in anderen wohnt?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:20
@HatwenigAhnung
HatwenigAhnung schrieb:Tja, lieber Optimist, da sind wir wieder bei der Frage nach dem heiligen Geist. Wenn Du selbst nicht weißt, ob dieser Hieronymus den heiligen Geist hatte, wie kannst Du dann wissen, oder auch jeder andere auch, der es von sich behauptet, ob er selbst den heiligen Geist hat?
Kann man natürlich nicht wissen, da hast Du recht :)
HatwenigAhnung schrieb:Solln nicht gerade diejenigen, die den heiligen Geist haben, unterscheiden können, welcher Geist in anderen wohnt?
Wäre möglich, dass das so ist. Aber ich maße mir nicht an zu urteilen, wer ihn hat oder nicht und ich sagte auch nicht, dass ICH ihn habe oder etwas genau weiß (ich GLAUBE nur ETWAS ;) )

Aber worauf wolltest Du eigentlich hinaus?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:21
@HatwenigAhnung

Dieses stelle ich schon seit meinem ersten Beitrag in diesem Thread in Frage. Der Mensch hat bei so viel Willkür offenbar nur einen zufälligen Anspruch auf den HG, es seidenn, er entscheidet das nicht selbst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:31
@HatwenigAhnung
Bei Manchen SPÜRE ich ANHAND von Taten, Gesten oder Äußerungen, dass sie den HG haben KÖNNTEN. Sie strahlen von innen heraus etwas aus, was ich nicht beschreiben kann...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:39
@Optimist

Worauf ich hinaus wollte:
In wirklich vielen, sehr vielen Beiträgen wird immer und immer wieder mindestens angedeutet, der Beitraggebende diskutiere aus dem heiligen Geist heraus.
Da kannst Du mir sicher zustimmen.
Es wird immer wieder so diskutiert das der Diskussionsgegner, in die Gedankenwelt gebracht wird, der andere hätte den heiligen Geist, man selber aber nicht. Da spielt es auch keine Rolle, ob sich ein Gläubiger mit einem Gläubigen unterredet und trotzdem beide gegensätzlicher Meinung sind.

Die Frage nun: Wie kann einjeder, der sich einem wahren Gläubigen gegenüber sieht, der die Bibel als Gottes Wort verteidigt und sich selbst mit anderen wahren Gläubigen darüber streitet, erkennen, was ist wahr?

Damit bist nicht Du persönlich angesprochen, sondern alle diejenigen, welche hier munter diskutieren und sich des heiligen Geistes berufen.

Threadtitel heißt ja "Was steht wirklich in der Bibel", und ich möchte mal bezweifeln, das jeder der meint, er hätte den heiligen Geist, diesen auch hatt, auch wenn er ihn für sich selbst in diesen Diskussionen nur angedeutet hat.

Also, fühl Dich nicht persönlich angesprochen, aber Du gehörst ja nunmal hier zu den Hauptdiskutanten.

Hätte jemand anderes das geschrieben, indessen Folge ich Dich geaddet habe, hätte ich auch jemand anderes geaddet.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:43
@AnGSt
AnGSt schrieb:Der Mensch hat bei so viel Willkür offenbar nur einen zufälligen Anspruch auf den HG, es seidenn, er entscheidet das nicht selbst.
Da bin ich mir nicht sicher, denn hört man sich in der Welt um, entscheidet das wohl doch der Mensch, obwohl es so mit dem bekommen des heiligen Geistes nicht in der Bibel steht.

Sollte das Exkommunizieren auch die Wegnahme des heiligen Geistes bedeuten?

Schwere Frage


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:45
Also IMO sollte jeder selber wissen ob er den heiligen Geist hat, wenn er einen braucht. Es ist aber auch nicht verboten, sich da beraten zu lassen.

@HatwenigAhnung


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:48
@AnGSt

Wäre es denn dann der richtige? Und von wem sollte er sich beraten lassen?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:50
@HatwenigAhnung
HatwenigAhnung schrieb:In wirklich vielen, sehr vielen Beiträgen wird immer und immer wieder mindestens angedeutet, der Beitraggebende diskutiere aus dem heiligen Geist heraus.
Da kannst Du mir sicher zustimmen.
Nein, das sind für mein Empfinden nur sehr wenige, die diesen Eindruck hinterlassen.
HatwenigAhnung schrieb:Die Frage nun: Wie kann einjeder, der sich einem wahren Gläubigen gegenüber sieht, der die Bibel als Gottes Wort verteidigt und sich selbst mit anderen wahren Gläubigen darüber streitet, erkennen, was ist wahr?
Man kann nicht WISSEN was die Wahrheit ist, sondern nur GLAUBEN und FÜHLEN. So wie ich eben auch fühle, ob jemand den HG haben könnte, was ich hier schrieb:
Optimist schrieb:Bei Manchen SPÜRE ich ANHAND von Taten, Gesten oder Äußerungen, dass sie den HG haben KÖNNTEN. Sie strahlen von innen heraus etwas aus, was ich nicht beschreiben kann...
HatwenigAhnung schrieb:Wäre es denn dann der richtige?
Genau, DAS wäre die Frage WELCHEN Geist man hat, wes Geistes Kind man ist... :)
HatwenigAhnung schrieb:Und von wem sollte er sich beraten lassen?
Von seiner inneren Stimme/Eingebung usw.
MUSS man überhaupt wissen ob man den HG hat oder Andere ihn haben - was hat man davon?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:51
@HatwenigAhnung

Der richtige heilige Geist? Es ist kein sollen, sondern ggf ein wollen. Beraten kann einen da imo jeder, kommt drauf an, was man hören will. ;) Es ist vergleichbar mit der Erleuchtung.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:54
@Optimist
Optimist schrieb:MUSS man überhaupt wissen ob man den HG hat oder Andere ihn haben - was hat man davon?
Wer den Geist nicht hat, kann nicht ins Himmelreich kommen.
Also ist es nicht ganz so wichtig, ob ich irgendwo in eine Versammlung gehe und ob die da den heiligen Geist haben?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 13:59
@HatwenigAhnung
MUSS man überhaupt wissen ob man den HG hat oder Andere ihn haben - was hat man davon?

-->
Wer den Geist nicht hat, kann nicht ins Himmelreich kommen.
Also ist es nicht ganz so wichtig, ob ich irgendwo in eine Versammlung gehe und ob die da den heiligen Geist haben?
Ja SO gesehen hast Du natürlich Recht. :) (ich hatte das ganze NICHT vom Standpunkt der Versammlungen gesehen...

Bisher bin ich immer nur nach meiner Intuition gegangen in WELCHER Gemeinschaft ich mich aufgehoben fühle ... und denke, sie hatte mich nie getäuscht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 14:01
@Optimist
Optimist schrieb:und denke, sie hatte mich nie getäuscht.
Das muss nicht heissen, das sie Dich getäuscht hat. Absolut nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 14:08
@HatwenigAhnung
HatwenigAhnung schrieb:Wer den Geist nicht hat, kann nicht ins Himmelreich kommen.
Ich muss hier nen Abstrich machen. Lt. Bibel rettet doch nur der Glaube an Jesus und nicht allein der HG, oder? WENN man an Jesus Glaubt und sich taufen lässt, DANN bekommt man den HG...


@HatwenigAhnung
und denke, sie hatte mich nie getäuscht.

-->
Das muss nicht heissen, das sie Dich getäuscht hat. Absolut nicht.
Verstehe ich jetzt inhaltlich nicht?
Ich sagte doch selbst, dass mich meine Intuition nicht täuscht (die täuscht mich sehr selten)...

Weiß also nicht so richtig was du sagen wolltest?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 14:11
Optimist schrieb:Ich muss hier nen Abstrich machen. Lt. Bibel rettet doch nur der Glaube an Jesus und nicht allein der HG, oder? WENN man an Jesus Glaubt und sich taufen lässt, DANN bekommt man den HG...
Nicht einfach so, nur wenn man IHN erkennt, in sich...... :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 14:15
@snafu
snafu schrieb:Nicht einfach so, nur wenn man IHN erkennt, in sich...... :)
Ja, mag sein :)

Muss jetzt erst mal weg, bis später :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 14:18
@Optimist
Optimist schrieb:WENN man an Jesus Glaubt und sich taufen lässt, DANN bekommt man den HG...
Hatten alle Urchristen den heiligen Geist, obwohl doch in den Briefen an die Gemeinden darauf aufmerksam gemacht wird, das dem nicht so ist.

Wenn man sich taufen lässt, bekommt man den heiligen Geist durch Handauflegen des Täufers?
Was ist wenn der Täufer keinen heiligen Geist weitergeben kann?
Wenn es aber wirklich nur um die eigene Einstellung geht, ja dann haben aber alle, die sich jemals taufen lassen haben, den heiligen Geist. Egal ob mit besprenkeln oder untertauchen oder reine Geisttaufe.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 14:51
Optimist schrieb:Zum einen erscheint mir der Stil dieses Briefes in einem recht modernem Deutsch zu sein. Soviel ich weiß, war jedoch damals die Art des Ausdrucks eine ganz andere....
Das nun lässt in mir den Verdacht aufkommen, dass dieser Brief schlicht gefälscht sein könnte.
also wenn man eines zweifelsfrei sagen/belegen kann dann ist das die echtheit der briefe !
Optimist schrieb:Zum einen könnte ja dieser H. den HG gehabt haben und die Bibel tatsächlich richtig gestellt haben... sodass die nachfolgenden Exemplare sehr mit den Urtexten wieder übereinstimmen (falls es tatsächlich Fehler gab).

Zum anderen bzw. andere Variante:
Wenn dieser H. NICHT den HG hatte, dann ist seine Auffassung über die Bibel auch nur seine SUBJEKTIVE Meinung gewesen. Bzw. war es SEINE Ansicht, dass dies und das (was er verbessern sollte) fehlerhaft wäre ... also grobe Sinnentstellungen vorliegen.
ich weiss nicht was du dauernt mit dem HG hast bzw. welche vorstellung du damit verbindest.
meinst du der HG kommt zu jemanden "wie eine scheibe wurst ins brötchen" und ist plötzlich in religiöser hinsicht erleuchtet ? das derjenige dann einen draht zu gott hat der ihm einflösst was er zu tun und sagen hat ? ...... so kommt es mir nämlich vor wenn du schreibst
Optimist schrieb:Wenn dieser H. NICHT den HG hatte, dann ist seine Auffassung über die Bibel auch nur seine SUBJEKTIVE Meinung gewesen
bitte lies diese zeilen vielleicht wird dir dann bewusst was dieser HG ist bzw. sein soll:

"Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?, (1. Korinther 3,16). "Wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt?" (1. Korinther 6,19).

Durch den Geist Gottes geleitet zu werden, ist eins der kostbarsten Vorrechte und der besonderen Kennzeichen der Kinder Gottes (Galater 5,18). "Der natürliche Mensch (d. h. der Mensch in seinem natürlichen, unbekehrten Zustand) aber nimmt nicht an, was des Geistes Gottes ist, denn es ist ihm Torheit, und er kann es nicht erkennen, (1. Korinther 2,14). Je mehr man den Heiligen Geist versteht und Ihm folgt, umso dauernder und deutlicher leitet Er uns. Ein Kind Gottes muss zuerst lernen, die Stimme des Heiligen Geistes zu erkennen. Wer das wirklich will, muss sich viel mit dem Worte Gottes beschäftigen, denn durch dieses redet Gott zu uns. Niemals widerspricht die Leitung des Heiligen Geistes dem geschriebenen Wort Gottes.

Jedoch, willst du durch das Lesen des Wortes Gottes die Stimme des Heiligen Geistes kennen lernen, so lies das Wort stets, um es zu tun, um es auszuleben, es darzustellen. Gehorsam ist das große Grundgesetz des christlichen Lebens.

Lies das Wort mit Gebet, damit der Heilige Geist es dir auslegt! Gehorche der Bibel, wie der Geist sie auslegt, und dem Geiste, wie Er durch die Bibel zu dir spricht! Willst du durch den Heiligen Geist geleitet sein, so nimm dir täglich Zeit, um mit deiner Bibel allein zu sein.
Wenn dein Herz gebeugt ist in tiefer Ehrfurcht und vollem Gehorsam vor dem gegenwärtigen Herrn, so werden auch deine Knie viel vor Ihm gebeugt sein. Du wirst jede Entscheidung und jeden Wunsch, jede Lebensbeziehung zu allen Menschen und jede Pflicht vor Ihm ausbreiten, damit Sein Heiliger Wille dein Leben beherrsche.

So werden die Gläubigen zu gehorsamen und abhängigen Kindern - nur solche kann der Heilige Geist leiten. Der Eigenwille, der Gott immer den Weg versperrt, wird zerbrochen; für den göttlichen Willen wird Raum geschaffen. Du lebst dann so in der Gottesnähe, dass des Geistes leises Wehen dein Herz berührt, und du lernst, die Stimme des Heiligen Geistes zu unterscheiden von der Stimme der Welt und der eigenen Gedanken.

Da ist aber noch eine andere Vorbedingung, die ebenfalls eine Wirkung des Wortes Gottes ist: Das Gewissen muss durch das Wort Gottes gebildet und erleuchtet werden. Das Gewissen des natürlichen Menschen überführt ihn zwar von dem, was Sünde ist bezüglich mancher unmoralischer Dinge, obwohl auch da die Sprache des Gewissens in der Regel so lange schwach ist, bis das Licht Gottes Herz und Leben erleuchtet; aber von dem, was der Mensch Gott schuldig ist an Liebe, Dank und Vertrauen, was es heißt, den Namen Gottes zu missbrauchen oder das Wort Gottes zu verachten, davon spricht das Gewissen des natürlichen Menschen fast niemals und ebenso wenig von der ganzen Sündenwelt unreiner Gedanken und Begierden. Dies beginnt erst da, wo das Licht des Wortes Gottes angefangen hat, in das Herz zu leuchten.


http://www.gottesbotschaft.de/?pg=2771

der HG ist definitiv nichts was man von aussen bekommen kann - er muss sich in dir entwickeln !

und nochmal diese textpassage zur erinnerung die eigentlich alles sagt :

"Wisst ihr nicht, dass ihr Gottes Tempel seid und der Geist Gottes in euch wohnt?, (1. Korinther 3,16). "Wisst ihr nicht, dass euer Leib der Tempel des Heiligen Geistes ist, der in euch wohnt?" (1. Korinther 6,19).


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 15:44
Optimist schrieb:Ich muss hier nen Abstrich machen. Lt. Bibel rettet doch nur der Glaube an Jesus und nicht allein der HG, oder?
wenn du an einen gott glauben kannst dann ist das schon ein kleiner teil des HG. jedoch wird einen dieser glaube nicht viel weiter bringen wenn man gottes botschaften nicht zu deuten vermag und die bibel rein wörtlich nimmt. man muss die botschaften dahinter erkennen, zwischen den zeilen lesen - das ist es was den HG ausmacht. nicht das geschriebene wort sondern die symbolik und metaphen verstehen können, jesus lehren in sich aufnehmen und umsetzen können dass ist es was den HG ausmacht - das GANZE in seiner gesamten bedeutung erkennen können.
Optimist schrieb:WENN man an Jesus Glaubt und sich taufen lässt, DANN bekommt man den HG...
die taufe ist nebensächlich sie dient nur der äußeren bekennung zu gott. es ist vergleichbar mit der kirchlichen trauung die auch nur einen symbolischen stellenwert hat denn unabhängig ob man getraut wird oder nicht weiss man um die liebe zu diesen menschen mit dem man sein leben verbringen möchte.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 16:49
@Optimist
@snafu
Optimist schrieb:
Bei Manchen SPÜRE ich ANHAND von Taten, Gesten oder Äußerungen, dass sie den HG haben KÖNNTEN. Sie strahlen von innen heraus etwas aus, was ich nicht beschreiben kann...
Ich muss hier nen Abstrich machen. Lt. Bibel rettet doch nur der Glaube an Jesus und nicht allein der HG, oder? WENN man an Jesus Glaubt und sich taufen lässt, DANN bekommt man
den HG...

Nicht einfach so, nur wenn man IHN erkennt, in sich...... :)
du hast absulut recht - für mich hast du @safu den HG - wenn ich auch nicht immer deinen worten/gedanken wirklich folgen kann :) so spüre ich dennoch die weisheit/erläuchtung in deinen aussagen.

meiner meinung nach erkennst/erfasst und vermittelst du "das GANZE" in all seinen dimensionen - genau dass ist für mich zumindest, echte spirituelle erläuchtung.

das wollte ich nur mal erwähnt haben um zu zeigen was für mich persönlich der HG ist und auch um dir @Optimist zu verdeutlichen worin für mich von der denkweise her der unterschied besteht.

auch weil du erwähnt hattest .....
Optimist schrieb:Bei Manchen SPÜRE ich ANHAND von Taten, Gesten oder Äußerungen, dass sie den HG haben
das spüre ich auch nur denken wir sicherlich nicht an die gleichen personen da bin ich mir 1000% sicher :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 18:13
Die Bibel ist doch längst nicht mehr das was drin steht. Kursierende Auslegungen sind nicht mehr weg zu denken ...


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 18:15
Kann mir einer erklären warum in der Bibel steht: Alpha und Omega.
Was diese zwei Worte bedeuten weiis ich ja, Anfang und Ende.
Es sind doch Griechiesche Buchstaben.
Offenbarung 1.8 „Ich bin das Ạlpha und das Ọmega“, spricht Jehova Gott, „[der] der ist und der war und der kommt, der Allmächtige.“
Diese Buchstaben sind doch Griechiesch, spricht sie Jesus wirklich so aus ?
Die Sprache der Juden war doch Hebräisch.


melden
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 18:29
ich frage mich oft, wie manche der großen szenen, die man so kennt, in wirklichkeit ausgesehen haben. gerade die geschichten um moses mit der teilung des meeres, dem sprechenden brennenden busch oder dem goldenen kalb. letzteres kann doch durchaus als fruchtbarkeitssymbol durchgehen und nicht als symbol des geldes. ich glaub, an der stelle haben die bibelschreiber eine verfälschung vorgenommen und diese statue mal eben so durch gottes blitz statt durch den eifersüchtigen moses und seine hauptmänner hinstrecken lassen. sowas in den raum zu stellen, ist sicherlich blasphemie. aber hier steh ich und kann nicht anders. ;)


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

04.10.2013 um 18:41
@GiusAcc

Alfa ist der erste griechische Buchstabe und Omega der letzte (es gibt aber noch ein "Sampi", das wird gelegentlich noch hinten an gestellt). Das ganze neue Testament war ursprünglich (nur) in Griechisch verfasst. Wenn man den Text dort wörtlich nimmt, dann sprach Gott (nicht Jesus) diese Worte auf Griechisch, das dürfte er ja wohl können. An sonsten ist es ein Sinnbild des Verfassers, welches das Sein Gottes in der Schrift betont, die besteht schließlich aus Buchstaben.

Eine ähnliche Parallele finden wir in Vers Genesis 1.1: das hebräische Wörtchen 'ät', das dem Himmel (eigentlich DIE Himmel) und der Erde vorangestellt ist, soll nach kabbalistischer Tradition auf den Ersten und Letzten hebräischen Buchstaben hin deuten, nämlich Alef und Taw, die dort ausdrücken, dass der (eigentlich DIE) Elohim (das wird mit 'Gott' übersetzt, den Himmel und die Erde durch das Alefbet/Alfabet erschuf/erschufen.


melden
287 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden