weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:32
Jesus lehrte.. Umsonst habt ihr bekommen , umsonst gebt es weiter.. seine Lehre.

Dir Kirche nimmt aber Steuern.

Sammelt Euch keine Materiellen Schätze.. der Petersdom schaut aber nach Matteriellen Schatz aus.

Keinen Götzendienst.. Mach Dir kein Bildnis von Gott.. In vielen Kirchen sind Bilder.. Auch ein bekanntes ... der Finger Gottes..

betet in einem Kämmerlein im Verborgenen..

Was tut die Kirche? .. genau das Gegenteil..


Jesus meinte also nicht das Gebäude Kirche. Das würde keinen Sinn ergeben.


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:34
Etta schrieb:Eine Kirche ist schon sehr wichtig, schon wegen der Sündenvergebung.
wenn dem so wäre.. dann wäre der Weg zu Gott nicht eng und schmal.. , dann wäre er ein breiter Weg.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:36
@leserin
@Etta


der ort ist unwichtig ,und sollte schon gar nicht prunk und protzvoll sein.

aber das zusammenkommen sollte geflegt werden, das ist dabei das wichtige .

(Hebräer 10:24, 25) 24 Und laßt uns aufeinander achten zur Anreizung zur Liebe und zu vortrefflichen Werken, 25 indem wir unser Zusammenkommen nicht aufgeben, wie es bei einigen Brauch ist, sondern einander ermuntern, und das um so mehr, als ihr den Tag herannahen seht.

und ein ort oder selbst eine zusammenkunft dient nicht dazu um sünden zu vergeben. diese macht hat kein ort und keine kirche/versammlung.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:38
@leserin
leserin schrieb:Die Kirche kann keine Sünden vergeben.
Die Kirche, das Gebäude, natürlich nicht. Aber der Knecht Gottes, wie früher die Apostel auch.
leserin schrieb:. Als Jesus das Brot seines Leibes brach, und den Wein in einen Becher eingab.., war er da in einer Kirche?
Markus 14, 14- 15: Der Meister läßt dir sagen : Wo ist das Gasthaus , darin ich das Osterlamm esse mit meinen Jüngern?
15. Und er wird euch einen großen Saal zeigen , der mit Polstern versehen ist und bereit ist; daselbst richtet für und zu.

Klar kann man auch in einer Wohnung oder Zimmer das hl. Abendmahl zu sich nehmen, aber nur, wenn ein Knecht Gottes anwesend ist. Nicht jeder Mensch hat diese Vollmacht.
leserin schrieb:
Wo taufte Johannes`? in einer Kirche? nein .
Wie gut das man es heute leichter hat. Sonst müsste man immer zum Jordan zur Taufe fahren, fliegen. Wie hätten dann Menschen eine Chance sich taufen zu lassen wenn sie für diese Reise kein Geld hätten?
Gut das es Kirchen gibt um dieses wichtige Sakrament empfangen zuu können.
leserin schrieb: Wo betete er ? in einer Kirche? Nein .. LG Dir
Gut dass man überall beten darf und kann. Aber Gottes Wort hört man eben in einer Predigt, also in einer Kirche. Auch in einer Wohnung kann ein Gottesdienst gehalten werden. Diese Wohnung sollte aber geweiht werden.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:39
pere_ubu schrieb:(Hebräer 10:24, 25) 24 Und laßt uns aufeinander achten zur Anreizung zur Liebe und zu vortrefflichen Werken, 25 indem wir unser Zusammenkommen nicht aufgeben, wie es bei einigen Brauch ist, sondern einander ermuntern, und das um so mehr, als ihr den Tag herannahen seht.
richtig.. dazu braucht man nicht ein Kirchenhaus.., das kann auch ein Fußballfeld sein.., eine Halle..

oder ein Hügel wie Jesus es tat ..

aber die Kirche die er meinte, das sind die Menschen, die ihm folgen . oder hmm,,.. ja seine Gemeinde.. gleich seine Kirche..


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:44
@leserin
leserin schrieb:wenn dem so wäre.. dann wäre der Weg zu Gott nicht eng und schmal.. , dann wäre er ein breiter Weg.
Was den Weg so schmal und steinig macht ist das man die Erkenntnis und die Beständigkeit. Sonst finde ich den Weg auch nicht schmal und steinig.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:48
Etta schrieb:Markus 14, 14- 15: Der Meister läßt dir sagen : Wo ist das Gasthaus , darin ich das Osterlamm esse mit meinen Jüngern?
15. Und er wird euch einen großen Saal zeigen , der mit Polstern versehen ist und bereit ist; daselbst richtet für und zu.
er sagte nicht Kirche.. siehst Du ja selbst.
Etta schrieb:Wie gut das man es heute leichter hat. Sonst müsste man immer zum Jordan zur Taufe fahren, fliegen. Wie hätten dann Menschen eine Chance sich taufen zu lassen wenn sie für diese Reise kein Geld hätten?
Gut das es Kirchen gibt um dieses wichtige Sakrament empfangen zuu können.
Johannes erhielt das von Gott , dass er taufen durfte..

Ich hab meine Hunde auch selbst getauft.., weil ich ihm tiefen Glaube zu Gott stehe. Und ich weiß , dass ich es durfte. Dabei waren wir an einem Bach. Für sie betete ich.. und ich taufte sie-... bedankte mich für dieses wundervolle Geschenk. Denkst Du, diese Taufe war vor Gott ungültig?

Ich weiß sie ist gültig.
Etta schrieb:Was den Weg so schmal und steinig macht ist das man die Erkenntnis und die Beständigkeit. Sonst finde ich den Weg auch nicht schmal und steinig.
es steht geschrieben.
Mt 7,13+14 Gehet ein durch die enge Pforte. Denn die Pforte ist weit, und der Weg ist breit, der ins Verderben führt, und viele sind es, die da hineingehen. Aber die Pforte ist eng, und der Weg ist schmal, der zum Leben führt, und wenige sind es, die ihn finden!
wenn es nun wenige sind, kann die Kirche nicht als Gebäude gemeint sein.., und dass dort Sünden vergeben werden..

denn fast jeder Ort hat eine Kirche.., die zu Sonntagen immer voll gefüllt. Kann also nicht sein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:50
@leserin
leserin schrieb:richtig.. dazu braucht man nicht ein Kirchenhaus.., das kann auch ein Fußballfeld sein.., eine Halle..
Solange dort ein Gottesdienst gehalten wird , dann ja. Bei Schalke 04 gegen Dortmund , ehr nicht.

Was ich nicht verstehen kann, warum windet und wendet der Mensch sich eigentlich so gegen ein Gotteshaus? Was ist so schlimmes daran zu einer Versammlung oder in ein Gotteshaus zu gehen? Wo in der Bibel geschrieben steht: Der Glaube kommt aus der Predigt.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:58
@Etta
@leserin


die begründung ,der katholischen kirche ,dass sie auf petrus aufbaut als ein "fels" ist eh eine falsche.

in dem vers ist nicht von einem fels die rede, sondern von einem felsstück.

der vers lautet:
(Matthäus 16:18) . . .Auch ich sage dir: Du bist Petrus, und auf diesen Felsen* will ich meine Versammlung bauen, und die Tore des Hạdes werden sie nicht überwältigen. . .

aber mit einer intressanten fussnote:
*** Rbi8 Matthäus 16:18 ***
„Du bist Petrus, und auf diesen Felsen“. In den Ursprachen sind die Wörter für „Petrus“, die „Felsstück“ bedeuten, Mask. (gr.: Pétros, Mask.; lat.: Pẹtrus, Mask.; syr.: Kiʼphaʼ mit vorausgehendem mask. Personalpronomen hu); die Wörter für „Felsen“, „Gesteinsmasse“, jedoch sind Fem. (gr.: pétrai [sprich: pétra], Dativ Fem. Sg.; lat.: pẹtram, Fem.; syr.: kiʼphaʼ mit vorausgehendem fem. Demonstrativpronomen hadeʼ).

petrus ist damit nicht der fels
,sondern ein felsstück.

natürlich kann petrus nicht DER fels sein. ( DER FELS. Hebr.: hazZúr )
denn der grundlegende FELS ist gott selbst:
(5. Mose 32:4) . . .Der FELS, vollkommen ist sein Tun, Denn Gerechtigkeit sind alle seine Wege. Ein Gott der Treue, bei dem es kein Unrecht gibt; Gerecht und gerade ist er.

(2. Samuel 22:3) 3 Mein Gott ist mein Fels; ich werde zu ihm Zuflucht nehmen. . .

und sein "eckstein" ist jesus christus:


Aus Psalm 118:22 geht hervor

(Psalm 118:22) 22 Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, Ist zum Haupt der Ecke geworden.


, daß der von den Bauleuten verworfene Stein „zum Haupt der Ecke“ (hebr.: roʼsch pinnáh) werden würde. Jesus zitierte diese Prophezeiung und wandte sie auf sich selbst, den „Haupteckstein“ (gr.: kephalḗ gōnías, Haupt der Ecke), an (Mat 21:42; Mar 12:10, 11; Luk 20:17).

(Lukas 20:17) 17 Er aber schaute sie an und sprach: „Was bedeutet denn das, was geschrieben steht: ‚Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, dieser ist zum Haupteckstein geworden.‘? 


Jesus Christus bildet gleich dem obersten Stein eines Gebäudes den krönenden Abschlußstein des geistigen Tempels, d. h. der Versammlung gesalbter Christen. Auch Petrus wandte Psalm 118:22 auf Christus an, indem er darauf hinwies, daß Christus der „Stein“ war, der von Menschen zwar verworfen, von Gott aber auserwählt wurde, um „das Haupt der Ecke“ zu werden (Apg 4:8-12; siehe ferner 1Pe 2:4-7


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:58
@leserin
leserin schrieb:wenn es nun wenige sind, kann die Kirche nicht als Gebäude gemeint sein.., und dass dort Sünden vergeben werden..

denn fast jeder Ort hat eine Kirche.., die zu Sonntagen immer voll gefüllt. Kann also nicht sein.
Nehmen wir mal eine Zahl. 10 Millionen. Hört sich viel an, aber von 7,2 Milliarden Weltbevölkerung ist das ein Tropfen auf dem heißen Stein. Also sind es sehr wenige.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 01:59
Etta schrieb:Gut dass man überall beten darf und kann.
Im Kämmerlein und im Verborgenen , heißt wohl kaum überall. LG Dir

So ihr Lieben.. :-)

es war wieder schön mich mit Euch auszutauschen. Ich wünsche Euch Gute Nacht ..ok Moment noch , aber dann.. geh ich schlafen.
Etta schrieb:Solange dort ein Gottesdienst gehalten wird , dann ja. Bei Schalke 04 gegen Dortmund , ehr nicht.
Das war als Beispiel gedacht ;-)

Mein Glaube zeigt mir, ich soll nicht in eine Kirche gehen, weil dort , die Gebote, die Jesus lehrte nicht gehalten werden. Sie nimmt Steuern..Jesus aber lehrte ohne geld zu nehmen. Sammle keine materiellen Schätze.., der Petersdom ist weiss nicht , wieviel der an Schätze drinnen hat. Oder man schaut den Protzbischhof an . Ich bin nicht sauer wegen dem .., aber ich weiss ; Jesus hat ohne Materiellen Schätze gelehrt. Er ging in normaler Kleidung auf Arme zu..
Es ist leichter, dass ein Kamel durch ein Nadelöhr gehe, als dass ein Reicher ins Reich Gottes komme".
Götzendienst.., Man soll kein Kreuz anbeten, man soll keine Statuen anbeten.., Man soll sich kein Bildnis von Gott machen.., und doch hängen Bilder **Der Finger Gottes**
http://www.livenet.ch/sites/default/files/media/224654-Die-Erschaffung-Adams-Sixtinische-Kapelle-Michelangelo.jpg

all das spricht gegen meinen Glauben.. Ich bete wo ich allein bin , oder in Kleine Gruppen.. Familie und Freunde.

so ciao , gute Nacht Euch LG Euch


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:05
Etta schrieb:Nehmen wir mal eine Zahl. 10 Millionen. Hört sich viel an, aber von 7,2 Milliarden Weltbevölkerung ist das ein Tropfen auf dem heißen Stein. Also sind es sehr wenige.
Bei uns geht jeder in die Kirche.. , einmal erzählte mir einer, der auf den Weg zur Suche nach Gott war, sich viel Mut zusammen nahm, und auch in die Kirche ging.

Jeder schaute ihn schräg an, weil er nicht vornehm genug gekleidet war.., er ist arm, er trägt alte ausgelatschte Schuh.. und so weiter.., fast wie ein Bettler.

Ein Alkoholiger der von seinem Schweren Los wegkommen wollte. Er erzählte mir und Tränen liefen ihm übers Gesicht. Wir begegneten uns bei einem Spaziergang, als ich meine Hunde Gassi führte.

Nie wieder, will er dort hin, so sehr hat er sich geschämt und fühlte sich abgestoßen.

Und was ist das zweitwichtigste Gebot ? Du sollst Deinen Nächsten Lieben , wie Dich selbst .

Ich hab ihm von Jesus erzählt.., ich hab mit ihm gebetet .., und für ihn gebetet. Er ist heute sehr gläubig. Ohne Kirche. Jesus hat ihn aufgefangen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:05
@leserin
Dann hoffe ich für dich das, du bei der Wiederkunft Jesus ,dabei sein dafst.

Schlaf schön.


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:06
@Etta

Ich weiss das nicht , ob ich das wert bin. Aber ich werde Jesus seine Lehren so weiterlehren, wie ich es gelesen habe. LG Dir schlaf schön .


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:09
achso ,wegen eckstein.

das muss nicht ein stein in der ecke sein:


Ein weiterer wichtiger Eckstein war das „Haupt der Ecke“ (Ps 118:22).

(Psalm 118:22) 22 Der Stein, den die Bauleute verworfen haben, Ist zum Haupt der Ecke geworden.

Dieser Ausdruck bezieht sich wahrscheinlich auf den obersten, d. h. den Abschlußstein eines Baus. Er war es, der die zwei an der Ecke zusammenstoßenden Mauern oben zusammenhielt, so daß sie nicht auseinanderfielen und das Gebäude einstürzte.

14647545gh


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:16
@leserin
leserin schrieb:Jeder schaute ihn schräg an, weil er nicht vornehm genug gekleidet war.., er ist arm, er trägt alte ausgelatschte Schuh.. und so weiter.., fast wie ein Bettler.
Schade das ich nicht dabei war. Denen hätte ich, natürlich nett und ermahnend, etwas erzählt.
leserin schrieb:
Ein Alkoholiger der von seinem Schweren Los wegkommen wollte. Er erzählte mir und Tränen liefen ihm übers Gesicht. Wir begegneten uns bei einem Spaziergang, als ich meine Hunde Gassi führte.

Nie wieder, will er dort hin, so sehr hat er sich geschämt und fühlte sich abgestoßen.
So arbeitet der Satan. Aber niemand ist perfekt. Was keine Entschuldigung für solch ein Verhalten ist.

An einem Sonntag saß ein bettler vor meiner Kirche. Ich unterhielt mich mit ihm und er erzählte mir das er auch glauben würde und auch beten würde. Darauf fragte ich ihn ,ob er nicht mit zum Gottesdienst rein wollte. Er überlegte, aber er schämte sich auch. Wahrscheinlich wegen seinem Aussehen unnd seiner Alkoholfahne.. Darauf meinte ich zu ihm, daß es schon ok ist, aber er sollte weiterhin beten und seinen Glauben behalten. Gott liebt jeden und er schaut jedem ins Herz.
leserin schrieb:
Ich hab ihm von Jesus erzählt.., ich hab mit ihm gebetet .., und für ihn gebetet. Er ist heute sehr gläubig. Ohne Kirche. Jesus hat ihn aufgefangen.
Das hast du sehr schöön gemacht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:22
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:petrus ist damit nicht der fels
,sondern ein felsstück.
Ist denn ein Felsstück nicht erst ein Felsstück wenn etwas vom Felsen abfällt? Im ganzen bleibt ein Felsen ein Felsen.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:30
@Etta


das fundament , der "geistige" fels ist gott selbst.

da baut der kluge drauf ;)
(Matthäus 7:24-27) . . .Jeder nun, der diese meine Worte hört und danach handelt, wird mit einem verständigen Mann verglichen, der sein Haus auf den Felsen baute. 25 Und der Regen strömte hernieder, und die Fluten kamen, und die Winde wehten und schlugen gegen jenes Haus, aber es stürzte nicht ein, denn es war auf den Felsen gegründet worden. 26 Ferner wird jeder, der diese meine Worte hört und nicht danach handelt, mit einem törichten Mann verglichen, der sein Haus auf den Sand baute. 27 Und der Regen strömte hernieder, und die Fluten kamen, und die Winde wehten und stießen an jenes Haus, und es stürzte ein, und sein Zusammensturz war groß.“
der tempel aber auf den man da aufbaut wird vom eckstein wohl zusammengehalten.

ich persönlich versteh das so ,dass dort das alte israel ( gottes altes ,aber verworfene volk , dessen tempel übrigens nicht mehr existiert , bzw. der "vorhang" zerrissen wurde zum allerheiligsten , und der tempel somit aufhörte zu existieren) mit den heiden , bzw. den nationen die durch christus mit aufgenommen wurden wieder zu einem ganzen zusammenfügt, wo das eine und das andere nicht "stehen" könnte ohne diesen eckstein. (schlusstein sagt man glaub ich in der maurerei).

ohne diesen stein würden beide mauern einstürzen.

aber das ist mein persönlicher reim darauf.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:38
@pere_ubu
pere_ubu schrieb:der tempel aber auf den man da aufbaut wird vom eckstein wohl zusammengehalten.
Der Tempel ist der Ort wo man sich versammelt. Wohnung, Haus, Kirche usw. Kommt auch darauf an wieviele Menschen dort sind. Bei 10 Menschen reicht eine Wohnung, bei 200 brauche ich ein Haus, welches man auch Kirche nennt.
Der Eckstein ist Jesus. Ohne ihn geht gar nichts.


melden
Anzeige
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

28.02.2014 um 02:41
@Etta
Etta schrieb:Ist denn ein Felsstück nicht erst ein Felsstück wenn etwas vom Felsen abfällt? Im ganzen bleibt ein Felsen ein Felsen.
ja.
deswegen soll sich ja auch niemand vater nennen ( macht der papst aber trotzdem: "heiliger vater" lässt der sich sogar anreden)

(Matthäus 23:9) . . .Des weiteren nennt niemand auf der Erde euren Vater, denn e i n e r ist euer Vater, der himmlische. . .

petrus kann kein haupt einer kirche sein ,weil er nur ein "glied des körpers" war .


(Römer 12:5) so sind wir, obwohl viele, e i n Leib in Gemeinschaft mit Christus, doch Glieder, die als einzelne zueinander gehören.

(1. Korinther 12:27) 27 Ihr nun seid Christi Leib und als einzelne Glieder. 


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Mut - Stärke - Licht491 Beiträge
Anzeigen ausblenden