Natur
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hunde

16.139 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Hund, Thread, Hunde ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hunde

14.11.2020 um 18:55
Zitat von KybelaKybela schrieb:Ciela hat Zecke erwähnt: "wir hatten nur noch alle paar Tage mal einen Biss"
und ein Biss reicht halt für "Anaplasmose oder Babesiose"
Zitat von RumoRumo schrieb:Genau danke @Kybela. Es ging ja im Verlauf des Gesprächs nicht mehr nur um Flöhe...
Dann darf man auch ruhig mal atten, dafür ist die Funktion schließlich da.

Natürlich reicht ein einziger Biss aus, aber welches Mittel gegen Zecken wirkt denn 100%? Ich habe "unsere" Methode geteilt, weil wir damit sehr gute Erfahrungen gemacht haben. Was hat man denn lieber, alle paar Tage mal eine Zecke oder jeden Tag 15 Stück mit potentiell Anaplasmose oder Babesiose?


melden

Hunde

14.11.2020 um 20:09
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Das tut mir sehr leid für dich :(
Vielen Dank


melden

Hunde

18.11.2020 um 17:30
Hallo in die Runde. Ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner Frage. Mein Chihuahua ist gerade Scheinträchtig. Sie quikt nur, baut Nester, und ist sehr anhänglich. Heute war ich beim Tierarzt, weil das gesäuge auch angeschwollen war. Der Tierarzt hat mir Pregnostat mitgegeben. Das ist ja ein Ergänzungsfuttermittel. Hat da schon jemand Erfahrungen? Soll wohl oft bei Scheinträchtigkeit gegeben werden. Ich hab das heute zum erstenmal bekommen und wollte mal wissen ob es wirklich so gut hilft.

LG 🙂


1x zitiertmelden

Hunde

18.11.2020 um 17:44
Zitat von KaSchuKaSchu schrieb:Pregnostat
Küchenschellenkraut-Extrakt 2 % (Pulsatilla)
Stinkasant-Harz 2 % (Asa foetida).

Ist das ein homöopathisches Zeug?


1x zitiertmelden

Hunde

18.11.2020 um 17:47
@Kybela .. Ja es ist Homöopathisch.


1x zitiertmelden

Hunde

18.11.2020 um 17:52
@KaSchu
ich habe mal gehört, das Gesäuge etwas kühlen soll helfen.
Ob es stimmt weiß ich nicht, vielleicht kommt dazu noch Feedback von Anderen.


melden

Hunde

18.11.2020 um 18:06
Zitat von KaSchuKaSchu schrieb:Ja es ist Homöopathisch.
dann die positive Nachricht: es hat keine Nebenwirkungen


melden

Hunde

18.11.2020 um 18:11
@KaSchu
Pulsatilla und fünfmal täglich gassi.
War damals die Empfehlung von meinem Tierarzt.
Unsere hatte aber kein geschwollenes Gesäuge.


melden

Hunde

18.11.2020 um 18:20
Zitat von KybelaKybela schrieb:Küchenschellenkraut-Extrakt
Pulsatillae herba, das Küchenschelenkrautt, ist vom Bundesgesundheitsamt mit einer Negativ-Monographie bedacht worden.

Negativ-Monographien werden für Pflanzen erstellt, für welche die Wirksamkeit und Unbedenklichkeit nicht festgestellt werden konnte.


melden

Hunde

18.11.2020 um 18:38
@Optimist .. Hab ich auch gelesen. Der Tierarzt meinte heute, ich soll das gesäuge erstmal inruhe lassen. Weil sich noch keine Milch gebilder hat. Und es dadurch aver gefördert werden könnte.

@Kybela ... wenigstens was positives wenn es keine Nebenwirkungen hat 🙈

@bahamamama ... Viel raus gehen wurde mit auchempfohlen. Insofern sie keine schmerzen hat. Drausen ist sie abgelenkt 🙂


melden

Hunde

19.11.2020 um 14:59
Am besten gar nichts machen und nicht drauf eingehen.
Hund mit raus nehmen und ablenken, lange Gassi und viel Bewegung.
Bei der nächsten Läufigkeit hilft eine Futterreduktion gegen die spätere Scheinträchtigkeit nach ca 10 Wochen.

Eine Scheinträchtigkeit ist eigentlich der falsche Ausdruck, genauer wäre eine Scheinmutterschaft. Das ist eigentlich völlig normal, denn die Hormone pendeln natürlicherweise auf und ab.
Ist die Hündin noch jung, pendelt sich das in den ersten 3, 4 Läufigkeiten oft ein.

Sollte es dauerhaft ein hormonelles Problem geben, würde ich überlegen die Hündin nach Erwachsenwerden ggf kastrieren lassen, weil bei so krassen Scheinmutterschaften tendenziell eher wahrscheinlich eine Pyometra auftaucht. Dem gegenüber muss man natürlich die Risiken einer Kastration stellen, bei Hündinnen vor allem Bändergeschichten (und bei einem Chihuahua gerade PL Geschichten, wo gute Bänder wichtig sind) und diverse Krebsgeschichten.

Und ein Arzt, der Zuckerkügelchen verschreibt... Dazu sag ich mal gar nix.


melden

Hunde

25.11.2020 um 17:24
Hallo Hundebesitzer,
wie schützt ihr eure Hunde vor einer SARS-Infektion?


Dürfen die Hunde noch mit in eure Betten, knutscht ihr sie ab oder haltet ihr 1,5 Meter Mindestabstand?


1x zitiertmelden

Hunde

25.11.2020 um 17:43
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:wie schützt ihr eure Hunde vor einer SARS-Infektion?
ist das ernst gemeint?

Hunde bekommen kein Covid 19
Die können zwar auch Corona bekommen, aber das ist dann eine andere Art. Und diese Art gab es schon lange vor Covid19 - war und ist aber für Menschen nicht ansteckend.

Und ja, ich weiß, es gab Gerüchte, dass sich angeblich schon mal ein Hund mit Covid19 infiziert hatte. Aber es stellte sich dann heraus, dass der vermutlich beim Anlecken seines Besitzers sich die Viren eingehandelt hatte, die waren dann halt auf der Zunge.
Das bedeutet aber nicht, dass der Hund daran erkrankt war.

Das wurde aber alles im Coronafaden besprochen und verlinkt.
Also man kann seine Hunde behandeln wir immer.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:knutscht ihr sie ab
das sollte man so und so nicht machen. Aber vor Streicheleinheiten braucht man sich auch in Coronazeiten nicht zu ängstigen.


1x verlinktmelden

Hunde

25.11.2020 um 17:55
@Seidenraupe Magst nicht woanders provozieren?


1x zitiertmelden

Hunde

25.11.2020 um 19:28
@Seidenraupe
Die AHA Regeln gelten bei uns zu Hause für Mensch und Tier. Bis jetzt sind wir alle gesund geblieben. So einfach ist das.


1x zitiertmelden

Hunde

25.11.2020 um 22:06
@Mrs.Rollins Echt jetzt?
und
@Seidenraupe Echt jetzt?


melden

Hunde

25.11.2020 um 22:10
Zitat von Mrs.RollinsMrs.Rollins schrieb:Die AHA Regeln gelten bei uns zu Hause für Mensch und Tier
wie sieht das bei deinen Tieren genau aus? Bekommen die etwa keine Streicheleinheiten mehr wegen Corona?

Und wie ist deine Meinung dazu?: Beitrag von Optimist (Seite 805)


melden

Hunde

25.11.2020 um 22:13
@Optimist Wollte grade bei dir nachfragen ob ich was verpasst habe aber wie ich sehe kannst Du damit auch nix richtiges anfangen


melden

Hunde

26.11.2020 um 07:07
@Optimist
Das war nur ein Scherz.


1x zitiertmelden

Hunde

26.11.2020 um 08:07
Zitat von Mrs.RollinsMrs.Rollins schrieb:Das war nur ein Scherz.
da bin ich aber froh :D
Hatte mich auch schon sehr gewundert, dass gerade DU sowas Absurdes von dir gabst (hat geklappt, ich war reingefallen ... und war offensichtlich auch nicht die Einzige :D )


melden