weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:20
@Tommy57
Altägypter:
Aber Eva (und damit alle Frauen) wurde mit Geburtswehen bestraft sowie der Tatsache, dass sie ihrem Manne untertan sei. Alle anderen Strafen gelten für Männlein und Weiblein gleichermaßen.

Paradoxerweise wurden auch Tiere bestraft, denn bei manchen Weibchen gibt es auch Geburtswehen.

-->
Optimist:
Dem muss ich zustimmen, verstehe ich auch nicht?

-->Tommy:
In der Bibelstelle bringt Gott gegenüber der Frau zum Ausdruck, dass nun die Mühsal der Schwangerschaft und die Geburtsschmerzen "gemehrt" würden.

Offensichtlich waren nicht die Geburtsschmerzen an sich die Strafe für die Sünde, sondern die Mehrung derselben, aufgrund der von nun an körperlichen Unvollkommenheit der Frau.

Das manche Tiere auch Geburtsschmerzen haben, hat somit nichts mit dem Sündenfall zu tun sondern resultiert aus der Natur der Dinge.
Gut, gehen wir mal von dem Aspekt der Strafe weg.
Mir leuchtet an sich nicht ein, weshalb (biblisch gesehen) überhaupt die Frauen schmerzvolle Geburten haben und auch weibliche Säugetiere. Ist doch irgendwie ungerecht?


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:21
@Idu
Ich schreibe so, wie die Bibelschreiber geschrieben haben. Ich bin allerdings so ehrlich und gebe zu dass es Unsinn ist.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:23
@Altägypter

Das kann ja kaum sein.

Das was im allgemeinen als Bibel hier beschrieben wird, sollte sehr vorsichtig in die einzelnen
Zeitabschnitte eingegliedert werden.

Deine Texte erscheinen mir eher als Hohn und Spott


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:27
@Idu
Ich gebe zu, mein kleiner Text war Hohn und Spott, allerdings wollte ich klar machen, dass diese Prophezeiung der jungfräulichen Geburt einen Jungen mit einem ganz anderen Namen betraf, nämlich Immanuel statt Jesus. Knapp vorbei halt trotzdem daneben.

Aber ich bin jetzt trotzdem verunsichert, welche Zeitabschnitte meinst du?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:31
@Altägypter
Möchte wetten, Du weißt was der Name "Immanuel" bedeutet? ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:33
@Optimist
"El" bedeutet nicht "Jahwe" so viel steht fest. Das waren zwei verschiedene Götter.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:33
@Altägypter
Altägypter schrieb:Aber ich bin jetzt trotzdem verunsichert, welche Zeitabschnitte meinst du?
Den Zeitraum der Prophezeiung zu Lebzeiten des Jesaja, bis hin zur erfüllung der Prophezeiung.

Da kannst du also nicht im nachhinein einfach mal die Schriften so auslegen, wie du sie gerne
sehen würdest.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:37
@Altägypter
Altägypter schrieb:"El" bedeutet nicht "Jahwe" so viel steht fest. Das waren zwei verschiedene Götter.
Das spielt doch keine Rolle, Immanuel bedeutet trotzdem „Mit uns (ist) Gott“ .
Außerdem heißt doch "el" Gott, so viel ich weiß? ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:37
@Idu
Ach, Idu, jetzt folgt die unsägliche Diskussion, welche Prophezeiungen welches Propheten in Erfüllung ging und welche nicht. Ich werde behaupten, dass so gut wie keine, und du wirst behaupten, warte noch die nächsten 100.000 Jahre. Sag mal, hast du nichts besseres drauf als den Blödsinn?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:38
@Optimist
Wenn "El" Gott bedeutet, warum nannten sie ihn "Jahwe"?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:39
@Altägypter
Altägypter schrieb:Wenn "El" Gott bedeutet, warum nannten sie ihn "Jahwe"?
"el" bzw "Gott" ist doch nur eine Herrschaftsbezeichnung, so wie König usw...
Dann heißt es eben z.B. König Jahwe. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:41
@Optimist
Muss ich nicht wirklich verstehen, oder?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:42
@Optimist
Optimist schrieb:was der Name "Immanuel" bedeutet?


„Darum wird euch der Herr von sich aus ein Zeichen geben: Seht, die Jungfrau wird ein Kind empfangen, sie wird einen Sohn gebären und sie wird ihm den Namen Immanuel geben.“

Es handelt sich bei Jes 7,14–17 EU um ein prophetisches Zeichen an die Adresse des judäischen Königs Ahas. Danach soll eine junge Frau einen Sohn mit dem Namen „Mit uns (ist) Gott“ gebären, der noch keine moralische Mündigkeit erlangt haben wird, bis der Staat Juda in außerordentliche Gefahr durch seine Gegner Israel und Aram geraten wird. Der hebräische Text verwendet als Bezeichnung der Mutter das Wort עַלְמָה (almah), das schlicht „junge Frau“ bedeutet. Bereits die griechische Übersetzung des Tanach, die Septuaginta verwendet jedoch hier das Wort παρθένος (parthenos), das zwar auch zunächst lediglich „junge Frau“ bedeutet, jedoch eine Neigung zur Bedeutung „Jungfrau“ aufweist.[1]

Wegen des positiven Gehalts des Namens „Gott mit uns“ wird in der Exegese oft angenommen, dass der Name für den Sohn des Ahas, den späteren König Hiskija steht.[2] Dieser konnte tatsächlich das Reich Juda gegen die assyrische Vorherrschaft verteidigen.


Wikipedia: Immanuel

Das es sich bei der Prophezeihung um Jesus Christus gehandelt hat wurde im Nachhinein hinzugefügt.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:42
@Altägypter

Sag mal verfolgst du die Diskussion hier überhaupt? Wir sprechen hier über Jesaja und du kommst nur mit allgemein Schauplätzen?

Wir sprechen genau von einer konkreten Stelle aus dem Jesaja.

Bevor du
Altägypter schrieb:Sag mal, hast du nichts besseres drauf als den Blödsinn?
deine Texte als Blödsinn einstufst, sollte dir ein Minimum an Bibelkenntnis zu zu trauen sein.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:43
@Altägypter
Altägypter schrieb:Muss ich nicht wirklich verstehen, oder?
Ich weiß jetzt ehrlich gesagt nicht ob Du mich nur auf den Arm nimmst? :)

Aber egal ich versuche es noch mal anders:
"Gott" ist quasi nur ein Titel, so ähnlich wie Dr., König, Fürst usw. und zudem eben wie gesagt eine Herrschaftsbezeichung. Man könnte auch sagen, "Gott" heißt einfach nur Mächtiger.

Und so ein Mächtiger hat - genau wie Könige - auch einen EigenName und dieser lautet Jahwe.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:45
Kayla schrieb:Das es sich bei der Prophezeihung um Jesus Christus gehandelt hat wurde im Nachhinein hinzugefügt.
Wie soll man denn da etwas hinzufügen, bei dem Vers.

Der Text bezieht sich auf den Messias.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:46
@Optimist
Gott ist nicht ein Titel. Gott ist Gott. Da gibt's nichts zu deuteln.

@Idu
Jesaia war ein Hassprediger. Entschuldige bitte, dass ich da meine Bedenken habe.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:47
@Idu
Idu schrieb:Der Text bezieht sich auf den Messias.
Nein eben nicht, das ist spätere Auslegung.


An den beiden weiteren Stellen, wo der Name Immanuel bei Jesaja vorkommt (Jes 8,8.10 EU), scheint es sich wegen der damit verbundenen negativen Aussagen um eine Unheilswarnung zu handeln, die das Reich Juda vor der assyrischen Großmacht bewahren will.[2]

Ob das Bild, das Jesaja von der Erscheinung des Immanuel zeichnet, von sich aus in einen explizit messianischen Zusammenhang gehört, ist in der exegetischen Forschung umstritten.


Wikipedia: Immanuel


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:48
@Altägypter
Altägypter schrieb:Gott ist nicht ein Titel. Gott ist Gott. Da gibt's nichts zu deuteln.
Woher nimmst Du diese Meinung?

In der Bibel werden ja sogar zuweilen Bäuche als Götter bezeichnet, weil diese (satten Bäuche) für diejenigen Menschen alles bestimmend (also mächtig gewaltig) zu sein schienen.


melden
Anzeige
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

24.07.2014 um 23:49
@Kayla

Auf was soll sich den dem Jesaja seine Prophezeiung richten, wer es als etwas anderes sieht, der hat dann eine andere Auslegung der Propheten

13
Da sprach Jesaja: Wohlan, so hört, ihr vom Hause David: Ist's euch zu wenig, daß ihr Menschen müde macht? Müßt ihr auch meinen Gott müde machen?

14 Darum wird euch der HERR selbst ein Zeichen geben: Siehe, eine Jungfrau ist schwanger und wird einen Sohn gebären, den wird sie nennen Immanuel.

15 Butter und Honig wird er essen, bis er weiß, Böses zu verwerfen und Gutes zu erwählen.
Jesaja Kap. 7 Vers 13 - 15


melden
88 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden