weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:22
aha.. also müßte man Satan anbeten , das Böse, damit er Gutes hervorbringt , hmm oder?:-)
@Kayla

das mach ich aber nicht .., weil ich denke, das kommt nicht hin..


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:25
Ich habe eine eigene Meinung, ist das schlimm @Kayla? Einerseits wird den Gläubigen vorgeworfen sie hätten keine eigene Meinung und auf der anderen Seite sowas, egal wie mans macht.. ;-) Ich stelle vieles in Frage was uns Wissenschaft und auch die Nachrichtensender vor die Nase setzen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:25
@leserin
leserin schrieb:aha.. also müßte man Satan anbeten , das Böse, damit er Gutes hervorbringt , hmm oder?:-)
Nein, der Ausgleich liegt in der Mitte, man sollte sich keiner Seite vollständig hingeben, sondern nach gerechtem Ausgleich streben, dann entsteht ein Drittes, nämlich Harmonie. Abwägen, in der Waage sein, das ist Gerechtigkeit ohne Wertung von Gut und Böse.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:28
@Kayla
aha.. also müßte man Satan anbeten , das Böse, damit er Gutes hervorbringt , hmm oder?:-)

-->
Nein, der Ausgleich liegt in der Mitte, man sollte sich keiner Seite vollständig hingeben, sondern nach gerechtem Ausgleich streben, dann entsteht ein Drittes, nämlich Harmonie.
Den goldenen Mittelweg finde ich meistens auch sehr gut.
Nur finde ich, passt das nicht immer. ;)

Was ist z.B wenn man nur die Wahl hat: aus einem brennenden Haus zu springen (1. Stock mit Chance lebend anzukommen), oder drin zu bleiben?
Wo ist da die goldene Mitte? ;)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:28
Tommy57 schrieb:Andererseits erlebt dann aber auch nur die Frau, das aus ihrem Körper ein neuer Mensch ins Dasein gekommen ist. Das muss ein Gefühl und eine Bindung zum Kind sein, die kein Mann jemals nachempfinden kann!

Ist das wirklich ungerecht?
naja , das ist extrem Schmerzhaft, da kann der Mann eher froh sein , dass er das nicht braucht . ;-)
und die Bindung hmm, nein ich denke das ist Gleich dem Mann.., vor allem sagt sich eine Frau erstmal.. Niiiee wieder ;-) und ihr tut alles Weh, vor allem der Dammschnitt.. und die Monatliche Menstruation ist auch nicht toll .. ja, entschuldigung.. aber Kinder kriegen ist nicht toll :-) Schwangerschaft auch nicht .., man hat Schmerzen, man wird Dick, wenn man Pech hat wie ich kommt die tägliche Übelkeit hinzu.. und soo :-))))


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:29
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Ich stelle vieles in Frage was uns Wissenschaft...
Und ist es nicht toll, dass andere Wissenschaftler sogar versuchen Theorien, die durchs Peer Review gekommen ist, trotzdem zu wiederlegen?

Und das die Forschungsergebnisse offen sein müssen und somit für JEDERMANN nachlesbar sind und er sie vielleicht sogar selbst überprüfen kann?

Wird allerdings schwer, wenn die Grundkenntnisse der jeweiligen Disziplin schon fehlen oder höhere Mathematik ein Buch mit 7 Siegeln ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:29
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Ich habe eine eigene Meinung, ist das schlimm
Nein natürlich nicht, nur wenn eine Sache aus guten nachvollziehbaren Gründen angezweifelt wird, weil belegbare Fakten das notwendig und offensichtlich machen, dann ziehen glaubensmäßige Überzeugungen überhaupt nicht mehr.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:33
Was Du da aus Wikipedia zitiert hast sind aber keine harten Fakten sondern eine umstrittene Meinung @Kayla.

Ach, Du meinst Wissenschaftler wie Roger Liebi, Walter Veith, Wilder Smith und Werner Gitt, richtig @ohneskript? :-)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:34
@Optimist
Optimist schrieb:Was ist z.B wenn man nur die Wahl hat: aus einem brennenden Haus zu springen (1. Stock mit Chance lebend anzukommen), oder drin zu bleiben?
Wo ist da die goldene Mitte?
Dabei geht es nicht um eine gute oder böse Handlung, sondern um eine lebensnotwendige Entscheidung.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:36
@BibleIsTruth
BibleIsTruth schrieb:Was Du da aus Wikipedia zitiert hast sind aber keine harten Fakten sondern eine umstrittene Meinung
Eben und.......

Matthäus identifiziert Jesus in Mt 1,23 EU als den in Jes 7,14 verheißenen Sohn mit Namen Immanuel:

„Seht, die Jungfrau wird ein Kind empfangen, einen Sohn wird sie gebären, und man wird ihm den Namen Immanuel geben, das heißt übersetzt: Gott ist mit uns.“

Diese Stelle wird im Christentum als Beleg für Jesu Messianität und seine Jungfrauengeburt verstanden (vgl. auch noch Lk 1,26–35 EU). Der griechische Text verwendet wie die Septuaginta zu Jes 7,14 hier das Wort παρθένος. Wo das hebräische Wort almah noch lediglich eine junge, unverheiratete Frau meint, kann parthenos zusätzlich eine biologische Jungfräulichkeit bezeichnen.[2] Die christliche Dogmatik versteht die Geburt Jesu in diesem Sinne.

Jesus wird im Neuen Testament an keiner weiteren Stelle mit dem Namen Immanuel bezeichnet.


Wikipedia: Immanuel

Wobei der letzte Satz ausschlaggebend ist. Dogmatik ist sowieso der falsche Weg nach der Wahrheit zu forschen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:37
@Kayla


aha.. also müßte man Satan anbeten , das Böse, damit er Gutes hervorbringt , hmm oder?:-)

-->K:
Nein, der Ausgleich liegt in der Mitte, man sollte sich keiner Seite vollständig hingeben, sondern nach gerechtem Ausgleich streben, dann entsteht ein Drittes, nämlich Harmonie.

-->O:
Den goldenen Mittelweg finde ich meistens auch sehr gut.
Nur finde ich, passt das nicht immer. ;)

Was ist z.B wenn man nur die Wahl hat: aus einem brennenden Haus zu springen (1. Stock mit Chance lebend anzukommen), oder drin zu bleiben?
Wo ist da die goldene Mitte? ;)

-->K:
Dabei geht es nicht um eine gute oder böse Handlung, sondern um eine lebensnotwendige Entscheidung.

In meinem konstruierten Fall geht es im Grunde auch um eine gute oder schlechte Entscheidung. ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:40
@Optimist
Optimist schrieb:Aber davon abgesehen, kannst Du mir mal einen Vers zeigen, wo belegt ist, dass sich auf den Sündenfall hin die Geburtsschmerzen vermehren sollen?
Ich habe nur in Erinnerung, dass die Frau "unter Schmerzen gebären" soll? (also nichts von Vermehrung?)
Hallo lieber Optimist!


1. Mose 3: 16 ( Elberfelder Online 1905 )
"Zu dem Weibe sprach er: Ich werde sehr mehren die Mühsal deiner Schwangerschaft, mit Schmerzen sollst du Kinder gebären; "

Die obigen Worte Gottes beschreiben die Folgen der körperlichen Unvollkommenheit der Frau als Folge des Sündenfalls in Eden.

Gott sprach: Die Mühsal der Schwangerschaft würden "gemehrt",, Worte die offensichtlich die Geburt mit einschließen, denn die natürliche Folge jeder Schwangerschaft ist die Geburt.

Es kann natürlich auch sein, dass die Frau im Zustand eines vollkommenen Körpers keine oder so gut wie keine Geburtsschmerzen verspüren würde.

Denn im vollkommenen Zustand des Menschen war die Geburt eines Kindes ein reiner Segen des Schöpfers.

In der Bibel lesen wir dazu:
Sprüche 10:22

"Der Segen Jehovas — er macht reich, und keinen Schmerz fügt er ihm hinzu."

Ob dieser Text bis in der letzten Konsequenz einschließt, das eine Frau im vollkommenen Zustand überhaupt keine Geburtsschmerzen mehr verspüren sollte, bleibt abzuwarten.

Immerhin hat das "Schmerzempfinden" im menschlichen Körper auch viele positive Funktionen!


Gruß, Tommy


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:40
@BibleIsTruth

Nur doof, dass sie ihren Glauben über objektive Wissenschaft gehoben haben.

Ein ehrlicher Wissenschaftler würde Gott nicht ausschließen, aber nicht ohne objektive Beweise in der Wissenschaft überhaupt erwähnen.
Was er Privat glaubt ist allerdings vollkommen seine Sache und für mich uninteressant.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:41
@Optimist
Im weitesten Sinne geht es aber in meinem konstruierten Fall auch um eine gute oder schlechte Entscheidung.
Nein, es geht darum das in einem brennenden Haus zu bleiben, obwohl man weiß das man dann ebenfalls verbrennt hirnrissig ist und nichts mit gut und böse zu tun hat. Weil in dem Fall man seinen Tod absichtlich herbeigeführt hätte. Einen Mittelweg gibt es in dieser Situation nicht, es sei denn das Feuer geht durch ein Wunder aus, was ich aber nicht annehme. Da Gott ja sowas wie einen Verstand mitgeliefert hat ist es sicher nicht falsch ihn auch zu gebrauchen, wenn es erforderlich ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:42
@Tommy57
@Kayla
okay, habe Euren Beiträgen nichts hinzuzufügen. :)


melden
leserin
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:43
@Optimist Stimmt
Kayla schrieb:Im weitesten Sinne geht es aber in meinem konstruierten Fall auch um eine gute oder schlechte Entscheidung.
@Kayla


Entscheidung für Gott oder Satan.. und nun?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:44
@leserin
leserin schrieb:Entscheidung für Gott oder Satan.. und nun?
Lies einfach den dazu nachfolgenden Beitrag ganz, dann weißt du es.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:44
Kayla schrieb: Einen Mittelweg gibt es in dieser Situation nicht, es sei denn das Feuer geht durch ein Wunder aus, was ich aber nicht annehme.
Oder man geht, wie Daniel, einfach mit dem Feuer


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:44
Sowas wie eine wirklich objektive Wissenschaft gibt es nicht @ohneskript, bei der Bewertung der Fakten fließt Grundsätzlich das Weltbild des Wissenschaftlers ein, geht ja gar nicht anders.


melden
Anzeige
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht wirklich in der Bibel?

25.07.2014 um 00:45
@BibleIsTruth

Du hast einen Abschluss in welchem Studienfach noch gleich?


melden
282 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden