Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

1.839 Beiträge, Schlüsselwörter: tot, Vögel

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:14
Hm?


was zum deibel?

ssnrec 11000 yr sm

Quelle diesmal:

http://cyclesresearchinstitute.wordpress.com/2010/06/27/cycles-in-sunspot-number-reconstruction-for-11000-years/


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:16
@klausbaerbel

Würde ich nicht sagen.
Er beschäftigt sich zwar auch mit Themen, die eher lächerlich sind, wie z.B Nibiru, das tut er dann aber objektiv obwohl er selber es für nonesense hält.
Ich finde also gut, dass er weil er darum gebeten wird, ein Thema und seine Anhaltspunkte/ Fakten nimt und sie objektiv auswertet und erläutert ohne dabei Stellung zu beziehen.

Da sind natürlich auch VT Themen bei, aber sorry wenn du alles, wo es danach aussieht, dass uns irgendwas verschwiegen wird für schwachsinn hältst und es als vt unsinn abtust, obwohl die Fakten für sich sprechen dann liegt der Fehler bei dir.

Aber zeig mir ruhig ein Video in dem er so wirklich irgendwas komisches erzählt ohne dabei gute Quellen und Beweise anzuführen.

Soll jetzt nicht heßen, ich schwöre auf ihn, so viel hab ich nicht von ihm gesehen, aber was ich sah machte auf mich n sehr vernünftigen Eindruck.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:16
@ChamplooMK2

Danke für Deine Hilfe. Das wollte ich nur nochmal bestätigt wissen. Nicht daß ich mich in einem Irrglauben verrenne.


melden
bennamucki
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:19
@22FoX22

Ja ok. Ich gucke mir bei Gelegenheit mal einige seiner Videos an, die mich skeptisch machen und melde mich dann bei Dir.

Ich kann mich ja auch irren.


melden
melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:26
Ich meine, derzeit ist die Sonne dabei, aus dem Minimum wieder zu erwachen, allerdings scheint dies schleppender voran zu gehen, als erwartet.

http://wattsupwiththat.files.wordpress.com/2009/05/swpc_sunspot_combined_080509.png

Wenn sie nicht bald wieder aus dem Knick kommt, wäre dies Anlass zu Sorge, da sonst die Sonnenstürme von heute auf morgen sehr intensiv werden. Deswegen auch die Nasa Warnung im Link oben.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:32
@22FoX22

DIe besagte Studie ist von 2006 und wurde 2009 aktualisiert. Ich Zitiere mal Freistetter:
Diese Meldungen scheinen von der 2012-Community gewandelt falsch verstanden worden zu sein. Dort glaubt man nun, 2012 würde ein gewaltiger Sonnensturm stattfinden, der die Erde katastrophal beeinflusst und dass dieser Sonnensturm von der NASA vorhergesagt wurde.

Aber das stimmt nicht wirklich. Folgende Punkte sind hier wichtig:

Der erste Artikel, der ein starkes Sonnenfleckenmaximum für das Jahr 2012 prognostiziert, stammt aus dem Jahr 2006! Der 11-jährige Sonnenfleckenzyklus ist kein Uhrwerk und exakte Vorhersagen sind immer noch unmöglich. Im Mai 2009 wurde die Prognose für den aktuellen Sonnenfleckenzyklus aktualisiert: das Maximum wird nun im Frühjahr 2013 erwartet und die Intensität des Maximums wird vermutlich geringer sein als der Durchschnitt!

Die Studie der nationalen Akademie der Wissenschaften beschreibt den schlimmstmöglichen Fall. Sonnenstürme können tatsächlich gravierende Folgen haben. Stromausfälle, kaputte Satelliten, Einschränkungen im Flugverkehr liegen im Bereich des möglichen. Es ist daher gut, dass diese Thematik erforscht wird. Mittlerweile steht die Sonne auch ständig unter Beobachtung und vor gefährlichen Sonnenstürmen kann gewarnt werden, bevor sie stattfinden.
http://www.scienceblogs.de/astrodicticum-simplex/2009/10/2012-und-der-gefahrliche-sonnensturm.php

Das Hintergrundmaterial dazu sind die da hier:

http://www.nap.edu/catalog.php?record_id=12507#toc

http://science.nasa.gov/science-news/science-at-nasa/2006/10mar_stormwarning/

http://www.swpc.noaa.gov/SolarCycle/SC24/index.html

mfg


melden
2Face
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 20:36
Da ich jetzt länger nicht in den Thread geschaut habe und ehrlich gesagt keine Lust habe mir noch 30 Seiten durchzulesen, weil ich mich gleich noch mit Wolfgang Koeppens ,,Tauben im Gras" beschäftigen muss, indem genug seiten zu lesen sind, kann jemand kurz rekapitulieren was es neues zum Thema gibt? (wenn es nicht zuviele Umstände macht) ^^

Gruß
2Face


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 21:16
22FoX22 schrieb:Wie gesagt ich kenn mich da nicht so aus.
Methan ist doch bestimmt leichter als die Luft in Erdnähe, dann würde eine Riesenblase doch wahrscheinlich rasch in große höhen steigen oder?

Und wer weis vieleicht war es nur glück, dass kein Flugzeug durchgeflogen ist.
Damit hast du auf alle Fälle recht denke ich, würde ein Schiff durch ein Blase Methans fahren, geht es sofort unter. Zudem steht Methan auch in verdacht für Flugzeugabstürze im Bermuda Dreieck verantwortlich zu sein.


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 21:38
@Katori
Katori schrieb:Zudem steht Methan auch in verdacht für Flugzeugabstürze im Bermuda Dreieck verantwortlich zu sein.
Für welche Abstürze genau? Eigentlich ist nur das Verschwinden einer DC-3 von 1948 zweifelhaft.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 21:40
@A380 bist Dir echt sicher? Naja ich hab mal was von wegen hunderter gelesen, ist hier an der Stelle jetzt leider uninteressant, wobei Flight 19 auch nicht geklärt ist?
Ich wollte nur bestätigt haben das es sich mit dem Methan so wie im Wasser verhält, weißt du das?


melden
A380
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 21:46
Katori schrieb:bist Dir echt sicher? Naja ich hab mal was von wegen hunderter gelesen, ist hier an der Stelle jetzt leider uninteressant, wobei Flight 19 auch nicht geklärt ist?
Bei Flug 19 war der Sprit alle und die Explosion kam von dem Flugboot, dessen Typ für diesen Mangel bereits bekannt war.

Dann gab es noch die B727 mit den nachgehenden Uhren, wozu es aber außer einer Quelle (das Buch mit den Außerirdischen) keine anderen Nachweise gibt. Das denke ich, kann man mit Recht anzweifeln.

Naja, und die DC-3, bei der es aber auch Zweifel gibt.

Oder gibt es da noch mehr?
Katori schrieb:Ich wollte nur bestätigt haben das es sich mit dem Methan so wie im Wasser verhält, weißt du das?
Nein, da halte ich mich lieber raus. ;)
Ich lese hier im Thread sonst nur mit und warte lieber auf die Untersuchungsergebnisse. Aber Flugzeuge sind halt mein Hobby.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 21:50
@A380 okay danke dir.Hm ich hab vor Jahren nur mal ein Buch von Berlitz gelesen, da war halt ne Liste mit den Namen der Flieger und Schiffe, wenig war das nicht. Hab mich nach dem Buch auch nicht wieder mit dem Thema befasst.
A380 schrieb:Nein, da halte ich mich lieber raus
Kann ich verstehen, ich weiß es zwar nicht, kanns mir aber schon vorstellen.


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

10.01.2011 um 22:15
@ChamplooMK2

Alles klar.
Ich hab halt nur gewusst, da war aber doch wirklich was, dass 2012 ein maximum an Sonnenwinden erwartet wird und habs gegoogled und geposted weil ich wissen wollte warum, dass dem wiederspricht, was ich jetzt hier mitbekommen habe.

Danke für die schnelle gute erklärung. ^^


melden

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

11.01.2011 um 00:43
Bei meinen täglichen Recherchen nach neuen Themen und News ist mir nun folgendes unter gekommen, es geht dabei um die Theoretische Möglichkeit das ein Neuer Streng Geheimer Satelit der USA (NROL-32) der zugleich auch der größte Satellit aller Zeiten ist durchaus eine weitere Möglichkeit für das Vogelsterben sein könnte.
Der Satellit besteht wahrscheinlich aus empfindlichen Funkempfängern und einer Antenne, deren Durchmesser auf bis zu 100 Meter geschätzt wird?, sagte Raumfahrt-Experte Ted Molczan dem Online-Fachmagazin ?http://www.space.com"
Der bisher größte kommerzielle Satellit wurde 2009 stationiert (TerreStar1) und hat eine 18 Meter Antenne.

Am 21/09/2010 wurde bereits NROL 41 im All plaziert:
"NROL 41 trägt auch die Tarnbezeichnung USA 215, die NORAD-Nummer 37.162 und die internationale Signatur 2010-046A. Möglicherweise handelt es sich um einen Radaraufklärer"Bis März werden noch 4 weitere NRO Sateliten in die Umlaufbahn gebracht.
Ich vermute mal Sie testen eine Art "LuftSonar" , ungefährlich für Wale leider nicht ganz so ungefährlich für Vögel.

Quelle Zitat und mehr dazu : http://www.globale-evolution.de/Forum/viewtopic.php?p=17918#p17918


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

11.01.2011 um 10:03
http://web.de/magazine/wissen/klima/11939550.html#.A1000112


melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Undercover
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

melden
Neverland
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

11.01.2011 um 14:09
Ich denke, dass diese Vögel durch Gasbildung im Blut starben, so was passiert bei einem schweren Stromanschlag.

http://www.paradisi.de/Health_und_Ernaehrung/Verletzungen/Stromschlag/Artikel/5704.php

Es gibt viele elektrische Strömungen in der Erdatmosphäre, die fliessen normalerweise in höheren atmosphärischen Schichten.

Ob diese elektrische Strömungen in unteren Schichten auch entstehen können, weiss ich noch nicht.


melden
Anzeige

1000 Vögel fallen tot vom Himmel

11.01.2011 um 22:21
http://www.express.de/news/panorama/tote-voegel-waren-total-besoffen/-/2192/5199628/-/index.html

na guckt eine sache wurde geklärt...man man


melden
205 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Neues Leben27 Beiträge