weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 06:29
@perttivalkonen
perttivalkonen schrieb:Diese Doppelgleisigkeit benenn ich ja nicht zum ersten Mal.
Klar doch, musst du ja wissen, weil du dich selbst damit am Besten auskennst.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 06:33
@Dennis75
Dennis75 schrieb:(1Joh.2,11)
Und womit soll das jetzt in Beziehung stehen, geht´s auch mit dem eigenen Ausdruck ohne rausgepickte Bibelverschen ?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 07:27
@25h.nox
Das Johannesevangelium ist sprachlich die ungriechischste Schrift.

auf gut deutsch, das primitivste evangelium
Das kann man eindeutig nicht so darstellen, weil es dazu mehrere Untersuchungen gibt, welche zu einem ganz anderen Schluss gelangt sind.



Die Hauptperson auch bei Johannes ist Petrus und nicht der Zebedaide. Die Nachricht, dass Johannes Markus sein Wissen von Petrus hat, könnte wie für das 2. auch für das 4. Evangelium gelten. Es wäre sogar zu verstehen, wieso man as Markusevangelium diesem Autor zuschrieb, der sich in hellenistischen Kreisen nur noch "Markus" genannt hat. Es wäre umgekehrt auch zu verstehen, warum man das 4. Evangelium mit dem namhafteren Apostel in Verbindung brachte.

http://www.heinrich-tischner.de/21-th/2bibel/exegese/evg-ent.htm

Man könnte also auch durchaus davon ausgehen, das die griechische Sprache dem Verfasser oder wie sogar angenommen Verfassern bekannt war. Dieses Evangelium ist nicht simpel, sondern setzt sich höchstwahrscheinlich aus verschiedenen chronologischen Aspekten zusammen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 07:34
Kayla schrieb:Das kann man eindeutig nicht so darstellen, weil es dazu mehrere Untersuchungen gibt, welche zu einem ganz anderen Schluss gelangt sind.
die kommen zum schluß das der hellenismus nicht die überlegende kultur war? wer ermmitelt sowas? auf den kopfgefallende?
Kayla schrieb:Man könnte also auch durchaus davon ausgehen, das die griechische Sprache dem Verfasser oder wie sogar angenommen Verfassern bekannt war.
und sie waren einfach zu dumm ne ordentliche sprache zu benutzen?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 07:36
@25h.nox
25h.nox schrieb: und sie waren einfach zu dumm ne ordentliche sprache zu benutzen?
Nein, das liegt daran, das es unzureichend übersetzt wurde und liegt nicht am oder an den Autoren selbst.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 07:39
@Kayla wenn sie doch griechisch konnten, wieso haben sie dann kein griechisch benutzt? wer kann schriften aus dem hellenistischen kulturkreis ernstnehmen die nicht auf griechisch sind?
oh ja, es geht um die einbildungen eines wüstenbewohners der zu wenige wasser getrunken hat, das erklärt einiges, das sollte nie jemand ernstnehmen, dann muss ich mir auch keine mühe geben und griechisch schreiben....


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 07:48
@25h.nox
25h.nox schrieb:wenn sie doch griechisch konnten, wieso haben sie dann kein griechisch benutzt? wer kann schriften aus dem hellenistischen kulturkreis ernstnehmen die nicht auf griechisch sind?
Das Johannesevangelium wurde auf Koine (gewöhnliches) Griechisch hauptsächlich aus dem Grund verfasst, da dies damals die meistgesprochene Sprache war, welche noch außer den gängigen israelitischen Sprachstämmen verwendet wurde.

Wieso behauptet wird, es wäre überhaupt nicht auf griechisch geschrieben, ist mir nicht klar. Es ist auf einer einfachen griechischen Volkssprache entstanden und nicht auf dem Griechisch der Intellektuellen.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 07:58
Kayla schrieb:Das Johannesevangelium wurde auf Koine (gewöhnliches) Griechisch hauptsächlich aus dem Grund verfasst, da dies damals die meistgesprochene Sprache war, welche noch außer den gängigen israelitischen Sprachstämmen verwendet wurde.
pidgin ist auch kein richtige sprache...
Kayla schrieb:Wieso behauptet wird, es wäre überhaupt nicht auf griechisch geschrieben, ist mir nicht klar.
goethe hat auch nicht auf gebrochendes deutsch geschrieben...
Kayla schrieb:Es ist auf einer einfachen griechischen Volkssprache entstanden und nicht auf dem Griechisch der Intellektuellen.
und wie soll man es da ernstnehmen neben römischen und griechischen texten über ethik? ohh ja richtig, gar nicht, weil die griechischen denker nichts mit gott legitimiert haben sondern ihre ethik auf logik basiert.

und hast recht, dass das auf pidgin ist völlig okay, passt zur minderen quallität der ideen die vermittelt werden


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 08:02
@25h.nox
25h.nox schrieb:passt zur minderen quallität der ideen die vermittelt werden
Du bist also der Meinung, das Menschen welche nicht griechisch studiert hatten dämlich waren ? Der Meinug bin ich nicht, damals waren die Bidlungssysteme etwas anders als heute und es gab auch kein Bafög.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 08:06
@Kayla bauern die sich irgendwelche griechisch brocken zusammen schwurbeln sind natürlich viel primitiver als griechische gelehrte. und ihre ideen sind es auch, schau dir mal an was die griechen erdacht haben und wa sin der bibel steht. okay, greifen wir dem mal vor, die bibel ist dagegen völlig lächerlich, wie ein kinderbuch. die griechen hatten halt eine hochkultur und die levante bewohner waren eher primitiv(kommt von sonne auf kopf und sand im arsch)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 08:31
@25h.nox
T, greifen wir dem mal vor, die bibel ist dagegen völlig lächerlich, wie ein kinderbuch. die griechen hatten halt eine hochkultur und die levante bewohner waren eher primitiv/ZITAT]

Gut, dann sollten alle Bibelgläubigen vielleicht besser an das griechische Pantheon glauben, mir auch recht. Ich glaube weder an das Eine noch an das Andere. Allerdings sind die griechischen Philosophen schon sehr beachtenswert gewesen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 22:10
@AnGSt

Grüß Dich.

Ich dachte mir, wir haben so allerhand geschafft diese Woche:

Begriffsdefinition "Bibel" und Standpunkte zu den inhaltlichen Beziehungen ihrer Komponenten zur Frage nach der "Einheit" der Bibel; grob gefasste inhaltliche Gesamtübersicht; (Beispiel Abraham)

Begriffsdefinition "Gottes Wort" und Bibeltexte aus denen die übliche Begriffsdefinition abgeleitet werden kann; Verweise auf Jesus "Das fleischgewordene Wort"; Begriffsdefinition "Evangelium";

Standpunkte zur sparchlichen und inhaltlichen Veränderung der Bibel und was die Autoren selbst darüber sagen, besonders im Kontext der Vereinbarkeit mit anderen Heiligen Schriften;

Ausschließlichkeitsanspruch von Gott und Jesus zum Thema "Andere Götter / konträre Philosophien";

Vage annähernde Begriffsbeschreibung und Aspekte des Heiligen Geistes, Bezug zur Taufe auf den Namen Jesus Christus; gemeinsame und abweichende Meinungen zum HG der verschiedenen christlichen Kirchen; Standpunkte von Christen und Nichtchristen zum HG.

Zu fast allen bist allen Punkten haben wir nachprüfbare Bibelstellen gefunden, soweit ich es bisher nicht versäumt habe sie nachzuliefern. Von gestern fehlen noch einige.

Vorhersehbar viele Versicherungen erhalten dass das alles purer Unsinn ist (von Leuten die die Bibel ablehnen) weil die Wissenschaft längst bewiesen hat dass es keinen Gott gibt :D

Und weit mehr, an dem ich nicht beteiligt war :)

Hast Du bisher eigentlich dass Gefühl dass dieser Thread Dir dabei nützlich war zu erfassen was in der Bibel steht?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 22:19
Dennis75 schrieb: zur sparchlichen und
...grummel... irgendeinen Tippfehler übersehe ich immer.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 22:22
@Dennis75

Es ist für mich nicht leicht so viel neues auf einmal zu behalten. Ich habe aber schon Deine Beiträge mehrfach aufgeblättert und gelesen um ja nichts zu verpassen. Es ist so, dass ich mir Gedanken mache, was da wirklich steht und was nicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 22:31
Also das hätte ich vorhersagen können ohne ein Prophet zu sein ;)
Ah ja, die Frage nach dem immateriellen Geist wird also fest gemacht an einer objektiv nachvollziehbaren Handlung. Das ist imo nicht im Sinne der Bibel. Oder?

Doch, genau so ist es.
Ich sehe keinen Grund, bzw keinen Vers darüber, dass "nur Jesus rettet" (das wäre mein Punkt 16).

Verse dass Jesus allein und sonst niemand rettet finden sich in der Bibel ohne Ende
Man könnte meinen, die Lehre von Jesus möchte sich hier gegenüber anderen Formen der Spiritualität abschotten. Wozu?

Der Grund ist dass Jesus sich (der Bibel gemäß) als den absolut alleinentscheidenden Faktor ansieht, wer den Weg zu seinem Vater findet und wer nicht. (Textstellen poste ich noch). Auch hier wieder: Niemand ist gezwungen zu glauben was da steht.
Also diese Punkte habe ich noch nicht ausreichend durch Bibeltexte unterlegt, schätze ich. Und überhaupt haben wir bisher den Punkt 3: außer acht gelassen, ob die Bibel wörtlich oder mit dem HG zu lesen ist.

Das können wir heute noch durchkriegen, oder falls Du erst noch auf etwas anderes eingehen möchtest...?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 22:41
Die Sache ist Die, wenn Du jetzt schreibst, dass dieses und jenes so in der Bibel steht, dann vertraue ich Dir und meine auch nicht mehr extra nach sehen zu brauchen. :) Aber wo wir grad dabei sind, eine Stelle aus der hervor geht, dass Jesus allein rettet und sich als allein enstcheidenden Faktor an sieht ...

Und aber was noch viel wichtiger ist: Wo steht, dass Jesus als echter Mensch der gelebt hat (und lebt) zu verstehen ist und nicht als karmisches Prinzip oder spirituelles Konzept? Als Gleichnis in sich? Denn letzteres würde der Vereinbarung diverser heiligen Schriften Tür und Tor öffenen (mein bestreben)!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 22:58
Dein Vertrauen ehrt mich. Aber bitte bedenke dass ich parteiisch bin.

Jesus allein rettet:

Joh.14,6 Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Eigene Anmerkung: Ich sehe schjon die Debatte zum Wort Wahrheit kommen) :)

Joh.10,9 Ich bin die Tür; wenn jemand durch mich hineingeht so wird er errettet werden. (Eigene Anmerkung: DIE Tür, nicht EINE Tür)

Joh.8,12: Ich bin das Licht der Welt (Eigene Anmerkung s.o.); wer mir nachfolgt wird nicht in der Finsternis wandeln, sondern wird das Licht des Lebens haben.

Ofb.22,13 Ich bin das A und das O, der Erste und der Letzte, der Anfang und das Ende.

Und so weiter.

Die zweite Frage wird umfangreicher zu beantworten sein. Da muss ich mir erst noch einen Kaffee machen. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 23:01
@Dennis75
Joh.14,6 Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Eigene Anmerkung: Ich sehe schjon die Debatte zum Wort Wahrheit kommen)
Das mit der Wahrheit schenke ich mir :D
Allerdings.. wo steht in der Bibel, welchen Vater Jesus meint? ^^


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 23:02
Einen Kaffee um 23:00? :D
Gwyddion schrieb:Joh.14,6 Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. (Eigene Anmerkung: Ich sehe schjon die Debatte zum Wort Wahrheit kommen) :)
Wenn da "niemand" steht, ist es eigentlich jetzt für mich zweitrangig was da mit "Wahrheit" gemeint ist.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

18.01.2013 um 23:11
@AnGSt

Die Frage lässt sich am besten beantworten indem wir erst einmal Punkt 3 beleuchten, wenn ich es mir recht überlege. Tatsächlich sind beide Fragen im Prinzip ein- und dieselbe Frage.

Ich möchte Dir vorab ausnahmsweise mal ohne Bibelvers versichern dass der Jesus der Bibel als jemand dargestellt wird, der Dein gutgemeintes Bestreben nach Aussöhnung unter den Religionsgruppen zu schätzen wüsste. Die Welt wäre wirklich VIEL einfacher wenn sich Dein Standpunkt am Ende bewahrheitenn würde.

@Gwyddion
Das habe ich mit Kayla vor 20 Seiten oder so diskutiert. Bitte nochmal irgendwo im mittleren Teil des Threads suchen. Ergebnis der Debatte: Er redet von SEINEM Vater - demjenigen der den Juden einen Messias versprochen hat. Aufgrund der Zusagen an Abraham, Jakob, David usw. Ob nun manche Leute glauben dieser Gott sei in Wirklichkeit Zeus, Allah oder sonstwer gewesen musst Du mit denen klären.

@AnGSt

Ist die Bibel also wörtlich zu verstehen? Nicht immer. Ich suche jetzt mal ein paar Textstellen raus...


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was war vorher?19 Beiträge
Anzeigen ausblenden