weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 13:43
@Suchhund

Ich bezog mich auf diesen Satz:

Dies ist die erstre Grundthese für die Existenz Gottes


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 13:46
@Thawra
Ja klar,es ist viel leichter verständlicher und logischer anzunehmen, etwas ist schon immer da gewesen als zu sagen es sei aus dem Nichts entstanden,wie manche Theologen argumentieren.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 13:49
@Suchhund

Egal auf welche Weise man argumentiert, es wird daraus nie etwas, was die Annahme der Existenz Gottes bestärken würde...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 14:25
@Thawra
Wenn man Gott als "Energie (Kraft)"... bzw. Ur-Energie sieht, dann würde das schon Sinn ergeben.

Energie muss schon immer da gewesen sein um überhaupt etwas ins Rollen bringen zu können.

Lt. Energieerhaltungssatz verschwindet und vermehrt sich Energie auch nicht, sie wandelt sich nur um.
Ist doch komisch? ;)

Man muss/kann nur noch fragen, wo kam die Energie her? :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 14:36
@Optimist

Das Problem des 'Urgrunds' bleibt eh... da ist nun nichts, wo die Annahme eines Gottes das Problem irgendwie entschärfen könnte. Das ist auch der Hauptgrund, wieso ich Atheist bin.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 14:40
@Thawra
Thawra schrieb:Das Problem des 'Urgrunds' bleibt
Ja das ist richtig.
Aber wieso gehst Du davon aus, dass dieser Urgrund nicht Gott sein KÖNNTE?

Ein Agnostiker z.B., der sagt: ich kann nicht wissen was der Urgrund ist, also sage ich, es kann so aber auch so sein.

Ein Atheist geht erst mal von vornherein davon aus - nur weil er nicht weiß was der Urgrund ist - dass dieser aber auf keinen Fall Gott sein kann. Dieses Denken kann ich nicht nachvollziehen. :)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 14:46
@Optimist
Optimist schrieb:Ein Atheist geht erst mal von vornherein davon aus - nur weil er nicht weiß was der Urgrund ist - dass dieser aber auf keinen Fall Gott sein kann. Dieses Denken kann ich nicht nachvollziehen.
Ein Atheist schliesst Gott von vornherein aus,er geht nur von erwiesenen Dingen aus,also die wissenschaftliche Sichtweise mit der er an die Welt heran geht.
Simpel gesagt ,ohne Grund kein Gott


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 14:49
@Optimist

Könnte hätte Fahrradkette. Wenn ich keinen zwingenden Grund sehe, ein Element in eine Begründung / einen Beweis aufzunehmen, dann lasse ich es weg - Ockham und so. Und darum bin ich eben Atheist - nicht weil ich die Möglichkeit eines Gottes ausschliesse, sondern weil das In-Betracht-Ziehen dieser Option mir gar nichts bringt und ich die Frage deswegen gleich weglasse.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 14:53
@Thawra
Ist schon klar ,deshalb muß ein Gläubiger ,der mit einem Atheisten diskutiert,immer einen,ihm nachvollziehbaren Grund angeben,
@Optimist
in unserer Rechnung ist immer Gott mit drin :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:05
@Thawra
Thawra schrieb:Könnte hätte Fahrradkette. Wenn ich keinen zwingenden Grund sehe, ein Element in eine Begründung / einen Beweis aufzunehmen, dann lasse ich es weg - Ockham und so. Und darum bin ich eben Atheist - nicht weil ich die Möglichkeit eines Gottes ausschliesse, sondern weil das In-Betracht-Ziehen dieser Option mir gar nichts bringt und ich die Frage deswegen gleich weglasse.
Aha, nun habe ich das auch mal verstanden. :)

@Suchhund
deshalb muß ein Gläubiger ,der mit einem Atheisten diskutiert,immer einen, ihm nachvollziehbaren Grund angeben
...
in unserer Rechnung ist immer Gott mit drin :)
So ist es. :)

Ist so ähnlich wie in einer Partnerschaft:
Wir glauben unserem Partner, dass er uns liebt, auch wenn wir keine Beweise für die Liebe haben, wir nicht mal wissen, ob sie wirklich existiert.... wir glauben eben einfach daran und es geht uns gut damit.

... den Umkehrschluss, der bei dieser Metapher auf einen Atheisten zutreffen würde, lasse ich weg. ;)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:25
@Optimist
für mich ist Gott rein aus der Vernunft, logische Schlußfolgerung.
Angefangen bei genesis 1.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:29
@Suchhund
Suchhund schrieb:für mich ist Gott rein aus der Vernunft, logische Schlußfolgerung.
Angefangen bei genesis 1.
Für uns ja. Aber wie soll das ein Atheist nachvollziehen können? Für ihn ist das nicht logisch und genesis schon gar nicht. (Menschen aus Erde geschaffen usw... ;) ).


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:30
@Suchhund

Jetzt sind wir wieder gleich weit - aus welcher Argumentation ergibt sich Gott rein aus Vernunft...?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:38
@Thawra
Aus vier Thesen,die Erste hast du ja schon gelesen.
Ich geb sie hier mal verkürzt weiter


Es gibt einen Gott weil

1.Aus Nichts kommt Nichts,per Definition besteht kein Nichts.

2.Materie,Atome,Elemente usw können nicht denken,da wir aber denken,gibt es etwas Höheres.

3.Leben entsteht aus Leben,da es wegen 1. und 2. etwas Höheres geben muß existiert etwas Höheres welches wir Gott nennen.
4 Es gibt einen Anfang unserer Welt in Genesis 1 1-2,wegen 1. und 2.kann das nur ein höheres Wesen zustande gebracht haben,der Gott der Bibel.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:41
@Suchhund

Siehst du, schon wieder am selben Punkt angekommen. Aus Nichts kommt nichts, und wo ist Gott hergekommen?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:44
@Thawra
Die Antwort steht in der Bibel, etwa , er ist der ewig Seiende,der ohne Anfang und ohne Ende ist.
Der ich bin,der Ewige.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:45
@Suchhund
Das Problem ist, dass Atheisten die Bibel als Märchenbuch ansehen. ;)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:47
@Optimist
ja schon,ich habe seine Frage beantwortet und die steht in der Bibel nun mal.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:49
@Suchhund

Du kannst nicht das, was du zu beweisen suchst, mit sich selbst beweisen. So klappt das nun nicht.

Wenn du einfach munter annimmst, die Bibel ist wahr, dann braucht man ja auch gar keinen Gottesbeweis mehr, oder?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

03.01.2014 um 15:50
@Thawra
Thawra schrieb:dann braucht man ja auch gar keinen Gottesbeweis mehr, oder?
gutes Stichwort :)
WER braucht eigentlich den Gottes-Beweis? ;)


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden