Spiritualität
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Gott an allem Schuld?

102 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gott, Krieg, Welt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Gott an allem Schuld?

13.02.2013 um 17:26
Und seine doofe Regeln (10 Gebote) versteht eh niemand.
Also für mich sind sie leicht verständlich.


melden

Ist Gott an allem Schuld?

16.02.2013 um 12:39
@threadkiller
Zitat von threadkillerthreadkiller schrieb am 06.02.2013:Natürlich das erste, will niemanden ärgern, das interessiert mich wirklich und bin gespannt.
Es wird immer wieder gern behauptet, dass alles einen Zweck haben muss, ein Ziel, einen Sinn. Meistens ist es die Religion, die diese Zweckzuschreibungen vornimmt, in dem sie zum Beispiel sagt, der Mensch wurde geschaffen, um Gutes zu tun. Das geht aber völlig an dem vorbei, was du wirklich wissen möchtest.

Du fragtest, warum Evolution stattfindet. Du möchtest damit aber nicht wissen, warum Organismen evolvieren, also warum sie sich von einer in die nächste Generation entwickeln. Diese Frage hatte ich einem anderen User bereits beantwortet: Beitrag von KillingTime (Seite 5)

Was du tatsächlich wissen möchtest (nehme ich jedenfalls an), ist der Grund, warum überhaupt irgendetwas entstanden ist. Diese Frage kann dir niemand beantworten, ich selbst suche auch nach einer Antwort ;) Ich bin mir aber sicher, dass die Antwort nicht "weil Gott es so will" sein wird.

$Gott ist nur eine Erfindung der Menschen. Sie haben ihn sich erfunden, weil sie sich Dinge nicht erklären können. Stell dir unsere Welt vor wie ein Haus. Die Ziegelsteine repräsentieren die Biologie und die Evolution. Die Ziegelsteine sind das, was das Haus am Ende ausmacht. Die Religion hingegen, und auch Gott, sind nur der Putz am Mauerwerk, der dazu dient, für den Betrachter die kleinen Ungereimtheiten am Mauerwerk zu verputzen und zu vertuschen.

Ich will damit sagen, Religion im Allgemeinen und $Gott im Besonderen haben nur den Sinn, Lücken im Wissen zu füllen, die sich Menschen ansonsten nicht erklären können.

Wenn du dir die Entwicklung des Lebens und die Evolution mit einem Gott vorstellst, so hast du zwar für dich einen Grund gefunden, aber stell dir mal die Entwicklung des Lebens und die Evolution ohne diesen "Schöpfer" vor - ist das nicht viel faszinierender? ;)


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Spiritualität: Harmonie zwischen Mann und Frau - glückliche Nachkommen
Spiritualität, 8 Beiträge, am 07.08.2011 von neonnhn
neonnhn am 03.07.2011
8
am 07.08.2011 »
Spiritualität: Meine Geschichte | Einige Fragen zur spirituellen Weiterentwicklung
Spiritualität, 21 Beiträge, am 30.01.2019 von KL21
Weltenerkunder am 22.12.2018, Seite: 1 2
21
am 30.01.2019 »
von KL21
Spiritualität: Missionswerk Freundes-Dienst - was haltet ihr davon?
Spiritualität, 50 Beiträge, am 25.09.2015 von Kotknacker
CountDracula am 05.08.2015, Seite: 1 2 3
50
am 25.09.2015 »
Spiritualität: Kommunikation: Islam und Atheismus
Spiritualität, 89 Beiträge, am 18.10.2014 von AgathaChristo
Abd-Abeo am 15.10.2014, Seite: 1 2 3 4 5
89
am 18.10.2014 »
Spiritualität: Wie würde eine Welt ohne Religionen aussehen?
Spiritualität, 229 Beiträge, am 08.08.2014 von Enki60
SagopaKajmer am 22.07.2014, Seite: 1 2 3 4 ... 9 10 11 12
229
am 08.08.2014 »
von Enki60