weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Das Universum ist Gott!?

2.363 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Universum, Wissenschaft

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 10:16
@Brunche
Brunche schrieb:Wenn du einen Gott vollkommen nennst, der vor allem im AT mordend durch die Bibel zieht, unschuldige Leute (sogar Kinder) und Tiere umbringt, tust du mir ein bisschen leid... aber jeder soll das anbeten was er für richtig hält. Ich jedenfalls, möchte mit so einem Monster nichts zu tun haben. Da ist es mir noch 1000x lieber, ein Zufallsprodukt der Evolution zu sein.
mein lieber...
das ist unvolkommenheit...
der gott des menschen...


melden
Anzeige

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 12:59
@Koman
Koman schrieb:das ist unvolkommenheit...
Genau! Langsam aber sicher kommen wir uns näher... ;)
Koman schrieb:der gott des menschen...
Kennst du noch einen anderen Gott?


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 14:27
Kayla schrieb:Jeder, der ein wenig Logik zum Frühstück zu sich genommen hat, kann sich denken, das ein schöpferischer Ausdruck, in diesem Fall das Universum, sich immer jenseits seines Schöpfers befinden muss oder hockt der Künstler auf ewig in seinem Kunstwerk ? Es trägt und beinhaltet allenfalls seine Ideen und Vorstellungen, aber nicht den Künstler selbst.
Laut Johannesapokryphon Beitrag von Niselprim, Seite 65
aber ist es eben so, dass das Kunstwerk, die Schöpfung,
sich im Künstler befindet, da Er sich in Seinem Licht betrachtet.

Das kannst Du annehmen oder nicht so wie es beschrieben ist @Kayla
Wenn Du die Sache logisch auffasstest, dann erkanntest auch,
dass das Universum, Gott, nur das haben und geben kann,
was Es selbst erhalten bzw. genommen hat.
Das ist Naturwissenschaft :ok:


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 17:22
@Kayla
Kayla schrieb:Der Geist Gottes existiert nicht in diesem Universum und völlig getrennt von seiner Schöpfung. Das wurde schon von den alten Griechen erkannt.
Hier haben sich die alten Grichen ja schon gewaltig geiirt.
Deren Götterwelt sind doch nur Mythen.
Der Geist Gottes, wobei ja Gott pur Geist ist, muß doch im Universum existieren, wenn er in uns selber einen kleinsten Funken erhält.
Kayla schrieb:Schon mal was von Evolutionstheologie gehört ? Das ist noch recht neu und verändert sich kontinuierlich.
Was da noch neu und veränderlich ist, unterliegt der Scheinwelt der Materie.
Der Geist ist unveränderlich und bleibt sich ewig gleich.
Kayla schrieb: Es geht um natürliche Auslese und Selektion
Wer da noch dem Recht des Stärkeren huldigt, unterliegt sehr vielen Irrtümern, und muß seine, ohne Geist gebildeten Theorien, ständig überdenken und überarbeiten und anpassen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 17:40
@Niselprim
Niselprim schrieb:aber ist es eben so, dass das Kunstwerk, die Schöpfung,
sich im Künstler befindet, da Er sich in Seinem Licht betrachtet.
Es ist immernoch so, das, wenn sich ein Künstler durch das Kunstwerk von seiner Idee befreit hat, das Kunstwerk und der Schöpfer voneinander getrennt sind und daran ändert auch dein Johanneslink nix..)


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 17:41
@Idu
Idu schrieb:Wer da noch dem Recht des Stärkeren huldigt, unterliegt sehr vielen Irrtümern, und muß seine, ohne Geist gebildeten Theorien, ständig überdenken und überarbeiten und anpassen.
Das ist nicht meine Idee, sondern die Natur verhält sich so.:)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 17:44
@Kayla

Dann hast du eine andere beobachtung über die Natur.
In den weiten Kreisen der Natur, die ich selber beobachten durfte, verhalten sich selbst Raubtiere noch Human, gegen das Raubtier Mensch.

Und der Mensch hat ja seine göttliche Natur schon vor langer Zeit gegen die Materie und das Recht des stärkeren eingetauscht.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:19
@Idu
Idu schrieb:In den weiten Kreisen der Natur, die ich selber beobachten durfte, verhalten sich selbst Raubtiere noch Human, gegen das Raubtier Mensch.
Ich weiß ja nicht wo du beobachtst, aber meistens geht es ums Fressen und gefressen werden oder meinst du ein Adler warte bis ihm die Beute in den Schnabel fliegt ? Und wenn der Mensch eine Knarre in der Hand hält und damit rumballert, wir sich das Raubtier sicher noch überlegen, obe es angreifen soll oder nicht. Es greift nur an, wenn es keinen anderen Ausweg sieht, mit human hat das nix zu tun.:)


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:27
@Kayla
Kayla schrieb:Ich weiß ja nicht wo du beobachtst, aber meistens geht es ums Fressen und gefressen werden oder meinst du ein Adler warte bis ihm die Beute in den Schnabel fliegt ?
Auch wenn du es immer wieder wiederholen magst, und das Dogma der Patriarchen vom fressen und gefressen werden als Glaubensdogma annimmst, ist es bei den Raubtieren lediglich so, das sie ihre Nahrung nur soweit fangen, bis sie gesättigt sind.

Das Argument des Fressens und gefressen werden, dient doch nur wem? natürlich demjenigen, der dann lieblos gegen seine Mitmenschen zu Felde ziehen kann und sein recht des Stärkeren eben damit begründet.

Oft ist es bei den Raubtieren doch sogar nützlich, das wir sie haben, weil eben das Aas und die Kadaver auch verarbeitet werden sollten.

Die Natur ist da sehr weise eingerichtet. Erschließt sich allerdings nur demjenigen, der nicht diesen Weltweisheitsdogmen huldigt.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:29
@Idu
Idu schrieb:ist es bei den Raubtieren lediglich so, das sie ihre Nahrung nur soweit fangen, bis sie gesättigt sind.
Fressen und gefressen werden ist es dennoch und nicht etwa ein Glaubensdogma. Und hast du schonmal Katzen beobachtet ? Die spielen solange mit der Maus, bis sie nicht mehr kann, beißen ihr den Kopf ab und lassen sie dann liegen. Ich vermute das du mehr im Zoo bist als in der freien Natur.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:35
@Kayla

Sicher ist es bei den Raubtieren so, das sie ihre Fleischbeute fressen.

Nur wer wird denn da gefressen?
Der Eisbär holt sich die Robbe oder den Fisch,
Die Hyäne holt sich den Aas,
und wenn man da alle Beispiele aufführt, wird man feststellen, das es sich hier um regulierende für die gesamte Natur förderliche Maßnahmen handelt.

Nur bei dem Menschen ist es eben anders.
Er schaut sich da etwas von der Natur ab, von dem er keine Ahnung hat nur um es zu seinem Vorteil zu verwenden.

Der Mensch holt sich die Robben und die Fische,
und das ist ein gewaltiger Unterschied.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:40
@Kayla
Kayla schrieb:Und hast du schonmal Katzen beobachtet ? Die spielen solange mit der Maus, bis sie nicht mehr kann, beißen ihr den Kopf ab und lassen sie dann liegen.
Sicher, meine haben mir jeden morgen die toten Mäuse vorgelegt und eine war sogar dabei, die sich auf Schlangenfang im Park spezialisiert hatte.

Nur leider ist dieses Beispiel vollkommen ungeeignet, weil eben die Katze als Raubtier kein Haustier sein sollte.
Hier hat der Mensch die Natur vergewaltigt.
Zoos lehne ich wegen nicht artgerechter Tierhaltung ab!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:42
@Idu
Idu schrieb:Sicher, meine haben mir jeden morgen die toten Mäuse vorgelegt und eine war sogar dabei, die sich auf Schlangenfang im Park spezialisiert hatte.
Und was ändert das jetzt am Fressen und Gefressen werden ?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 18:59
@Kayla
Der Mensch sollte seiner eigenen friedfertigen Natur nachgehen, und sich nicht an den Raubtieren orientieren.

Es heist wohl "machet euch die Natur untertan"; aber allein das ist in geistigem Sinne gemeint, und will soviel sagen, Mensch lerne von der Natur, aber mache dir die Raubtiere nicht zum Vorbild.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 19:10
@Idu
Idu schrieb:Der Mensch sollte seiner eigenen friedfertigen Natur nachgehen, und sich nicht an den Raubtieren orientieren.
Das sieht man ja anhand der zur Zeit tobenden kriegerischen Auseinandersetzungen.
T
Es heist wohl "machet euch die Natur untertan"; aber allein das ist in geistigem Sinne gemeint, und will soviel sagen, Mensch lerne von der Natur, aber mache dir die Raubtiere nicht zum Vorbild.
Das legst du nach deiner Fason oder der nach Lorber oder sonst wem aus, das steht so nirgends geschrieben.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 19:13
@Kayla
Kayla schrieb:Das legst du nach deiner Fason oder der nach Lorber oder sonst wem aus, das steht so nirgends geschrieben.
Den Text der Bibel kann sich sicher jeder nach seiner Richtschnur auslegen, nur ob sie der ursprünglichen Weisheit entspricht, das ist dann eine andere Frage.

Nur an den Früchten läßt es sich erkennen.
Und die Früchte die wir zur Zeit in der Welt sehen sind da für mich nicht angetan, den Dogmen der Welt zu folgen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 19:17
@Idu
Idu schrieb:Und die Früchte die wir zur Zeit in der Welt sehen sind da für mich nicht angetan, den Dogmen der Welt zu folgen.
Wem oder was er folgen will, bleibt Jedem selbst überlassen. Die Evolutionstheologie gibt es aber trotzdem, auch wenn es dir nicht gefällt und du lieber Lorber folgst, der irgendwie nicht ganz auf dem Laufenden war und damit auch noch eine neue Religion erfunden hat.:)
T
Nur an den Früchten läßt es sich erkennen.
Stimmt, das passt aber in jede Richtung und ist beliebig auslegbar.


melden
Niselprim
Diskussionsleiter
Profil von Niselprim
anwesend
dabei seit 2007

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 19:22
Kayla schrieb:Es ist immernoch so, das, wenn sich ein Künstler durch das Kunstwerk von seiner Idee befreit hat, das Kunstwerk und der Schöpfer voneinander getrennt sind und daran ändert auch dein Johanneslink nix..)
Ganz wie Du willst @Kayla
Kayla schrieb:Ich weiß ja nicht wo du beobachtst, aber meistens geht es ums Fressen und gefressen werden oder meinst du ein Adler warte bis ihm die Beute in den Schnabel fliegt ? Und wenn der Mensch eine Knarre in der Hand hält und damit rumballert, wir sich das Raubtier sicher noch überlegen, obe es angreifen soll oder nicht. Es greift nur an, wenn es keinen anderen Ausweg sieht, mit human hat das nix zu tun.:)
Aber es hat keine Chance ;)
Idu schrieb:Auch wenn du es immer wieder wiederholen magst, und das Dogma der Patriarchen vom fressen und gefressen werden als Glaubensdogma annimmst, ist es bei den Raubtieren lediglich so, das sie ihre Nahrung nur soweit fangen, bis sie gesättigt sind.
Das macht der normale Mensch auch so.
Idu schrieb:Das Argument des Fressens und gefressen werden, dient doch nur wem? natürlich demjenigen, der dann lieblos gegen seine Mitmenschen zu Felde ziehen kann und sein recht des Stärkeren eben damit begründet.

Oft ist es bei den Raubtieren doch sogar nützlich, das wir sie haben, weil eben das Aas und die Kadaver auch verarbeitet werden sollten.

Die Natur ist da sehr weise eingerichtet. Erschließt sich allerdings nur demjenigen, der nicht diesen Weltweisheitsdogmen huldigt.
Jedes Lebewesen hier auf Erden sichert sich seinen Lebensraum - auch der Mensch.
Kayla schrieb:Fressen und gefressen werden ist es dennoch und nicht etwa ein Glaubensdogma. Und hast du schonmal Katzen beobachtet ? Die spielen solange mit der Maus, bis sie nicht mehr kann, beißen ihr den Kopf ab und lassen sie dann liegen. Ich vermute das du mehr im Zoo bist als in der freien Natur.
Das macht nur die Hauskatze so, weil sie bereits satt ist.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 19:22
@Kayla
Wer die Propheten nicht mag, der braucht sie nicht zu lesen.
Die Allermeisten urteilen ja da über Texte, die sie noch nicht mal im Original kennen.

Der Lorber vertritt streng die reine Lehre die Jesus uns gegeben hat.

Und das sollte eigentlich jedem genügen, aber dazu benötigt man zuerstmal die einhaltung des ersten Gebotes, und das war dein Video nicht, weil die Kinder die sowas sehen glauben dieses lästerliche Filmchen.


melden
Anzeige
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das Universum ist Gott!?

04.09.2014 um 19:24
@Idu
Idu schrieb:Der Lorber vertritt streng die reine Lehre die Jesus uns gegeben hat.
Der interpretiert sie net, weil er angeblich die Infos von J.Christus selbst hat, was für eine Blasphemie.


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden