weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 00:44
Dennis75 schrieb:Siehe die Textzitate von Paulus die Du schon kennst
Ich nehme an Du meinst diesen Beitrag: Beitrag von Dennis75, Seite 34 ?

Gibt es nun Bibelstellen die explizit sagen, man solle die Bibel wörtlich nehmen? Oder eben nur durch den HG verstehen kann? Gemäß Deiner Formulierungen verhält es sich da Teils-Teils je nach bestimmten Schlüsselwörtern oder klar als umgangssprachlich ersichtliche Aussagen.
pere_ubu schrieb:ich möchte bestreiten,dass es geheimnisse gibt,die uns etwas vorenthalten zu unser rettung , unserem heil , was ewiges leben bedeutet.
Für den der den Heiligen Geist nicht hat, mag auch solches durchaus geheim Sein.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 00:46
@AnGSt
AnGSt schrieb:Für den der den Heiligen Geist nicht hat, mag auch solches durchaus geheim Sein.
wirds für denjenigen aber auch auf ewig bleiben.


aber um heiligen geist kann man ja bitten ;)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 00:49
@pere_ubu

Manchmal kommt er auch ungebeten zu einem, oder?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 00:49
@Dennis75
Es ist aber so dass die Bibel auch dies belegt: Sie war nie dazu konzipiert dass jemand sie völlig alleine erfassen soll.
Das sehe ich auch so.
Wie ist Deine Meinung darüber, weshalb die Bibel NICHT eindeutig genug geschrieben wurde, damit jeder Mensch sie auch OHNE Hilfestellung verstehen könnte?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 00:51
@AnGSt
AnGSt schrieb:Manchmal kommt er auch ungebeten zu einem, oder?
kann ich mir weniger vorstellen.dann wird da wohl ein schlummernder unbewusster wunsch vorhanden sein.


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 00:56
Es ist schon wieder sehr spät. Morgen ist zwar Samstag aber trotzdem. Wer ist müde?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:02
@AnGSt
ich bin müde, aber bin grad so schön drin in meinen Fragen ;)

Noch mal dazu :
Wie ist Deine Meinung darüber, weshalb die Bibel NICHT eindeutig genug geschrieben wurde, damit jeder Mensch sie auch OHNE Hilfestellung verstehen
könnte?
@Dennis75, was Du hier bezüglich der Gemeinschaft geschrieben hast ...
Dennis75 schrieb:... Wir lernen also voneinander und miteinander. ...
... ist für mich noch keine Erklärung dafür.

Denn selbst wenn die Bibel eindeutig wäre, gäbe sie sicher noch genug Gesprächsstoff, damit Menschen im wahrsten Sinne des Wortes zwecks Gespräche "über Gott und die Welt" zusammenkommen könnten.
Und es gäbe ja dann trotzdem Orte (Kirchen und Gemeinden) wo Menschen Gott und Jesus verehren könnten, dies also nicht nur als Einzelgänger tun müssten...


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:05
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:die Dinge, die Gott denen bereitet hat, die ihn lieben.
Wer Gott liebt dem werden Geheimnisse offenbart?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:08
@AnGSt
AnGSt schrieb:Wer Gott liebt dem werden Geheimnisse offenbart?
das ist wohl die voraussetzung ,na klar.....

aber wie gesagt, geheimnisse die keine sind bzw. sein müssen.
wer sich gott naht, dem nähert sich gott.

ganz einfacher deal :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:08
@AnGSt

Hauptsächlich, ja. Aber ich bin persönlich kein Fan von allzu knappen Versverweisen. Ich rate eigentlich immer dazu, mindestens das ganze den Vers umgebende Kapitel zu lesen. Also mal Butter bei die Fische:

Dass die Bibel nur wörtlich verstanden werden soll kann ich mir nicht denken. Steht auch nicht drin, soweit ich wüsste. Tiefere Bedeutungsebenen sind ja anhand der Gleichnisse von Jesus erklärt, und wenn die Bibel randvoll davon wäre, an Stellen die ich nie "in der Tiefe" verstanden habe, dann würde mich das kein bisschen wundern.

Dass die Bibel im allgemeinen wörtlich, also zumindest im umgangssprachlichen Sinn wörtlich zu verstehen ist, das erkennt man z.B. daran dass Paulus den Hymenäismus kritisiert. Ich nehme mal absichtlich eine Stelle die mit dem Tod und der Auferstehung Jesus verbunden ist.
Das muss ich vllt. noch ergänzen um den Hinweis dass Paulus sagt "wenn Jesus NICHT auferstanden ist dann ist unser Evangelium nichts als Müll, und wir sind noch schlechter dran als die Heiden."

Ich sagte ja auch (nach Paulus im 1Kor.): Die Bibel soll vor allem verstanden werden. Dazu muss man mit einem Menschen so reden wie der Mensch selber redet, und das ist nun mal umgangssprachlich. Wir hier tun das ja auch. Ich habe es mir mit dem Bibellesen eben nie schwerer gemacht, aber ich betone: Sicher steht da VIEL wovon ich keinen Schimmer habe.

Dass der HG nötig ist um die Bibel zu verstehen traue ich mir zu, ausführlich belegen zu können. Gerade jetzt nur ein knapper Hinweis: Jesus sagt zu seinen Jüngern am Abend vor seinem Tod - also als sie den HG selber noch nicht hatten:

"Ich hätte Euch noch viel zu sagen, aber ihr könnt es jetzt noch nicht fassen. Aber wenn ich beim Vater bin werde ich euch von dort einen Beistand schicken: Es ist der Heilige Geist, der auch mein Geist ist und der Geist meines Vaters. Der wird Euch in alle Wahrheit leiten."

Kleiner Trost: Der HG wirkt oft auf unvermutete Weise. Er kam tatsächlich schon völlig überraschend, obwohl die Beispiele für die heutige Zeit nicht recht taugen. Ich kann für Morgen vorwegnehmen: Deine Fragen von Heute bringen wir zu einem runden und schlüssigen Ergebnis, und der Jesus von dem die Bibel erzählt weiss Deine Bemühungen um Verständnis zu schätzen. (Bibelstelle folgt noch).

Ich wollte dann Schluss machen. Noch was ganz wichtiges von Dir an mich für Heute? :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:11
@Optimist

Äh nein, ich meinte nicht dass ein Mensch völlig auf sich allein gestellt nichts mit der Bibel anfangen kann, sondern ich meinte dass die Bibel eigentlich mit der Voraussetzung arbeitet dass die Menschen sich gemeinsam damit befassen.

Warum sollen die Christen sonst Gemeinden bilden?


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:12
pere_ubu schrieb:aber wie gesagt, geheimnisse die keine sind bzw. sein müssen.
Wie gesagt, dem einen sind sie es, dem anderen nicht. Was Du meinst sind ewige Geheimnisse. Die kann der Mensch sowieso nie erfahren. :|


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:18
@Dennis75

Ich bin gesättigt, um es mal umgangssprachlich zu umschreiben. :)

Also den HG gibts für den Menschen erst seit Jesus auferstanden ist?


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:19
@AnGSt

johannes 14:26

Der Helfer* aber, der heilige Geist, den der Vater in meinem Namen senden wird, dieser* wird euch alle Dinge lehren und euch an alle Dinge erinnern, die ich euch gesagt habe.+

ohne den ist und bleibt die bibel ein buch mit 7 siegeln.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:19
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Äh nein, ich meinte nicht dass ein Mensch völlig auf sich allein gestellt nichts mit der Bibel anfangen kann, ...
Aber es ist doch letzten Endes so, dass kaum ein Mensch die Bibel alleine verstehen kann?
Du z.B. hast sehr dazu beigetragen, dass ich sie besser verstehen kann.
Dennis75 schrieb:Warum sollen die Christen sonst Gemeinden bilden?
Dazu schrieb ich danach auch noch was, weiß nicht ob Du es schon gelesen hattest?
Dennis75, was Du hier bezüglich der Gemeinschaft geschrieben hast ...
"... Wir lernen also voneinander und miteinander. ..."
... ist für mich noch keine Erklärung dafür.

Denn selbst wenn die Bibel eindeutig wäre, gäbe es sicher noch genug Gesprächsstoff, damit Menschen im wahrsten Sinne des Wortes zwecks Gespräche "über Gott und die Welt" zusammenkommen könnten.
Und es gäbe ja dann trotzdem Orte (Kirchen und Gemeinden) wo Menschen Gott und Jesus verehren könnten, dies also nicht nur als Einzelgänger tun müssten...
Also bleibt noch immer für mich diese Frage bestehen, weshalb die Bibel NICHT eindeutig genug geschrieben wurde, damit JEDER Mensch sie auch OHNE Hilfestellung verstehen könnte?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:25
@AnGSt

Dann gute Nacht. Aber noch was zum Nachdenken vor dem einschlafen: Die absolut grundlegende Wirkung des HG besteht darin, dass sie einen Menschen überhaupt befähigt an Jesus zu glauben. Andrerseits setzt die (biblische) Taufe das Vertrauen auf Jesus bereits vorraus. Aber den HG bekommt man erst infolge der Taufe.

Widersinnig? Nö. Der HG "besucht" einen Menschen nämlich schon früher, er bewegt ihn zum nachdenken über Jesus. Also hab ich Dir vorhin zumindest nur einen Teil der biblischen Lehre verraten, dass der Mensch allein aufgrund seiner Vernunft die Bibel bis zu einem gewissen Grad verstehen kann. Der Mensch kann sich dann gemäß seines freien Willens wieder von dem abwenden was er sieht - oder sich darauf einlassen (=Taufe). Dann bleibt der HG bei ihm, nicht mehr als Besucher sondern als Bewohner. Im knappen geschildert.

Textstellen wie immer auf Wunsch, wenn´s geht aber erst morgen wieder. ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:27
@Optimist

Ich glaube zumindest dass es in Gemeinschaft mit anderen Menschen besser klappt, aber andererseits - Jesus und die Propheten waren oft allein und zurückgezogen. Auch in der Abgeschiedenheit lässt es sich gut nachdenken.

Und ich sagte oder meinte keineswegs dass die Bibel nicht eindeutig geschrieben ist (abgesehen von der Offenbarung und den Propheten), sondern ich kann den Gedanken als biblisch anerkennen dass manche Dinge in der Bibel so tief verborgen sind dass ich persönlich sie nie erkennen werde.

Gute Nacht für heute :)


melden
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:27
Morgen langt, zum Abschluss nur dieses: kann der Mensch den HG erst seit Jesus Auferstehung erhalten?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:29
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Jesus und die Propheten waren oft allein und zurückgezogen. Auch in der Abgeschiedenheit lässt es sich gut nachdenken.
Alles richtig. Aber es sind meiner Meinung nach Ausnahmen, welche die Bibel ohne Hilfe verstehen.
Gut, es ist sicher auch für Dich die Antwort nicht leicht, weshalb die Bibel so "schwierig" geschrieben ist. Lassen wir es also dabei bewenden ;)

Dann mal gute Nacht Euch allen :)


melden
Anzeige
AnGSt
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2013 um 01:30
@Optimist

cu


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden