Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hunde

13.975 Beiträge, Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde, Haustiere, Gassi, Familienmitglieder, Hundeführer

Hunde

27.05.2019 um 12:49
@Tussinelda
Wie konnte ich das nur vergessen 😁. Nee im Ernst. Das wird auf ewig das Geheimnis dieser Menschen bleiben. Schlimm nur, wenn das Gefühl für die eigenen Kenntnisse und Fähigkeiten mal täuscht und der Hund beißt. Und zwar schlimm für das Tier.


melden
Anzeige

Hunde

27.05.2019 um 14:51
Tussinelda schrieb:fremde Hunde Antatscher sind mir so oder so ein Dorn im Auge
1000% Zustimmung! Ich find das unmöglich.


melden

Hunde

27.05.2019 um 15:45
@Mila_
@Mrs.Rollins
@Tussinelda
@Optimist
Optimist schrieb:Und wie gesagt, bin ja nicht doof und rechne nicht damit, dass etwas Unvorhergehenes passieren könnte. Also hatte ich zu jeder Zeit eingeplant, die Hand noch schnell rausziehen zu können, wenn es das leiseste Anzeichen gegeben hätte.
Das sind dann genau diese Fälle, wegen denen Tierhaftpflichtversicherungsnehmer wegen Dummbolden in Anspruch genommen werden und die Prämien in die Höhe schnellen...


melden

Hunde

27.05.2019 um 15:51
@ShauntheCreep
Genau so ist das. Absolut nicht nachvollziehbar. Wenn dann was passiert, ist das Theater riesig.


melden

Hunde

27.05.2019 um 16:04
@Mrs.Rollins

Vor allem "Hand schnell wegziehen" sind ja genau immer die Verletzungen, die am schlimmsten ausgehen. Und solche Aussage von einem "Hundeexperten"!


melden

Hunde

27.05.2019 um 16:09
@ShauntheCreep
Das ganze widerspricht komplett irgendwelchem logischen Denken. Aber gut, dass das auf Fachwissen beruht. Wenn das im Zweifel für die Tiere nicht böse enden könnte, wäre es zum einpieseln lustig. So macht mich das echt nur sauer und sprachlos.


melden

Hunde

27.05.2019 um 20:19
@ShauntheCreep
Mir gehts da auch um das Recht des Hundes. Ich möchte ja auch nicht von hinz und kunz angegrapscht werden :vv:


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:07
Oh, da haben sich ja nun einige zusammen gefunden um auf mir so richtig rum zu hacken. :) (naja, ich kann das ab)

Da haben halt Menschen eine unterschiedliche Sicht. Ich kenne auch Leute, welche als Halter gar nichts dabei finden, wenn man ihren Hund "antatscht" (ich nenne das immer noch streicheln).

Viele Hunde freuen sich, wenn sie von Fremden gestreichelt werden - ist für die mal ne Abwechslung, als immer nur von den gleichen Leuten Streicheleinheiten zu bekommen.
Wird jetzt sicher wieder negiert, aber hab ich nun mal so erlebt. Diese Erfahrung könnt ihr ja gar nicht machen, wenn ihr es von Fremden gar nicht zu lasst.

Das hatte ich auch bei meinem eigenen Hund gemerkt, dass er sich von Fremden gerne streicheln ließ. Und bei meinem "Pflegehund" und bei manch anderen Hunden in der Nachbarschaft mache ich die gleiche Beobachtung.
Man könnte fast denken, die bekommen zu Hause nicht genug Streicheleinheiten (ist natürlich nicht an dem), so wie die sich an Spaziergänger manchmal "ranschmeißen" und das dann offensichtlich genießen. Ich gönne es diesen Hunden jedenfalls. Sehe das nicht so verbissen von wegen "meinen Hund darf kein Fremder antatschen...".

Die Leute fragen mich meist nicht erst, ob sie das dürfen und ich habe auch nichts dagegen.
Letzten Endes ist es mMn deren Risiko. Wenn mein Hund bissig wäre, wäre das selbstverständlich was anderes, ist aber nicht der Fall.

Und es ist auch das Risiko desjenigen der einen Hund streichelt, der irgendwo angeleint oder hinter einem Zaun ist.
Was kann denn der Halter dafür, wenn jemand ungefragt streichelt? Nichts kann er dafür, wieso sollte er denn dann haftbar gemacht werden? (verstehe wer will).
Mrs.Rollins schrieb:Wenn dann was passiert, ist das Theater riesig.
von Meiner Seite jedenfalls nicht.
Wenn ich gebissen würde, wäre das mein eigener Leichtsinn und Risiko, dann stehe ich aber auch dazu und mache nicht den Halter verantwortlich. Wie fies wäre das denn, wenn ich den Halter den Schaden zahlen lassen würde?
Mrs.Rollins schrieb:Wenn das im Zweifel für die Tiere nicht böse enden könnte, wäre es zum einpieseln lustig
Weiß zwar nicht so richtig, was du meinst, was für den Hund böse endet, wenn er jemanden beißt, der sich ihm leichtsinnig genähert hatte (also es die Schuld desjenigen war)?.
Vermute, du meinst, dass der Hund unter Umständen ins TH kommt oder sogar erschossen würde?
Dann sollte man mMn mal was an den Gesetzen ändern und zwar: Wenn ein Hund angeleint ist oder hinter einem Zaun, ist NICHT der Halter verantwortlich und der Hund schon gar nicht, sondern nur derjenige, der zu solch einem Hund hin geht.
ShauntheCreep schrieb:Vor allem "Hand schnell wegziehen" sind ja genau immer die Verletzungen, die am schlimmsten ausgehen.
natürlich war gemeint, dass ich die Hand wegziehe, bevor sie gebissen wird.
Mila_ schrieb:Mir gehts da auch um das Recht des Hundes. Ich möchte ja auch nicht von hinz und kunz angegrapscht werden
Ich "grabsche" nur Hunde an, bei denen ich merke, dass die das auch genießen und wollen.
Tussinelda schrieb:es werden ja sogar Hunde vorm Laden abgebunden und woanders angebunden
Hier darf man nichts erzählen, bekommt man dann noch jahrelang aufs Butterbrot.
Hatte ja nun auch nen Grund, weshalb ich das gemacht hatte...
... wenn schon der Halter selbst nicht auf die Idee kommt, dass man den Hund bei Regen auch eben so gut unter dem Dach - was sich gleich daneben befand - anleinen könnte. Aber klar, der Hund brauchte vielleicht mal eine Dusche :D .
Tussinelda schrieb:Du schliesst das daraus, dass Dir nix passiert ist
das kannst du gerne so denken, wird aber nicht wahrer. Ich bin durchaus fähig, Risikoabwägung vornehmen zu können, auch wenn du mir anscheinend so gar nichts zutraust.

Auch mal was davon gehört, dass Manche einen bestimmten Draht zu Tieren haben? Umsonst gibts sicher nicht den Ausdruck "Pferdeflüsterer" usw.
Sage ja nicht, dass ich diesbezüglich besondere Fähigkeiten hätte, aber denke schon, dass ich ein gewisses Händchen und Gespür im Umgang mit Tieren habe.
Könnte jetzt noch eine Geschichte von einem mir zunächst fremden Schafsbock erzählen, der sich auch einfach so von mir streicheln ließ...
... was vorher niemand für möglich hielt und ich vor dem gewarnt wurde. Aber muss mir niemand glauben, auch egal jetzt.

So, jetzt könnt ihr weiter auf mich einhacken ;)


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:13
@Optimist
Ich hacke nicht auf dir rum. Ich sage nur meine Meinung dazu. Ich erlebe das jeden Tag und es kotzt mich an. Mein Hund ist zwar freundlich und aufgeschlossen, muss aber den ersten Schritt machen. Das MUSS akzeptiert werden! Tut aber kaum einer und da nehme ich mir mittlerweile auch die Freiheit denjenigen zu tätscheln und zu streicheln. Wollen die drolligerweise auch nicht.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:18
Mila_ schrieb:Ich erlebe das jeden Tag und es kotzt mich an.
so unterschiedlich ist das halt.
Ich freue mich halt für meinen Hund, wenn er das genießt (die fremden Streicheleinheiten).

Auch wenn ich es nicht so richtig nachvollziehen kann, dass Euch das ankotzt, akzeptiere ich natürlich Eure Meinung.
Dennoch verstehe ich es nicht, dass man es einem Hund, der freundlich ist zu Fremden, dies nicht gönnen möchte.
Mila_ schrieb:Wollen die drolligerweise auch nicht.
Das ist doch nun aber wirklich was anderes. Tiere ticken anders als Menschen und haben sicherlich keinen persönlichen "Intimbereich" den niemand überschreiten darf.
Da heißt es immer, Tiere werden vermenschlicht, aber da finde ich, das ist nun wirklich vermenschlichen, wenn man generell davon ausgeht, dass es einen Hund genauso stören könnte.

Und klar gibts auch Hunde, die das Steicheln nicht mögen, das zeigen die dann aber auch.
Hatte mal mit einem Hund zu tun, den konnte man 10 Sekunden streicheln (das wollte er auch), aber danach hatte er es satt und knurrte (war ähnlich wie bei einer Katze), Und dann lässt man es selbstverständlich wenn man das merkt.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:21
Mila_ schrieb:und da nehme ich mir mittlerweile auch die Freiheit denjenigen zu tätscheln und zu streicheln
Hey, das muss ich glatt mal ausprobieren!
Den nächsten, der meine Hunde ungefragt angrabbelt kraule ich mal am Hals 🤭dürfte lustig werden.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:24
Mila_ schrieb:muss aber den ersten Schritt machen.
@Optimist
Verstehst du was da steht? Oskar hat noch Angst vor Fremden, zudem ist er halb Eurasier und die mögen das einfach nicht.

Sobald er jemanden kennt und mag lass ich ihn natürlich machen. Ob du das jetzt für Vermenschlichen hältst oder nicht, auch ein Tier hat Rechte. Wenn du das anders siehst, bitte. Mein Hund ist kein Gegenstand!


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:25
@grätchen
Die meisten sind irritiert. Ich frag sie dann ob sie das jetzt geil finden.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:27
grätchen schrieb:Den nächsten, der meine Hunde ungefragt angrabbelt kraule ich mal am Hals 🤭dürfte lustig werden.
wie gesagt, ist doch nun wirklich etwas anderes, ob man das bei einem Menschen oder Tier macht.
Und ja, auch Tiere mögen das nicht immer - merkt man deutlich bei Katzen - aber darauf kann man sich ja ganz leicht einstellen und entsprechend reagieren.
Mila_ schrieb:Oskar hat noch Angst vor Fremden, zudem ist er halb Eurasier und die mögen das einfach nicht.
na das merkt man doch aber auch, wenn ein Hund ängstlich ist. So einen würde ich selbstverständlich nicht streicheln.
Ich streichle nur diese, welche freudig und schwanzwedelnd auf mich zu kommen.
Mila_ schrieb:Sobald er jemanden kennt und mag lass ich ihn natürlich machen
siehst du,, da sind wir doch gar nicht so entfernt. Und ich mache es eben auch nur, wenn ich merke, der Hund und auch der Halter hat nichts dagegen.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:27
Mila_ schrieb:. Ich frag sie dann ob sie das jetzt geil finden
Okay, ich habe gerade auf dem Balkon einen Lachanfall weil ich mir die Situation lebhaft vorstellen kann 😅


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:29
@grätchen
Bekommst noch einen, ein Typ war elendig riesig, ich bin nur 1,58, und den hab ich dann einfach umklammert :'D fand ich auch scheiße, aber ich kam nicht zu seinem Kopf hoch.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:30
@Optimist
Ich gebs auf. Mach was du denkst.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:32
Mila_ schrieb:Ich gebs auf
schade, weil ihr eben nicht einsehen wollt, dass Mensch (jeder hat seine "Intimzone") was anderes ist als ein Tier?
Das kann man nun mal mMn nicht einfach so 1:1 vergleichen, wenn ein Mensch gegrault wird oder ein Tier.


melden

Hunde

27.05.2019 um 23:33
@Optimist
Schade das du nicht einsiehst das auch Tiere ihre Rechte haben.


melden
Anzeige

Hunde

27.05.2019 um 23:33
Mila_ schrieb:Mir gehts da auch um das Recht des Hundes. Ich möchte ja auch nicht von hinz und kunz angegrapscht werden
Es ist ja eher die Arroganz vieler Menschen, die da glauben, dass der Hund das zu tolerieren hat. ;)


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt