weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:02
@AnGSt
aha, interessant :)
AnGSt schrieb:art hitomi 368 diadem
-> dazu steht bei mir "Bild nicht gefunden", aber macht nichts, weiß ja was Du meinst.


melden
Anzeige
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:03
@Optimist
Und genau hier kommen wir wieder zur Bibel zurück: Wem sei das Himmelreich? Heißt es nicht, es sei jenen, die wie Kinder werden?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:04
@libertarian
libertarian schrieb:Wem sei das Himmelreich? Heißt es nicht, es sei jenen, die wie Kinder werden?
Genau :)
Deshalb (in Anlehnung an diesen Vers) meinte ich auch, dass es bei mir schon gespeichert war, nur man denkt eben nicht immer daran :)


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:14
@Optimist
Optimist schrieb:Nun ja, lt. Bibel gibt es KEINE verschiedenen Wege, sondern NUR den über Jesus ;)
Wie gesagt, es möge sich Jeder seinen Weg selbst bestimmen.
Ich bin eher für den direkten Weg.
Wobei die Veden auch grds. bestreiten, daß es einen direkten Weg zu "Gott/Krishna" gibt. ... außer ... ja, es gibt lt. den Veden Ausnahmen. So gibt es bestimmt auch in der Bibel dafür "Ausnahmen".

Nochmal: Jeder hat das Recht seinen Weg selbst frei zu wählen. Ich bitte dieses Recht auch für mich zu akzeptieren. Denn der Einzige, der was ausbaden muß, sollte es nicht funktionieren, ist man selbst - bin ich selbst. Niemand anderer.

@Optimist
@Optimist

Optimist schrieb:
Dass Luci Jesus sein soll, daran müsste ich mich erst noch gewöhnen
Das ist auch in gewisser Weise "gewöhnungs-bedürftig".
Ich denke, auf diese Schwierigkeit stößt Jeder mal. Zu viel wurde in der Vergangenheit fehl-geleitet und -informiert.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:17
@2Elai
Nun ja, lt. Bibel gibt es KEINE verschiedenen Wege, sondern NUR den über Jesus ;)

--->
.... Jeder hat das Recht seinen Weg selbst frei zu wählen. Ich bitte dieses Recht auch für mich zu akzeptieren.
Liebe Elai, natürlich :) .

Ich wollte Dir um Gottes Willen auch keinesfalls dieses Recht absprechen.
Was ich mit meiner Bemerkung aussagen wollte: dass dies nur meine Meinung, also nur für MICH persönlich geltend ist :) .
Wollte nebenbei auch mal wieder dezent auf das Threadthema hinweisen ;) .

Entschuldige, wenn ich mich da missverständlich ausgedrückt hatte.


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:25
@Optimist

Lieber Optimist,
erst mal danke, daß du mich FREI(sein) läßt .... da kann ich wieder (ein)schnaufen, ohne daß der Brustkorb sich anfühlt wie eine tonnenschwere Bleikugel :)

@libertarian
libertarian schrieb:Und genau hier kommen wir wieder zur Bibel zurück: Wem sei das Himmelreich? Heißt es nicht, es sei jenen, die wie Kinder werden?
Das ist so simpel, daß es wahrscheinlich nur (noch) ein "Kind" versteht, bzw. begreift.

Ein Kind .... liebt einfach (et)was. Es mag ein-fach: ... den Schmetterling, den Goldanhänger an Mamas Kettchen, den roten Ferrari von Papi (wegen der schönen Farbe) und es mag auch Omas faltige Hände. Ein Kind mag (DAS) des Mögens willen.

Ein Kind zieht keine Schlüsse daraus, was für einen Vorteil es haben könnte einen Schmetterling zu mögen, oder lieber Omas Hände zu halten oder ist es "wertvoller" Papis Ferrari zu berühren. Kind freut sich einfach drauf und drüber über alles was es mag ..... :)


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:28
@Kayla
Nochmal zu deinem Beitrag zu Lucifer auf voriger Seite. Wie drückt sich diese Verblendung der Erkenntnis genau aus?


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:29
@2Elai
So ist es.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:29
@2Elai
2Elai schrieb:Ein Kind zieht keine Schlüsse daraus, was für einen Vorteil es haben könnte einen Schmetterling zu mögen, oder lieber Omas Hände zu halten oder ist es "wertvoller" Papis Ferrari zu berühren. Kind freut sich einfach drauf und drüber über alles was es mag .....
Wahre Worte :)

Ein Kind bewertet NICHT.
Die Bewertung (und Trennung -> "teile und herrsche"...) seitens der Erwachsenen ist in meinen Augen eines der Grundübel der Menschheit.

Desweiteren ein Vorteil von Kindern: sie leben im Hier und Jetzt ...
... sie kümmern sich um nichts, jedenfalls nicht um MORGEN (dazu gibts ja auch einen schönen Bibelvers ;) )


melden
so-ist-es
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 13:34
@libertarian
Kayla schrieb:So ist es.
Ja ?
libertarian schrieb:Nochmal zu deinem Beitrag zu Lucifer auf voriger Seite. Wie drückt sich diese Verblendung der Erkenntnis genau aus?
Indem man Luzifer irgendwelche Edlen Werte beimißt



Christentum





Der hochmütige Luzifer wird aus dem Himmel verbannt. (Mihály Zichy)
Im Christentum ist der Teufel (mit wenigen Ausnahmen wie z. B. die Christadelphians, die die Existenz eines übernatürlichen gefallenen Engels namens Satan oder Teufel als unbiblisch ablehnen - den Begriff „Satan“ verstehen sie, vom Hebräischen ausgehend, allgemein als Synonym zu „Widersacher“, mit je nach Fall positiver oder negativer Bedeutung, und „Teufel“ als Personifizierung für Sünde und Gottwidriges) der Inbegriff des Bösen, er wird auch (abweichend von der alttestamentlichen Bedeutung dieser Namen) „Satan“ oder „Luzifer“ genannt.


wiki


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 14:00
@so-ist-es
so-ist-es schrieb:Im Christentum ist der Teufel (mit wenigen Ausnahmen wie z. B. die Christadelphians, die die Existenz eines übernatürlichen gefallenen Engels namens Satan oder Teufel als unbiblisch ablehnen - den Begriff „Satan“ verstehen sie, vom Hebräischen ausgehend, allgemein als Synonym zu „Widersacher“,

mit je nach Fall positiver oder negativer Bedeutung,

und „Teufel“ als Personifizierung für Sünde und Gottwidriges) der Inbegriff des Bösen, er wird auch (abweichend von der alttestamentlichen Bedeutung dieser Namen) „Satan“ oder „Luzifer“ genannt.
Das ist eine interessante Passage:

was heißt:
mit je nach Fall positiver oder negativer Bedeutung ... ?

Wäre "Teufel" eine Personifizierung für Sünde und Gottwidriges, dann würde Satan NICHT DER Böse, sondern DAS Böse sein.

Es ist nicht die Persönlichkeit böse, sondern nur die "TAT". Und einer Tat geht ja immer was voraus ... der Gedanke & ein Gefühl. Wer ist verantwortlich (für sein eigenes Gefühl/Gedanke/Empfindung) ? Bin ich das oder ist es die Welt, die da draußen "tobt"?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 14:01
h@llo :)

libertarian schrieb:Was bezeichnen wir als Feuer? Feuer ist ein "Zustand" hoher Energie, denn was wir gemeinhin als Energie verstehen, das ist hohe Energie. Was wir gemeinhin als Wärme verstehen, das ist hohe Wärme. Doch das sind nur die gemachten und relativen Unterschiede der Menschen. Die Natur selbst kennt diese Unterschiede nicht. Kälte ist selbst eine Art Wärme, ich ich weiss jetzt nicht, wie ich das nennen soll, es ist aber beides die gleiche Energie, die nur scheinbar dual ist.
Ja, so sehe ich das auch.. :) @libertarian
libertarian schrieb:Deswegen ist mir das Feuer der Ausgangsstoff für die anderen drei Elemente. Reine Energie, die sich durch sich selbst umwandelt.
Auch das.
Das Urfeuer, ist der urimpuls, urenergie. aus dem Nichts. Alles sind Formen davon.
Kayla schrieb:Wenn das Licht der Erkenntnis siegt (Lucifer), wird die dunkle Macht der Verführung (Satan erkannt und besiegt). Das zu erkennen, erweckt den Christus im Jesus und er wird zum Christus, weil er sowohl die luciferische Erkenntnis wahrnimmt als auch die verführische Abwesenheit des Lichtes der Erkenntnis (Satan),
Christus IST mM Lucifer. Erstegborener Sohn /ersterschaffener Engel = das Gleiche, meiner meinung.

Lichtbringer sind "Beide".
Lucifer ist der auferstehende Aspekt von Christus.
Satan ist Lucifer, Schlange der Weisheit.

Satan bietet die Möglichkeit, etwas NICHT zu tun!! Hier ist Weisheit gefragt. :) :lv:
Man sollte das mal so betrachten....

Und deshalb individuelle Freiheit. :)
libertarian schrieb:Was Anderes geschah im kleinen Urknall, als du geboren wurdest und Samenzelle wie Eizelle zu Einem verschmolzen?
Es gibt wohl keinen irgendeinen anderen "urknall", als eben diesen. :)
Makrokosmos ist IM Mikrokosmos!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 14:06
@snafu
Satan bietet die Möglichkeit, etwas NICHT zu tun!! Hier ist Weisheit gefragt. :) :lv:
Man sollte das mal so betrachten....
Ha, da haben wir wieder mal einen Satz, der zu großem Mißverständnis führen könnte.

"Etwas nicht zu tun ..."

Könnte heißen nicht Nichts zu tun, sondern statt lügen die Wahrheit sagen. NICHT zu lügen.

Wir alle haben die freie Wahl zu lügen oder die Wahrheit zu sagen. Mit jedem Wort, das wir hier zum Besten geben. Wir entscheiden uns für "etwas" frei-willig.

Wenn ich lügen möchte, dann mache ich das. Wenn ich die Wahrheit sagen möchte, dann mache ich das auch. Lügen aus einer bestimmten Motivation heraus ist immer konstruiert, während die Wahrheit einfach nur das ist, was in mir gerade vorgeht, bzw. das, was sich mir aus meinem Standpunkt heraus präsentiert.

Wenn ich mich für die Wahrheit entschließe, dann "lasse ich das Lügen" einfach sein. Ich tu´s nicht :)!


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 14:19
@snafu
Makrokosmos ist IM Mikrokosmos!

Wer ist verantwortlich (für sein eigenes Gefühl/Gedanke/Empfindung) ?

Bin ich das oder ist es die Welt, die da draußen "tobt"?
Um das zu begreifen, muß man schon fast "schizophren" denken (können).

Wenn der Makrokosmos in mir ist - der Ur-Kosmos, der Kosmos, der stets in Bewegung ist, sich frei verändert und doch in seinen "Bahnen" läuft, dann habe ich das auch IN mir. WIR alle spüren WAS.

Wenn sich in meinem Mikrokosmos aber ein Feuer/Druck staut, weil ich (momentan) nicht in der Lage bin, meinen (wässrigen-löschenden) Geist (Seele) zu erkennen und dementsprechend zu (be)handeln/denken, dann "knallt´s" (in mir).

Mein Knall-Effekt wirkt sich auch auf den Kosmos aus.

Praktisches Beispiel:
Gestern war für mich ein (geistig) harter Tag. Alles (und ich meine ALLES) war im Aufruhr. In mir und außerhalb von mir.

Dann "reiße" ich mich zusammen, bleibe konzentriert bei Bewußtsein, versuche mich zu "zügeln" - bin wirklich sehr konzenrtriert, daß ich meiner Seele ger-echt bin .... und schlafe ein. Am heutigen Morgen war es dann vorbei. Der "Druck" hat nachgelassen, bzw. sich aufgelöst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 14:41
hallo @2Elai :)
Alles was ist , in dieser Welt, ist auch in seinem Gegensatz vorhanden. bzw bietet sich als eine Möglichkeit an.
Das meinte ich.

Des Menschen Verstand ist gefordert, WEISE zu entscheiden.

Der Gegensatz entspricht der Dualität, ist in Gott/Satan dargestellt.

Die Möglichkeiten, die sich bieten in ihren Gegensätzen mit der Weisheit der Schlange , zu WÄHLEN, was 'manifestiert' wird und was nicht. Selbstverantwortlich. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 14:50
2Elai schrieb:Wenn der Makrokosmos in mir ist - der Ur-Kosmos, der Kosmos, der stets in Bewegung ist, sich frei verändert und doch in seinen "Bahnen" läuft, dann habe ich das auch IN mir.
Ja. Wo sonst nimmst du es WAHR?

Innen und aussen IST DAS Gleiche. Vereinige Makro und Mikrokosmos... geht das? :)
Kannst du das Universum in dir ertragen?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 16:44
@snafu
snafu schrieb:Innen und aussen IST DAS Gleiche. Vereinige Makro und Mikrokosmos... geht das? :)
Kannst du das Universum in dir ertragen?
Grins, diese Frage kann nur von dir kommen.

Das Universum zu ertragen ist (für mich) Höchstleistung.
Ich weiß nicht, ob ich mich damit vertraut machen könnte.
Gewöhnt habe ich mich bisher noch nicht daran.

Wie steht´s mit dir?
Kannst du das Universum ertragen?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 16:46
Kann Jesus sein Kreuz tragen?


melden
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 16:49
@snafu
snafu schrieb:Alles was ist , in dieser Welt, ist auch in seinem Gegensatz vorhanden. bzw bietet sich als eine Möglichkeit an.
Hätte doch fast einen wichtigen Satz nicht ernsthaft betrachtet:

Das ist interessant!
Möglicherweise "widerspricht" sich (manchmal) die Bibel deshalb.
Wenn ich die Möglichkeit zu lügen habe, dann bietet sich auch die Möglichkeit die Wahrheit zu sagen. z. B.


melden
Anzeige
2Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.04.2013 um 16:50
@AnGSt

Das ist eine gute Frage.
Kann Jesus sein Kreuz tragen - so weit ich weiß, wurde es ihm abgenommen, da er unter seinem Kreuz zusammengebrochen ist.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden