weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:20
@oxysmoros

ja von den 66 Bücher und 40 Autoren, gab es 39 Hebräer und einen Griechen, genannt Lukas, in Lk Evangelium und die Apostelgeschichte, ein Arzt, doch die ganze Schrift wurde von dem Heiligen Geist verfasst, in den Psalmen heisst es, jedes Wort Gottes wurde 7 mal geläutert.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:21
@Johnny_X
Johnny_X schrieb:1.Kor 14,20 Ihr Brüder, werdet nicht Kinder im Verständnis, sondern in der Bosheit seid Unmündige, im Verständnis aber werdet erwachsen.
Für mich ist es Bosheit, den tod von Milliarden Meschen bzw. deren ewige Vernichtung zu erwarten, um selbst ins Himmelsreich oder ins Paradies zu kommen.
Johnny_X schrieb:und ja Kinder glauben alles, und was tut die Liebe? die Liebe glaubt alles, 1.Kor 13
und ich glaube, dass Gott die reinste Liebe, die denkbar ist.
und dass er keines seiner Kinder vernichtet.
Und nu?


melden
blackfirn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:22
@Johnny_X
Hallo

Auf deine Antwort von Sodom und Gomorra
Gomorra wird immer nur zusammen mit Sodom genannt, Sodom steht hingegen oft allein. Die – wahrscheinlich Jerusalemer – Tradition handelte ursprünglich von einem Strafgericht des Sonnengottes Keel Janowski, des Hüters der Gerechtigkeit, an einer exemplarisch sündhaften Stadt oder Gruppe von Städten. Sie will die Existenz des Toten Meeres und der umliegenden Landschaft damit erklären, dass dieser Gott hier die Erde umgestülpt habe. Ein arabischer Geograph beschreibt das Gebiet zutreffend als Hölle auf Erden Hier tritt das Innere der Erde, wie Asphalt und Schwefelquellen, zutage, hier quillt das lebensfeindliche Urmeer an die Oberfläche. Und dieser Kontext steht in starkem Kontrast zur tropischen Vegetation der Oasen, die das Tote Meer umgeben.
Die besonders schwere Sünde von Sodom wird von den biblischen Texten ganz verschieden konkretisiert: z.B. Hochmut und Geiz oder Bruch der Gastfreundschaft. Der sexuelle Aspekt wird erst in der christlichen Tradition ab Augustin wichtig genommen, wobei verschiedene Kulturen bis heute unter „Sodomie“ Verschiedenes verstehen im Englischen: Analverkehr; im Deutschen: Sexualverkehr mit Tieren.
Allerdings: Viele biblische Geschichten haben doppelten Boden, das heißt, sie berichten anhand eines konkreten Beispiels über gesellschaftliche Umwälzungen oder Naturereignisse. So brachte man die biblische Geschichte mit der Geologie des Jordantals in Verbindung: Hier gibt es einen Riss in der Erdkruste, der vom Taurusgebirge über das Südufer des Toten Meeres zum Golf von Akaba verläuft und auf dem afrikanischen Kontinent endet. Die Gebiete entlang dieses Risses sind stark erdbebengefährdet. Verschwanden Sodom und Gomorra bei einem Erdbeben und/oder einem Vulkanausbruch, bei dem Feuer und Schwefel auf die Städte niederregnete? Oder spiegelt sich in dieser Geschichte der uralte Streit zwischen Nomaden und Sesshaften? Siehe die Erzählung von Kain der Bauer und Abel der Nomade. Mit anderen Worten: Sodom und Gomorra könnten zwei Handelsstädte gewesen sein, die eine aggressive Politik betrieben. Ob sich die beiden Städte gegenseitig zerstörten oder tatsächlich bei einer Naturkatastrophe dem Erdboden gleichgemacht wurden, niemand weiß es.
Könnte dir noch viel schreiben, aber Orientiere dich selber zuerst.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:23
@indigodave
indigodave schrieb:sprich alles kann zur gehirnwäsche benutz werden!
ihr streitet euch wer oder was richtig ist.............
sehr amüsant, anstatt alles miteineander verbinden :D
Eigentlich versuche ich das doch. Aus allem.


@Johnny_X
Johnny_X schrieb:in den Psalmen heisst es, jedes Wort Gottes wurde 7 mal geläutert.
weil es dort geschrieben steht, nehm ich das so hin. einfach so.
???


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:24
@blackfirn
Guter Text, kannst du dazu ein paar Quellen angeben?


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:25
@oxysmoros
Ich weiss nicht, wie du das verstehst. Jedes Wort in der Bibel wurde geläutert, und es sind keine Menschenworte, sondern die Schreiber wurden von dem Heiligen Geist inspiriert, zu schreiben. Es ist ein Buch, aus einer anderen Dimension, nicht von diesem Universum.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:27
@oxysmoros

:D

denkst du ich sprechhe "nur" dich
an :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:32
@Johnny_X
Johnny_X schrieb:Ich weiss nicht, wie du das verstehst. Jedes Wort in der Bibel wurde geläutert, und es sind keine Menschenworte, sondern die Schreiber wurden von dem Heiligen Geist inspiriert, zu schreiben. Es ist ein Buch, aus einer anderen Dimension, nicht von diesem Universum.
Die Bibel ist von Gott inspiriert. Laut der Bibel.
Der Koran ist von Gott inspiriert. Laut dem Koran.
Die Veden sind von Gott inspiriert. Laut den Veden.

"The brain ist the most important organ. According to the brain."

Die Gründe, die für mich dagegen sprechen, kannst du hier ausführlich nachlesen.

@indigodave
jaaaaaa... ;)
Wie, es gibt auch noch andere wichtige Menschen ausser mir???? :D


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:35
oxysmoros schrieb:Die Bibel ist von Gott inspiriert. Laut der Bibel.
2. Petrus 1,21 Denn niemals wurde eine Weissagung durch menschlichen Willen hervorgebracht, sondern vom Heiligen Geist getrieben haben die heiligen Menschen Gottes geredet.

Und alles wird vergehen, Himmel, Erde, die Worte Gottes aber werden nicht vergehen, wieso, es sind nicht irgendwelche Worte, sondern ewige Worte des Allmächtigen.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:37
@oxysmoros
Ich glaube dir geht es gar nicht um Gott an den du ja so wieso nicht glaubst.
Was du kritisierst ist ein 3000 Jahre alter Text.
Niemand weis was an dem Text stimmt und was nicht stimmt.
Ich frage mich daher was ist eigentlich dein Ziel hier.


melden
blackfirn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:38
oxysmoros

Sicher kann ich das Ein antiker Name für das Tote Meer lautet ama schel Sodom –Meer von Sodo.
Das Ufer des Toten Meeres wird bei Beben sehr schnell brüchig und beginnt, ins Meer zu rutschen.
Der Aufstand der Makkabäer 165 v. Chr


melden
blackfirn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:43
Mamluken von 1291 bis 1517
Osmanische Herrschaft von 1517 bis 1918.
Während der osmanischen Herrschaft war Palästina nur dünn bevölkert und stagnierte wirtschaftlich. Von der Ankunft der ersten jüdischen Einwanderer ab 1880 im Zuge der Bewegung Chibbat Zion gingen Impulse für die wirtschaftliche Entwicklung des Landes aus. In den folgenden Jahrzehnten wanderten auch deshalb viele weitere Menschen, Juden wie Araber, in Palästina ein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:44
@Johnny_X
Johnny_X schrieb:2. Petrus 1,21 Denn niemals wurde eine Weissagung durch menschlichen Willen hervorgebracht, sondern vom Heiligen Geist getrieben haben die heiligen Menschen Gottes geredet.
gibt auch außerbiblische Vorraussagen. aber die sind natürlich alles Teufelswerk. Kann keine andere Möglichkeit geben...

@Suchhund
Suchhund schrieb:Ich glaube dir geht es gar nicht um Gott an den du ja so wieso nicht glaubst.
Was du kritisierst ist ein 3000 Jahre alter Text.
Niemand weis was an dem Text stimmt und was nicht stimmt.
Ich frage mich daher was ist eigentlich dein Ziel hier.
Ich glaube an Gott, aber nicht den aus der Bibel.
Meine Intention: ich wollte nur mal mitdiskutieren, warum meiner Meinung nach die Bibel nicht die Wahrheit sagt und vielleicht sogar nur von Gott weglenkt.
Auch mal andere Meinungen hören.
Oder sind wir hier in einem Spiritualitäts- Forum, weil wir nur Lobgesang auf die Bibel ausüben dürfen?
Suchhund schrieb:Niemand weis was an dem Text stimmt und was nicht stimmt.
"Die GANZE Schrift ist von Gott inspiriert..." laut Aussage der Bibel.
vlg. auch
Johnny_X schrieb:ja von den 66 Bücher und 40 Autoren, gab es 39 Hebräer und einen Griechen, genannt Lukas, in Lk Evangelium und die Apostelgeschichte, ein Arzt, doch die ganze Schrift wurde von dem Heiligen Geist verfasst, in den Psalmen heisst es, jedes Wort Gottes wurde 7 mal geläutert.
Aber werd dich damit nicht mehr belästigen ;) wollte eh gerade abhauen.


@blackfirn
Danke, wennst noch ein paar Links oder Bücher oder so hättest wäre super. Wennst gerade welche zur Hand hast oder mir da was nennen kannst, schick sie mir doch mal per pn. Danke ;)



Wie auch immer, ich wünsche euch alllen (Gläubigen wie Ungläubigen ;) ) einen schönen Sonntag noch. Have a good time :)


melden
Johnny_X
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:45
@oxysmoros
Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es dir hier darum, Zweifel im Herzen derer, die die Bibel lesen, zu säen. Vom daher zieh ich mich besser zurück, wünsch dir noch einen schönen Tag noch.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:51
@oxysmoros
oxysmoros schrieb:warum meiner Meinung nach die Bibel nicht die Wahrheit sagt
Kommt denn da eine Begründung noch ?
oxysmoros schrieb:"Die GANZE Schrift ist von Gott inspiriert..." laut Aussage der Bibel.
2Tim 3,16 Die ganze Schrift ist von Gottes Geist gegeben und von ihm erfüllt.

Der Text ist 2000 Jahre alt und niemand weis was der Schreiber damals mit der ganzen Schrift meinte.
Was heute in der Bibel steht dem sogenannten AT muß nicht das selbe gemeint sein was der Schreiber damals meinte.


melden
blackfirn
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 13:55
Wünsche auch allen einen schönen Sonntag, und viel Erfolg bei den Nachforschungen. Ich möchte aber zum Abschied nochmals betonen, eine Diskussion hat nichts mit gläubig oder ungläubig zu tun. Sondern mit Nachforschungen und natürlicher Überlegung zu tun. Es ist jedem freigestellt was er glauben will und was nicht. Ich möchte einfach nur betonen dass die Kirche ein gut gehendes Geschäft ist sonst gäbe es nicht so viele Sekten nebenbei. Zum Beispiel in Einsiedeln in der Schweiz und auch in Deutschland haben sie um die Klostermauern tote Babyleichen entdeckt. Was haben die Nonnen dabei gedacht, als sie die Leichen verscharrten. Der gute Glaube wäscht Sie rein von Sünde.

Mfg


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 14:03
@Johnny_X
Johnny_X schrieb:Wenn ich dich richtig verstanden habe, geht es dir hier darum, Zweifel im Herzen derer, die die Bibel lesen, zu säen.
Nö, es ging mir darum, die Sache mal von einer anderen Warte zu sehen. Und ich bin an die Bibel auch mit der Annahme rangegangen, dass sie wahr sein könnte.
Ich habe hier lediglich meine Schlussfolgerungen und meine Meinung gepostet, die sich über lange Zeit entwickelt haben und wollte wissen, ob jemand meine Argumente für mich verständlich entgenen kann. Und das war nicht der Fall.


@Suchhund
Suchhund schrieb:Kommt denn da eine Begründung noch ?
Lies dir alle meine Beiträge durch.
http://www.allmystery.de/fcgi/?m=mposts&user=144903
Da steht genug drin.
Und dem Abschlusswort von @blackfirn
blackfirn schrieb:Wünsche auch allen einen schönen Sonntag, und viel Erfolg bei den Nachforschungen. Ich möchte aber zum Abschied nochmals betonen, eine Diskussion hat nichts mit gläubig oder ungläubig zu tun. Sondern mit Nachforschungen und natürlicher Überlegung zu tun. Es ist jedem freigestellt was er glauben will und was nicht
kann ich mich sehr gut anschließen.
Also,
Namaste y adios


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 15:36
Da dieses Gleichnis/Bild auch diskutiert wurde möchte ich meine Gedanken dazu äußern.

Zunächst mal die Bibelstelle aus der 1912 Übersetzung in etwas größerem Zusammenhang.
38 Ihr habt gehört, daß da gesagt ist: "Auge um Auge, Zahn um Zahn." 39 Ich aber sage euch, daß ihr nicht widerstreben sollt dem Übel; sondern, so dir jemand einen Streich gibt auf deinen rechten Backen, dem biete den andern auch dar.
Matthäus 5

Dieser Ratschlag bezieht sich nicht darauf daß ich mich ständig schlagen oder herumschubsen lasse, oder gar immer Alles klaglos erdulde. Sonst wäre das ja wohl so geschrieben.

Es geht darum, daß wenn Jemand tatsächlich fähig ist mich zu schlagen, wie auch immer, es klüger ist das so anzuerkennen, und ihm zu zeigen daß ich verletzlich, schwächer, bin. Die meisten Menschen akzeptieren das und lassen dann von mir ab. Und sie be/achten mich mehr als wenn ich selbst aggressiv werde.

Das funktioniert wunderbar bei Tieren. Und ich bin so viel besser?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 15:57
@Til

Es geht darum, daß wenn Jemand tatsächlich fähig ist mich zu schlagen, wie auch immer,

Als eine Fähigkeit würde ich das aber nicht sehen, eher als eine Unfähigkeit.

es klüger ist das so anzuerkennen, und ihm zu zeigen daß ich verletzlich, schwächer, bin.

Und wenn er Spass daran hat und nicht damit aufhören will ?
Läßt Du Dich dann auch totschlagen ? Wo ist denn die Grenze ?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

23.03.2014 um 15:58
Menschen sind mitunter schlimmer als Tiere....


melden
251 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden