weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 16:29
@snafu
Was bedeutet für dich Sünde und siehst du dich selbst als Sündig ?


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 16:34
@snafu
snafu schrieb:Aber , wie ist es möglich, dass die gesamte Bibel von "von der reichen biblisch-rabbinischen Überlieferung aufgegriffen und ihrem Sinne verarbeitet" wurde?
Nun das ist leicht zu erklären , weil man sich bei seinen Fantasien gerne auf seriöse Texte berufen will, geschied heute auch so, nennt sich zitieren.
das klingt dann für Laien irgend wie seriöser.
Mohamed tat das mit seinem Koran auch so.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 16:38
@snafu

Nach der Rückkehr des "auserwählten Volkes" aus der "Wüste" was im übrigen fast die ganze Erde war, und sie sesshaft wurden, gab es keine Verwendung mehr für die "Bundeslade". Und damit auch für die "Priesterschaft". Also haben diese "Priester" sich unabkömmlich gemacht indem sie verschiedene "Aufgaben" erfunden haben. "Sündenvergebung", "Opfer" zum Beispiel und natürlich die damit verbundene pecunäre Unterstützung vom Volk.

Der Trick dabei war daß fast niemand je im Inneren der Stiftshütte war. Sie konnten dem Volk alles Mögliche erzählen.

Dieses System ist so aufgebaut. Ganz unten sind wir alle. Und trotzdem gibt es auch da eine Hierarchie. Wie in jedem guten Knast. Das mag der große Boss so, das System kontrolliert und stabilisiert sich fast von selbst. Es gibt mit Sicherheit auch in seinem Dunstkreis einige die gerne rebellieren würden.

In der "Wüste" ist man mit Rebellen so verfahren daß man sie nach bestimmten "Gesetzen" zum Tod verurteilt hat.

Die Bücher Mose waren mit Sicherheit auch in aramäisch geschrieben. Damit hatte der gute Luther wohl ein wenig Schwierigkeiten, und nicht nur der. Oder es ist wieder ein Trick, vom Meister der Täuschung.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 17:44
Bublik79 schrieb:was meinst du mit DAS, das Bewusstsein oder Eher den Computer auf dem Alles drauf ist, oder den Nutzer diesen Computers, oder sein Computer in dem er existiert....?
Der Schöpfer von Allem ist Bewusstsein und daher nicht sterblich.:)

@Bublik79


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 17:48
BibleIsTruth schrieb:mir erscheint es logischer das Gott aus eine höheren Dimension eine niedrigere Dimension geschaffen hat.
Es wäre auch möglich das Alles was mit "Gott" bezeichnet wird in diesem winzigen Punkt (Singularität) enthalten war, das erscheint mir sehr viel logischer.:)

@BibleIsTruth


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 17:50
snafu schrieb:
. jeder versteht, was er verstehen soll.

@pere_ubu schrieb:
deswegen versteht ja auch niemand die bibel ,der ein "verfinstertes herz" hat .
So ist es. Versteht man die Bibel wörtlich, dann versteht man sie auf der untersten Ebene der Finsterniss. Und nach dieser irdischen Ebene ist auch die Welt erschaffen. Nach dem Wort. Das ist die dunkle Seite des Herrn, die sich formt in Licht und Schatten, die "beiden Länder der Seele".
Bedenke, dass ein vereinigtes "gelobtes Land" (Israel) gegründet wurde, und erkenne, weshalb. nämlich, weil es in der Bibel steht. So manifestiert sich das Wort, im Weltgeschehen.

Eine andere Weise, dies zu verstehen ist, ein "gelobtes Land" in seinem Herzen zu gründen.
So ist es gemeint, für die, die es verstehen. und sich über die irdischen Licht- Und Schattenspiele, geistig erheben.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 17:50
@snafu
snafu schrieb:Das ist die göttliche Weisheit. Sophia. Mutterdrache Tiamat schläft im NICHTS, oder erwacht, im All-es.
Ja oder der Weisheit der Natur aller Schöpfungen.:)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:00
@snafu
snafu schrieb:dass ein vereinigtes "gelobtes Land" (Israel) gegründet wurde, und erkenne, weshalb. nämlich, weil es in der Bibel steht.
achso ,nur weils da steht.
dann gibt es also doch pippi langstrumpfs tickatuckalland .


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:05
GiusAcc schrieb:Was bedeutet für dich Sünde und siehst du dich selbst als Sündig ?
ich bin die Sünde, denn ich bin das Leben. Das Leben ist Havvah, --> Eva, die Frau und urmutter ist in mir. Und ich bin aus Ihr. :)


snafu schrieb:
Aber , wie ist es möglich, dass die gesamte Bibel von "von der reichen biblisch-rabbinischen Überlieferung aufgegriffen und ihrem Sinne verarbeitet" wurde?

@Suchhund schrieb:
Nun das ist leicht zu erklären , weil man sich bei seinen Fantasien gerne auf seriöse Texte berufen will, geschied heute auch so, nennt sich zitieren.
das klingt dann für Laien irgend wie seriöser.
Mohamed tat das mit seinem Koran auch so.
Ok, du meinst Interpretationen. nein, das meine ich nicht.
ich kann Kabalistische Struktur selber in der Originalbibel erkennen. Ohne einer Interpretation von jemanden anderen. ich beschäftige mich seit 30 Jahren mit Kabalah und kann einen kabalistischen Text von einen nichtkabalistischen Text absolut unterscheiden.
Und ich weiss, dass die Tora die schriftliche Botschaft ist, die in der Khufupyramide in Stein gespeichert ist. Denn diese ist die Urkabalah und der Ur-sephirothbaum. Daraus sind die 10 gebote entstanden, wie es in der Tora vercodiert wurde. Habe das ausführlich im Lebensbaumthread beschrieben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:06
Sag mir doch, weshalb sonst es gegründet wurde, bzw wie die Idee sonst entstanden ist? @pere_ubu


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:15
Hey @pere_ubu , hast du nicht eine kleine Idee, weshalb die Engländer auf die Idee kamen, ein gelobtes Land für das auserwählte Volk zu gründen?
Doch nur, weil es in der Bibel steht, warum denn sonst? Es GIBT keinen anderen Grund.
Natürlich wurde das verbunden mit dem Vorteil, einen Stützpunkt in der Nähe des Öls zu haben.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:24
hast du ne idee warum black-metall-fans nichts von der bibel verstehen weil sie mit blut ständig rumsabbern?
snafu schrieb:. Deshalb sollten wir darauf achten, welche Worte wir sprechen, denn das Universum, das Wir sind, formt sich danach.
deswegen sehen bestimmte welten auch anders aus als andere .


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:25
@snafu
pere: deswegen versteht ja auch niemand die bibel ,der ein "verfinstertes herz" hat .

---->
snafu:
So ist es. Versteht man die Bibel wörtlich, dann versteht man sie auf der untersten Ebene der Finsterniss. Und nach dieser irdischen Ebene ist auch die Welt erschaffen. Nach dem Wort. Das ist die dunkle Seite des Herrn, die sich formt in Licht und Schatten, die "beiden Länder der Seele".
Bedenke, dass ein vereinigtes "gelobtes Land" (Israel) gegründet wurde, und erkenne, weshalb. nämlich, weil es in der Bibel steht. So manifestiert sich das Wort, im Weltgeschehen.

Eine andere Weise, dies zu verstehen ist, ein "gelobtes Land" in seinem Herzen zu gründen.
So ist es gemeint, für die, die es verstehen. und sich über die irdischen Licht- Und Schattenspiele, geistig erheben.
--->
snafu schrieb:Eine andere Weise, dies zu verstehen ist, ein "gelobtes Land" in seinem Herzen zu gründen.
So ist es gemeint, für die, die es verstehen. und sich über die irdischen Licht- Und Schattenspiele, geistig erheben.
Dass ein "geistiges Reich" (was Du "gelobtes Land" nennst) gemeint ist wonach man streben sollte, DAS geht ja ganz KLAR (als Klartext) aus der Bibel hervor - auch ganz ohne kaballistische Zahlen(spiele) :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:26
was soll diese billige Ablenkung? @pere_ubu
(Blut ist Leben ! ;) )

Siehst du jetzt, wie das Weltgeschehen nach diesem alten Buch geformt wird.......?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:29
Optimist schrieb:Dass ein "geistiges Reich" (was Du "gelobtes Land" nennst) gemeint ist wonach man streben sollte, DAS geht ja ganz KLAR (als Klartext) aus der Bibel hervor - auch ganz ohne kaballistische Zahlen(spiele) :)
Meinst du? Ich bemerke, dass viele Menschen denken, Moses hat tatsächlich das gelobte Land Israel erreicht, nachdem er tatsächlich 40 Jahre durch die Wüste zog.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:31
@snafu
snafu schrieb:ich kann Kabalistische Struktur selber in der Originalbibel erkennen. Ohne einer Interpretation von jemanden anderen.
Es ist doch so die Interpretation lernst du durch die kabbalistischen Schriften seid dem Mittelalter,welche du dann auf die Bibel überträgst.
Die Bibel ist nun mal wesentlich älter als die ältesten schriften der Kabbala und nicht umgekehrt.
dass sie aus ägyptischer Zeit stammen sollen ist Wunschdenken.
Man kann auch leicht feststellen ,dass die Ägyptische Theologie recht wenig mit der biblischen Theologie zu tun hat.
Das passt alles nicht zusammen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:32
@snafu
Dass ein "geistiges Reich" (was Du "gelobtes Land" nennst) gemeint ist wonach man streben sollte, DAS geht ja ganz KLAR (als Klartext) aus der Bibel hervor - auch ganz ohne kaballistische Zahlen(spiele) :)

-->
Meinst du? Ich bemerke, dass viele Menschen denken, Moses hat tatsächlich das gelobte Land Israel erreicht, nachdem er tatsächlich 40 Jahre durch die Wüste zog.
Ich sprach ausschließlich vom NT. Da ist es so wie ich schrieb. :)

Was das AT und Moses betrifft, das kann man so oder auch so sehen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:33
@snafu


das ist das problem ,wenn man keine metametaphern versteht.

moses erreichte tatsächlich nach dem exodus das verheissende land mit seinem volk.
das ganze wird aber auch im erweiterten sinne benutzt ,als metametapher, wenn von einem neuen israel und einem neuen jerusalem gesprochen wird.

wer da zusammenhänge zur neugründung israels nach dem 2. weltkrieg sieht ,der hat die letztere bedeutung , die bildliche ,spiegelbildliche , nicht verstanden.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:39
@Suchhund
Suchhund schrieb:Es ist doch so die Interpretation lernst du durch die kabbalistischen Schriften seid dem Mittelalter,welche du dann auf die Bibel überträgst.
Wie kann ich ein System, das angeblich erst seit dem Mittelalter existiert in der Genesis finden? und in den egyptischen pyramiden. ( Khufu.)
Suchhund schrieb:Die Bibel ist nun mal wesentlich älter als die ältesten schriften der Kabbala und nicht umgekehrt.
Du weisst vllt nicht, was kabalah ist, wenn du es als "Schriften" bezeichnest. Kabalah ist keine Schrift, sondern ein System, um die Struktur und den Aufbau der Welt (Matrix) zu Erkennen.
Suchhund schrieb:dass sie aus ägyptischer Zeit stammen sollen ist Wunschdenken.

Man kann auch leicht feststellen ,dass die Ägyptische Theologie recht wenig mit der biblischen Theologie zu tun hat.
Das passt alles nicht zusammen.
Für dich vllt nicht, weil du es möglicherweise nicht erkennst.
Was bedeutet Kabalah für dich?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

19.01.2014 um 18:48
pere_ubu schrieb:das ist das problem ,wenn man keine metametaphern versteht.

moses erreichte tatsächlich nach dem exodus das verheissende land mit seinem volk.
das ganze wird aber auch im erweiterten sinne benutzt ,als metametapher, wenn von einem neuen israel und einem neuen jerusalem gesprochen wird.
tz.... Metametapher ? xD @pere_ubu

Nein es ist keine Metapher wenn du von einer tatächlichen Ankunft, eines tatsächlichen Exodus in ein gelobtes Land ausgehst. Dazu sagt man: "wörtlich nehmen".

Eine Metapher wäre, dies zB in sich selbst zu sehen, ein inneres gelobtes Land, im Menschen in seinem Herzen. Die "beiden Länder zu vereinigen". Das fruchtbare und das unfruchtbare, wie die Egypter sagten....

Auch ein neugegründeds Israel entspricht keinesfalls, was eine Metapher definiert.


melden
285 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden