weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vögel

4.748 Beiträge, Schlüsselwörter: Verschwunden, Vögel, Ausgestorben Greifvogel, Singvögel

Vögel

22.08.2011 um 15:44
Also bei mir ist morgens und Abends totenstille.Es gibt nur Tauben,Elstern,Eichelher!! Aber keine Singvögel.Eine MEise zwitscherte etwas verhalten heute morgen.Ein Schamane erzählte mir Anfang des Jahres das große Erdveränderungen als erstes an den Vögeln erkennen zu wäre??!!
Was auch immer das bedeuten mag.


melden
Anzeige

Vögel

22.08.2011 um 16:23
@akbas
Ja,auch in Berlin,Neukölln genau.Hab das mit den Tauben noch nicht gehört.Wenn das aber wirklich so ist,wäre das ne Schweinereí! Klar,Tauben haben wir hier echt zuhauf,aber sie deswegen gleich vergiften?

Was ich so sehe sind hier viele Spatzen und Grünfinken,Krähen,Elstern nicht so viele,Schwalben und welche die singen und zwitschern in den allen Tonlagen,total schön.Weiß aber nicht wie die heissen,ich seh sie nie,aber hören umso mehr.
Im Augenblick ist eher ruhiger....


@dancetillend
Ja,das habe ich auch schon oft gehört das man den Zusatnd der Erde an dem der Vögel sehen kann.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

22.08.2011 um 16:30
@zaramanda
Grünfinken und Spatzen sehe ich auch. Die Krähen werden erst später, im Herbst, aus Osteuropa kommen.

Den Verdacht mit dem Gift für die Tauben hat meine Freundin geäußert. Mich macht allerdings stutzig, dass plötzlich von der Antibabypille für Tauben keine Rede mehr ist.


melden

Vögel

22.08.2011 um 20:46
wir wohnen sehr naturnah und bis vor kurzem waren hier einige Amseln und auch andere Vögel.
Ich weiss nicht was ich davon halten soll ,aber momentan ist es sehr still.
Vorhin war ich draussen , Insekten zirpen ansonsten Stille obwohl wie hier viel Wald haben.
Das gleiche ist mir auch morgens schon aufgefallen.


melden

Vögel

22.08.2011 um 21:02
akbas schrieb:Die Krähen werden erst später, im Herbst, aus Osteuropa kommen.
Wie meinst Du das? Hier bei uns sind die das ganze jahr über unterwegs und wohnen quasi nebenan. Wie leben direkt an einer alten Stadtmauer mit einem Turm...moment such grad ein Bild. Da haben wir es ja :

Das Dach was da grad noch raus guckt ist das von unsere Haus, also das in der Mitte hinter der Mauer.

tASkYB9 hexenturm-lahnstein-03


Und auf dem Turm leben richtig viele Krähen.


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

22.08.2011 um 23:30
@BlackPearl
Ich habe mich ungenau ausgedrückt, sorry. Natürlich gibt es in Berlin Nebel- und Saatkrähen das ganze Jahr. Selten sind die Kolkraben.

Aber im Spätherbst, im Winter, da gibt's eine richtige Kräheninvasion aus Osteuropa. Berlin hat feine Müllhalden und genügend Abfälle für die ganze Vogelschar. Die warten früh morgens auf die Müllwagen. Sie verschwinden erst wieder im Frühjahr.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

23.08.2011 um 00:01
akbas schrieb: Berlin hat feine Müllhalden und genügend Abfälle für die ganze Vogelschar. Die warten früh morgens auf die Müllwagen. Sie verschwinden erst wieder im Frühjahr.
@akbas:

Was spricht dagegen?


melden

Vögel

23.08.2011 um 01:42
Also 9ich wohne auch in einer Großstadt und muß zugeben das mir das Verschwinden von Singvögeln auch aufgefallen ist! "008 waren die Hecken hier voll mit Sperlingen, Maisen und Finken...die scheinen hier echt zu verschwinden. Dafür nimmt die Anzahl an Rabenvögeln und z.B Krähen zu!...naja die Möwen und andere Aas und Müllfresser Halt auch! Ob es daran liegen könnte das Großstädte viel Rotz produzieren und den armen Vögelchen zu wenig Freiraum bietet?!? ;-)


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

23.08.2011 um 13:29
@Chips
Es ist ein echtes Schauspiel im Winter, wenn die Krähen die Stadt besiedeln. Schlaue Vögel, die ziemlich alt werden können. Verspielt sind sie auch. Allein schon, wie sie harte Nüsse knacken: Sie fliegen auf die hohen Lichtmasten am Olympiastadion und lassen sie auf den Beton fallen.


melden
Chips
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

23.08.2011 um 14:01
@akbas

Dsa kenne ich von hier auch, hier sind auch teilweise mehrere Dutzend von den Krähenvogeln zu Gange.
Chips schrieb:Was spricht dagegen?
damit meinete ich, was spricht dagegen, wenn sich diese illustre Gesellen ihr Futter auf den Deponien holen.....und hin und wieder mal nen´Ausflug in die Wohngebiete machen?


melden
akbas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

23.08.2011 um 14:48
Nichts spricht gegen die gefiederten Aasfresser - ganz im Gegenteil. Diese Vögel schaffen es, giftiges Aas in nahrhaften Dünger zu verwandeln. So bleibt sowohl das Erdreich, als auch die Luft, sauber.

Man sagt, dass diverse Naturvölker deswegen die Leichen auf Bäumen aufbahrten.


melden

Vögel

28.08.2011 um 08:07
Normalerweise geniesse ich morgens das Konzert der Vögel.

Sie haben in meinem GArten Wasser und Futterpflanzen.

Aber seit Monaten sind sie---weg!

Von einem Tag auf den anderen; auch die Elstern und Krähen, die wir hier im Überfluß hatten...bis auf zwei Krähen, die sehr selten zu sehen sind....weg!

ich finde das sehr seltsam.


melden

Vögel

30.08.2011 um 20:46
die letzten zwei wochen war ich in der lausitz und konnte jeden tag den singvögeln lauschen. warum es in berlin so ruhig ist weis ich immer noch nicht, aber da unten war ein gezwitscher und getobe, herlich!!!!!!


melden

Vögel

30.08.2011 um 20:55
*Seufz* Alle Jahre wieder...

Singvögel singen zur Paarungswerbung. Im August ist nichts mehr mit brüten, die Kinderchen daraus würden es nicht rechtzeitig mehr schaffen, gross zu werden.

Ich hab ein Vogelhäuschen vor der Tür - in der Grossstadt. Zu uns kommen Eichelhäher (2 Altvögel & Junges), Buntspechte, Elstern, Amseln, Grünlinge und jede, jede, jede menge Maisen. Die sind dieses Jahr so stark, die haben wahrscheinlich 2-3 mal gebrütet...

... und ja, sie kommen immer noch...


melden

Vögel

04.09.2011 um 15:39
die Vögel bei mir sind nicht im August verschwunden.

ich schrieb ja; vor Monaten.

Zu einer Zeit, in der sie sich rühren und nisten sollten.

Interessanterweise ist mein nachbar, ein fleissiger Vogelbeobachter; auch über einiges verwundert.

Wie de auch sei; ich vermisse sie.


melden

Vögel

04.09.2011 um 15:58
@hanna
hanna schrieb:Interessanterweise ist mein nachbar, ein fleissiger Vogelbeobachter; auch über einiges verwundert.
Kannst Du das bitte etwas genauer auflisten über was er verwundert ist?

Vielleicht kannst Du ihn nochmal speziell dazu befragen.

Die Beobachtungen eines Vogelinteressierten sind wirklich sehr gute Quellen, weil solche Leute ja nicht nur ab und an mal hinsehen.


melden

Vögel

05.09.2011 um 12:55
Wir haben nicht ausgiebig darüber gesprochen.

Ihm fiel ebenfalls auf, das wir dieses Jahr hier in unseren Gärten kaum Vögel haben; trotz Futterpflanzen; Wasser; Nistkästen.

Auch die Krähen und Elstern waren weg; die sind immer in hoher Zahl hier.

Er hat keinen einizgen bebrüteten Nistkasten in seinem Garten; auch sonst meinte er, das er kaum Gelege gefunden hätte.

Außerdem fiel ihm auf, das es weniger Fledermäuse gibt.

Vielleicht besteht da ja ein Zusammenhang.


melden

Vögel

05.09.2011 um 13:20
Amseln, Möwen, Tauben, Enten und Schwäne gibts hier in Massen. Und heute in den frühen Morgenstunden hab ich auch irgendwas zwitschern hören.


melden

Vögel

05.09.2011 um 14:06
Also bei mir in Mainz toben jede Menge Meisen und Grünfinken auf dem Balkon rum ,Amseln und Rotschwänzchen kommen und ab und an auch ein Stieglitz oder ein Dompfaff. Und Drosseln,Nachtigallen ,Lerchen ,Eichelhäher sind zumindest zu hören.


melden
Anzeige
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Vögel

05.09.2011 um 21:46
@hanna ihr habt wahrscheinlich irgend einen großen bösen räuber in der nähe...


melden
271 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden