Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:27
@Vogelspinne

Ich schließe den Polsprung doch gar nicht aus. Habe ich schon mehrfach gesagt. Und ich halte ihn auch im Falle von Beebe für wahrscheinlich.

Trotzdem sind diese Ereignisse, wie man an den Zahlen sieht, nichts ungewöhliches ;)

@onoffon

Ich versuche hier nichts aufzudrängen. Ich denke nur realistisch und kann meine Aussagen mit Quellen belegen, während Du den Weltuntergang herbeischreiben willst und den Blick auf die Realität verweigerst. Für Dich muß es was Außergewöhnliches sein, obwohl alle Fakten belegen, dass es NORMAL ist das sowas passiert.


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:30
@omem

Weltuntergang nein heroeris schrieb nur Katastrophe ( kann ja auch um ein Erdbeben gehen ( auch das ist eine Katastrophe und kein Weltuntergang ;)

ja stimmt den Polsprung erwähntest du auch *voll vergessen*

so nun schluss mit Beef * die Vögel wollen bearbeitet werden ... ähm Ursache gefunden werden*


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:31
von welche fakten sprichst?? du denkst realistisch?? knallkörper sylvester hagelschlag, stromnetze und blitz führten zum tot mehrerer tausend fische und vögel...sehr realistisch^^ :))) woow

wenn ichn kleines kind wär, würd ichs dir abkaufen^^


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:32
http://www.redorbit.com/news/science/1976020/italy_bird_deaths_add_to_mystery/

"One possible reason for the bird deaths is the rapid movement of the Magnetic North Pole towards Russia, which throws off birds? innate navigational system, which confuses them and causes them to fly erratically in all directions."

Selbst in den Medien wird auch das Magnetfeld angesprochen,als eine möglichkeit von vielen.
Weil gerade halt der Polsprung wohl stattfindet.

Und die Medien sagen ja selber,daß es einen natürilchen Hintergrund habe.So oder so.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:34
@Vogelspinne

Er will aber eine Katastrophe herbeireden. Auf Teufel komm raus.

@onoffon

Es ist fakt, dass sowas alle 2 Jahre vorkommt wie in Beebe. Alleine in den USA. Quelle habe ich geliefert.

Es ist fakt, dass regelmäßig eine große Zahl von Tieren an einem Ort verendet. Siehe pdf von ChamlooMK2

Das ist fakt und das ist Realität. Du blendest das alles aus, weil Du die Katastrophe herbeireden willst.

Ich zitiere mal die Wikipedia:
Der Wahn ist eine inhaltlich falsche, die Lebensführung behindernde Überzeugung, an der der Patient trotz der Unvereinbarkeit mit der objektiv nachprüfbaren Realität unbeirrt festhält. Somit liegt eine Störung des Urteilens vor.
Quelle: Wikipedia: Wahn


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:37
@omem

klar fakt ist schon,daß es öfters passiert.
Sicher,daß streitet hier ja auch keiner ab,ob nun mit statistik oder ohne.

Dann soll man sich aber auch fragen,ja wieso passiert.

Lauf der Natur.

Wie andere dinge auch ein lauf der Natur sind.

Heisst dieses aber doch nicht,daß etwas schlimmeres eventuell nicht passieren kann.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:38
es geht doch nicht darum ob diese sterben, wieoft oder regelmässig, es geht darum WARUM diese so verenden.

zum zehnten mal


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:38
Laut Statistik sind wir schon überfällig mit einer richtigen polverschiebung.

Würde also dagegen auch nichts sprechen.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:39
@onoffon

Mal anders gefragt: Es ist ja nun mal festgestellt, dass sowas im Schnitt alle zwei Jahre passiert. Wieso soll jetzt ausgerechnet das Ereignis in Beebe der Vorbote einer Katastrophe sein?

Zeitgleich gab es anderswo auf der Welt auch kleinere Eregnisse, weil es diese immer gibt.

Wieso meinst Du, dass ausgerechnet hier eine Katastrophe eingeläutet wird? Wrum ausgerechnet hier? Nur weil die Medien ein Nachrichtenloch füllen mußten?


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:40
es wird ein polsprung stattfinden...Erdmagnetfelder werden sich verschieben und meiner meinung nach sind diese toten vögel fische etc die vorboten davon...


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:42
onoffon schrieb:es geht doch nicht darum ob diese sterben, wieoft oder regelmässig, es geht darum WARUM diese so verenden.
Da gibt es 2 Möglichkeiten:

a) Du wartest das Ergebnis der Untersuchung ab

b) Du recherchierst, was in den anderen 16 Fällen der letzten 30 Jahre die Ursache war
onoffon schrieb:und meiner meinung nach sind diese toten vögel fische etc die vorboten davon...
Welche Vorboten? Das passiert ständig. Und es ist schon immer passiert. Was ist daran so schwer, den Lauf der Natur einfach zu akzeptieren?


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:44
@onoffon

Tut mir leid für dich aber der Natur sind deine Befindlichkeiten wurscht, Moral, Ethik, Sinn oder andere Metaphysischen Menschenerfindungen sind in der Natur nicht zu finden.

Wenn am Great Salt Lake innerhalb eines Tages 15000 Lappentaucher an Geflügelcholera sterben kann man nur grad noch sagen der Sinn des kleinen Burschen

tp69229,1294497843,Pasteurella multocida Hemoc

war der Tod des anderen.

Traurig ja, mysteriös nein.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:44
es ist wie mit einer krankheit...die ersten jahre spürst du nichts, dann fängt mal dein bein an zu schmerzen dann das nächste daraufhin sterben dir zellen ab, dein körper warnt dich quasi also..irgendwann bekommst du ein unwohles gefühl, wirst dauernd krank und anschliessend gehst zum arzt der dir dann sagt: sie haben krebs...

und so ähnlich is auch mit der erde...es sind vorboten...


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:47
ich bin doch hier nicht der einzige der merkt, das was mit der erde nicht stimmt...ich bild mir das doch nicht ein...


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:48
onoffon schrieb:und so ähnlich is auch mit der erde...es sind vorboten...
Nein, wie bereits erwähnt und belegt (!) sind das keine Vorboten, es ist der normale Lauf der Natur. Du versuchst hier krampfhaft in etwas völlig Normales und schon immer Dagewesenes etwas Außergewöhnliches herbeizuschreiben, was es nicht ist. Ich denke, dass ist das Problem.

Du könntest Deine Aussagen mal belegen. Zum Beispiel indem Du mit Quellen angibst, dass zur Zeit eine Häufung der Ereignisse stattfindet. Mach das doch bitte mal.

Aber es wird Dir aufgrund der Normalität der Ereignisse nicht gelingen.


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:49
onoffon schrieb:ich bild mir das doch nicht ein...
Sorry, aber das tust Du......

Edit: Nur weil etwas öfter in den Nachrichten kommt, heißt es nicht, dass es öfter passiert.


melden
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:50
warum bist du dir so sicher ??


melden
omem
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 15:53
@onoffon

Liest Du hier eigentlich mit, oder willst Du nur provozieren. Schaue Dir die Quellen doch an. Wurden doch genug genannt. Es ist einfach nur normal. Sowas passiert schon immer.

Ich habe Dich gebeten, mal zu belegen, dass es derzeit eine ungewöhnliche Häufung der Ereignisse gibt. Mach das doch bitte mal. Sonst ist eine weitere Diskussion sinnlos.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 16:03
@onoffon
mit der erde geht es seit beginn ihrer enstehung bergab.
sie hatte mal bessere, mal schlechtere zeiten.
mag schon sein, dass vielleicht in naher zukunft etwas nicht so nettes auf uns zukommt, aber ich würde das mit den vögeln nicht als vorbote ansehen.
wie omem sagt, is normal.
und wenn die pole springen, dann tun sies.
wenn morgen der yellowstone ausbrechen würde, dann tut ers.
ist deine sache, wenn dus als "vorbote" siehst.
aber dann kann genauso gut jede tote kakerlake in einer indonesichen küche als vorbote gesehen werden.


melden
Anzeige
onoffon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

08.01.2011 um 16:04
fangen wir mit 2010 an damit es nicht allzulang wird.

erbeben in haiti, chile, türkei etc
das katastrophenpotenzial nimmt zu.

die schweren erdbeben mit einer stärke von 6 – 8 auf der richterskala haben sich um den Faktor 8 erhöht in den letzten 10 jahren. dieses sollte als grund für eine betrachtung reichen.

vulkanausbrüche (eyjafjallajökull)

massive tsunamis

arten sterben/tiere sterben ohne jeglichen grund, vögel fallen vom himmel wie regen.
bienensterben, vogelsterben.fische haie etc etc die liste is lang.

wenn man sich die katastrophen der letzen 10 jahre ansieht wird man schnell merken das diese stark zugenommen haben..

eindeutig sichtbar ist, dass die aktivitäten massiv zugenommen haben. nur warum es so ist weiß keiner so richtig...wie denn auch??

nenn es den lauf der natur oder wie auch immer...
aber ich sags dir...irgendwas stimmt mit der erde nicht...und es wird früher oder später laut knallen.


melden
188 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt