weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 11:46
@Marina1984
Marina1984 schrieb:Möglich ist natürlich alles
Ach, da weißt Du mehr als ich.

Dann können Menschen (ohne Hilfsmittel) unter Wasser atmen, mit den Armen rudern und durch die Lüfte fliegen, Wasser in heißes Öl gießen ohne das es spritzt, etc.?


melden
Anzeige
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 11:48
@Micha007

So ist mein Satz nicht zu interpretieren. Es geht um Dinge, die nicht eindeutig geklärt sind und nicht um Dinge, die man weiss.


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 11:54
habt doch schön erklärt. Die @Marina1984 weis mehr als der @Micha007
Ist nicht nur möglich, sondern Natur und bestätigt.
Zu klären wäre warum Atheisten immer in Threads zu treffen sind in denen es um Gott, Geist, ect geht.(hat er/sie etwas Verloren?)
Der Nichtwissende muss sich immer Rechtfertigen oder Beweisen, deswegen schweigt Gott.

Hat ja seine Jäger, die Polizei der Natur, die jagen aus Freude, Schönheit Pur


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 11:57
@coppakiller

Man weiss es natürlich nicht aber ich bin der Meinung, dass man als Mensch bei manchen Dingen auch mal über den Tellerrand hinausschauen sollte. Wir Menschen sind eben nicht allwissend.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:02
@Marina1984
Marina1984 schrieb:Wir Menschen sind eben nicht allwissend.
Deswegen sollte man auch einfach mal zugeben, dass man etwas nicht weiß, als etwas anzunehmen, was unbelegt ist.

Hinter dem Tellerrand ist unentdecktes Land, aber Illusionen und Labyrinthe können einem leicht den Weg nach Hause rauben.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:08
@ohneskript

Ich habe ja nur eine Vermutung aufgestellt. Habe nie gesagt, dass ich es weiss. Man braucht nicht für alles Beweise im Leben. Selbst mit der Wissenschaft hast du nicht immer einen eindeutigen Beweis. Menschen irren sich und die Wissenschaft hat sich schon so oft geirrt. Du kannst jetzt im ganzen Internet nach Links suchen. Ins Internet kann jeder reinschreiben und es als wahr anpreisen. Hat nicht zwangsläufig damit zu tun, dass es die Wahrheit ist. Es gibt eben auch Dinge, die die Wissenschaft niemals beweisen können wird. Man muss für sich selber die Wahrheit finden und man kann die Dinge annehmen oder eben nicht. Ich selber schaue auch mal über den Tellerrand hinaus. Mir ist bewusst, dass es immer Dinge geben wird, die wir niemals klären können.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:10
@coppakiller

Ich glaube auch nicht an alles, was uns die Kirche sagt. Gehe da eher nach meinem eigenen Gefühl. Für mich ist das Leben zu komplex, als das ich da einfach an gar nichts glauben kann.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:21
@Marina1984
Marina1984 schrieb:Ich habe ja nur eine Vermutung aufgestellt.
Ich nur geschrieben, wie gefährlich es manchmal sein kann.
Marina1984 schrieb: Habe nie gesagt, dass ich es weiss.
Das wäre, wie wir beide ja wissen, auch unmöglich. :)
Marina1984 schrieb:Man braucht nicht für alles Beweise im Leben.
Nein, aber für Dinge, die mein persönliches Leben betreffen, doch schon eher.
Wenn eine Gruppe von Menschen sagt, dass du die falsche Kleidung trägst, weil Gott dies verabscheut und sie dich deswegen Bestrafen, willst du wahrscheinlich auch eher einen Beweis haben, vermute ich mal.
Marina1984 schrieb: Selbst mit der Wissenschaft hast du nicht immer einen eindeutigen Beweis.
Was jetzt mal schon generell zeigt, dass dein Kontakt mit Wissenschaft eher ein flüchtiger ist und dir schon so ein paar Fundamentale Grundsätze dort fehlen.

Ich drücke es so aus. Der PC vor deiner Nase funktioniert, daher schein Wissenschaft doch ganz gut zu sein.
Marina1984 schrieb:Menschen irren sich und die Wissenschaft hat sich schon so oft geirrt.
Die Wissenschaft in der Form, gibt es nicht. Menschen irren sich, können sie sogar gewaltig, den Wissenschaftler können zum gleichen Fehler neigen, wie jeder Mensch. An etwas festhalten obwohl alles dagegen spricht.

Dazu kommt, das all die geistigen Größen der Wissenschaft sich eben nicht geirrt haben.
Newtons Physik hat immer nicht bestand. Einstein hat sie nur deutlich erweitert.
Das irren ist ein Prozess das Richtige zu finden.

Vor Einstein wussten die Leute nicht, wie Licht wirklich funktioniert, heute wissen wir es besser als jemals zu vor.
Das waren Annahmen, die die Menschen trafen, weil sie nicht alle Fakten kannten.
Ich glaube du würdest einem Lernprozess nicht ernsthaft im Wege stehen.
Marina1984 schrieb:Du kannst jetzt im ganzen Internet nach Links suchen. Ins Internet kann jeder reinschreiben und es als wahr anpreisen. Hat nicht zwangsläufig damit zu tun, dass es die Wahrheit ist.
Das Internet und die Wissenschaft haben nun aber nicht zwangsläufig etwas mit einander bei deinem Text zusammen zu schaffen. Nur weil jemand was als Wahr anpreist, heißt dies eben nichts. Gut zu sehen in jeder Religion.

Wahrheiten brauchen Beweise, sonst sind sie nur Behauptungen.
Marina1984 schrieb:Es gibt eben auch Dinge, die die Wissenschaft niemals beweisen können wird.
Damit wüsstest du mehr als ich.
Du kennst die Welt in 100 oder gar 1000 Jahren schon?
Nur weil wir jetzt es nicht können, können wir nicht von der Zukunft sprechen.
Marina1984 schrieb: Man muss für sich selber die Wahrheit finden und man kann die Dinge annehmen oder eben nicht.
Da wir Menschen aber eindrucksvoll schlecht darin sind, uns alleine ein Gesamtbild zu schaffen, wäre mir das persönlich zu wenig.
Unser Gehirn ist nicht so perfekt, wie du vielleicht glauben möchtest.
Marina1984 schrieb: Ich selber schaue auch mal über den Tellerrand hinaus.
Das mache ich auch, aber ich gebe mich nicht der Illusion hin, dort Wahrheiten zu finden, da sie eben nicht belegbar sind.
Marina1984 schrieb:Mir ist bewusst, dass es immer Dinge geben wird, die wir niemals klären können.
Sprach der Mensch, der dachte die Menschheit würde niemals fliegen können.
Doch dann ergründeten wir das Geheimnis des Fliegens und flogen schneller und weiter als jeder Vogel.

Niemals ist ein Wort, dass jemand der den Tellerrand überschreiten will, nicht nutzen sollte.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:24
@coppakiller
Zu klären wäre warum Atheisten immer in Threads zu treffen sind in denen es um Gott, Geist, ect geht.(hat er etwas Verloren?)
Zum Einen geht es hier um das Universum und das ist für ALLE da, nicht nur für Gläubige und
zum Anderen habe ich einen großen Wissensdurst und interessiere mich für so gut wie alles. Und da gehört unter vielen anderen auch Religiöses dazu.

Und darum lasse ich mir von Dir nicht vorschreiben, in welchen Threads ich schreiben darf und in welchen nicht. Dies sind alles öffentliche Threads, in die JEDER schreiben kann. Wenn Du das nicht willst, hast Du die Möglichkeit, eine Gruppendiskusion zu eröffnen. Da können dann nur die schreiben, die Du persönlich eingeladen hast.


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:26
@Micha007
Micha007 schrieb:Wenn Du das nicht willst, hast Du die Möglichkeit, eine Gruppendiskusion zu eröffnen. Da können dann nur die schreiben, die Du persönlich eingeladen hast.
Auch bekannt als Ja-Sager Threads in dem eine andere Meinung nicht leben darf.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:28
@ohneskript
Ob er das verstanden hätte?


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:32
@ohneskript

Ich habe nicht gesagt, dass die Wissenschaft noch nie etwas herausgefunden hat aber es ist so, dass die Wissenschaft nicht alles greifen kann. Es gibt gewisse Dinge, in denen man sein Wissen erweitern kann und die dann auch zutreffen aber man kann nicht für alles im Leben Beweise einfordern.

Gehen wir z.B. mal von unserem Ursprung aus. Niemand, auch kein Wissenschaftler, wird jemals herausfinden, woher wir wirklich kamen. Man stellt Theorien und Vermutungen auf aber auch diese bleiben eher Vermutungen. Es gibt Physik und andere Vorgänge, die wir natürlich klären können und wir wissen, wie manche Dinge zustande kommen. Woher das alles kam und warum es so kam, dass werden wir niemals rausfinden. Da jeder auch andere Erfahrungen im Leben macht, verlasse ich mich lieber auf eigene Lebenserfahrungen und auf das eigene Gefühl. Heisst natürlich nicht, dass ich nicht auch andere Dinge annehme. Wenn da was bewiesen ist, dann ist es natürlich gut aber ich werde nicht hingehen und werde einem Lehrer alles glauben. Die lernen auch nur das, was sie eingetrichtert bekommen haben. Genauso wie stark Gläubige, die sich von Religionen beeinflussen lassen. Wir werden tagtäglich über die Medien betrogen und manche merken es nicht. Man kann nie eine völlige Sicherheit in manchen Punkten haben. Deswegen nehme ich nicht alles an.


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:39
@ohneskript
ohneskript schrieb:Deswegen sollte man auch einfach mal zugeben, dass man etwas nicht weiß, als etwas anzunehmen, was unbelegt ist.
zufrieden ?

Ps: An Gott kann man nur glauben , mehr nicht , ob das Universum Gott ist ergibt sich logisch daraus das Gott alles ist , aber nur dann wenn man glaubt !


melden
ohneskript
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:44
@Marina1984

Aber du gehst automatisch davon aus, dass deine Lebenserfahrung und dein Gefühl dich niemals Betrügen.

Es gibt mehr als genug Studien die zeigen, dass wir Menschen nicht so gut darin sind, perfekte Urteile zu treffen.
Man nehme nur den Aberglaube, das Dinge einem Glück bringen.
Das zeugt nicht von Geistiger Klarheit.

Aber gut zu wissen, dass du in die Zukunft schauen kannst und schon jetzt weißt, was wir alles ausschließen müssen.

Ich bin froh, dass es Menschen gibt, die nicht aufhören und über den Tellerrand gehen, wo andere sagen, dass dies niemals geht.

Die Frage, die du dir nur alleine stellen kannst ist.
Warum nimmst du manche Dinge an und lehnst andere ab?

Das sich selbst hinterfragen, ist die stärkste Fähigkeit des Menschen.

@Lightwarrior

Ebenso logisch ist es, dass Gott außerhalb des Universums ist.
Innerhalb des Konstruktes geht vieles als logisch durch.

Nur kann man ohne Beleg eben soviel sagen es ist so wie man will.

Wir wissen nicht ob es Gott gibt.
Wir wissen nicht, was vor dem Universum war.
Wir wissen nicht, ob man für das Universum einen Erschaffer brauch.
Wir wissen nicht, ob man für einen Gott einen Erschaffer brauch.

Wir wissen genau nichts.

Wenn das Wort Gott mit einem "Argument" benutzt wird, verfallen wir in pure Spekulation.
Manche nehmen dann Teile davon als Fakt an und fangen an zu glauben, aber wir wissen alle, dass dieser Glaube extrem austauschbar ist, da er eben nicht auf Fakten basiert.


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:53
@ohneskript

oh

hmmm...

es könnte sein das es dir mit der zeit egal wird was wahr ist und was nicht

wahr ist für dich ohnehin nur dass was du für dich selbst als wahr erkannt hast.

Alles andre ist Spekulation

eigentlich ist es sinnlos zu zu diskutieren, mamn kann ja doch nichts beweisen außer das nichts wirklich beweisbar ist.


melden
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 12:55
@ohneskript

Das machen Menschen immer. Jeder nimmt manche Dinge an und andere Dinge eben nicht. Das machst du doch auch wie man sehen kann. Ich habe schon Erfahrungen im mysteriösen Bereich gemacht wenn man es so ausdrücken will. Welche Erfahrungen das waren, das spielt natürlich hier für den Thread gar keine Rolle. Ich verlasse mich auf meine Erfahrungen weil ich sie am eigenen Leib erfahren musste. Es sind Dinge, wo man niemals richtig forschen kann. Der Fakt aber ist, dass sie passiert sind. Seit diesen Erfahrungen, denke ich eben auch einfach anders über das Leben. Ich für mich bin zu dem Entschluss gekommen, dass man vielen Menschen nicht trauen kann. Man kann auch nicht jedem Wissenschaftler trauen. Tagtäglich werden wir betrogen. Sei es über die Medien oder anderweitig. Die Folge daraus ist die, dass der Betrug von vielen auch angenommen wird und es als wahr angepriesen wird. Das Ergebnis ist dann das gleiche, wie du es mir gesagt hast.

Es gibt mehr als genug Studien die zeigen, dass wir Menschen nicht so gut darin sind, perfekte Urteile zu treffen.

Für mich zählt das eben auch manchmal für die Wissenschaft. Dadurch dreht man sich im Kreis und der Kreis wird sich immer weiterdrehen. Deswegen bilde ich mir in manchen Dingen aufgrund eigener Erfahrungen lieber ein eigenes Urteil.


melden
Micha007
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 13:05
@Lightwarrior
Lightwarrior schrieb:wahr ist für dich ohnehin nur dass was du für dich selbst als wahr erkannt hast.
Nö, Mathematik hat für jeden den gleichen Wahrheitsgehalt, den Hintergrund des Forums nimmt auch jeder als zwei Grautöne wahr, den Kammerton A (440 Hz) nimmt auch jeder gleich wahr, etc. pp.
Es ist also nicht nur das, was für Einen selber als wahr empfunden wird wahr, sondern für Andere gleichermaßen. Und wenn ich sage, das Editierfeld hier ist weiß, so brauche ich das nicht zu beweisen, weil es jeder so wahrnimmt, was er unter weiß versteht.


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 13:08
@Marina1984
Wer glaubt dann schon allen. Traue immer nur mir.
Stell dir mal vor du müsstes dich auf solche Jungs wie hier verlassen.
Ohne Gott=schon verloren
Gott steckt in der tat=hilf dir selbst dann hilft dir Gott.

Weis selbst nicht was Kirchenfanboys da manchmal Predigen


melden
Anzeige
Marina1984
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

20.05.2014 um 13:10
@coppakiller

Letzendlich muss das jeder für sich entscheiden. Jeder muss den Weg gehen, den er selber für richtig hält. Leicht sind solche Entscheidungen natürlich nie und wir werden häufig von Emotionen zu sehr geleitet.


melden
93 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden