weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht wirklich in der Bibel?

18.369 Beiträge, Schlüsselwörter: Bibel

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:06
@Optimist
- Wenn ich das Bedürfnis hätte, über Gott zu erzählen, weil es ihn gibt, würde ich dies direkt machen, ohne irgendwelche Umwege und bräuchte nicht zu lügen, sofern es diesen Gott gibt.
Ich gehe schon davon aus, das der Autor spirituelle Erfahrungen mit Gott hatte, und zudem ihm ein Sendungsbewusstsein entfacht war.
Er hatte sich vielleicht ueberlegt wie er seine Erkenntnisse am besten schriftlich in die Zukunft transportiert und dabei eventuell erkannt, das es recht langweilig werden koennte und somit sogar untergeht, wenn es in der Uebermittlung keinen Helden gibt. Und dann kam Jesus auf den Plan, der Held.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:07
@nemo
nemo schrieb:Du koenntest doch ueber dich selbst eine Geschichte erzaehlen, welche in der Vergangenheit stattgefunden hat. Diese Geschichte waere aber nicht war, sondern von dir erdacht. Du startest eine Geschichte ueber dich selbst angefangen mit der Geburt. Schmuekst dies alles schoen aus mit Begleiterscheinungen (z.B. Stern von Bethlehem, drei Koenige etc.). Und in dieser Geschichte schreibst du deine Ansichten ueber Gott hinzu. Sowas geht, so etwas schaffen Menschen. Und wenn da erstmal ein paar Jahrhunderte Staub drueber liegt, dann glauben Menschen das dies so tatsaechlich gewesen sei.
Ja.. Bhagwan konnte auch super Geschichten erzählen... und in der Tat sind ihm einst reichlich gefolgt. :D


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:11
@Gwyddion
Gwyddion schrieb:Ja.. Bhagwan konnte auch super Geschichten erzählen... und in der Tat sind ihm einst reichlich gefolgt.
Hat er auch ein annähernd kompliziertes Werk wie es die Bibel ist ? (keine rhetorische frage, ich weiß es wirklich nicht :) )

@Bocor
- Wenn ich das Bedürfnis hätte, über Gott zu erzählen, weil es ihn gibt, würde ich dies direkt machen, ohne irgendwelche Umwege und bräuchte nicht zu lügen, sofern es diesen Gott gibt.

->
Ich gehe schon davon aus, das der Autor spirituelle Erfahrungen mit Gott hatte, und zudem ihm ein Sendungsbewusstsein entfacht war.
Er hatte sich vielleicht ueberlegt wie er seine Erkenntnisse am besten schriftlich in die Zukunft transportiert und dabei eventuell erkannt, das es recht langweilig werden koennte und somit sogar untergeht, wenn es in der Uebermittlung keinen Helden gibt. Und dann kam Jesus auf den Plan, der Held.
Wenn ich über Gott geschrieben hätte, hätte ich nicht einfach einen Held erfunden, sondern einfach nur meine eigenen Erfahrungen mit Gott übermittelt ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:13
@Optimist
Optimist schrieb:sondern einfach nur meine eigenen Erfahrungen mit Gott übermittelt
Mit der Gefahr das es keinen interessiert. Das Hinzuziehen von Jesus koennte ja geradezu mit zur Inspiration gehoeren. Zur goettlichen Inspiration.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:14
Nachtrag zu meinem vorhergehenden Posting:

Wenn ich über Gott geschrieben hätte, hätte ich nicht einfach einen Held erfunden, sondern lediglich nur meine eigenen Erfahrungen mit Gott übermittelt ;)
Das hätte mir meine Ehrlichkeit geboten, weil ich ja weiß, dass Gott Lügen hasst


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:14
@Optimist
Optimist schrieb:Hat er auch ein annähernd kompliziertes Werk wie es die Bibel ist ?
Sofern ich mich entsinne... konnte er einfach nur gut labern.. und freien Sex propagieren. War in den 70ern / 80ern. Aber er diente mir als Beispiel für die relativ simple Aufgabe, sich selbst als "entrückt" oder "göttlich inspiriert" zu bezeichnen und dazu noch Jünger um sich zu scharen. Man muß nur einen gewissen Zeigeschmack treffen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:16
@Gwyddion
Optimist schrieb:Hat er auch ein annähernd kompliziertes Werk wie es die Bibel ist ?
worauf ich damit hinaus wollte:
Die Bibel ist vermutlich das einzige Werk, welches derart kompliziert geschrieben ist ... und das ist für mich nun eben ein Indiz (unter einigen anderen), dass sie inspiriert ist.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:18
@Optimist
Optimist schrieb:Das hätte mir meine Ehrlichkeit geboten,
Wenn es um die hl Sache geht, darf man auch mal daneben greifen.
Von Ehrlichkeit ergriffen ? Es bleibt immer noch der Mensch der es nieder schrieb.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:18
@Optimist

Bhagwan war ein einzelner... in einer doch schon halbwegs aufgeklärten Zeit.

JC hatte seine Jünger.. und die Schriften wurden weitaus später verfaßt.. und wahrscheinlich noch nicht einmal von Zeitzeugen.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:18
@nemo
sondern einfach nur meine eigenen Erfahrungen mit Gott übermittelt

->
Mit der Gefahr das es keinen interessiert. Das Hinzuziehen von Jesus koennte ja geradezu mit zur Inspiration gehoeren. Zur goettlichen Inspiration.
Wie gesagt, auch wenn Gott mich inspiriert hätte...
... Gott hasst (lt. Bibel) Lügen und hätte mich sicher nicht zu solchen angestiftet ;)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:19
@Optimist
Wie erklärt Ihr Euch, dass Jesus sich selbst in keiner Weise in der Bibel verewigt hat (also nicht direkt), bzw. er nicht selbst etwas zu den Bibelbüchern in schriftlicher Form beigesteuert hat? (lesen und schreiben konnte er doch sicherlich)
Die Frage scheint mir ziemlich philosophisch :) Wenn der HG sein Geist ist hat er ja so ziemlich das meiste verfasst was in der Bibel steht, könnte man sagen. Aber so meintest Du das wohl nicht. Es ist ja auch so dass Jesus nicht selber getauft hat. Ebenso hat er - mit dem Beginn seiner "Karriere" als Wanderprediger - auch kein Geld mehr mit seinem Handwerk verdient.

Mir scheint dass er von Anfang an die aktive Mitarbeit seiner Jünger gewünscht hat, und der Papierkram wird einfach auch dazu gehört haben. Die anderen Propheten hatten ja auch Schreiber, und die Mehrzahl der Apostel auch. Jeder tut halt seinen Teil am Ganzen.

Es könnte sicher auch andere Gründe geben. Etwa den, dass wenn Jesus selbst schriftliche DFokumente verfasst hätte, man es bei den frühen Christen vielleicht abgelehnt hätte die Briefe der Apostel als verbindlich zu betrachten. Nach dem Motto: Wenn Jesus das wollte, warum hat er es denn nicht aufgeschrieben? Ist aber nur so ne Idee.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:23
@nemo

kannst Dum mir die widersprüchlichen Stellen in der Missionierung von Paulus noch sagen, soweit Du Dich an die Bibelstellen erinnerst (und was Lukas an der Theologie des Paulus allgemein bestreitet)?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:24
@Dennis75

Danke, das ist eine sehr schlüssige Erklärung.

Vor allem das hier
Dennis75 schrieb:Mir scheint dass er von Anfang an die aktive Mitarbeit seiner Jünger gewünscht hat, und der Papierkram wird einfach auch dazu gehört haben. Die anderen Propheten hatten ja auch Schreiber, und die Mehrzahl der Apostel auch. Jeder tut halt seinen Teil am Ganzen.
Das verstehe ich noch nicht so richtig:
Es könnte sicher auch andere Gründe geben. Etwa den, dass wenn Jesus selbst schriftliche Dokumente verfasst hätte, man es bei den frühen Christen vielleicht abgelehnt hätte die Briefe der Apostel als verbindlich zu betrachten.
Nach dem Motto: Wenn Jesus das wollte, warum hat er es denn nicht aufgeschrieben?
Wenn Jesus selbst geschrieben hätte, weshalb sollten die frühen Christen dann sagen
Dennis75 schrieb:warum hat er es denn nicht aufgeschrieben

-> er HÄTTE es doch in dem Fall SELBST geschrieben ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:26
@Dennis75

brauchst Dir nicht die Mühe machen und erklären, der Groschen ist jetzt bei mir gefallen :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:29
@Optimist
Optimist schrieb:Gott hasst (lt. Bibel) Lügen
Gott hasst vielleicht wenn wir uns untereinander beluegen, aber ob sich Gott der Luege nicht bemitteln darf, davon find ich grad nichts. (in der Bibel)
Was haette Gott zu befuerchten , bediene er sich der Luege ? Da ist doch keiner mehr ueber ihn der ihn bestraft oder zurecht weisst.
Oder steht gar das Gewissen ueber Gott ?
Steht Hass innerhalb Gottes ueber Gottt ?


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:30
@Dennis75
Dennis75 schrieb:kannst Dum mir die widersprüchlichen Stellen in der Missionierung von Paulus noch sagen, soweit Du Dich an die Bibelstellen erinnerst
Oh sorry, weiss ich jetzt garnicht mehr aus dem stehgreif. Da muesste ich dann nochmal komplett durch die Seiten.


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:31
@Optimist

Na ja, wenn Jesus irgendwas selbst geschrieben hätte (in der Tradition der alten Propheten), dann wäre sein letzter Satz auch der Schlusspunkt des NT gewesen, meine ich. In der Offenbarung ist er das ja tatsächlich auch. Kein Apostel hätte noch gewagt irgendwas dazuzufügen.

Andererseits betreffen viele Dinge z.B. in den Paulusbriefen spezielle Situationen in den Gemeinden, die erst dann einen vernünftigen Sinn ergaben nachdem sie erstmal eingetroffen waren. Fragen des täglichen Glaubenslebens und so. Auch deshalb hat Jesus wohl gesagt: Ich hätte euch noch viel zu sagen, aber das würde euch jetzt überfordern. "Den Rest" kriegt ihr dann mit dem HG so nach und nach wie es gerade in die Situation passt. (Freestyle-Dennis75-Übersetzung)

P.S. Es gibt für ALLES eine richtige Zeit :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:33
@nemo
gut nehmen wir an, Jesus wurde als Held erfunden, um die Bibel nicht so langweilig zu gestalten.
Erstens finde ich die Bibel auch ohne Jesus nicht grad langweilig (wie gesagt, sie ist kein Roman, den man mal so nebenbei lesen kann) ... man muss sich konzentrieren um den Inhalt zu begreifen....

Zweitens, wenn Jesus schon ein imaginärer Held wäre, dann würde das alles nichts an der "Guten Botschaft" ändern, die Gott vermitteln wollte :)

@Dennis75
hast Du das schon gelesen?:
Optimist schrieb:brauchst Dir nicht die Mühe machen und erklären, der Groschen ist jetzt bei mir gefallen
Trotzdem noch mal vielen Dank für Deine Erklärung :)


melden

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:34
Äh nee, hab ich nicht. Außerdem war ich ebenso an Deiner Meinung zu meiner Idee interessiert.


melden
Anzeige

Was steht wirklich in der Bibel?

24.01.2013 um 23:36
@Dennis75
Dennis75 schrieb:Andererseits betreffen viele Dinge z.B. in den Paulusbriefen spezielle Situationen in den Gemeinden, die erst dann einen vernünftigen Sinn ergaben nachdem sie erstmal eingetroffen waren. Fragen des täglichen Glaubenslebens und so. Auch deshalb hat Jesus wohl gesagt: Ich hätte euch noch viel zu sagen, aber das würde euch jetzt überfordern. "Den Rest" kriegt ihr dann mit dem HG so nach und nach wie es gerade in die Situation passt. (Freestyle-Dennis75-Übersetzung)
Ja, das macht wirklich Sinn.


melden
373 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden