weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 01:47
@Koman
Koman schrieb:jesus sagte wer mir folgt, soll auf den namen:jesus christus getauft werden...
aber nicht:christen oder moslem oder bla ble blu...
"Christ" ist von Christus abgeleitet. Und Du schreibst selbst "auf den namen: ... christus...". ;)


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 02:04
@Optimist
Optimist schrieb:"Christ" ist von Christus abgeleitet. Und Du schreibst selbst "auf den namen: ... christus...". ;)
für dich mag es das selbe sein, für mich nicht...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 02:04
@all

Der allseits bekannte Spruch "Prügel haben noch keinem geschadet" entstammt direkt der biblischen Weisheitensammlung (Spr 23,13): "Lass nicht ab, den Knaben zu züchtigen; denn wenn du ihn mit der Rute schlägst, so wird er sein Leben behalten."

Niemand sollte vor der Unversöhn- lichkeit des Herrn bewahrt werden (Hebr 12,6): "Denn wen der Herr lieb hat, den züchtigt er, und er schlägt jeden Sohn, den er annimmt."
---------------------------------------------
Die Züchtigung, wie sie allgemein verstanden wird, und wie sie auch in der Bibel beschrieben wird, ist nicht so in voller Härte gemeint.
Züchtigen, heisst nicht Kinder zu schlagen, zu prügeln oder sogar zu misshandeln.

Wenn aber etwas aus Kinder werden soll, brauchen "manche" auch mal einen spürbaren Klaps auf den PO. Es gibt nun mal Kinder, die es anders nicht wollen. Jegliche andere Massnahmen schlagen fehl. Es ist aber ungemein wichtig, dem Kind zu erklären, dass man das nicht gerne gemacht hat, und sich wünscht, es nicht wieder machen zu müssen.

Ich gebe zu, dass für viele Eltern und Lehrer, in der Vergangenheit, oder auch noch heute, diese Sätze missbraucht haben. Es wurde als Entschuldigung die Bibel zitiert. Komischerweise, haben die Menschen diese Verse im Kopf, obwohl sie die Bibel nicht in die Hände nehmen. Machen sich auch keine Gedanken darüber, wie es gemeint ist. Es steht ja so in der Bibel, und das reicht.

Eltern schlagen ihre Kinder oft nur aus Hilflosigkeit. Verbal schaffen sie es nicht, ihre Kinder zu erziehen. Ich habe selber 4 Kinder grossgezogen, und hatte überhaupt keine Probleme mit ihnen. Sie wussten einfach wo sie bei mir dran waren, was aber nicht ausschliesst, dass ein oder zwei auch mal einen Klaps bekamen.
Eltern sollten die Verse aus der Bibel nur dann zitieren, wenn sie sich ausgiebig damit beschäftigt haben.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 08:39
pere_ubu schrieb:wie oft willst mir den heutigen sprachgebrauch denn noch posten?
beschäftige dich doch lieber mal mit dem biblisch damaligen sprachgebrauch und les dich mal in den kontext ein. so bleibt es ein negatives cherrypickung ohne den zusammenhang zu berücksichtigen.

ist das so schwer verständlich dass das voneinander abweicht?
dann kläre mich auf wenn du den Sprachgebrauch von damals so kennst erkläre mir das, mit Quellen Angabe bitte?Und nicht aus irgendeiner eigen interpretation heraus! ;)

Und erkläre mir auch was schlagen noch geheissen hat?

„Erspar dem Knaben die Züchtigung nicht;
wenn du ihn schlägst mit dem Stock, wird er nicht sterben

Sprüche 23:13


Schlägst bedeutet also auch was anderes? :)
morgenrot37 schrieb:Wenn aber etwas aus Kinder werden soll, brauchen "manche" auch mal einen spürbaren Klaps auf den PO. Es gibt nun mal Kinder, die es anders nicht wollen.
das ist doch Quatsch ich bin Sprachlos.NIEMALS is es gut ein Kind zu schlagen auch kein klaps auf den PO, der zudem herablassend dazu ist, ist angebracht.Never Ever!


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 08:54
@arenyx
Also grundsätzlich bin ich auch nicht dafür, ein Kind oder überhaupt Lebewesen (z.B. auch Tiere) zu schlagen.

Jedoch, was mich betrifft: Mir hatte es keineswegs geschadet, wenn ich Mist gebaut hatte (wiederholt) und meine Mutter dann auch mal ein bis 2 Hiebe gab (sogar gleich mal mit nem Kamm in der Hand), weil sie ganz einfach die Nerven kurz verloren hatte. Ich hatte es sogar verstanden, obwohl es mir sehr weh tat. Es tat aber nur in diesem Moment weh und dann war es auch wieder gut.

Ein Mensch ist manchmal eben sehr stur und unbelehrbar.
Wenn es im Guten nicht geht, dann muss man eben spüren ... ;)

Dagegen wenn man ein Tier erzieht (Hund z.B.), das ist um einiges einfacher und man kommt tatsächlich ohne Gewalt aus.
Dem "sagt" man 2 bis 3 Mal was man von ihm will und dann hat er es kapiert. Und wenn es doch mal einen Rückfall gibt, weiß man bei einem Hund, dass es kein schlechter Wille ist oder bewusst geschah, sondern einfach Gedankenlosigkeit. Dann wird er eben wieder korrigiert und beim nächsten Mal klappt die Sache wieder.

Bei einem Kind dagegen geschieht das Regel-Brechen oft sehr bewusst und wirklich aus Respektlosikeit.
Bei manchen Kindern helfen dann auch keine Sanktionen mehr, wie z.B. Fernsehverbot (das hatte mich als Kind alles nicht gestört, ich zog trotzdem durch was mir in den Kopf kam).

Also lange Rede kurzer Sinn, ich stehe auch auf dem Standpunkt, dass ein kleiner Klaps keinem Kind ernsthaft schadet, wenn es solch ein Sturkopf ist, wie ich es z.B. war. ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 08:55
@arenyx
arenyx schrieb:NIEMALS is es gut ein Kind zu schlagen auch kein klaps auf den PO,
Sicher versthst du das aus heutiger Sicht nicht, schaue aber auf die entwicklung der Kinder heute wieviele kinder hyperaktiv, exzentrisch, hypohondrisch sind, dann verstehst du das vieleicht.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:09
Threadkiller2 schrieb:Sicher versthst du das aus heutiger Sicht nicht, schaue aber auf die entwicklung der Kinder heute wieviele kinder hyperaktiv, exzentrisch, hypohondrisch sind, dann verstehst du das vieleicht.
wieviel kinder sind denn hyperaktiv?
Wilst du mir sagen wenn ich meinem Kind einen klaps auf den PO gebe ist die Chance grösser das es nicht Hyperaktiv wird/ist?
Ausserdem haben die Kinder heutzutage schnell mal irgendwelche "Aussetzer" wenn die gestressten Eltern und Lehrer nicht weiter wissen......Da sollten sich lieber mal die Eltern/Erwachsene fragen wie sie besser damit umgehen.
Ich habe 2 Kinder, habe selbst 4 Brüder und ich sag euch ohne schläge oder "Kläpse" is vieles besser.(bin unter sehr schweren/armen Bediengungen aufgewachsen) ;)
Optimist schrieb:Also lange Rede kurzer Sinn, ich stehe auch auf dem Standpunkt, dass ein kleiner Klaps keinem Kind ernsthaft schadet, wenn es solch ein Sturkopf ist, wie ich es z.B. war. ;)
hmm, also wenn du mal aus irgendeinem Grund eine regelbrichst (starfrechtlich,Falschparken z.b) und der polizist/Politesse dich belehrt und du aber es in dem fall nicht einsiehst und dies und jenes sagst gibt dir dann einen klaps auf den PO, ist es OK?


NIEMALS ist auch ein klaps auf den PO ok, Nochmals ein klaps auf den PO ist herablassend noch dazu.Was ist ein klaps wer entscheidet was ein KLAPS ist?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:14
@arenyx
arenyx schrieb:Nochmals ein klaps auf den PO ist herablassend noch dazu.
Hatte ich als Kind NICHT so empfunden. Ich hatte es empfunden als das was es ist: Hilflosigkeit seitens meiner Mutter. Gewalt ist immer ein Ausdruck von Hilflosigkeit. ;)

Und ich bleibe dabei, es hatte mir nicht geschadet, weil ich es verstanden hatte, WESHALB sie es tat. :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:14
@arenyx
wieviel kinder sind den hyperaktiv?
Ich schätze mal viel, viel als früher, schaumal die schule an.
Einmal sah ich ein Video wie ein Schüler mitte im Untericht einem Lehrer den Mülleimer auf den Kopf steckte, früher war sowas undenkbar.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:16
@Threadkiller2
wie ein Schüler mitte im Untericht einem Lehrer dem Mülleimer auf den Kopf steckte, früher war sowas undenkbar.
Sie werden tatsächlich zunehmend respektloser (im Allgemeinen, es gibt natürlich auch sehr leibe Kinder :) ). Über die Ursachen dafür gibt es viele Meinungen.

Aber gerade diese zunehmende Respektlosikeit wurde ja sogar auch von der Bibel vorrausgesagt, womit wir wieder beim Threadthema sind ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:18
Optimist schrieb:Hatte ich als Kind nicht so empfunden. Ich hatte es empfunden als das was es ist: Hilflosigkeit seitens meiner Mutter. Gewalt ist immer ein Ausdruck von Hilflosigkeit. ;)

Und ich bleibe dabei, es hatte mir nicht geschadet, weil ich es verstanden hatte, WESHALB sie es tat. :)
Würdest du deinem Kind auch nen klaps geben?
Hilflosigkiet= klaps = ok,
ich hoffe du hast dies nicht übernommen
Ich schätze mal viel, viel als früher, schaumal die in die schule an.
Einmal sah ich ein Video wie ein Schüler mitte im Untericht einem Lehrer dem Mülleimer auf den Kopf steckte, früher war sowas undenkbar.
Welche Zeitspanne meinst du mit früher?

Ok was würdest du als Erziehungsmaßnahme anwenden?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:20
@arenyx
Hatte ich als Kind nicht so empfunden. Ich hatte es empfunden als das was es ist: Hilflosigkeit seitens meiner Mutter. Gewalt ist immer ein Ausdruck von Hilflosigkeit. ;)

Und ich bleibe dabei, es hatte mir nicht geschadet, weil ich es verstanden hatte, WESHALB sie es tat. :)

-->
Würdest du deinem Kind auch nen klaps geben?

War nie nötig.
Aber wenn es so ein Sturkopf wie ich wäre, weiß ich nicht... man sollte nie "nie" sagen. ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:22
Optimist schrieb:War nie nötig.
Aber wenn es so ein Sturkopf wie ich wäre, weiß ich nicht... man sollte nie "nie" sagen. ;)
dann hast du ja alles richtig gemacht, bis jetzt, aber bleib auch dabei.Erziehung ist einfach und nicht schwer anzuwenden, die Hand zu heben oder die "RUTE" ist NIEMALS das Mittel zum Zweck.

UND wir kommen hier voll vom thema ab!!!
@Optimist
und
@Threadkiller2

:)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:26
@arenyx
Ich stimme Dir ja grundsätzlich zu. Nur denke ich, wenn ein Kind z.B. charakterlich sehr schwierige Anlagen hat (und das gibt es tatsächlich) oder wenn es in schlechten Umgang kommt, da kann man sich als Eltern abmühen wie man will, man erreicht mit Worten und anderweitigen Sanktionen (Fernsehverbot , Hausarrest z.B.) nichts mehr.

Ich kenne solche Beispiele, wo Eltern wirklich alle Register im Guten gezogen hatten, nichts "falsch gemacht" hatten (aus meiner Sicht), aber es führte dennoch nicht zum Erfolg. Die Kinder machten eben trotzdem was sie wollten - nicht aus Respektlosigkeit den Eltern gegenüber, sondern weil sie in ihrer Gruppe anerkannt sein wollten...

Nun könnte man sagen, da fehlt vielleicht zu Hause die Anerkennung ... aber ich denke, so einfach ist das nicht in jedem Fall, es ist viel komplexer, wenn etwas schief läuft.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:27
@arenyx
Ok was würdest du als Eerziehungsmaßnahme anwenden?
Autorität muss wieder herrgestellt werden, das ist wichtigste aus meiner Sicht.
Ich würde niemals mich da festsetzen was ich machen würde, aber ein klaps auf den Po wäre
sicherlich auch eine möglichkeit etwas dagegen zu unternehmen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:31
Threadkiller2 schrieb: aber ein klaps auf den Po wäre
sicherlich auch eine möglichkeit etwas dagegen zu unternehmen.
nein schon im gGesetzbuch steht geschrieben-..
Eltern haben die Pflicht, Kinder GEWALTFREI zu erziehen. KÖRPERLICHE STRAFEN, sowie ENTWÜRDIGENDE ERZIEHUNGSMASSNAHMEN sind VERBOTEN." (Das steht so im BGB)
Optimist schrieb:Nun könnte man sagen, da fehlt vielleicht zu Hause die Anerkennung ... aber ich denke, so einfach ist das nicht in jedem Fall, es ist viel komplexer, wenn etwas schief läuft.
aber ein klaps macht es nicht besser! Dann sollte man das Umfeld aufsuchen sich auch mit der Umwelt und den Kontakten der Kinder auseinander setzen das kann stressig sein und Arbeit in anspruch nehmen aber das gehört halt daz. ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:33
@Threadkiller2
@Optimist
@arenyx

wer autorität benötigt, wird seine kinder so erziehen...
wer gewalt benötigt, der wird seine kinder so erziehen...
wer seine kinder liebt, der wird sie mit liebe erziehen...

gewalt erzeugt gewalt...
deswegen gibt es heute so viele kinder die sich auch schlagen...
die gewalt der kinder kommt doch "fast immer" aus dem elternhaus...
und man sollte nicht denken, nur weil man seinen kindern alles kauft,
das man sich damit auch seine kinder kauft...

denn diese kinder sind es meist,
die sich um das erbe streiten...


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:33
@arenyx
arenyx schrieb:UND wir kommen hier voll vom thema ab!!!
Sehe ich nicht so. :)
Es geht doch darum, ob die Züchtigung wie sie in der Bibel propagiert wird, okay ist oder nicht.
aber ein klaps macht es nicht besser! Dann sollte man das Umfeld aufsuchen sich auch mit der Umwelt und den Kontakten der Kinder auseinander setzen das kann stressig sein und Arbeit in anspruch nehmen aber das gehört halt dazu. ;)
Ja da stimme ich Dir zu.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:37
@Optimist
Optimist schrieb:Es geht doch darum, ob die Züchtigung wie sie in der Bibel propagiert wird, okay ist oder nicht.
wenn du dich an die gesetze hälst/unterliegst,
bleibt dir doch nichts anderes übrig, als diese zu akzeptieren...
was aber nicht von ihrer richtigkeit spricht...

ich müsste mal suchen...
aber irgendwo sagt jesu:
wer mir folgt, folgt nicht dem gesetz oder unterliegt nicht dem gesetz oder so...
den er vergibt...
aber das gesetz sieht immer strafe vor für vergehen oder fehlverhalten...


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

16.06.2014 um 09:40
@Optimist

ich war mal in den "Schlimmen" favelas in Brasilien(bin ja ehrenamtlich tätig) da hatte ich mal einen Einsatz da trugen die kinder waffen spielten aber mit uns Fussball, uns war allen Mulmig wussten ja nicht was passiert,
Die Polizisten warnten uns und auch die Erwachsenen, einen HALBEN Tag kein Witz, ein HALBER Tag hat gereicht das sie die Waffen weggelegt und sich auf einmal mit Malen und spielen beschäftigt haben . Wir haben Ihnen erklärt was und warum es falsch laufen kann etc.Zumindets für diesen einen HALBEN tag durften sie Kinder sein(8-16 jahre waren sie ca.) und wir brauchten keine schläge keine Konsequenzen/Strafen sondern zeigten den Kindern Alternativen auf-.
Brasilien ist da ja ein "heisses" Beispiel aber auch dort gibt es Kinder und auch dort wollen sie nur Lernen und das ohne Klaps und in ihren Fall ohne Waffengewalt.


Das ist was heutzutage den Kindern oft fehlt, sie müssen Funktionieren weil Eltern auch Funktionieren müssen.Aber sich den Bedürfnissen der Kinder stellen und ihnen auch die eigenen zu lehren ist die eigentliche Aufgabe. Verstehen Kinder/Erwachsene die Bedürfnisse anderer ist es ein leichtes besser miteinander zu leben.Bibel hin Bibe her.


melden
304 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden