weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 08:57
@Koman
Koman schrieb:das problem ist nicht das buch...
sondern der leser:)
da haste recht. der leser und seine grenzenlose fantasie ;)


melden
Anzeige
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 11:08
@BibleIsTruth

Es ist fair, dass du mit dem Argument kommst, das Menschen die Beweggründe Gottes nicht verstehen.
Ich würde sogar soweit zustimmen, dass dies auf Grund der Unterschied ganz normal wäre.

Doch du versuchst damit leider etwas ganz ganz anderes zu verschleiern.

Wer sagt, dass die Bibel die wahren Geschichten enthält?
Noah, Moses, Abraham und na ja Adam, können alles Fiktive Figuren sein.

Die gesamte Bibel kann ein großes Fiktives Werk sein.

Du würdest das wahrscheinlich nicht glauben, bei deinem Nick wäre das überraschend.

Doch steht das ebenso zur Debatte, wie der Inhalt an sich.

In den Geschichten selber, ist das was dort passiert, aus Menschlicher Sicht nicht nur grausam, sondern zutiefst verstörend.

Moses Armee hat den Völkermord begangen. Was wäre, wenn die das nur Erfunden haben, dass Gott ihnen befohlen hat, dies zu tun und sie das damit rechtfertigen?

Wer von uns kann das belegen?

Ich gehe davon aus, dass du Menschen hast, die du Liebst und die dich lieben.
Nun kommt jemand in dein Haus und tötet diese Leute und als Rechtfertigung gibt er an, dass Gott ihm das Befohlen hat.

Dankst du dann Gott, dass er diesen willigen Diener in dein Haus geschickt hat, um diese Menschen zu töten?
Würdest du ihm vielleicht sogar helfen, wenn er das sagen würde?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 11:47
@BluesBreaker
Es geht weniger um Fantasie als um Glauben.
Fantasie attestiere ich eher denen die es für Fantasie halten.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 14:29
@ohneskript
ohneskript schrieb:Was wäre, wenn die das nur Erfunden haben, dass Gott ihnen befohlen hat, dies zu tun und sie das damit rechtfertigen?
Vielleicht weiß Du das nicht, das ist ganz dünnes Eis ist, auf dem Du Dich bewegen würdest, wenn Du heute so etwas behaupten würdest. Vielleicht ist es deshalb besser daß dieses Buch lügt?

Diese Machwerk ist nicht vom Himmel gefallen. Menschen haben es geschrieben. Und Menschen lügen wenn sie es für richtig halten. Genauso wie sie wissen, daß eine Lüge nur funktioniert wenn ich sie mit soviel "Wahrheit" versehe, damit sie "glaubwürdig" wird.

Leider seid Ihr beiden @Suchhund denselben Lügen aufgesessen. Dieser "Gott" ist deswegen nicht gut, weil er ein sehr verbitterter Mensch ist. Der denkt er wäre im Recht. Und dazu gehört auch Lügen. Und uns umbringen. Weil wir nicht im Recht sind.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 14:41
@Til
Ich würde es so beschreiben .er ist ein sehr auf Recht bedachter Mensch, der auch die kleinste Ungerechtigkeit drakonisch bestraft wenn ihm das als Recht erscheint.Nicht immer ,aber öfters.
Ich glaube nicht ,dass er lügt,aber durch Menschen andere Menschen dies vermittelt.
ZB sie Stelle 1. Mose 12 Abram gab seine Frau als seine Schwester aus.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 14:44
@Til
Vielleicht war er nicht verbittert sondern einfach ein typischer Vertreter der Menschen seiner Zeit. Das Menschen damals eine andere Vorstellung von Gerechtigkeit hatten als wir ist ja nichts neues.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 16:15
@Schandtat

"Sein" Einfluß ist heute noch spürbar. Er/sie ist der sogenannte "Fürst der Welt".

"Wenn Du mich nur einmal anbetest, gebe ich dir alle Reiche der Erde!" Das hat wohl einer abgelehnt und ein anderer dankend angenommen. Der andere hat dafür heute einen Palast in Rom, und jedes "Staatsoberhaupt" darf bei Amtsantritt seinen Ring küssen. Schön in schwarz, er selbst zeigt sich dann gerne in weiß.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 19:33
@Til
Til schrieb:Leider seid Ihr beiden @Suchhund denselben Lügen aufgesessen. Dieser "Gott" ist deswegen nicht gut, weil er ein sehr verbitterter Mensch ist. Der denkt er wäre im Recht. Und dazu gehört auch Lügen. Und uns umbringen. Weil wir nicht im Recht sind.
Ich denke du redest vom Satan. Gott ist KEIN Mensch, sondern Geist. Satan ist auch kein Mensch, sondern ein Dämon.
Ich habe das efühl das du Gott dem Menschen gleichsetzten möchtest. Das kann man allerdings nicht. Erschaffe mal eine Blume, aber bitte ohne Samen. Daran wird jeder MENSCH scheitern.


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 19:43
@Etta

Daran wird auch jeder "Gott" scheitern. Das kann nur ein Zauberer. Und Zauberei gibt es nicht.

Wenn "Gott" kein Mensch ist, welchem Bild sehen wir dann ähnlich?

Ohne meinen Körper gibt es keinen "Geist". Energie braucht immer einen Träger der sie umsetzt. Sonnst ist sie da, wird aber nicht spürbar. Der "Mensch" ist der Anfang und das Ende. Und er/sie war schon immer da. Wenn Du meinen Avatar verstehst dann weißt Du das.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 19:50
@Til
Til schrieb: Wenn Du meinen Avatar verstehst dann weißt Du das.
Ich mag den Satan nicht. So ist dein Avater nichts für mich.
Til schrieb:Wenn "Gott" kein Mensch ist, welchem Bild sehen wir dann ähnlich?
Wir sind nach seinem Ebenbild geschaffen worden. Das sind nur Äußerlichkeiten. Wenn ich meiner Mutter ähnlich sehe, bin ich deswegen sie uns habe ihre Augen geerbt? Bestimmt nicht, aber die Augenfarbe vielleicht.


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 19:53
@Til
Irgendwann muss ja mal die erste Blume entstanden sein, oder denkst du alles war schon ewig da.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 19:58
@Suchhund
@Etta

ich hätte ne frage, einfach ne objektive Frage ohne auf etwas hinaus zu wollen:

könnt ihr mir vileicht genauer erklären wie für euch Gott alles erschaffen hat? also eure vorstellung ?


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 20:01
@Suchhund

Das ist die einzige Möglichkeit. Du wirst immer an den Punkt kommen wo irgendwas zuerst da gewesen sein muß. Diesen Punkt gibt es nicht. dafür steht mein Avatar. Eine "Endlosigkeit" in der "zweiten Dimension".

Wir befinden uns immer im mittleren Fünfeck. Nach Außen unendlich und nach Innen, zeichne ein Pentagram in ein Pentagon und du erhältst wieder ein Pentagon und so weiter und so weiter.

@indigodave

Ein bißchen Lüge steht ja auch in der "Bibel". Es wurde alles mitgebracht. Die Sonne, die Erde und auch das was diesen Planeten bevölkert. In Neudeutsch wäre das "Terraforming". Nur meine Meinung.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 20:03
@Til

:D

mich nimmt einfach wunder wie das @Suchhund
@Etta
sieht

deine vorstellung kann ich an deine schriebweise erkennen. :D


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 20:16
@Til
Es gibt eine andere Möglichkeit,dass gewisse Urstoff da sind welche dann von Gott geformt werden.
Du sprichst ja schon Terraforming an als Möglichkeit.
Die Urstoffe sind Ewig und unerschaffen ,das ist richtig.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 20:24
@indigodave
indigodave schrieb:
deine vorstellung kann ich an deine schriebweise erkennen.
Meine oder @Suchhund Vorstellung? Oder meintest du unsere, also meine und @Suchhund Vorstellung?
Hast doch beide angeaddet.

Aber schön das du schon etwas erkennen konntest.


melden
indigodave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 20:45
@Etta

dies war zu Til gemeint :D


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 21:10
@Etta

Die Stadt in der ich geboren bin. Karlsruhe. Mein Avatar ist das Wappen eines heutigen Ortsteils, ich hab ihn blau umrandet, Namens Knielingen.

Wikipedia: Knielingen

Angeblich stehen auf den Eckpunkten des Pentagramms das ich da eingezeichnet habe alte "Sakralbauten" die angeblich auf Ruinen keltischen Ursprungs stehen. Ich werde Morgen genauer schauen welche das genau sein sollen und vielleicht demnächst mal da hinfahren. So Eins nach dem Anderen. ;)

Pentagramm Karlsruhe

In Rastatt soll es wohl diese hier sein.
Das Schloß Favorit bei Rastatt wurde zwischen 1710-1720 im Auftrag der Markgräfin Sybilla Augusta von Baden als Sommersitz errichtet, in ihrem Schlosspark baute sie eine Eremitage die einen typischen Reinigungsweg hat. Die erdenergetische Struktur dort wurde für spirituelle Reinigungsrituale genutzt.
In Frauenalb, das ist der Eckpunkt unten rechts, ist ein ehemaliges Nonnenkloster.

Wikipedia: Frauenalb


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

21.03.2014 um 21:45
Ich würde gerne am Thema bleiben , die Pentagramme haben nichts mit dem Thema zu tun


melden
Anzeige
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

22.03.2014 um 01:08
ohneskript schrieb:Wer sagt, dass die Bibel die wahren Geschichten enthält?
Noah, Moses, Abraham und na ja Adam, können alles Fiktive Figuren sein.

Die gesamte Bibel kann ein großes Fiktives Werk sein.
Archäologie und Geschichte..
schau mal


LG


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden